Logo Logo
///  >

Ratgeber : Laptop-Auswahl für den Videoschnitt - worauf sollte man achten?

von Mi, 17.Februar 2021 | 9 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Wann macht eine externe GPU (eGPUs) Sinn?
  Sonderfall: MacOS und eGPUs



Wann macht eine externe GPU (eGPUs) Sinn?



Unter einer eGPU versteht man eine leistungsfähige Grafikkarte, die in einem externen Gehäuse mit eigener Stromversorgung sitzt und über eine Hochgeschwindigkeits-Schnittstelle (meistens Thunderbolt) fast genau so schnell angesprochen werden kann, wie eine interne Grafikkarte eines Desktop-PCs. In so einem Fall kann das Notebook wie ein stationärer Rechner benutzt werden, den man zugleich mobil mit weniger Leistung betreiben kann.

Das sieht auf den ersten Blick wie ein sehr smartes Setup für den digitalen Nomaden mit Teilzeit-Büroplatz aus. In der Praxis sollte man sich jedoch fragen, ob hierfür nicht doch ein stationärer Rechner an dieser Stelle schlauer ist, wenn man schon Display, Tastatur, Maus, eGPU sowie eventuell noch anderes Zubehör wie SSDs oder Bedienpulte vor Ort installiert.
Dann ein stationärer Rechner kostet gegenüber einem potenten Notebook mit Thunderbolt und eGPU signifikant weniger. Bzw. erhält man für einen ähnlichen Preis immer noch deutlich mehr Leistung.

Das überschüssige Geld kann man anschließend in ein separates, einfaches Notebook stecken, dass dann im Gegenzug deutlich leichter und weniger anschlussfreudig ausfallen kann. Einziger Nachteil ist die doppelte Datenhaltung auf zwei Geräten, die in der Praxis jedoch auch als Chance genutzt werden darf, eine sinnvolle Backup-Strategie für seine Daten zu entwickeln.



Sonderfall: MacOS und eGPUs



Eine echte Ausnahme sehen wir in dieser Argumentation jedoch für Mac-Nutzer. Hier kann ein stationärer Mac mit guter GPU plus einem Macbook schnell weitaus teurer werden als PC-basierte Systeme, weshalb hier eine eGPU-Lösung durchaus auch einen spürbaren Kostenvorteil gegenüber zwei einzelnen Rechnern aufweisen kann. Weil Macs (bis auf den neuen, sehr teuren Mac Pro) auch intern kaum erweiterbar sind, muss man für schnelle, interne GPUs weitaus mehr bezahlen als unter gängiger Windows/Linux-Hardware. Selbiges gilt auch für internen Speicher (RAM/SSDs). Daher kann es in diesem speziellen Fall ökonomisch sinnvoll sein, ein einziges MacBook vernünftig mit Speicher auszustatten und dieses dann gleichzeitig stationär mit einer eGPU zu betreiben.

Leider unterstützt Apple mit seinen aktuellen M1-Geräten (Stand Frühjahr 2021) aktuell keine externen GPUs mehr. Ob diese Unterstützung in Zukunft wieder nachgereicht wird ist zum jetzigen Zeitpunkt völlig ungeklärt.

Brauche ich eine dedizierte GPU? / Wann kann ich auch ohne dedizierte GPU Videos schneiden?
Apropos: Soll ich auf Mac, Windows oder sogar Linux setzen? / Und konkret zu CPU, Kerne und co.? Die Krux mit den Mindestanforderungen...


9 Seiten:
Einleitung / Welche Geräteklassen sind für die Videobearbeitung besonders geeignet? / Wie groß also soll der Laptop sein?
Brauche ich eine dedizierte GPU? / Wann kann ich auch ohne dedizierte GPU Videos schneiden?
Wann macht eine externe GPU (eGPUs) Sinn? / Sonderfall: MacOS und eGPUs
Apropos: Soll ich auf Mac, Windows oder sogar Linux setzen? / Und konkret zu CPU, Kerne und co.? Die Krux mit den Mindestanforderungen...
Worauf sollte man beim Display achten?
Brauche ich eine externe Vorschau-Möglichkeit? / Welche Anschlüsse braucht (m)ein Laptop?
Worauf sollte ich bei der Erweiterbarkeit achten? / Welche Support-Verträge sind für mich sinnvoll?
Welches Gehäuse Material ist besonders stabil? / Wann ist eine Tastatur die "richtige"?
Was sollte man beim Mousepad beachten? / Alles klar?
  

[noch keine Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   

Weitere Artikel:


Ratgeber: PC für 4K-8K Videoschnitt zusammenstellen 2020: Das Zusammenspiel von CPU, GPU und HDD/SSD Do, 27.Februar 2020
Was ist bei der Hardware-Auswahl eines Schnittrechners zu beachten, wenn man 6K oder 8K in Echtzeit bearbeiten will? Unser erster Teil dieses Ratgebers klärt hierfür das Zusammenspiel der wichtigsten Komponenten.
Ratgeber: 4K-Schnittcomputer aufrüsten -- Geld sparen mit gebrauchten Komponenten Mi, 15.Mai 2019
Eigentlich sollte nach vier Jahren wieder ein neuer Windows-Testrechner her, doch statt dessen sind wir bei einem unerwarteten Upgrade des alten Systems gelandet -- ua. mit einem gebrauchten Xeon E5-2697V3 mit 14 CPU Kernen. Unsere Beweggründe wollten wir euch einmal kurz darlegen...
Ratgeber: Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil4: SSDs, Festplatten, Netzteile und Gehäuse Mo, 25.Juni 2018
Auch wenn mit Prozessor (CPU), Grafikkarte (GPU) und Hauptspeicher-Ausstattung schon die Rahmendaten eines Rechners für die Videobearbeitung grob abgesteckt sind, lässt sich auch noch einiges zum Drumherum (SSD, HDDs, Netzteile und Gehäuse) beachten…
Ratgeber: Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil 3: Grafikkarten, GPUs und Videovorschau Mo, 4.Juni 2018
Die Grafikkarte (GPU) spielt bei der Videobearbeitung eine besondere Rolle. Sie berechnet mittlerweile nicht nur die meisten 4K-Filter und Effekte sondern kann in manchen Fällen auch noch als Preview-Karte fungieren.
Ratgeber: Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil 2: Workstation-Plattformen HEDT und Threadripper Fr, 18.Mai 2018
Ratgeber: Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil 1: CPU, GPU und die Kern-Frage -- AMD oder Intel? Mi, 2.Mai 2018
Ratgeber: Grafikkarten Entwicklungen für die Videobearbeitung in 2018 Do, 18.Januar 2018
Ratgeber: Meltdown und Spectre Sicherheitslücken: Was tun? Fr, 12.Januar 2018
Ratgeber: Hardware zur 4K-Videobearbeitung - Teil 1: CPU und Co. Do, 27.August 2015
Ratgeber: Der optimale PC für den Videoschnitt - Teil 3: HDDs, SSDs, Netzteil und Gehäuse Mi, 31.Juli 2013
Ratgeber: Der optimale PC für den Videoschnitt - Teil 2: Die Grafikkarte - GPU Beschleunigung per CUDA und OpenCL Mo, 15.Juli 2013
Ratgeber: Der optimale PC für den Videoschnitt - Teil 1: CPU, Mainboard und RAM Mi, 26.Juni 2013


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 26.Februar 2021 - 18:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*