Logo Logo
///  >

Praxistest : Panasonic VariCam LT

von Do, 9.Juni 2016 | 11 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 4K Lowlight diffuses Kunstlicht
 4K Lowlight bunt
 diffuses Kunstlicht
 HFR



4K Lowlight diffuses Kunstlicht



Mit der Unterführung kommt das nächste Availabe Light Szenario hinzu - diffuses Kunstlicht (vermutlich Leuchtstoffröhren):

4K Cine, AVC-Intra 4:2:2 @24fps, ISO 5000, 172,8° bei ca 65 Lux Umgebungslicht



Da wir in der Mitte des Unterführung standen, konnten wir das Deckenlicht auf der Kameraseite als Reflex im Auge mitnehmen und sind auch hier ohne zusätzliches Licht oder Reflektor mit einem manuellen Weißabgleich via ATW unterwegs.

Die Abstufung der Hauttöne ist bei diesem V-Log-Shot bemerkenswert gut und bleibt auch mit den vielschichtigen Schattenbereichen im Gesicht natürlich. Die Highlights haben ein natürliches Roll Off und auch auf der Kaputze bleibt genug Zeichnung erhalten, obwohl Ricarda direkt unter einer der massiven Lampen steht.

Auch hier kam in DaVinci Resolve 12.5 lediglich die VLog_to_V709_forV35_ver101 zum Einsatz ohne weiteres Drehen an den Farben.



4K Lowlight bunt/diffuses Kunstlicht



Hier haben wir eine Szene mit diffus unterschiedlichen Farbtemperaturen:

4K Cine, AVC-Intra 4:2:2 @24fps, ISO 5000, 172,8°



Ricardas Gesicht nimmt hier das eher rötliche Licht der nächstgelegenen rot gefärbten Lampe auf ohne jedoch in unnatürliche Fehlfarben abzugleiten. Die Farbtrennung der einzelnen Lichter und die Farbkonstanz auf ihrem Gesicht in die Schatten hinein funktioniert ebenfalls ausgesprochen gut – von unserer Seite gibt es hier kaum etwas zum Kritteln ...

Bildqualität / Praxis / 4K Lowlight Tageslicht / Lowlight HFR ISO 2500 (HD)
4K Lowlight bunt/diffuses Mischlicht / 4K Tageslicht 800 ISO


Panasonic VariCam LTim Vergleich mit:

Listenpreis: 18000 €
Markteinführung: Mai 2016
Sensorgrößen-Klasse:
Super35 / APS-C
Mount: EF-Mount (aktiv)/PL-Mount

Platz 11 Wechseloptik-Camcorder / Cinema Kamera Bestenliste
Blackmagic Design URSA Mini Pro G2
Listenpreis: 6435 €
Sensorgrößen-Klasse: Super35 / APS-C
JVC GY-LS300
Listenpreis: 4399 €
Super35 / APS-C

11 Seiten:
Einleitung
Bildqualität / Praxis / 4K Lowlight Tageslicht / Lowlight HFR ISO 2500 (HD)
4K Lowlight diffuses Kunstlicht / 4K Lowlight bunt/diffuses Kunstlicht
4K Lowlight bunt/diffuses Mischlicht / 4K Tageslicht 800 ISO
Kamerasetup & Handling / Sucher
Control Panel
Weißabgleich / Belichtung / HFR
Wechselmount / Grip Module
ND-Filter / Stromversorgung
P2 Reader / Karten / VariCAM LT Shoulder Mount mit integrierter Baseplate
Fazit
  

[27 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Pianist    16:20 am 11.1.2017
Ja, und es ging auch um MII-ZAZEN, wenn ich mich richtig erinnere. Ist ja schon eine Weile her. Wobei ich jemanden kenne, der für seine Archivbestände immer noch zwei...weiterlesen
Valentino    15:40 am 11.1.2017
Als alter EB-Hase meint Matthias eher um die großen Schulterkameras von Panasonic, die jeden Tag bei jedem Wetter eingesetzt werden. Danach hat man auch bei einer DVX100 mit...weiterlesen
nic    09:51 am 11.1.2017
Nein. Hatten aber auch nur eine NV-GS 400 und eine DVX-100. Funktionieren noch, machten nie Probleme. Sind jetzt beide etwa 12 Jahre alt. Aber oft benutzt werden sie schon länger...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Praxistest: Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35? Fr, 10.Mai 2019
Wir haben die Cinema Camera 4K mit dem neuen Blackmagic RAW Update noch einmal durch unser Testlabor geschickt. Und sie dafür passend mit einem Viltrox EF-M2 Focal Reducer und dem Sigma 18-35 bestückt...
Praxistest: ProRes RAW: EVA1 u. Shogun Inferno (inkl. Vergleich zu Canon C200 und Ursa Mini 4.6K) Fr, 11.Mai 2018
Nach unserem ersten kurzen Hands-On auf der NAB hier jetzt unser ProRes RAW Praxis-Test mit der Panasonic EVA1 und dem Atomos Shogun Inferno inkl. RAW-Vergleich zur Canon EOS C200 und zur Blackmagic Ursa Mini 4.6K. Wie lässt sich das neue ProRes RAW verarbeiten? Wie funktioniert der LOG/LUT Workflow? Wie komplex gestalten sich Farbkorrekturen? Wo liegen die Unterschiede zu 8 und 10 Bit u.v.m.
Praxistest: PANASONIC AU-EVA1: Handling, Vergleich zur Canon C200, Rigging, Sucher vs Monitor, Fazit uvm. Teil 2 Mo, 4.Dezember 2017
Im abschließenden Teil unsere Panasonic EVA1 Praxistests schauen wir auf das Layout und Handling der EVA1, stellen Rigging-Optionen vor, vergleichen den Belichtungsspielraum mit der Canon C200, stellen die Frage nach Sucher vs Monitor und kommen zu unserem finalen Fazit.
Praxistest: Praxistest: Panasonic AU-EVA1: Hauttöne, Dual Native ISO, V-LOG, Auflösung uvm. Teil 1 Do, 23.November 2017
Wir haben die mit Spannung erwartete Panasonic EVA1 einem ausführlichen Praxistest unterzogen: Wie sehen die Skintone-Fähigkeiten der EVA1 aus? Wie weit kommt man bei einem Nachtdreh mit Available Light und dual native ISO? Wie ist das Handling vom Stativ und der Schulter? Welches Zubehör macht Sinn? Wo sehen wir die Stärken und Schwächen der Panasonic EVA1?
Praxistest: Canon EOS C700 - Handling, Testlabor und Fazit - Teil 2 Mo, 27.März 2017
Praxistest: Canon EOS C700 - Skintones, Dual Pixel AF, Slowmotion u.a. - Teil 1 Di, 21.März 2017
Praxistest: Kinefinity 6K: Handling und Skintones - RED Konkurrenz aus China Fr, 10.März 2017
Praxistest: RED RAVEN 4.5K - Gimbal Setup, 300 fps, WiFi Remote Control u.v.m. Mo, 29.August 2016
Praxistest: ARRI AMIRA - DOK Referenzdesign? Di, 23.August 2016
Test: Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera? Mo, 11.Oktober 2021
News: Erste Spezifikationen (und Spekulationen) zum kommenden ARRI 4K S35 Sensor Do, 30.September 2021
Test: RED KOMODO 6K in der Praxis: Autofokus, Gimbalshots, Hauttöne, 6K RAW, Zeitlupe ... Fr, 20.August 2021


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 19.Oktober 2021 - 18:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*