Logo
///  >

Test : Apple iMac 5K Retina und 4K Video - Teil 2

von Fr, 23.Januar 2015 | 3 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  4K Bearbeitung mit dem iMac 5K
  iMac 5K Performance bei skalierter Auflösung
  Fazit



iMac 5K Performance bei skalierter Auflösung



Apple selbst gibt jedoch einen Warnhinweis in den Systemeinstellungen für den Monitor bei skalierten Auflösungen, wo es heisst, dass die Leistung beeinträchtigt werden könnte. Es gab auch Anregungen aus dem slashCAM Forum dies einmal genauer anzuschauen und das haben wir nun ebenfalls in diversen Rendertests bei diversen Auflösungen getan. Hierbei haben wir die Performance des iMac 5K Retina bei der Bearbeitung von 4K Videomaterial sowohl bei den HiDPI Auflösungen als auch mit anderen Auflösungen getestet.

Beim slashCAM 4K Rendertest, den wir so praxisnah wie möglich für die Videoschnittbearbeitung aufgesetzt haben (mit u.a. diversen Farbkorrekturen, mehreren Gaußschen Blurs, Zeitlupen, mehreren Ebenen-Transfermodi, Überblendungen, Skalierungen und gekeyframte Bewegungen) konnten wir keinen Unterschied in der Renderperformance messen. Weder beim Abspielverhalten in der TimelineTimeline im Glossar erklärt noch beim Rausrendern der selben. Die Zeiten blieben bei der Ausspielung von 4K ProResProRes im Glossar erklärt nach H.264 mit 2:43 Min bei diversen Auflösungen gleich.


slashCAM FCPX 4K Rendertest


Wir haben das Thema dann noch mit externen Rendertests bearbeitet und hier haben wir beim Bruce X Rendertest für FCPX dann Unterschiede feststellen können. (Allerdings kommt uns der Bruce X Rendertest recht synthetisch vor – wie praxisrelevant dieser ist – muss jeder für sich selbst entscheiden – am besten einfach mal selbst ausprobieren.) Hier haben wir beim iMac 5K mit HiDPI Auflösung 1:40 Min gemessen – ohne HiDPI Auflösung waren es 1:31 Min. Der iMac 5K war hier also ohne skalierte Auflösung rund 9% schneller.

Was wir nicht testen konnten, war der iMac 5K mit der schwächeren Grafikkarten-Option (AMD Radeon R9 M290X 2GB). Ob hier deutlichere Unterschiede bei der Performance mit oder ohne skalierter Auflösung auftreten, bleibt Spekulation. Persönlich würden wir für Grafik- und videolastige Arbeiten am 5K iMac immer zur besseren GPU (AMD Radeon R9 M295X 4GB) raten.

Was die Lautstärke beim intensiven Videobetrieb anbelangt hat unser Test iMac eine gute Performance hingelegt. Im Netzt kursieren vereinzelt Berichte über laute Lüfter beim iMac 5K - allerdings meistens ins einer anderen Konfiguration. Selbst unter Volllast war der Lüfterpegel bei unserem Testgerät nicht unangenehm laut. Zwar kommt der iMac 5K nicht an den flüsterleisen Betrieb der neuen Mac Pros heran, aber die Geräuschkulisse hält sich im akzeptablen Rahmen.

Einleitung / 4K Bearbeitung mit dem iMac 5K
Fazit


3 Seiten:
Einleitung / 4K Bearbeitung mit dem iMac 5K
iMac 5K Performance bei skalierter Auflösung
Fazit
    

[13 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Graf Dof von Blur    15:28 am 23.1.2015
Supi! Bekommt man von Apple wieder mal ein Gerät das passt und fertig. Selten heutzutage. Quizfrage: Was ist die kleinste Einheit, wenn man ein Karomuster ...weiterlesen
motiongroup    15:10 am 23.1.2015
Gern geschah es...
rob    14:57 am 23.1.2015
Hallo Motiongroup, Danke für den aufwendigen Monitor-Test Link - sehr interessant - kannte ich noch nicht. und Ja, wir haben nach H.264 rechnen lassen. Viele...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: MSI Ventus Geforce RTX 2080 - Beste Grafikkarte für die 4K-/8K-Videobearbeitung? Do, 3.Januar 2019
Nvidia erneuert seit paar Monaten ihre GPU-Oberliga. Wir wollten wissen wie sich die neue RTX 2080 als GPU-Beschleuniger zur Videobearbeitung schlägt…
Test: Monster-Flunder - MSI P65 Creator 8RF-451 Notebook im 4K-Schnitt-Performance Test Do, 6.Dezember 2018
Wir konnten uns ein besonders potentes Windows Notebook in der Redaktion näher ansehen, das sich zur 4K-Videobearbeitung eignet und trotz seiner Leistungsdaten ziemlich flach und leicht bleibt: Das MSI P65 Creator 8RF-451.
Test: Apple iMac Pro im 4K/5K Performance Test mit ARRI, RED, Canon, Panasonic, Blackmagic u. Sony Mo, 9.April 2018
Wir haben die Performance von Apples All-In-One-Boliden iMac Pro in der Ausführung mit 10 Core Intel Xeons mit Pro-Kamera Formaten in diversen Editing-Umgebungen getestet. Wie performant ist der iMac Pro mit ARRI, RED, Canon, Panasonic, Blackmagic und Sony-Material in Final Cut Pro X, DaVinci Resolve 14 und Premiere Pro CC ?.
Test: Philips 275P4VYKEB 5K-Display mit 27-Zoll Mo, 19.Dezember 2016
Knapp 1000 Euro kostet das endlich lieferbare 5K-Display von Philips - doch stimmt der Gegenwert für Videoanwender?
Test: 10 Bit 4K-Schnitt auf dem neuen MacBook Pro 15 Mi, 14.Dezember 2016
Test: Test : Das neue 15" MacBook Pro im 4K Performance-Check mit ARRI, RED, VariCam LT Do, 24.November 2016
Test: Samsung U32D970Q - Hardware-kalibrierbares 32-Zoll-UHD-Display mit 10 Bit Do, 3.März 2016
Test: Rendertests: 8 Core Mac Pro unter Mac OS X 10.11 (El Capitan) u.a. Fr, 9.Oktober 2015
Test: Der slashCAM Testrechner 2015 - Irrungen und Wirrungen bei der Komponentenwahl Di, 31.März 2015
Test: Workstation GPU Nvidia Quadro K5200 in DaVinci Resolve und Premiere Pro Do, 12.Februar 2015
Test: LG 31MU97-B 31-Zoll Monitor mit echter 4K-Auflösung Do, 22.Januar 2015
Test: iMac 5K Retina und 4K Video: Resolve (4K), FCPX (4K), After Effects, u.a. Mo, 3.November 2014


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Computer:
Unterschied Sony PC120 zu TRV30
GPU-Auslastung 4K - Resolve vs. Premiere
Oscar-winning director used MacBook Pro to produce 'Moonlight'
Baut Adobe bald eigene, spezialisierte Computer Chips?
Was ist mit den GPU Preisen bei Amazon los?
Mync - Datenbank auf neuen Rechner übersiedeln
Ein Rechner Davinci Resolve 15 Studio mit AMD Radeon VII
mehr Beiträge zum Thema Computer

Apple:
GPU-Auslastung 4K - Resolve vs. Premiere
Oscar-winning director used MacBook Pro to produce 'Moonlight'
iMac Th3 an Beamer & Verstärker (5.1) verbinden?
The Machine
Neuer LG 4K Monitor LG 32UL99-W / LG32UD99-W
Objektivwechsel. Kamera ausmachen?
Das haben die doch nicht vollständig in GTA 5 gemacht,
mehr Beiträge zum Thema Apple


Specialsschraeg
11. April - 27. November / München
Camgaroo Award 2019
24-28. April / Potsdam - Babelsberg
Internationales Studentenfilmfestival sehsüchte
2-5. Mai / Berlin
Genrenale 6
8-19. Mai / München
DOK.fest München
alle Termine und Einreichfristen


update am 21.April 2019 - 18:02
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*