Logo
///  >

Test : Canon EOS C300 Mark III - Neue S35 Referenz in der 4K-Signalverarbeitung?

von Mi, 6.Mai 2020 | 4 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  4K 24-120fps
  FullHD
  2K 24-180fps
  Rolling Shutter
  Fazit Signalverarbeitung Video



4K 24-120fps



Intern kann das neue Modell 4K mit bis zu 120 fps in Cinema RAW Light oder XF-AVC auf CFexpress aufzeichnen. In XF-AVC landet das Signal bei 4K DCI oder UHD-Auflösung in 4:2:2 10 Bit (ALL-I oder Long-GOP) auf der Karte. Neben der Datenrate bedeutet die Wahl des Codecs auch eine Wahl des Debayerings. Da der Sensor eine native 4K DCI-Auflösung besitzt, bedeutet dies einen 1:1 Readout jedes Sensels.

In RAW wird dieser Readout praktisch ungefiltert "durchgereicht", was in hoher Detailschärfe, jedoch auch in Aliasing- und Zipper-Effekten resultiert:

Die Canon C300 Mark III in 4K RAW



In XF-AVC wird das Signal dagegen noch gefiltert, was weniger Details aber auch weniger Artefakte bedeutet:

Die Canon C300 Mark III in 4K XF-AVC



Bemerkenswert ist weiter, dass dieses Ausleseverhalten in beiden Formaten durchgehend bis 4K 120 fps gehalten wird.

Allerdings gibt es eine "Verschlechterung", wenn der digitale Bildstabilisator zugeschaltet wird. Kein Wunder: Da der Sensor nicht beweglich gelagert ist nutzt die C300 hier nur noch ca. 90 Prozent der Sensorfläche um diesen Ausschnitt auf der gesamten Sensorfläche gegen die Bewegung der Kamera digital verschieben zu können. Bei einem 1:1 Readout kostet dies weitere Details, wie man in unserem Testbild gut sehen kann:

Canon C300 Mark III in 4K XF-AVC digital stabilisiert



Einleitung
FullHD/2K 24-180fps


Canon EOS C300 Mark IIIim Vergleich mit:

Listenpreis: 11899 €
Markteinführung: Juni 2020
Sensorgrößen-Klasse:
Super35 / APS-C
Mount: EF-Mount (aktiv)/PL-Mount

Platz 4 Wechseloptik-Camcorder / Cinema Kamera Bestenliste
Canon EOS C700 EF
Strassenpreis: 30455 €
Sensorgrößen-Klasse: Super35 / APS-C
Canon EOS C300 Mark II
Strassenpreis: 10088 €
Super35 / APS-C

4 Seiten:
Einleitung
4K 24-120fps
FullHD/2K 24-180fps
Rolling Shutter / Fazit Signalverarbeitung Video
  

[2 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
rudi    12:03 am 7.5.2020
Genau so ist es...
Chainshot    21:20 am 6.5.2020
Danke für den Beitrag. :) Freue mich auf die Fortsetzung. Bin selber hin und her gerissen ob nun doch eine C500-2 oder C300-3. Die C300-2 bleibt als B-Cam. Eos R5 dann als C-Cam...weiterlesen
[Kommentare ganz lesen]

Artikel zum selben Thema:

Test: Canon EOS C300 Mark III in der Praxis - die neue S35 Referenz für Doku? Dual Pixel AF, RAW vs MXF... Teil 2 Di, 19.Mai 2020
Test: Canon EOS C300 Mark III - Neue S35-Dynamik-Königin im Anflug? Di, 12.Mai 2020
Test: Canon EOS C300 Mark III in der Praxis: Hauttöne, 10 und 12 Bit (internes) RAW und 10 Bit XF-AVC LOG Recording …. Teil 1 Do, 7.Mai 2020

Weitere Artikel:


Test: Panasonic EVA1 5,7K RAW mit dem Blackmagic Video Assist 12G HDR Fr, 3.April 2020
Der Blackmagic Video Assist 12G HDR kann einer Panasonic EVA1 5,7K (B)RAW entlocken. Kann diese Kombination der kleinen Varicam noch einmal neues Leben einhauchen?
Test: Sony FX9 in der Praxis - Teil 3: Ergonomie, Vario ND, Zubehör für die FX9 und finales Fazit Mi, 22.Januar 2020
Im letzten Teil unseres Sony FX9 Praxistests geht es um Ergonomie und die Bedienung der FX9. Dabei werfen wir auch einen Blick auf einige Zubehör-Lösungen (ARRI, Vocas, Chrosziel). Bevor wir zu unserem finalen Fazit der Sony FX9 kommen, sind ebenfalls die Akkulaufzeit und der elektronische Vario-ND der Sony FX9 Thema.
Test: Sony FX9 in der Praxis - Teil 2: Hauttöne, Bildeindruck, S-Cinetone, S-Log 3 u.a. Fr, 10.Januar 2020
Im zweiten Teil unseres Sony FX9 Praxistests steht die Hauttonwiedergabe der Kamera im Mittelpunkt und hier hat sich tatsächlich viel getan. Wir haben uns das neue S-Cinetone Bildprofil sowie diverse andere Gamma-Kurven und Matrix-Setups der FX9 unter anderem auch im Hautton-Vergleich angeschaut (inkl. neuer FX9 Footage).
Test: Sony FX9 in der Praxis - Teil 1: Der beste Autofokus im professionellen Vollformat-Kamerasegment? Fr, 3.Januar 2020
Wir haben die neue Vollformat Sony PXW-FX9 Kamera ausführlich in der Praxis getestet. In Teil 1 unseres Sony FX9 Tests schauen wir uns vor allem die Autofokus-Performance bei unterschiedlichen Aufnahmebedingungen an: Handgehalten, bei 25 und 50 fps, bei Tageslicht und bei Lowlight und vielem mehr...
Test: Canon EOS C500 Mark II - die beste Doku-Kamera? Ergonomie, Stabilisierung, Sensorreadouts und Fazit - Teil 2 Mo, 18.November 2019
Test: Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD Do, 14.November 2019
Test: Canon EOS C500 Mark II: Modulare Vollformat-Kamera mit 6K RAW und Dual Pixel AF - Teil 1: Hauttöne, Autofokus Do, 24.Oktober 2019
Test: Canon EOS C500 Mark II - 6K Vollformat ohne Schwächen? Di, 22.Oktober 2019


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Cinema-Kamera:
Canon C300 MK II und Tamron 24-70 Problem
Sechs neue Canon EOS RF-Objektive für 2019 angekündigt
Canon EOS RP Gerüchte
mini landscapes - BMPCC4K - Miniaturprojekt
Sony VENICE bekommt optionale HFR-Funktion mit bis zu 120fps in 4K
MFT Objektive // Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
Red Scarlet-W Black shading
mehr Beiträge zum Thema Cinema-Kamera




update am 2.Juni 2020 - 18:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*