Logo Logo
///  >

Test : Canon EOS-1D X Mark III in der Praxis: Vollformat Flaggschiff mit interner 5.5K RAW LOG Aufnahme

von Di, 31.März 2020 | 8 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Hauttöne / LOG / LUT
  Dual Pixel Autofokus
  Rolling Shutter
  5-Achsenstabilisierung
  Ergonomie und Handling
  RAW vs H.265
  Akku und Datenübertragung
  Fazit



Akku und Datenübertragung



Die Canon EOS-1D X Mark III ist ein echtes Akku-Monster. Wir hatten bei unserem 2-stündigen Dreh im On/Off Betrieb noch mehr als die Hälfte des Akkus zur Verfügung. Mit seinen ca. 30 Wh (2750 mAh bei 11,1V) kommt man bereits mit einer Ladung entsprechend weit.


Für einen Drehtag im ON/OFF Betrieb würden wir zwei Canon LP-E19 Akkus kalkulieren. Etwas überrascht waren wir, dass sich die die Canon nicht via USB-C Kabel aufladen lässt.

Zur Datenübertragung empfehlen wir bei der Canon EOS-1D X Mark III auf jeden Fall einen CFexpress Card-Reader. Wer keinen Reader zur Hand hat, kann entweder via Canon EOS Utility 3 (oder auch den Import-Dialog von FCPX) via USB-C Kabel nutzen. Hierbei sollte man jedoch auf das genutzte Kabel achten, das sich hier Teils doppelt so lange Transferzeiten ergeben können:

Unser schnellstes Kabel war ein Angelbird USB-C Kabel, das für den direkten Transfer eines 9 GB Videofiles von der Kamera auf die SSD des Laptops genau 2 Min benötigt hat. Mit dem ebenfalls USB-C fähigen Apple Laptop „Stromkabel“ waren es hingegen 4 Min 37 Sek. Also aufgepasst bei der Wahl des jeweiligen Kabels.



Fazit



Die interne RAW-Aufnahme-Funktion der Canon EOS-1D X Mark III stellt auf mehreren Ebenen eine herausragende Leistung dar: Technisch zeigt Canon hier, dass 12 Bit 5.5K Raw Aufnahmen bis max 60 fps auch ohne Lüfter in einem DSLR Gehäuse möglich sind und lizenztechnisch stellt die EOS-1D X Mark III unter Beweis, dass sich komprimierte RAW-Formate trotz RED-Patent in fertige Produkte implementieren lassen (wie hoch der Preis dieser „Patentierung“ sein mag, steht vermutlich auf einem anderen Blatt, das wir wohl eher nicht zu Gesicht bekommen werden).

Die Canon EOS-1D X Mark III glänzt neben ihren internen 10 und 12 Bit Log-Formaten mit einem sehr guten Dual Pixel Autofokus, hervorragender Akku-Laufzeit und guter Hauttonwiedergabe. Hinzu kommt noch ein im Verbund mit IS-fähigen Objektiven auf hohem Niveau arbeitendes Stabilisierungssystem.

Einziger Schwachpunkt stellt in unseren Augen das (zumindest derzeit noch?) ausgeprägte Rolling Shutter Verhalten bei 24, 25 und 30p Vollformat-Sensorauslesungen dar.

Wer die Foto-Qualitäten der Canon EOS-1D X Mark III für sich nutzen kann und für Bewegtbildanwendungen eher in kontrollierten Umgebungen unterwegs ist, erhält hier eine (RAW) Bildqualität die seinesgleichen im Video-DSLR/DLSM Segment derzeit sucht.

RAW vs H.265


8 Seiten:
Einleitung / Hauttöne / LOG / LUT
Dual Pixel Autofokus
Rolling Shutter
5-Achsenstabilisierung
Ergonomie und Handling
RAW vs H.265
Akku und Datenübertragung / Fazit
  

[17 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Paralkar    19:16 am 2.4.2020
Die 1D Reihe ist in erster Linie ne Profi Fotokamera, die darauf ausgelegt ist zu funktionieren, egal ob bei -20 Grad oder +50 Grad, das Ding is robust & fürs arbeiten...weiterlesen
r.p.television    18:02 am 2.4.2020
Ja, ABER dafür müsste man entweder zu Crop downgraden ODER sich für einen neuen Objektivpark entscheiden. Ich weiss nicht wie akurat EF-Glas an den RF-Kameras funktioniert. Da...weiterlesen
Darth Schneider    17:48 am 2.4.2020
Guter Punkt, ich denke diese Canon ist doch nur gemacht für Puristen, das ist und war doch immer das Zielpublikum. Die ist ja auch kein Schnäppchen. (Oder sonst ist Canon halt...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Der Dynamikumfang der Sony A7SIII im Vergleich mit Canon R5, R6 und Panasonic S5 Mo, 12.Oktober 2020
Sonys dritte Alpha 7S überraschte ja bereits beim Debayering und den Rolling Shutter Werten. Und bei der Dynamik gab es ebenfalls einige unerwartete Ergebnisse...
Test: Canon EOS C70: Erste Aufnahmen: Hauttöne, Dual Pixel AF, Stabilisierung uvm Do, 1.Oktober 2020
Hier unsere ersten Aufnahmen mit der neuen Canon EOS C70 inklusive Gimal-Shots auf einem Einhand-Gimbal. Darüber hinaus haben wir uns Hauttöne im LOG-LUT-Workflow, die Stabilisierung, den Dual Pixel AF, Zeitlupen, Farbprofile und anderes angeschaut …
Test: Canon EOS R6 im Praxistest - die bessere Alternative für 4K 10 Bit LOG 50p? - Teil1 Mi, 23.September 2020
Die Canon EOS R6 steht ein wenig im Schatten der Canon EOS R5 – allerdings zu unrecht, da sie für Filmer, die hochwertige 10 Bit Log 50/60p Formate benötigen die qualitativ bessere und zudem auch noch deutlich günstigere Alternative darstellt. Hier unsere Erfahrungen mit der Canon EOS R6, bei denen es um Hauttöne, Gimbal-Shots, LOG/LUT Workflows, 50p und vieles mehr geht.
Test: Der Dynamikumfang von Canon EOS R5 / R6, Panasonic S5 und Sony A7SIII im Vergleich Fr, 18.September 2020
Nachdem wir sowohl die Canon EOS R5 und R6, die Panasonic S5 sowie das Vorserienmodell der A7SIII in unserem Testlabor hatten, wollten wir auch einmal wissen, wie es um deren Dynamik im Videomodus bestellt ist.
Test: Sony A7S III im Praxistest: Ergonomie, Bedienung, AF-System, Fazit … Teil 2 Di, 15.September 2020
Test: Der Sensor der Panasonic S5 - Rolling Shutter und Debayering Mo, 7.September 2020
Test: Panasonic S5 in der Praxis: Hauttöne, 10 Bit 50p intern, Gimbal-Betrieb, AF, LOG/LUT … Teil 1 Mi, 2.September 2020
Test: Canon EOS R5 im Praxistest: Hauttöne, 12 Bit RAW, LOG/LUT - Teil 1 Fr, 28.August 2020
Test: Wer hat die beste Video-Stabilisierung? Sony A7S III vs Canon EOS R5 vs Panasonic S1H Mi, 26.August 2020
Test: Sony A7S III Praxistest: Hauttöne, 10 Bit 4:2:2 LOG/LUT und stabilisierter Sensor - Teil 1 Do, 13.August 2020
Test: Der Sensor der Canon EOS R6 - Rolling Shutter und Debayering Mo, 10.August 2020
Test: Vergleich Videostabilisierung: Fujifilm X-T4, Panasonic S1H, Nikon Z6, Canon EOS-1D X Mark III vs GH5 Mo, 29.Juni 2020


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 27.Januar 2021 - 17:42
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*