Logo Logo
/// 

Test : DJI Mini 3 Pro: Führerscheinfreie Drohne (C0-Specs) mit 4K 60p Aufnahme – Pro unter 250g?

von Di, 10.Mai 2022 | 7 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Flugqualität, und Gimbal/Kamerasystem



Flugqualität, und Gimbal/Kamerasystem



Wer bereits DJI Drohnen geflogen ist, dürfte sich bei der Mini 3 Pro sehr schnell zurecht finden. Wir sind ausschließlich mit dem neuen RC-Controller geflogen (den wir sehr gelungen empfinden s.u.) und auch für Neueinsteiger dürfte diese Kombination sehr schnell zu meistern sein.



Flugtechnisch hat uns vor allem die Stabilität und die gute Zusammenarbeit mit dem Kameragimbal im Active Track-Modus gefallen. Wer längere, möglichst ruhige Aufnahmen benötigt, ist hier sehr gut bedient.

Anders sah es bei unserem Test bei den Quickshots aus. Sowohl bei „Rocket“ als auch beim Kreisen hatten wir immer wieder mal Ruckler im Bild.



Wer stark auf die automatischen Flugfunktionen zurückgreift, sollte für perfekte Aufnahmen etwas mehr Zeit einplanen und nach jeder Aufnahme das Material begutachten.

Und noch eine Randbemerkung zum Handling der Mini 3 Pro. Während uns die Transporttasche gut gefallen hat – hier passen neben der Drohne selbst noch 3 Akkus inkl. 3er-Ladergerät, Ersatzrotoren, der RC-Controller, Kabel und vielleicht auch ND-Filter gut geschützt hinein – empfanden wir die Kunststoffabdeckung des Kamerasystems als ziemlich hakelig. Hier hat DJI bei anderen Drohnen wie bsp der Mavic 3 Cine ( hier der slashCAM Test ) deutlich bessere Optionen parat.

Unterm Strich empfanden wir die Flugeigenschaften der Mini 3 Pro auf hohem Niveau. Am Controller waren wir fast ausschließlich im uns vertrautesten Cine-Modus unterwegs und hier spürt man deutlich, über wie viel Erfahrung DJI mittlerweile bei der Abstimmung verfügt. Verfolgungsszenarien aus größerer Höhe wie bei unserem Intro-Shot lassen sich Dank gelungener Gesamtabstimmung zwischen Steuerergonomie (RC Controller) und Flugqualität quasi ohne weitere Übung einfach manuell ohne zusätzliches Tracking umsetzen.

Videoqualität und 4K 60p D-Cinelike
Hinderniserkennung / APAS 4.0 / Akkus und Flugdauer


7 Seiten:
Einleitung / Technische Daten und Setup
Unter 250g = Führerscheinfrei
Videoqualität und 4K 60p D-Cinelike
Flugqualität, und Gimbal/Kamerasystem
Hinderniserkennung / APAS 4.0 / Akkus und Flugdauer
Neuer RC Controller / Fazit
Preise und Verfügbarkeit
  

[70 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
MK    06:12 am 21.5.2022
Erinnert mich an die Getränkeflaschen mit 3001 Milliliter weil Einwegwegflaschen über 3 Liter in DE pfandfrei sind...
Anne Nerven    22:25 am 20.5.2022
Die Einen sagen so, die Anderen so https://youtu.be/XgqT5Z6tFNc?t=682
Modchen13    22:03 am 20.5.2022
Amen :)
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: DJI Mavic 3 Cine: Erstes Hands-On inkl. Cine-Setup mit 5.1K ProRes HQ 50p LOG Fr, 5.November 2021
DJI-Tage bei slashCAM: Die DJI Mavic 3 Cine ist bei slashCAM eingetroffen und wir wollen euch unsere ersten Eindrücke inkl. Setup für den Flug, die Cine-Einstellungen mit 10 Bit 5.1K ProRes HQ D-Log, die manuellen Belichtungseinstellungen sowie den Filetransfer von der SSD nicht vorenthalten.
Test: Sony FE PZ 16-35 mm F4 G Zoom an der FX3: Traumkombo für Gimbalsetups / DJI RS2? Do, 19.Mai 2022
Wir haben uns das neue, speziell für Video entwickelte Sony Weitwinkel-Zoom FE PZ 16–35 mm F4 G an der Sony FX3 im Gimbalsetup mit dem DJI R2 angeschaut. Hier unsere Praxiserfahrungen mit dem kompakten, motorisierten Sony Weitwinkel-Zoom, das wir sowohl für Architektur- und Establishing-Shots (Fake-Jib-Shot) als auch für Portrait- und Follow-Shots im Gimbalbetrieb genutzt haben.
Test: Canon EOS R5 C - Sensortest - Rolling Shutter, Debayering und Dynamik Fr, 13.Mai 2022
Nach längerer Wartezeit hat es schließlich auch mal ein Serienmodell der Canon R5 C in unsere Redaktion geschafft, mit dem wir unsere üblichen Messungen durchführen konnten...
Test: Panasonic GH6 und Canon EOS R5C in der Interviewpraxis Mi, 4.Mai 2022
Wir nutzen Veranstaltungen wie die NAB Broadcastmesse immer wieder auch gerne, um neue Kameras unter Praxisbedingungen für Interviewanwendungen zu testen. Diesmal hatten wir die Canon EOS R5C und Panasonic GH6 im Gepäck und sie mit Cages, Lichtern, Monitor, Griffen , Mikros und Funkstrecken bestückt. Hier unsere Praxiserfahrung mit den beiden Systemen inkl. Rigging Setups und mehr …
Test: MFT-Dynamic Showdown - Panasonic GH5s, GH6 und BMPCC 4K Mo, 25.April 2022
Test: Canon EOS C70: 12 Bit RAW in der Praxis (inkl. Vergleich zu XF-AVC) Mi, 20.April 2022
Test: MSI Creator Z17 - MacBook Alternative für Windows Nutzer? Mo, 4.April 2022
Test: Kinefinity MAVO Edge 6K - ProRes statt compressed RAW Di, 29.März 2022
Test: Top Noisecancelling Kopfhörer im Vergleich: Technics EAH-A800, Sony WH-1000XM4, Apple AirPods Max Mo, 28.März 2022
Test: Sony Venice 2: Flaggschiff 8K RAW Cine-Kamera in der Praxis - ARRI LF Konkurrenz reloaded ... Fr, 18.März 2022
Test: Sony Venice 2 - 8K-Sensor-Qualität, Debayering und Rolling Shutter Mo, 14.März 2022


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 24.Mai 2022 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*