Logo Logo
///  >

News : Adobe Creative Cloud Video Updates 2015 // NAB 2015

von Do, 9.April 2015 | 3 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Character Animator
 Premiere



Character Animator



Diese lassen sich vielleicht auch mit dem Adobe Character Animator verbinden, einem Tool das zur NAB 2015 nur als Beta vorgestellt wird. Es handelt sich hierbei um das schon bekannte Project Animal. Hiermit lassen sich Photoshop- und Illustrator-Layer zu Puppets verbinden, denen man auch autonomes Verhalten (wie z.B. atmen, wippen etc.) zuweisen kann. Animiert werden die Puppets dann über eine simple Live-Webcam-Aufnahme.

Adobe Character Animator - Über eine Webcam lassen sich Charaktere animieren und aufzeichnen.






Premiere



Auch in Premiere hat sich nicht allzu viel getan. Die für uns größte Meldung ist, dass es HEVC noch nicht in die kommende Version geschafft hat. Samsung NX1-User können also ihre Videos nach wie vor nicht mit Premiere schneiden, jedoch soll es zeitnah Third-Party Support geben: Zumindest sagte Bill Roberts im Pressechat: "Multiple people will have support for PrPro and we're working on this area". Wir tippen mal, dass u.a. MainConcept bald mit einer integrierbaren HEVC-Lösung antreten wird. Unterstützt werden aber die folgenden neuen Format: Avid DNxHR Media, Canon XF-AVC, ProRes 4444XQ und Panasonic 4K_HS.

Größte Neuerung ins wohl der neue Color-Workspace, der das Graden und die Farbeinstellungen in Premiere noch effektiver zugänglich machen soll. Das neue Lumetri Color Panel ist jedoch kein zweites Resolve oder SpeedGrade, sondern erinnert in seinen Einstellungen stark an die typische Lightroom Seitenleiste.

Das neue Lumetri Color Panel erinnert etwas an Lightroom in Premiere



Eine weitere neue Funktion wurde auch schon vormals auf der MAX 2014 gezeigt und sieht unauffällig und mächtig zugleich aus. Mittels "Morph Cut" lassen sich bei Interview-Aufnahmen Schnitte einfügen, ohne dass die Übergänge visuell auffallen. Kopf und Lippenbewegungen werden gleitend per Morphing ineinander geführt, ohne unnatürlich zu wirken. Da sind wir aber schon auf eigene Experimente gespannt.



Ebenfalls mit unauffälliger Content-Veränderung arbeitet die neue "Time Tuner"-Funktion. Hiermit lassen sich Timelines oder auch ganze Clips sowohl in Premiere als auch im Media Encoder insgesamt um bis zu 10 Prozent in der Länge verändern, ohne dass dies dem Zuseher auffallen soll. Es findet dabei anscheinend nicht nur normales Time-Stretching statt, sondern es werden Szenen analysiert und je nach Inhalt gekürzt oder verlängert. Als Anwendungsgebiet wurden Fernsehsender genannt, die Spielfilme verkürzen können, um mehr Werbung unterbringen zu können. Wir sind sehr gespannt was da rauskommt und ob das Ergebnis dann noch im Sinne des Erfinders ist.

Verbessert wurde der Workflow, um auf dem Smartphone mit der Premiere Clip iOS App erstellte Projekte nach Premiere Pro CC zu bekommen, des weiteren können Untertitel jetzt beim Export fest eingebrannt werden. Adobe wendet sich auch Windows-Anwendern zu, welche ihre Applikationen per Touch bedienen und ermöglicht die Steuerung von Funktionen wie dem Bewegen von Clips in der Timeline oder Scrubbing direkt per Berührung. User, die I/O-Geräte anderer Anbieter benutzten, werden Adobe zufolge eine signifikante Beschleunigung der Mercury Transmit Performance erleben.

Die neuen Funktionen vorgestellt:



Videos, in denen die einzelnen neuen Funktionen demonstriert werden, finden sich in Adobes NAB 2015 YouTube Kanal

Einleitung / After Effects
Media Encoder / Audition / Prelude / SpeedGrade


3 Seiten:
Einleitung / After Effects
Character Animator / Premiere
Media Encoder / Audition / Prelude / SpeedGrade
Zoom Nefal TV Chrosziel Atomos F&V

Zur Übersicht aller unserer News zur NAB 2015

  

[24 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
CameraRick    21:16 am 20.4.2015
Und wieso nicht? Schau mal in die Nachrichten und die Magazine, meinste da ist jeder Beitrag fürsorglich und komplex durch den Avid gelaufen, dann im Resolve gegradet und nachher...weiterlesen
iasi    21:04 am 20.4.2015
Resolve reicht doch schon ... Was nützt mir "Integration" wenn Speedgrade von Funktionsumfang nicht an Resolve rankommt und die Bedienung nicht zu Premiere passt. Schon seit...weiterlesen
iasi    20:59 am 20.4.2015
... für schnell und schmutzig braucht es aber doch nicht so ein Softwarepaket ...
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


News: RAW WARS - Wachsende ProRes RAW Unterstützung, aber noch kein Durchbruch // NAB 2019 Di, 9.April 2019
Pünktlich zur NAB haben einige Hersteller die Unterstützung von ProRes RAW angekündigt. Doch der Support von vielen wichtigen Softwareschmieden (und Kamera-Modellen) steht nach wie vor aus...
News: Viele Neuigkeiten für Adobe Premiere Pro, After Effects und Audition zur // NAB 2019 Mi, 3.April 2019
Pünktlich vor der NAB lässt Adobe jedes Jahr viele Neuerungen in die Videoprodukte der Creative Cloud einfließen. Wir werfen einen kurzen Blick auf die wichtigsten neuen Features von Premiere Pro, After Effects und Audition...
News: Adobe CC Updates: Premiere Pro, After Effects und Audition // IBC 2018 Mi, 12.September 2018
Die IBC 2018 bringt ein weiteres mal eine Menge neuer Funktionen in Adobes Videoapplikationen. Da hilft wohl nur eine systematische Übersicht zu den Neuerungen in Premiere Pro, After Effects, Character Animator und Audition...
News: Neue CC-Funktionen u.a. für Adobe Premiere Pro und After Effects zur // NAB 2018 Di, 3.April 2018
Die NAB bedeutet auch immer neue Video-Funktionen in Adobes Creative Suite. Neu in Premiere Pro, After Effects, Audition und dem Character Animator sind diesmal ua. Color Match und Auto-Ducking (PP) sowie Master Properties (AE).
News: Neues im Adobe Premiere Pro und After Effects CC Update Januar 2018 Mi, 31.Januar 2018
News: Adobe Creative Cloud - Neue Funktionen für Video- und Audio-Applikationen // IBC 2017 Mi, 13.September 2017
News: Adobe CC2015 Probleme - Der slashCAM User-Bug-Report Mi, 22.Juli 2015
News: Erstes Hands-On: Apples Final Cut Pro X 10.2 im Überblick // NAB 2015 Mo, 13.April 2015
News: Lässt Adobe Cinema DNG fallen? Fr, 28.September 2012
News: Adobe Creative Suite 5 (CS 5) – Neuigkeiten für Videobearbeiter Mo, 12.April 2010
News: Adobe Creative Suite CS 3 angekündigt Di, 27.März 2007
News: slashCAM featuring ADOBE VIDEO LOUNGE 2004 ! Fr, 16.Juli 2004


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:

Messenschraeg
9-13. Oktober / Las Vegas
NAB 2021
3-6. Dezember / Amsterdam
IBC 2021
weitere Termine von Messen, Schulungen und Roadshows


update am 21.September 2021 - 16:36
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*