Logo
///  >

Test : AJA HELO: Professionelles SDI und HDMI Live-Streaming inkl. Remote Webinterface

von Di, 16.Juni 2020 | 4 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Hardware
  Setup
  Monitoring
  Schnellanleitung Streaming
  AJA HELO - für wen?
  Fazit



AJA HELO - für wen?



Grundsätzlich stellen sich für uns zwei Setup-Szenarios für die HELO dar:

Das Haupteinsatzgebiet der HELO sehen wir in Event-Umgebungen, bei denen bereits Kameras und Mischer installiert sind und die HELO ein final-gemischtes SDI-Signal inkl. embedded Audio empfängt. Hierzu dürften Veranstaltungsräume mit fix installierter Aufnahmetechnik, Sportevents, Kirchen, kleinere TV-Studios, Firmenstudios etc, zählen. Durch die komplette Web-Remote Administrierung und Bedienung ist ein Streaming-Operator vor Ort nicht zwingend nötig.

Darüber hinaus kann die HELO auch einfach als Solo-Stream Device mobil genutzt werden. Wer lediglich 1 Videosignal beispielsweise via HDMI von einer Video-DSLR o.ä. übertragen möchte, kann die HELO als hochmobiles Setup nutzen - der Clou hierbei: Weil die HELO über einen softwareseitig verbaute (kleine) Videovorschau verfügt, kann sie (zur Not) auch ohne externen Videomonitor betrieben werden.



Fazit



Die AJA HELO Streaming-Box überzeugt AJA-typisch durch ihre professionellen SDI In/Outs, komplexe Einstellmöglichkeiten, Scheduler-Funktionen und gelungenes Web-Remote-Interface.

Wer eine professionelle Streaming-Lösung für bereits etablierte Aufnahmetechnik vor Ort sucht, dürfte mit der HELO gut bedient werden. Vom Sport- Kirchen- oder Firmenevent bis hin zu kleineren TV-Studiosetups die auch gestreamt werden sollen, dürfte die HELO in ihrem Element sein.

Auch für mobile Einzelkämpfer lässt sich die AJA HELO nutzen. Hier sollte man dann allerdings im Hinterkopf behalten, dass Mehrkamera-Setups zusätzliche Mischer-Hardware etc. benötigen.

Mit einem Netto-Listenpreis von 1.337,30 Euro besitzt die AJA HELO ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis.

Monitoring / Schnellanleitung Streaming


4 Seiten:
Einleitung / Hardware
Setup
Monitoring / Schnellanleitung Streaming
AJA HELO - für wen? / Fazit
  

[noch keine Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   

Weitere Artikel:


Test: Video-Konferenzen mit Blackmagic ATEM Mini Pro und (fast) jeder Kamera aufsetzen Mo, 20.April 2020
Der neue ATEM Mini Pro Mischer ist in der slashCAM Redaktion eingetroffen und wir erkunden seine recht vielfältigen Anwendungsoptionen. In einem ersten Test stellen wir den ATEM Mini Pro als Schnittstelle für das Setup von Video-Konferenzen vor, denn der funktioniert ATEM Mini PRO mit jeder Kamera, die über eine HDMI-Schnittstelle verfügt und liefert eine bessere Bildqualität als normale Webcams...
Ratgeber: Blackmagic ATEM Mini Pro: In 10 Schritten zum erfolgreichen Livestreaming Di, 26.Mai 2020
Nachdem wir den Blackmagic Atem Mini Pro bereits als hochwertige Video-Konferenz-Lösung via Skype vorgestellt hatten, wollen wir uns diesmal seine Livestreaming Fähigkeiten anschauen. Im Folgenden der schnellste Weg in 10 Schritten zum einfachen Livestreaming Setup mit dem Atem Mini Pro ohne zusätzliche Streaming-Software.
Grundlagen: Wie funktioniert Live Streaming? Grundwissen und Basis-Setup Mi, 28.März 2018
War Live Streaming früher noch eine Sache spezialisierter Server, ist es heute dank großer Webanbieter für jedermann in professioneller Qualität erschwinglich geworden. Wir zeigen in diesem Artikel, was es alles bedarf, um gutaussehendes Video Live zu produzieren und im Netz einem großen Publikum zugänglich zu machen.
Essays: YouTube: Geld nur noch für 100% werbe-freundliche Videos? Di, 19.September 2017
YouTube hat sich zu einem Medium entwickelt, welches von 100erten Millionen Usern täglich genutzt wird – und das für Viele zu einer Alternative zum Fernsehen geworden ist. Doch wo sind die Grenzen dessen, was gezeigt und an was verdient werden darf? Was passiert, wenn YouTube auf Druck von Werbekunden Videoproduzenten die Möglichkeit verweigert Geld mit ihren Videos zu verdienen?
Tips: Live-Streaming per Google+ Mo, 22.Oktober 2012
Erfahrungsberichte: Der Macintosh im Streaming-Einsatz: Geschichte - Tools - Praxis Do, 14.August 2003
Buchkritiken: Flash MX Video. Der Einstieg. Sa, 7.Dezember 2002
Test: Vergleich Videostabilisierung: Fujifilm X-T4, Panasonic S1H, Nikon Z6, Canon EOS-1D X Mark III vs GH5 Mo, 29.Juni 2020
Test: LUMIX DC-G100/G110 - kompakter Vlogging-Traum? Mi, 24.Juni 2020
Test: Rode NTG5 Richtrohrmikrofon am Zoom F6 (inkl. Sennheiser MKH 416 Vergleich) - Teil 2 Mo, 22.Juni 2020
Test: AG DOK Kameratest 2020 - u.a. mit Blackmagic 6K, Canon C500 MkII, Panasonic S1(H) und Sony FX9 Mi, 10.Juni 2020


[nach oben]


[nach oben]


















update am 3.Juli 2020 - 18:36
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*