Logo
///  >

News : Das neue Adobe After Effects CS 3 Professional

von Di, 27.März 2007 | 8 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Shape Layers
  Puppet Tool
  Erweiterte Photoshop-Integration
  Flash Integration
  Editierbare Text-Animationen im 3D-Raum
  Brainstorm
  Farbmanagement
  Clip Notes
  Verbesserte Performance
  Video für Mobile Endgeräte
  Fazit

Im dritten Quartal 2007 ist es soweit: Adobe befindet sich auf der Zielgeraden für die nächste Version von After Effects, das sich nun After Effects CS 3 Professional nennt, und mit einer ganzen Reihe von neuen Featuren aufzutrumpfen weiss. Wer meinte, dass die Neuerungen zwischen After Effects 6.5 und 7 eher bescheiden ausgefallen waren, weil hier das neue InterfaceInterface im Glossar erklärt im Mittelpunkt gestanden hatte, der dürfte sich auf diese Version freuen, denn bei diesem Versionssprung dreht sich alles um neue Funktionen, die wir im Folgenden kurz vorstellen und, soweit möglich, einschätzen wollen.

Bevor wir zu den Haupt-Neuerungen in After Effects CS 3 Professional kommen vorab eine frohe Nachricht an alle Intel-Mac-User: Mit diesem Release der CS 3-Werkzeuge bietet Adobe alle Key-Softwaren auch für Intel-Macs an. Premiere Pro kehrt nach längerer Pause auf den Mac zurück, aber auch Photoshop CS 3, Illustrator CS 3, neue Applikationen wie das Device Central und natürlich auch After Effects CS 3 Professional lassen sich von nun an nativ auf den Intel-Macs betreiben. Das bedeutet einen willkommenen Geschwindigkeits-Zugewinn für alle Intel-Mac-User, weil nun kein prozessorhungriger Emulations-Layer (Rosetta) dazwischengeschaltet werden muss.

Hier nun die wichtigsten neuen Funktionen von Adobe After Effects CS 3 Professional kurz vorgestellt und mit einer (vorläufigen) Einschätzung zu jedem Feature versehen:



Shape Layers



Um die Animation von Vektor-basierte Grafiken in After Effects zu vereinfachen, wurden Teile der Illustrator-Engine in After Effects integriert. Hierzu gehören vorgefertigte Vektor-Formen wie Polygon, Kreis. Stern, Oval etc. aber auch mit dem Pen-Tool selbstentworfene Vektor-Shapes. Erstmalig können nun auch Attribute von Vektor-Formen wie Verlauf, Füllung, Strich, etc. animiert werden. Um möglichst schnell zu geometrischen, vektobasierten Animationen zu gelangen wurden Repeater- und Warp-Optionen geschaffen. Ähnlich wie in Illustrator lassen sich unterschiedliche Vektor-Elemente gruppieren (Compound) oder zu neuen Vektoren verschmelzen. Vorgefertigte Shape-Animationen sind als Preset aufrufbar und führen in die neuen Möglichkeiten vektorbasierter Animation in After Effects CS3 Professional ein.



Einschätzung:

Für den Bereich vektor-basierte Animation sind die Shape-Layer Funktionen eine hervorragende Ergänzung, erweitert diese doch den Aktionsradius klassischen Motion-Designs hinein in die vektor-basierte Animation. Auch wird der Einstieg in After Effects für Designer mit einem Grafik-Hintergrund deutlich vereinfacht, finden diese nun einen Teil der Ihnen gewohnten Arbeitsumgebung aus Illustrator im neuen After Effects wieder. Die Gewichtung im Zusammenspiel zwischen After Effects, Flash und Illustrator scheint in folgende Richtung zu gehen: Illustrator für das erste Anlegen von statischen Designs, After Effects für die Animation und Flash für die Belegung mit Interaktion. Eine gute Dreiteilung für den Bereich Vektor-Grafiken - in der Praxis wird sich dieser Workflow jedoch erst noch unter Beweis stellen müssen, war bislang die Integration zwischen After Effects und Flash doch eher minimal und etwas hakelig.


Puppet Tool


8 Seiten:
Einleitung / Shape Layers
Puppet Tool
Erweiterte Photoshop-Integration / Flash Integration
Editierbare Text-Animationen im 3D-Raum / Brainstorm
Farbmanagement
Clip Notes / Verbesserte Performance
Video für Mobile Endgeräte
Fazit
    

[noch keine Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   

Weitere Artikel:


News: Das Sterben der Stand-Alone Compositing Programme - Fusion und Natron vor dem Aus Mo, 14.Januar 2019
Natrons Schicksal scheint besiegelt und auch Fusion soll wahrscheinlich nicht mehr als Stand-Alone Version weiterentwickelt werden. Wohin werden Profi-Compositoren nun wechseln?
News: After Effects CC 2015 bald mit GPU-Compositing? Do, 26.Februar 2015
Wir haben ein paar Soft Facts zusammengetragen, die darauf hindeuten, dass After Effects in kürze GPU-Effekte unterstützen wird. Also Vorhang auf für etwas fundierte Spekulation...
News: Die neuesten Videotechnologien von der Siggraph 2012 Mo, 20.August 2012
Wie jedes Jahr wurden auch heuer auf der Computergraphik-Konferenz Siggraph viele neue Methoden vorgestellt, um realistische Bilder zu generieren oder zu manipulieren. Wir stellen hier die interessantesten video-relevanten Algorithmen vor.
Grundlagen: Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums Di, 13.November 2018
Farbkorrektur kann nur korrekt funktionieren, wenn sie in einem kontrollierten Farbraum stattfindet. Dies bedeutet in der Praxis, dass man laut Lehrbuch immer in einem linearen Farbraum korrigieren sollte. Doch warum ist das so und was bedeutet dies eigentlich?
Tips: Schneller Breitbild Filmlook via 2.35:1 Cache in DaVinci Resolve Di, 8.August 2017
Test: DaVinci Resolve Lite für Windows - Erste Eindrücke Di, 31.Januar 2012
Test: CS5 Files, Teil 6 - After Effects Sandy Bridge RAM Einflüsse Di, 29.März 2011
Test: CS5 Files, Teil 5 – After Effects – Auswirkungen der Speicher-Geschwindigkeit Mo, 22.November 2010
Essays: Ramen R.I.P Di, 2.November 2010
Test: CS5 Files, Teil 4 – After Effects – Multicore und RAM Mi, 27.Oktober 2010


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Compositing:
Blackmagic DaVinci Resolve Update 15.2.4 bringt u.a. besseres H.264/H.265 Encoding
Problem mit Orbitalen in After Effects CS6
Visual Effect Society Awards 2019: "Avengers" und "Spider-Verse" räumen ab
Ein Rechner Davinci Resolve 15 Studio mit AMD Radeon VII
Blackmagic DaVinci Resolve 15.2.3 Update bringt mehrere Perfomance Verbesserungen
Das Sterben der Stand-Alone Compositing Programme - Fusion und Natron vor dem Aus
AMD oder NVidia GPU für Photoshop/DaVinci Resolve?
mehr Beiträge zum Thema Compositing

Adobe After Effects:
Problem mit Orbitalen in After Effects CS6
Technik Oscar u.a. für Adobe After Effects und Photoshop
After Effects zu Premiere - Live Text Problem
Trapcode Suite 15 für After Effects -- erstmals mit Dynamic Fluids Engine
After Effects: Objekte im gleichen Abstand am Pfad animieren
Adobe CC Update 2018 für Premiere Pro CC/After Effects CC ab sofort verfügbar
Wie am effektivsten After Effects lernen?
mehr Beiträge zum Thema Adobe After Effects




update am 17.Februar 2019 - 15:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*