Logo Logo
///  >

Test : Der Sensor der Panasonic S5 - Rolling Shutter und Debayering

von Mo, 7.September 2020 | 3 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Digitale Stabilisierung
  Rolling Shutter
  Fazit



Digitale Stabilisierung



Neben dem beweglichen Sensor lässt sich zusätzlich noch eine digitale Stabilisierung durch die Nutzung von Senseln am Rand zuschalten. Diese greift im Vollbildmodus (24-30p) sogar nach unserem Geschmack ins Debayering ein und bügelt die feinsten Details etwas glatt, jedoch ohne Aliasing Artefakte wie der S35-Crop zu provozieren:

Panasonic LUMIX S5 - 6K - Digital-IS Record 4K 24-30fps





Rolling Shutter



Auch beim Rolling Shutter gibt es wenig Überraschungen. Im vollen Sensorreadout (6K->4K, 24-30fps) haben wir ca. 22ms gemessen, in APS-C/S35 (S35-4KCrop, 24-60fps) waren es ca. 11ms.

Das entspricht in etwa auch dem S1(H)-Verhalten, wobei wir die S1H in S35 sogar mit deutlich schlechteren 16ms gemessen hatten.



Fazit



Mit der Lumix S5 ist Panasonic eine kleine Überraschung gelungen - und das nicht nur im wörtlichen Sinn. Denn was Panasonic hier aus seinem DSLM-Baukasten in einer kleinen DSLM rekombiniert, dürfte für viele Filmer wirklich interessante Mischung darstellen. Vor allem zu dem aufgerufenen Preis.
Kurz gesagt: Hier gibt es für nicht einmal 2.000 Euro (zur Einführung sogar inkl. Sigma 45mm/ F2.8) einen beweglich stabilisiertes, perfekt debayertes 4K-Vollformat-Signal mit reichlich Dynamik und sehr guter, interner 10 Bit 4:2:2 Log-Aufzeichnung, die sogar mit einem genormten Varicam-Farb-Workflow aufwarten kann. Das ist schon sehr nah an RAW und von so einer digitalen Filmkamera konnte man sogar in Hollywood vor einem Jahrzehnt nur träumen.
Allerdings glänzt die S5 tatsächlich nur bis 30p in ihrer vollen Pracht, bei 50-60p muss man bereits qualitative Abstriche bei der Signalqualität machen und kann nur noch im S35-Crop arbeiten. Die parallel vorgestellte Canon R6 bietet dagegen bereits für wenig Aufpreis auch bei 50-60p noch eine konstante Debayering-Qualität mit ähnlichen Eckdaten. Doch sauberes Debayering alleine macht bekanntlicherweise noch keine gute Kamera aus, darum werden wir die neuen Kameras natürlich in kürze auch noch umfassender miteinander vergleichen...


Einleitung / 4K-Debayering


Panasonic S5im Vergleich mit:

Listenpreis: 1948 €
Markteinführung: Oktober 2020
Sensorgrößen-Klasse:
Kleinbild-Vollformat, FX
Mount: L-Mount

Platz 3 DSLR/DSLM Bestenliste
Panasonic GH5
Listenpreis: 1999 €
Sensorgrößen-Klasse: Micro Four Thirds
Blackmagic Design Pocket Cinema Camera 6K
Listenpreis: 2679 €
Super35 / APS-C

3 Seiten:
Einleitung / 4K-Debayering
Digitale Stabilisierung / Rolling Shutter / Fazit
  

[57 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
CameraRick    12:07 am 12.9.2020
Ich bin etwas beruhigt, sonst wird man hier im Forum gleich mit Steinen beworfen. Die S5 ist reines Privatvergnügen. Ich nutze doch sowieso die selben Optiken an ihr wie an der...weiterlesen
Jörg    15:51 am 11.9.2020
ach danke, der ging runter wie gutes griechisches olio
Drushba    15:50 am 11.9.2020
;-) Na, da haben wir doch schon etwas gemeinsam.) Das ist lieb, danke. Ich werds wohl am Wochenende wieder etwas geniessen. Mit der S1 natürlich...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Sony FX3 in der Praxis: Die “CINE - A7S III“: Autofokus, Ergonomie, Hauttöne, Zeitlupe … Di, 23.Februar 2021
Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III?
Test: Sony A7S III vs Canon EOS R6 Vergleich: Autofokus mit f1.8 offener Blende beim Interview Do, 4.Februar 2021
Die aktuellen Vollformat DSLMs von Canon und Sony verfügen derzeit über den besten Video-Autofokus in ihrem Segment. Wir haben in diesem Praxis-Test ein Interview bei komplett offener Blende f1.8 mit der Sony A7S III und der Canon EOS R6 parallel gefilmt. Wir wollten wissen, ob der Autofokus hierbei stabil und verlässlich genug arbeitet, um sich 100% auf ihn zu verlassen. (inkl. Videoclip).
Test: Der Dynamikumfang der Sony A7SIII im Vergleich mit Canon R5, R6 und Panasonic S5 Mo, 12.Oktober 2020
Sonys dritte Alpha 7S überraschte ja bereits beim Debayering und den Rolling Shutter Werten. Und bei der Dynamik gab es ebenfalls einige unerwartete Ergebnisse...
Test: Canon EOS C70: Erste Aufnahmen: Hauttöne, Dual Pixel AF, Stabilisierung uvm Do, 1.Oktober 2020
Hier unsere ersten Aufnahmen mit der neuen Canon EOS C70 inklusive Gimal-Shots auf einem Einhand-Gimbal. Darüber hinaus haben wir uns Hauttöne im LOG-LUT-Workflow, die Stabilisierung, den Dual Pixel AF, Zeitlupen, Farbprofile und anderes angeschaut …
Test: Canon EOS R6 im Praxistest - die bessere Alternative für 4K 10 Bit LOG 50p? - Teil1 Mi, 23.September 2020
Test: Der Dynamikumfang von Canon EOS R5 / R6, Panasonic S5 und Sony A7SIII im Vergleich Fr, 18.September 2020
Test: Sony A7S III im Praxistest: Ergonomie, Bedienung, AF-System, Fazit … Teil 2 Di, 15.September 2020
Test: Panasonic S5 in der Praxis: Hauttöne, 10 Bit 50p intern, Gimbal-Betrieb, AF, LOG/LUT … Teil 1 Mi, 2.September 2020
Test: Canon EOS R5 im Praxistest: Hauttöne, 12 Bit RAW, LOG/LUT - Teil 1 Fr, 28.August 2020
Test: Wer hat die beste Video-Stabilisierung? Sony A7S III vs Canon EOS R5 vs Panasonic S1H Mi, 26.August 2020
Test: Sony A7S III Praxistest: Hauttöne, 10 Bit 4:2:2 LOG/LUT und stabilisierter Sensor - Teil 1 Do, 13.August 2020
Test: Der Sensor der Canon EOS R6 - Rolling Shutter und Debayering Mo, 10.August 2020


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 25.Februar 2021 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*