///  >

Ratgeber : Sachtler ACE XL vs Manfrotto NitroTech N8

von Di, 15.August 2017 | 4 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Kameraaufnahme
  Horizontale Dämpfung
  Vertikale Dämpfung
  Counterbalance
  Tarierung
  Erweiterung
  Leveln
  Bremsen
  Flachbodenmontage
  Gewicht
  Preis
  Bester Einsatz Sachtler ACE XL
  Bester Einsatz Manfrotto Nitrotech N8

Noch nie war es so spannend im Einstiegsbereich professioneller Kameras wie gerade jetzt: Canon EOS C200, Panasonic AU-EVA1, Ursa Mini Pro 4.6K, Sony FS7 MKII, GH5, etc .... Genau in diesem Segment konkurrieren der Sachtler ACE XL und der Manfrotto Nitrotech N8 Fluidkopf miteinander - beide mit einer max. Traglast von 8 kg. Welcher Stativkopf ist für welchen Einsatz besser geeignet: Hier unser Pro & Contra.

Sachtler ACE XL vs Manfrotto Nitrotech N8



Zur Einstimmung unsere beiden Tarierungsvideos mit dem Sachtler ACE XL und dem Manfrotto Nitrotech N8:





Hier unser ausführlicher Test des Manfrotto Nitrotech N8 und hier vom Sachtler ACE XL.



Kameraaufnahme



ACE XL:
Die Kameraplatte des Sachter ACE XL muss von hinten in die Aufnahme eingefädelt werden. Das kostet im Vergleich zu Topload-Systemen Zeit. Je massiver das Kamerasystem geriggt wurde, desto schwieriger wird das Einfädeln. Pluspunkt hier ist die sichere Arretierung durch die Klemmschraube.

Nitrotech N8:
Die Kameraplatte des Manfrotto Nitrotech N8 ist als Topload-Mechanismus konstruiert. Komplexer geriggte Kameras können schnell und unkompliziert von oben einfach aufgeclippt werden. Minuspunkt ist hier die weniger gut gelöste Fixierung der Kameraplatte mit ausstehendem Klemmkeil.

Horizontale Dämpfung / Vertikale Dämpfung / Counterbalance/Tarierung


4 Seiten:
Einleitung / Kameraaufnahme
Horizontale Dämpfung / Vertikale Dämpfung / Counterbalance/Tarierung
Erweiterung / Leveln / Bremsen / Flachbodenmontage / Gewicht
Preis / Bester Einsatz Sachtler ACE XL / Bester Einsatz Manfrotto Nitrotech N8
    

[5 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
rob    15:40 am 4.9.2017
Hallo Paleface, Danke für dein Feedback. Sehen wir - wie hier im Vergleichsartikel geschrieben - ähnlich. Das Sachter ACE XL ist vor allem in Sachen CBS, Friktion und...weiterlesen
-paleface-    15:05 am 4.9.2017
Ach und die Handgriff Stange kann man auch nicht ein und ausfahren.
-paleface-    15:05 am 4.9.2017
Also so ganz überzeugt hat mich der Nitrotech nicht. Nutze den jetzt ne Weile. Am meisten nervt mich das Vertikale feststellen, das man da diese riesen Schraube so doof...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Test: Sachtler ACE XL Fluidstativkopf mit max 8 kg Traglast Di, 25.Juli 2017
Mit dem ACE XL stellt Sachtler jetzt einen Fluidkopf mit 8 kg Traglastbereich vor und komplettiert damit seine ACE Serie nach oben. Sachtler nennt eine breite Palette an Referenzkameras für den neuen ACE XL: BMD Ursa Mini Pro, Canon C200 + C300 MKII, Sony FS7, die GH5, Panasonic EVA1 … Wir haben den Sachtler ACE XL mit unterschiedlichen Setups getestet.
Test: Manfrotto Nitrotech N8 -- der neue, modifizierte Stativkopf Do, 15.Juni 2017
Hier nun unser Test des modifizierten, brandneuen Manfrotto Nitrotech N8 Stativkopfs, der nach dem weltweiten Manfrotto Rückruf nach unserem Vorserientest jetzt seinen Weg in die slashCAM Redaktion gefunden hat. Was beim N8 upgedatet wurde und wo wir die Stärken und Schwächen des Manfrotto Nitrotech N8 in der Praxis (auch im Vergleich zu Sachtler Ace L und FSB 8) sehen, lest ihr hier.
Test: Blackmagic Resolve Micro Panel - Solides Grading-Pult für 1.100 Euro Di, 4.April 2017
Mit dem Micro Panel hat Blackmagic nun auch ein bezahlbares Bedienpult für Coloristen im Angebot. Doch kann das Micro Panel auch den hohen Erwartungen entsprechen?
Test: Sachtler FSB 10: Neuer Einstiegs-Fluidkopf im 100 mm Halbschalensegment Di, 31.Januar 2017
Mit dem Fluidkopf FSB 10 stellt Sachtler im professionellen 100 mm Halbschalenbereich seinen bislang günstigsten Stativkopf zur Verfügung. Mit einer Payload von 4-12 Kg richtet er sich an das heiß umkämpfte Segment aktueller S35 Cine-Kameras wie Ursa Mini 4.6K, Sony FS7, RED Scarlet-W, Canon C300 MKII, Panasonic VariCam LT u.a. Wir haben uns den neuen Sachtler FSB 10 Fluidkopf genauer angeschaut:
Test: Monopod Shootout: Manfrotto MVMX Pro 500 vs Sirui P-224S Einbeinstativ Mo, 16.Januar 2017
Test: Praxistest: Came-TV Optimus Einhandgimbal + Sony A7S II + Zeiss Loxia Fr, 11.November 2016
Test: Video Assist 4K -- Monitor-Recorder von Blackmagic Design Mo, 25.Juli 2016
Sponsored Workshop: Chrosziel Mattebox MB565.Cine1: Modular, Swing-Away & Tilt Di, 24.Februar 2015
Test: Atomos Shogun - 4K-Kamera ohne Sensor Do, 19.Februar 2015
Test: Atomos Ninja Star -- kleiner HDMI-Recorder für DSLR-Filmer Mi, 12.November 2014
Sponsored Workshop: ALLEX S Slider Stativ Kit von Libec Mo, 27.Oktober 2014


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Zubehör:
Manfrotto: Nitrotech N12 100mm Fluidkopf für 4-12 kg Traglast // IBC 2017
Teradek Serv Pro: kabelloses Video-Monitoring per iOS // IBC 2017
Peaking nicht mit rein manuellen Objektiven ...?
Atomos bald mit direktem HDR Video Upload zu YouTube // IBC 2017
Messevideo: Sennheiser: HandMic & FocusMic - Reportagen mit dem iPhone ? // IBC 2017
GH5 welches Objektiv
Gefangen in der Filterblase
mehr Beiträge zum Thema Zubehör




update am 21.September 2017 - 15:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*
Specialsschraeg
1. Juni - 1. Oktober / Pforzheim
Kurzfilmwettbewerb: Heldinnen Award
20-24. September / Villach
K3 Film Festival
22. September / München
Hollywood in München: Blockbuster made with Adobe
4-8. Oktober / Münster
Filmfestival Münster 2017
alle Termine und Einreichfristen