Logo
///  >

Praxistest : ARRI AMIRA - DOK Referenzdesign?

von Di, 23.August 2016 | 9 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Belichtung / Dynamik
  Skintones, Bildeindruck
  Auflösung
  Fokuskontrolle / MVF-1 Viewfinder
  Integrierte ND-Filter
  Formate / Bildraten / Projekteinstellungen & Lizenzen
  Schnittstellen / Audio
  Formfaktor / Verarbeitungsqualität
  Fazit



Auflösung



Der ALEV III CMOS Sensor der ARRI AMIRA sampelt bekanntlich mit maximal 3200x1800 Pixel ein 4K/UHD Bild. Für 4K/ UHD wird also von 3.2K upgescaled – für HD wird von 2880 x 1620 downgescaled. Während Hersteller wie RED auf möglichst hohe Pixelzahlen bei vergleichsweise kleineren Pixeln setzen, geht ARRI für 4K /UHD den umgekehrten Weg: Möglichst große Pixel bei einem kleineren Pixelcount. Im Fall von ARRI bedeutet dies ein Pixepitch von 8.25 Mikrons, der sowohl für die ALEXA als auch für die AMIRA gilt (5 Mikrons bei Dragon). Größere Pixel bedeutet mehr Licht, das von ihnen eingefangen werden kann, was u.a. positive Auswirkungen auf Noise, Dynamik und Lowlightperformance hat. Zusätzlich wird der ARRI-Sensor mit Dual-Gain ausgelesen (DGA - ein Verfahren, dass wir auch bei anderen Herstellern vermuten) um den Dynamikumfang nochmals zu steigern.



Die Diskussion um Kameraauflösungen ist häufig von ganz unterschiedlichen Interessen geprägt. In die Entscheidung hingegen für den Einsatz einer speziellen 4K/UHD-fähige Cine Kamera für eine konkrete Produktion spielen eine ganze Reihe von Argumenten mit hinein: Außen/Innen Drehbedingungen, Mobilität, Licht, CGI-Anteile in der Produktion, Workflow am Set und in der Post, Budgets, Aufnahmeformate, persönliche Vorlieben u.v.m. - womit die Auflösungsfrage eine unter (sehr) vielen anderen wird.

In Sachen Bildqualität / Auflösung betrachten wir die aktuellen 4K/UHD-fähigen Cine-Kameras als Angebote mit unterschiedlichen Bildanmutungen, die je nach individueller Voraussetzung gewählt werden. Wir werden zum Auflösungsverhalten aktueller 4K/UHD fähiger Cine-Kameras demnächst noch einen Extra-Artikel publizieren – doch jetzt erstmal zurück zu AMIRA:

4K/UHD upgescaled von 3.2K der ARRI AMIRA (auf´s Bild klicken für UHD-Auflösung)



Betrachten wir das von 3.2 K upgescalte 4K/UHD Bild der ARRI AMIRA, springt uns zumindest erst mal kein fehlendes Auflösungspotential unangenehm ins Auge (wir werden später im Testlabor sehen, dass ARRI hier ein sehr gefälliger Upscale von 3.2K nach 4K/UHD gelingt).

Auch bei Aufnahmen mit größerem Weitwinkel mit weiter entfernten, kleinteiligen Bildelementen wie Blättern oder architektonischen Details wie Fenstern etc. weiß der 4K/UHD Output der ARRI AMIRA zu gefallen:

4K/UHD upgescaled von 3.2K der ARRI AMIRA



Skintones, Bildeindruck
Fokuskontrolle / MVF-1 Viewfinder


9 Seiten:
Einleitung
Belichtung / Dynamik
Skintones, Bildeindruck
Auflösung
Fokuskontrolle / MVF-1 Viewfinder
Integrierte ND-Filter / Formate / Bildraten / Projekteinstellungen & Lizenzen
Schnittstellen / Audio
Formfaktor / Verarbeitungsqualität
Fazit
  

[130 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Valentino    14:49 am 5.12.2016
@Pianist Wenn ich mich nicht täusche sollte die AMIRA eigentlich noch eine NoiseReduktion bekommen. Bin mir da nicht ganz sicher, aber die neue Alexa SXT hat eine NR bekommen und...weiterlesen
r.p.television    16:43 am 4.12.2016
Vermutlich lag bzw. liegt das an den leidigen Differenzen bei den Gammawerten zwischen verschiedenen Betriebssystemen oder den Playern. Habe mich auch schon über hundsmiserables...weiterlesen
Pianist    16:37 am 4.12.2016
Jetzt habe ich gerade festgestellt, dass das Problem in der Praxis weitaus kleiner ist als in der Theorie. Bisher habe ich mir die gedrehten Dateien nur auf meinem Büro-Mac...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Praxistest: Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35? Fr, 10.Mai 2019
Wir haben die Cinema Camera 4K mit dem neuen Blackmagic RAW Update noch einmal durch unser Testlabor geschickt. Und sie dafür passend mit einem Viltrox EF-M2 Focal Reducer und dem Sigma 18-35 bestückt...
Praxistest: ProRes RAW: EVA1 u. Shogun Inferno (inkl. Vergleich zu Canon C200 und Ursa Mini 4.6K) Fr, 11.Mai 2018
Nach unserem ersten kurzen Hands-On auf der NAB hier jetzt unser ProRes RAW Praxis-Test mit der Panasonic EVA1 und dem Atomos Shogun Inferno inkl. RAW-Vergleich zur Canon EOS C200 und zur Blackmagic Ursa Mini 4.6K. Wie lässt sich das neue ProRes RAW verarbeiten? Wie funktioniert der LOG/LUT Workflow? Wie komplex gestalten sich Farbkorrekturen? Wo liegen die Unterschiede zu 8 und 10 Bit u.v.m.
Praxistest: PANASONIC AU-EVA1: Handling, Vergleich zur Canon C200, Rigging, Sucher vs Monitor, Fazit uvm. Teil 2 Mo, 4.Dezember 2017
Im abschließenden Teil unsere Panasonic EVA1 Praxistests schauen wir auf das Layout und Handling der EVA1, stellen Rigging-Optionen vor, vergleichen den Belichtungsspielraum mit der Canon C200, stellen die Frage nach Sucher vs Monitor und kommen zu unserem finalen Fazit.
Praxistest: Praxistest: Panasonic AU-EVA1: Hauttöne, Dual Native ISO, V-LOG, Auflösung uvm. Teil 1 Do, 23.November 2017
Wir haben die mit Spannung erwartete Panasonic EVA1 einem ausführlichen Praxistest unterzogen: Wie sehen die Skintone-Fähigkeiten der EVA1 aus? Wie weit kommt man bei einem Nachtdreh mit Available Light und dual native ISO? Wie ist das Handling vom Stativ und der Schulter? Welches Zubehör macht Sinn? Wo sehen wir die Stärken und Schwächen der Panasonic EVA1?
Praxistest: Canon EOS C700 - Handling, Testlabor und Fazit - Teil 2 Mo, 27.März 2017
Praxistest: Canon EOS C700 - Skintones, Dual Pixel AF, Slowmotion u.a. - Teil 1 Di, 21.März 2017
Praxistest: Kinefinity 6K: Handling und Skintones - RED Konkurrenz aus China Fr, 10.März 2017
Praxistest: RED RAVEN 4.5K - Gimbal Setup, 300 fps, WiFi Remote Control u.v.m. Mo, 29.August 2016
Praxistest: Panasonic VariCam LT Do, 9.Juni 2016
Test: Canon EOS C300 Mark III in der Praxis: Hauttöne, 10 und 12 Bit (internes) RAW und 10 Bit XF-AVC LOG Recording …. Teil 1 Do, 7.Mai 2020
Test: Canon EOS C300 Mark III - Neue S35 Referenz in der 4K-Signalverarbeitung? Mi, 6.Mai 2020
Test: Panasonic EVA1 5,7K RAW mit dem Blackmagic Video Assist 12G HDR Fr, 3.April 2020


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Cinema-Kamera:
Canon C300 MK II und Tamron 24-70 Problem
Sechs neue Canon EOS RF-Objektive für 2019 angekündigt
Canon EOS RP Gerüchte
mini landscapes - BMPCC4K - Miniaturprojekt
Sony VENICE bekommt optionale HFR-Funktion mit bis zu 120fps in 4K
MFT Objektive // Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
Red Scarlet-W Black shading
mehr Beiträge zum Thema Cinema-Kamera




update am 28.Mai 2020 - 15:24
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*