Logo Logo
///  >

Anzeige-horizontalSponsored Workshop : Panasonic AG-DVX200 V-Log L in der Postproduktion

von Mo, 7.Dezember 2015 | 4 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Einleitung
 VARICAM V-Log LUT

Im zweiten Teil unseres Panasonic AG-DVX200 V-Log L Workshops wollen wir uns mit der Postproduktion von V-Log L Material befassen: Wie installiert man die VariCam 35 V-Log Lut in Resolve und Premiere? Welche Wege bieten sich beim V-Log L Grading in DaVinci Resolve an und worauf sollte man bei der Farbkorrektur von V-Log L Material besonders achten?

(Hier geht es zum ersten Teil, V-Log korrekt belichten)



VARICAM V-Log LUT



Die VariCam 35 3DLUT V-Log to V-709 (Ver.1.00) wird sowohl für 12-Bit V-Log Aufnahmen der Varicam 35 als auch für 8 und 10 Bit (extern) V-Log L Aufnahmen der AG-DVX200 (und der GH4) empfohlen.

Panasonic AG-DVX200



Die Panasonic AG-DVX200 verfügt über einen robusten HDMI-Out in Standard-Größe, über den sich hochqualitatives 10-Bit 4K Material ausgeben lässt. Das hier gezeigte Beispielmaterial vom Studiodreh mit der DVX200 wurde entsprechend extern in 10 Bit mit dem Atomos Shogun in 4K ProRes HQ in 25p aufgenommen:



In der Postproduktion kamen FCPX für den Schnitt und Davinci Resolve 12 für die Farbkorrektur zum Einsatz (beide auf einem aktuellen 8-Core Mac Pro). Die Farbkorrektur erfolgte mit Hilfe der Panasonic VariCam 35 3DLUT V-Log to V-709.

Vorab eine Kurzanleitung für die Implementierung der VariCam 35 3DLUT V-Log to V-709 (Ver.1.00) in unterschiedliche Postproduktionsumgebungen und anschließend stellen wir das Arbeiten mit der V-Log LUT in DaVinci Resolve vor.

Um die Panasonic V-Log LUT installieren zu können, muss zunächst das entsprechende Zip-File mit der Bezeichnung VariCam 35 3DLUT V-Log to V-709 Ver.1.00 von der Panasonic Professional Seite heruntergeladen und entpackt werden. Hierauf steht ein Ordner mit der Bezeichnung "Vlog_to_V709_forV35_ver100_EN" zur Verfügung in dem sich neben dem Readme.txt die V-Log LUT in drei unterschiedlichen Formaten (.cube, .txt und .vlt) befindet. Die .txt Version ist kompatibel mit Quantel Pablo, die .cube Version mit Davinci Resolve und die .vlt Version ist für die VariCam 35 gedacht. In diesem Zusammenhang interessieren wir uns ausschließlich für die .cube Version.

DaVinci Resolve & VARICAM V-Log LUT / Premiere Pro & VARICAM V-Log LUT / 3D LUT V-Log Bearbeitung in DaVinci Resolve


4 Seiten:
Einleitung / VARICAM V-Log LUT
DaVinci Resolve & VARICAM V-Log LUT / Premiere Pro & VARICAM V-Log LUT / 3D LUT V-Log Bearbeitung in DaVinci Resolve
Node1: 3D LUT: VLOG to REC709 / Node2: 3D LUT: VFX IO Rec.709 to Linear / Node3: keine LUT
  


Weitere Artikel:


Sponsored Workshop: V-Log L korrekt belichten: Panasonic AG-DVX200 Mo, 2.November 2015
Die DVX200 bietet neben einem großen M43-Sensor, 4K-Aufnahme und gewohnter Camcorder-Bedienung auch V-Log L -- letzteres fordert für zuverlässig gute Bilder etwas Einarbeitung. Worauf zu achten ist, um Panasonic V-Log L korrekt zu belichten, erklären wir in diesem Workshop (inklusive Beispieldreh).
Test: Der Sensor der Sony A1 - Rolling Shutter und Debayering Fr, 7.Mai 2021
Nach Canon mit der R5 versucht nun auch Sony 8K-Video im DSLM-Format interessierten Nutzern schmackhaft zu machen. Wir haben schon mal einen Blick auf die Fähigkeiten des A1-Sensors geworfen...
Test: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro in der Praxis - lohnendes Update? Fr, 19.März 2021
Blackmagic Design hat seiner erfolgreichen Pocket Cinema Camera 6K ein Update spendiert. Zu den wichtigsten Neuerungen zählen ein optionaler OLED-Viewfinder, integrierte ND-Filter, ein jetzt klappbares Display und ein neuer Batterie-Griff. Wir haben uns die neue Pocket Cinema Camera 6K Pro in der Praxis angeschaut und wollen die Frage klären: Lohnt sich das Update auf die 6K Pro?
Test: Der Sensor der Sony FX3 - Rolling Shutter und Debayering Di, 23.Februar 2021
Die Nähe der Sony FX3 zur Alpha 7SIII ist ja kein Geheimnis. Dennoch wollten wir natürlich wissen, ob sich an der Bildqualität gegenüber der Consumer-Schwester Unterschiede entdecken lassen...
Test: Wie gut ist Canons Speedbooster EF-EOS R 0.71x an der EOS C70? Mo, 18.Januar 2021
Test: Der Sensor der Canon EOS C70 - Rolling Shutter und Debayering Do, 17.Dezember 2020
Test: Sony Cinema Line FX6 - 4K Sensor Qualität inkl. Dynamik und Rolling Shutter Mo, 14.Dezember 2020
Test: Blackmagic Ursa Mini Pro 12K - wie schlägt sich das „Auflösungsmonster“ in der Praxis? Di, 8.Dezember 2020
Grundlagen: Wann hat eine Kamera (bei slashCAM) sehr gute Bildqualität? Di, 2.Juni 2020
Test: Canon EOS C300 Mark III in der Praxis: Hauttöne, 10 und 12 Bit (internes) RAW und 10 Bit XF-AVC LOG Recording …. Teil 1 Do, 7.Mai 2020
Test: Canon EOS C300 Mark III - Neue S35 Referenz in der 4K-Signalverarbeitung? Mi, 6.Mai 2020
Test: Panasonic EVA1 5,7K RAW mit dem Blackmagic Video Assist 12G HDR Fr, 3.April 2020


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:

Specialsschraeg
1. April - 30. September / Düsseldorf
Young Film Lab
19-30. Juni / Düsseldorf
24h to take
1-10. Juli / München
Filmfest München
14-18. Juli / Ludwigsburg
NaturVision Filmfestival
alle Termine und Einreichfristen


update am 21.Juni 2021 - 15:51
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*