Logo
///  >

News : Kostenlose Softwareangebote für Filmer als Unterstützung in der Corona-Krise

von Di, 7.April 2020 | 10 Seiten (Artikel auf einer Seite)


Adobe Creative Cloud und Connect
Affinity Photo, Designer und Publisher
Avid Media Composer Ultimate, Pro Tools, Pro Tools Ultimate und Sibelius Ultimate: Audio- und Videobearbeitung
Apple Final Cut Pro X und Logic Pro X
EditShare Flow: Production Media Asset Management
Edius Workgroup 9 Stay at Home
Frame.io: Review- und Kollaborationssoftware für Videos
Kyno: Medien Organsiations-Tool
Motion Array: Premiere Plugins und Tools für Remote Abnahme und Video Portfolio Websites
NDI HX Capture und NDI HX Camera: iPhone als Webcam
Red Giant Complete: FX-Paket
TechSmith Video Review und Snagit: Screen Capturing und Remote Abnahme von Filmen



Aufträge brechen weg oder sind verschoben, Projekte und Jobs werden abgesagt - für Produktionsfirmen und Freiberufler auch im Bereiche Video ist die aktuelle Lage schwierig. Eine kleine Hilfe kommt neben den großen staatlichen Soforthilfeprogrammen von einer anderen Seite: Immer mehr Hersteller bieten ihre Tools für die nächsten drei Monate kostenlos an, um zumindest ein wenig die Geldbeutel zu entlasten. Einige Tools eignen sich auch besonders dafür, per Remotezugriff bzw. Kollaboration von Zuhause aus weiterzuarbeiten - zudem können User die Zeit nutzen, um neue Workflows und Tools auszuprobieren, um sich für die berufliche Zukunft breiter aufzustellen.

Eine gewisse Rolle spielt für die Hersteller sicherlich auch der Promotion-Aspekt - sie hoffen, dass jemand der ihre Programme noch nicht nutzt, nach eine kostenlosen Testphase auf den Geschmack kommt und die Programme auch danach weiter nutzen möchte und sie kauft, wenn die Jobs wiederkommen - zumal es hier auch Sonderangebote gibt, um Usern diesen Schritt zu erleichtern.

Wir haben eine Übersicht zusammengestellt mit allen Coronavirus-Sonderaktionen die uns bekannt sind. Solltet Ihr noch weitere solche Angebote kennen, sagt uns Bescheid, wir erweitern die Liste dann. Durchgesetzt hat sich allgemein bei so gut wie allen Herstellern das Angebot einer 60 bis 90-tägigen Testversion für alle User. In der Liste unten ist das der Standard - bei einem anders lautenden Angebot haben wir das extra dahinter vermerkt.

Als da wären: Adobes CC Suite und Webkonfernez Adobe Connect; Affinitys Photo, Designer und Publisher; Apples Final Cut Pro X (Videobearbeitung) und Logic Pro X zur Audiobearbeitung; Avid Media Composer Ultimate, Pro Tools, Pro Tools Ultimate und Sibelius Ultimate (Video und Auiobearbeitung); EditShare Flow Production Media Asset Management; Frame.io Cloud-basiertes Kollaboprationstool für die Arbeit mit Video; Motion Arrays Premiere Plugins, sowie Video Portfolio (Web Video Portfolio) und Video Review (Video Abnahme per Cloud); TechSmiths Video Review und Snagit (zur Abnahme von Videos per Cloud und ScreenCapturing) sowie Red Giants Complete FX Paket.





Adobe Creative Cloud und Connect



Adobe stellt für Studenten bis zum 31. Mai kostenlose Versionen seiner Creative Cloud Apps zur Verfügung. Mehr Infos hierzu finden sich hier. Darüber hinaus stellt Adobe seine Web-Conferencing Lösung Adobe Connect als 90 Tage Trial Lizenz zur Verfügung - in die virtuellen Treffen per Adobe Connect Rooms können sich bis zu 25 Teilnehmer einer Gruppe parallel einloggen.

Was?Adobe Creative Cloud kostenlos
Für Wen?Schüler
Wie lange?bis 31.5.2020
Wo?Adobe CC Angebot


Was?Adobe Connect für Web-Konferenzen - mit bis zu 25 Teilnehmern - kostenlos
Für Wen?Einzelpersonen und Unternehmen, die nicht bereits Kunden sind
Wie lange?bis 1.7.2020
Wo?Adobe Connect Angebot


Zudem hat Adobe noch eine weitere Sonderaktion (zusätzlich zur schon bisher gestarteten) angekündigt, um professionellen Usern durch die Coronakrise zu helfen: ab sofort sind bis zum 17.August 2020 alle Premiere Pro und After Effects User mit Einzelanwender Creative Cloud Abos ohne Aufpreis für Adobes Kollaborationsfunktionen Team Projects freigeschaltet. So können User per Cloud Projekte gemeinsam samt verschiedener Versionen bearbeiten, Sichern und Assets teilen.

Adobe Team Abos für alle Adobe Creative Cloud Applikationen kosten normalerweise rund 83 Euro pro Monat - im Gegensatz zu den 59,49 Euro pro Monat für Einzelanwender (allerdings läuft momentan noch bis 23.April eine Sonderaktion für 35,69 Euro / Monat für alle Apps).

Was?Team Projects für alle Adobe Premiere Pro und After Effects User kostenlos bis August
Für Wen?Alle Adobe Creative Cloud User
Wie lange?bis 17.8.2020
Wo?Adobe Team Projects Angebot





Affinity Photo, Designer und Publisher



Das spezielle Corona-Angebot des britischen Herstellers Serif besteht in einer 90-tägige kostenlose Testversion der gesamten Affinity Suite (Affinity Photo, Designer und Publisher) für Mac und Windows. Darüber gewährt Affinity beim Kauf aller Versionen, einschließlich der iPad-Version, 50% Rabatt - so kosten die Mac und Windows Versionen aller drei Programm nur noch jeweils rund 28 Euro, bzw. die iPad Versionen rund 11 Euro.


Alle drei Programme - Affinity Photo, Designer und Publisher - sind Alternativen zu jeweils einem Tool aus der Adobe CC Kollektion, nur daß sie keine Abonnements benötigen, sondern zu einem relativ geringen Festpreis zu haben sind. Zu großer Bekanntheit hat sich im Laufe der Zeit besonders Affinity Photo, die Konkurrenz zu Adobes Photoshop, entwickelt, ein Programm zur Bildbearbeitung, welches mit vielen Werkzeugen zur Optimierung, Korrektur und Retusche von Fotos aufwartet.

Bilder können in den Formaten PSD, PNG, TIFF, JPG, GIF, SVG, EPS, EXR, HDRI, PDF geöffnet, bearbeitet und gespeichert werden, ebenso wie sowie RAW-Photos der meisten Kameras. Es werden ebenso RGB-, CMYK- und Lab-Farbräume unterstützt mit 16-Bit- und 32-Bit-Kanälen wie Ebenen, Ebenengruppen, Anpassungsebenen, Filterebenen und Masken.

Wer die Programme noch nicht kennt, dem bietet sich jetzt eine gute Gelegenheit sie über einen längeren Zeitraum auszuprobieren und bei Wohlgefallen mit 50% Rabatt zu erwerben. Um die Testversionen zu bekommen, muss man hier Namen und Mailadresse eingeben und bekommt dann eine Mail mit Links zu den Downloads der drei Programme samt Produktschlüsseln zugeschickt.

Was?Affinity Photo, Designer und Publisher kostenlos
Für Wen?Jeder
Wie lange?90 Tage
Wo?Affinity Angebot





Avid Media Composer Ultimate, Pro Tools, Pro Tools Ultimate und Sibelius Ultimate: Audio- und Videobearbeitung



Avid bietet eine kostenlose 90-Tage Lizenz für die Audio- und Videobearbeitungsprogramme Media Composer Ultimate, Pro Tools, Pro Tools Ultimate und Sibelius Ultimate. Weiterführende Infos zum kostenlosen Avid-Angebot gibt es hier.



/tbody>
Was?Avid Media Composer Ultimate, Pro Tools, Pro Tools Ultimate und Sibelius Ultimate
Für Wen?Jeder
Wie lange?90 Tage
Wo?Avid Angebot





Apple Final Cut Pro X und Logic Pro X



Und auch Apple offeriert die kostenlose Demoversion des Videoschnittprogramms Final Cut Pro X (Version 10.4.8) für Mac jetzt für einen Zeitraum von 90 Tagen - vorher war die Demo auf 30 Tage beschränkt. Die Standardversion von Final Cut Pro X kostet rund 330 Euro.

Falls man schon eine vorherige 30-Tage Demoversion von Final Cut Pro X (FCPX) am Start hat und nutzt, kann man diese jetzt zusätzliche 90 Tage lang nutzen. Einige Funktionen der Testversion von Final Cut Pro sind auf Mac Computern mit der vorigen macOS Version Mojave (10.14) nicht verfügbar, sondern nur mit der aktuellen Catalina (10.15). Die Verlängerung des Testzeitraums auf 90 Tage ist allerdings nur vorübergehend - sie wird in Zukunft also zurückgenommen und die Demolänge wieder auf 30 Tage gekürzt werden.


Jetzt ist also ein idealer Zeitpunkt(zumindest für Mac-Besitzer) für einen längeren Zeitraum in Final Cut Pro X reinzuschnuppern und das sehr spezielle Editingkonzept mittels der "magnetic timeline" selbst auszuprobieren. Und eine gute Gelegenheit für Usern mit betagteren Macs, festzustellen wie reibungslos der Schnitt mit modernen hochauflösenden Videoformaten mittels FCPX auch auf älterer Hardware klappt.

Final Cut Pro X erfordert einen Mac mit macOS 10.14.6 oder neuer, 4 GB Arbeits­speicher (8 GB empfohlen für 4K Schnitt, 3D Titel und 360° Videoschnitt), eine OpenCL fähige GPU Grafikkarte oder Intel HD Graphics 3000 oder neuer, 256 MB VRAM (1 GB empfohlen für 4K Schnitt, 3D Titel und 360° Videoschnitt) und 3,8 GB freien Speicherplatz.

Erstmals wird Apple auch eine kostenlose 90-Tage Testversion des Audioprogramms Logic Pro X anbieten - sie wird demnächst online gestellt.

Was?Apple Final Cut Pro X und Logic Pro X kostenlos
Für Wen?Jeder
Wie lange?90 Tage
Wo?Apple FCPX Angebot





EditShare Flow: Production Media Asset Management



EditShare bietet sein professionelles Production Media Asset Management Tool Flow, welches sich speziell auch für die Remote Arbeit auszeichnet, kostenlos bis zum 1.Juli an.


Mit Flow können Medien mit Schlüsselworten versehen, organisiert und verwaltet werden. Per Flow-Automatisierung können komplexe und sich wiederholende Workflow-Aufgaben einschließlich Transkodierung und QC automatisiert werden. Mit AirFlow und Flow Story ist es möglich, per Fernzugriff auf Medien auf einem gemeinsam genutzten Speichersystem zuzugreifen, sie zu bearbeiten und zusammenzupacken.

Was?EditShare Flow kostenlos
Für Wen?Jeder
Wie lange?bis 1.7.2020
Wo?EditShare Angebot





Edius Workgroup 9 Stay at Home


Auch Grass Valley bietet aus Anlass der Coronakrise ein ganz besonderes Angebot, um Usern die Arbeit aus dem Home Office zu ermöglichen: so gibt es (vorerst bis zum 30.Juni 2020) für gewerbliche Kunden (wie etwa Rundfunkstationen, Unternehmen und Institutionen), welche bereits EDIUS Workgroup an einem Unternehmensstandort verwenden, die Möglichkeit, kostenlos zeitlich begrenzte Lizenzen für EDIUS Workgroup für Mitarbeiter zu beantragen, die aufgrund von Corona-Einschränkungen vorübergehend von zu Hause aus arbeiten müssen. Für Broadcast-Kunden, die mit GV STRATUS arbeiten, wird auch die Option STRATUS bereitgestellt.

Edius Workgroup erlaubt die Arbeit vom Home Office per Netz aus - Material kann gesuchen, gestreamt und gesichtet sowie in reduzierter Auflösung bearbeitet werden. Die Workgroup Version besitzt gegenüber Edius Pro 9 einen erweiterten Funktionsumfang speziell für professionelle User im Bereich Broadcast und bietet etwa eine Anbindung an das Grass Valley STRATUS Video Produktion und Content Management- System sowie die direkte Arbeit auf dem Grass Valley K2 SAN-System.



Zudem werden weitere vernetzte Lösungen wie verschiedene MAM-Systeme (Media Asset Management) unterstützt. Hier eine Vergleichstabelle der Funktionen von Edius Pro 9 und Workgroup 9.

Was?Edius Workgroup 9 kostenlos
Für Wen? gewerbliche Kunden von EDIUS Workgroup
Wie lange?bis 1.6.2020
Wo?Edius Workgroup 9 Stay at Home Angebot





Frame.io: Review- und Kollaborationssoftware für Videos



Bestehenden Kunden schenkt Frame.io ab sofort bis Ende März 2020 2 TB zusätzlichen Speicherkapazität für die nächsten 90 Tage. Zudem können Bildungseinrichtungen, gemeinnützige Organisationen und Organisationen des Gesundheitswesens einen Frame.io Enterprise Plan für 90 Tage kostenlos nutzen.

frameIO_deshboard

Was?Frame.io kostenlos
Für Wen? Bildungseinrichtungen und gemeinnützige Organisationen/
Wie lange?90 Tage
Wo?EditShareAngebot





Kyno: Medien Organsiations-Tool



Die Frankfurter Softwareschmiede Lesspain startet ebenfalls eine Aktion, welche Profis im Bereich Video während der Coronakrise helfen soll. So ist das Medien Organsiations-Tool Kyno ab sofort für Personen, die es sich aufgrund der Krise sonst nicht leisten könnten, für 90 Tage kostenlos nutzbar. Teams, welche schon Kynos mit per per-Seat Einzellizenzen nutzen, können sich deren Anzahl für 90 Tage von Lesspain kostenlos verdoppelt lassen, um mehr Mitarbeitern die Arbeit von Zuhause aus zu ermöglichen.



Des weiteren können Forschungs- und Gesundheitseinrichtungen, welche während der Corona-Pandemie kritische Arbeit leisten, eine kostenlose 90-Tage-Lizenz von Kyno mit unbegrenzten Plätzen erhalten, die ihnen helfen soll, ihre Medien zu organisieren z.B. um Lehrvideos zu produzieren. Das Angebot gilt ausdrücklich auch für bestehende Kunden - wenn diese zusätzliche Platz-Lizenzen oder die etwa neueste Version von Kyno benötigen. Interessierte können einfach per Email in Kontakt zu Lesspain treten.

Kyno ist ein Tools fürs Medien-Management von Videos, Bildern und Audiofiles für OS X und Windows, welches Funktionen für die Sichtung, Metadatenbearbeitung, automatisches Backup, die Wiedergabe, Organisation und das Transcoding von Medien bietet. Kyno läßt sich leicht in die Arbeit mit Programmen wie Final Cut Pro und Adobe Premiere Pro integrieren.


Was?Kyno kostenlos
Für Wen?Jeder
Wie lange?90 Tage
Wo?Kyno Angebot





Motion Array: Premiere Plugins und Tools für Remote Abnahme und Video Portfolio Websites



Motion Array bietet mehrere seiner Produkte für 90 Tage kostenlos an, die Usern helfen können, in der Zeit der Heimarbeit trotzdem an Projekten weiterzuarbeiten. Das besondere Angebot umfasst die Premiere Pro Plugins von Motion Array mit einer Vielzahl von Übergängen und Texteffekten, sowie die Programme Video Portfolio (speziell zum Erstellen einer Website für Filmemacher mit einem Portfolio an Videos) und Video Review (ein Tool zur Remote Kollaboration bei der Abnahme von Filmprojekten).


So können Filmemacher mit der Hilfe von Video Portfolio die auftragslose Zeit nutzen, um (falls nicht schon geschehen) schnell eine eigene Website hochzuziehen, auf welcher die eigene Arbeit in Form von Videoclips präsentiert wird. Das Aussehen der bei Motion Array gehosteten Website wird über eins von vielen Templates bestimmt, dann werden die Videos werden hochgeladen - das Aussehen kann dann mittels einfacher Optionen weiter an die eigenen Wünsche angepasst werden. Für die Website kann entweder eine eigene Domain genutzt werden oder eine Post.Pro Sub-Domain.

Das Programm Video Review funktioniert auf dem Desktop ebenso wie mobil und ermöglicht die Abnahme von Filmprojekten in Echtzeit übers Netz. Dabei können mehrere am Projekt Beteiligte ein Video framegenau abspielen und Feedback zu einzelnen Szenen austauschen. Video Review ist also genau das richtige Tool, um im zwangsweisen Home Office ein Filmprojekt im Austausch mit den Auftraggebern oder anderen Crewmitgliedern zum erfolgreichen Abschluss zu bringen.

An sich kostet ein Abo bei Motion Array, welches die Premiere Pro Plugins, Video Portfolio und Video Review umfasst rund 30 Dollar pro Monat - bis 1 Juli ist es jetzt kostenlos.

Was?Motion Array Premiere Plugins, Video Review und Video Portfolio kostenlos
Für Wen?Jeder
Wie lange?bis 1.7.2020
Wo?Motion Array Angebot





NDI HX Capture und NDI HX Camera: iPhone als Webcam



Newtek stellt seine iOS Apps NDI HX Capture und NDI HX Camera im Rahmen einer Sonderaktion zur Coronakrise zeitlich befristet kostenlos zur Verfügung. Mithilfe der Apps kann ein iPhone oder iPad als Webcam genutzt (NDI HX Camera) bzw. es kann der Bildschirminhalt per Screencapturing zu einem Computer gestreamt werden. Das Smartphone als Webcam zu nutzen ist eine naheliegende und einfache Lösung in Zeiten der Knappheit von Webcams aufgrund der hohen Nachfrage. Die Apps kosten normalerweise 10 bzw 20 Dollar, sie sind bis zum 2.Juni kostenlos nutzbar. NDI (Network Device Interface) ist der von Newtek entwickelte Standard zur Übertragung von Video in Echtzeit über existierende Netzwerke.



Über die (ebenfalls) kostenlosen NDI Tools (macOS/Windows) kann dann der Videostream der NDI iOS Apps vom iPhone per WiFi am Computer verfügbar gemacht werden. So kann das Video dann per NDI Virtual Input als Audio-/Videoquelle in anderen Applikationen wie zum Beispiel dem beliebten Open Source Streaming Programm OBS Studio (Windows/macOS) genutzt werden um es dann weiter ins Netz zu Portalen wie YouTube oder Facebook zu streamen. Oder der Input des iPhones wird als Webcamersatz für Videochats- oder -konferenzen per Google Hangouts, GoToMeeting, Skype oder Zoom verwendet.

Die NDI Tools bestehen aus mehreren Komponenten für ganz unterschiedliche Zwecke:

- NDI Studio Monitor (Anzeige und Aufnahme von beliebig vielen NDI Videoquellen aus dem Netzwerk)
- NDI VLC Plugin (Video aus NDI-Quellen aus dem Netzwerk in Echtzeit per VLC Player anzeigen)
- NDI Test Patterns (Testmuster zur Anzeige auf anderen NDI Geräten im Netzwerk zum Testen der Konnektivität)
- NDI Scan Converter (der Bildschirminhalt oder Teile davon wie einzelne Fenster auf dem Computer können als Videoquelle im Netzwerk präsentiert werden)
- NDI|HX Driver
- NDI for Adobe Creative Cloud (Content aus der Adobe Creative Cloud kann in den Workflow von anderen Computern im Netzwerk integriert werden)
- NDI Virtual Input (eine NDI Quelle kann als Video Input für beliebige Programme auf dem Computer genutzt werden)
- NDI Access Manager (ermöglicht die Verwaltung von NDI-Systemen und Quellen im Netzwerk)
- NDI Import I/O for Adobe CC (Gegenstück zu NDI für Adobe CC - ermöglicht den Empfang von CC Content übers Netzwerk)

Was?NDI HX Capture und NDI HX Camera kostenlos
Für Wen?Jeder
Wie lange?bis 2.6.2020
Wo?NDI Angebot





Red Giant Complete: FX-Paket



Normalerweise kostet das große FX-Tool Paket "Red Giant Complete Monthly", welches aus der Trapcode Suite, der Magic Bullet Suite, Universe, der VFX Suite und der Shooter Suite besteht, monatlich im Abo normalerweise 79 Dollar - im Zuge der Coronakrise aber bietet Red Giant es Schülern und Studenten kostenlos an. Es ist relativ einfach, sich als Schüler, Stundent, Lehrer oder Angehöriger einer Fakultät für ein kostenloses Abo von Red Giant Complete Monthly zu qualifizieren:

- Ein Schul- oder Organisationsausweis oder ein Nachweis über die aktuelle Beschäftigung oder Einschreibung können zur Überprüfung verwendet werden
- diesen zur Bestätigung an academic@redgiant.com senden
- dann vor dem dem Kauf der Red Giant Complete Monthly Suite online auf die Bestätigung per E-Mail warten
- Sobald die Bestätigung da ist, auf der Bestellseite die kostenlose Version "KAUFEN" . Die kostenlose EDU-Version der Red Giant Complete Monthly Suite kann nur gekauft werden, wenn vorab die Bestätigung angekommen ist.

Das EDU-Abonnenment gilt 180 Tage lang, danach muss man seinen Ausbildungs-Status erneut verifizieren, um Red Giant Comlepte weiter kostenlos nutzen zu können. Da Red Giant nirgendwo von einer Beschränkung auf die USA etwas schreibt, gehen wir davon aus, dass das Angebot weltweit gilt.


Im einzelnen findet sich in Red Giant Complete folgende Einzeltools:

- Die Trapcode Suite (regulär 999 US-Dollar): sie bietet zahlreiche Werkzeuge der Branche für die Erstellung von 3D-Grafiken und visuellen Effekten in Adobe After Effects inkl. der Dynamic Fluids Physik-Engine.

- Die Magic Bullet Suite (einzeln 899 US-Dollar): Die Magic Bullet Suite 13 ist weit verbreitet für Farbkorrekturen und Finishing.

- Universe (regulär 199 US-Dollar/Jahr): Red Giant&s Sammlung von über 80 GPU-beschleunigten Plugins für Editoren und Grafiker.

- Die VFX Suite (sonst 999 US-Dollar): Eine relativ neue Suite mit Tools für KeyingKeying im Glossar erklärt, Tracking, Cleanup und Visual Effects Compositing, die direkt in Adobe After Effects integriert ist.

- Shooter Suite (regulär 399 US-Dollar): Dies ist eine Reihe von speziell entwickelten Workflow-Tools, darunter z.B. PluralEyes.

Was?Red Giant Complete kostenlos
Für Wen?Schüler, Studenten und Lehrende
Wie lange?bis 1.7.2020
Wo?Red Giant Angebot





TechSmith Video Review und Snagit: Screen Capturing und Remote Abnahme von Filmen



Auch TechSmith stellt seine Tools Snagit und Video Review bis Ende Juni kostenlos zur Verfügung, vor allem für die Lehre, jedoch können wie es scheint auch normale Firmen einen Zugang beantragen.

Mit dem cloud-basierten TechSmith Video Review, das regulär nur als Jahresabo angeboten wird, kann Feedback zu einem Video eingeholt werden -- Reviewer können dabei zB. Videos mit Pfeilen und Formen markieren, um ihre Kommentare zu verdeutlichen.


TechSmith Snagit wiederum ist ein Screen Capture Programm, mit dem sich Tutorials, Präsentationen oder Demos uä. aufnehmen bzw. erstellen lassen, entweder als Videos oder als grafisch aufbereitete Dokumente.

Was?TechSmith Video Review und Snagit kostenlos
Für Wen?Jeder
Wie lange?bis 31.6.2020
Wo?Techsmith Angebot



Die Liste ist unvollständig und wie immer die Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit - die Konditionen sollten also immer auf der Website der jeweiligen Hersteller gecheckt werden. Solltet Ihr noch weitere Aktionen kennen, laßt uns es wissen!


  

[noch keine Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   

Weitere Artikel:


News: Das absolute Videotagebuch im Dienste der Wissenschaft Fr, 29.Juli 2011
Wie entsteht das erste Wort eines Kleinkindes? Um diese Frage zu beantworten, hat der Wissenschaftler Deb Roy vom MIT seine eigene Wohnung zu einem totalüberwachten Experimentierfeld gemacht. Um jede Äußerung, jede Interaktion seines kleinen Sohns mit anderen Personen dokumentieren zu können, und damit die allmähliche Evolution von bloßen Lauten zu Worten nachzuvollziehen, wurde in jedem Zimmer in der Decke eine Fisheyekamera samt Mikrofon angebracht, die 3 Jahre lang alles aufzeichneten, was sich in Roys Wohnung abspielte. Interessant ist auch die Technik, die entwickelt wurde um die gewaltige Menge an Videodaten zu sichten.
Test: DJI Mavic Mini im Praxistest - die führerscheinfreie Einsteigerdrohne - gut genug für Pros? Fr, 8.November 2019
Die neue nur 250g leichte DJI Mavic Mini benötigt weder Kennzeichen noch Drohnenführerschein. Wir haben die neue ultraleichte Einsteigerdrohne getestet und wollten wissen: Ist die Mavic Mini gut genug für Pros? Worauf sollte man bei der Mavic Mini achten? Und kann man sie wirklich ohne Einschränkungen überall fliegen?
Test: Apples Aperture vs Adobes Lightroom auf dem 17" MacBook Pro Mi, 6.Februar 2008
Motiondesing und Editing haben sich dem bewegten Bild verschrieben, doch vielfach wird das Rohmaterial in Form von stehenden Bildern, sprich: Fotografien geliefert. Qualitativ hochwertige Workflows in Sachen Bildbearbeitung werden hierbei vorausgesetzt und die beginnen bei der Verarbeitung von fotografischen RAW-Formaten, selbst wenn später >nur< ein JPEG weiter verarbeitet wird. Adobes Photoshop Lightroom und Apples Aperture wurden für RAW-Bearbeitungs-Workflows im Bereich der digitalen Fotografie entwickelt - ein Praxisvergleich zeigt Stärken und Schwächen.
Tutorials: Videoarchivierung mit dem Scenalyzer Live Do, 27.Oktober 2005
Das Problem der Verwaltung von Videoszenen kennt jeder, der in seinem Leben mehr als 5 DV-Tapes bespielt hat. Der neue Scenalyzer Live bringt komfortable Verwaltungsfunktionen mit.
Test: Terratec Producer Phase 22 Sa, 4.Dezember 2004
Einführungen: Scenalyzer 3.0 Sa, 17.März 2001
Einführungen: Tools Fr, 16.März 2001
Test: Dynapel MotionPerfect Fr, 16.März 2001
Einführungen: Bildbearbeitung Di, 12.Dezember 2000
News: Unsere Empfehlungen für die 70. Berlinale: Filme und Veranstaltungen Fr, 21.Februar 2020
News: DeOldify: Schwarz-Weiß Photos und Videos per KI kolorieren Do, 23.Januar 2020


[nach oben]


[nach oben]


















update am 1.Juni 2020 - 15:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*