Logo Logo
/// 

News : Intel mit riesiger Sicherheitslücke - warum es (fast) alle betrifft

von Fr, 24.November 2017 | 2 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Was kann ich tun?



Was kann ich tun?



Tatsächlich hat Intel die entsprechenden Bugs gefunden und gefixt, doch nun gibt es ein Problem. Um die Löcher zu stopfen, ist meistens ein Firmware-Update des Mainboards erforderlich. Und für deren Bereitstellung sind die Mainboard-Hersteller in der Pflicht, da jedes BIOS individuell von dem Hersteller erstellt wird. Es scheinen zwar viele namhafte Hersteller schon Updates bereitzustellen, aber die Informationspolitik müsste in unseren Augen auch soweit gehen, dass auch technik-unaffine Nutzer alarmiert sind und versuchen, ihren Rechner zu patchen. Wir alle wissen, dass dies nicht passieren wird. Lieschen und Müller und Max Mustermann werden sicherlich nicht ihr Mainboard BIOS flashen, alleine schon weil sie gar nicht wissen, wo man ein Update bekommt.

Wer auf der sicheren Seite sein will, sollte als erstes checken, ob die eigene Hardware betroffen ist. Dies soll unter anderem mit einem Intel-Tool zuverlässig möglich sein.

Im Falle einer Verwundbarkeit sollte man die zugehörigen Herstellerseiten in nächster Zeit (und am besten vor dem 6. Dezember) aufsuchen. Heise Security versucht hier eine aktuelle Hersteller-Liste zu pflegen.

Wer mehr tun will, kann sich mit Hackern kurzschließen, die schon seit geraumer Zeit versuchen die ME zu deaktivieren.

Wer meint, das sei schon anstrengend, der sollte einmal darüber lesen, wie Google versucht die ME-Geister von seinen Servern fernzuhalten.

Darauf jetzt mal ein großes zynisches “Danke Intel! Das kann ja noch heiter werden...”


Einleitung / Wie ist das möglich? / Wofür braucht man die Management Engine? / Hat jemand jetzt Kontrolle über mein System?


2 Seiten:
Einleitung / Wie ist das möglich? / Wofür braucht man die Management Engine? / Hat jemand jetzt Kontrolle über mein System?
Was kann ich tun?
  

[42 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Framerate25    18:54 am 18.12.2017
...ein Teil dieser Antworten könnte die Bevölkerung verunsichern.......*schlapplach und vom Stuhlfall* So ein Vollvogel...... ;-)))
Valentino    18:38 am 18.12.2017
Also von AsRock gibt es jetzt auch ein Patch für das Problem: http://www.asrock.com/microsite/2017IntelFirmware/ und auch bei ASUS und Gigabyte scheint es Updates zu geben...weiterlesen
Enigma    18:00 am 4.12.2017
Zur Info Habe den Medion Laptop problemlos patchen können. Mit dem link auf der Heise Seite zu Medion. Musste nur eine Datei herunterladen und Ausführen. Das Asus Motherboard...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


News: AMD RX6/7 Intel Arc und Nvidia RTX 4 - Kommt jetzt die GPU-Schwemme? So, 8.Mai 2022
Die Preise für Grafikkarten fallen gerade täglich. Denn eine Menge GPUs stehen schon jetzt in den Startlöchern...
News: CES 2022 - CPU- und GPU-Ausblick von Intel, AMD und Nvidia Di, 4.Januar 2022
Die Consumer Electronics Show (CES) 2022 öffnet heute (teilweise virtuell) ihre Pforten. Wir fühlen schon mal vor, wohin in diesem Jahr die Reise von AMD, Intel und Nvidia gehen wird.
News: Die kommenden Grafikkarten für Videobearbeitung - GPU-Ausblick 2016 Di, 26.April 2016
2016 könnte die Welt der Videobearbeitung noch einmal signifikant beschleunigen. Weil eine Menge neuer GPU-Technologien vor der Tür steht…
News: Apple gibt offizell das Ende von QuickTime für Windows bekannt Mi, 20.April 2016
Bisher war es nur eine Vermutung - jetzt aber hat Apple offiziell das Ende von QuickTime auf Windows bestätigt). Damit stellt sich das durch die aktuelle Sicherheitslücken aufgeworfene Sicherheitsproblem in QuickTime für alle Windows User jetzt akut - wir haben jetzt in einem weiteren Artikel versucht, die neuesten Erkenntnisse zu sammeln und offenen Fragen zu klären.
Test: MacBook Pro M1 Pro - Die goldene Mitte unter DaVinci Resolve? Mi, 2.März 2022
Test: Vergleich: MacBook Pro M1 Pro vs M1 Max im Schnitt-Performance Test mit Resolve, Premiere und FCP Di, 15.Februar 2022
Test: MacBook Pro 16“ M1 Max im Performance-Test mit ARRI, Sony, Canon, Panasonic, Blackmagic … Teil 1 Fr, 12.November 2021
Test: Apple MacBook Pro M1 Max - Starke Performance unter DaVinci Resolve Do, 28.Oktober 2021
Ratgeber: Laptop-Auswahl für den Videoschnitt - worauf sollte man achten? Mi, 17.Februar 2021
Test: Flache HDR-Workstation zum Mitnehmen - MSI Creator 17 Mo, 5.Oktober 2020
Test: Lenovo Legion Y540 17IRH - RTX 2060 Gaming Laptop im Workstation Gewand Di, 14.Juli 2020


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 22.Mai 2022 - 18:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*