Logo Logo
///  >

Kurztest : Panasonic HC-V100 - kurz betrachtet

von Di, 3.Juli 2012 | 2 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 Aus dem Messlabor
 Fazit



Aus dem Messlabor



Schon die Messkurve verrät, dass die Panasonic feine Details nicht erkennt, sondern mit starker digitaler Nachschärfung hantiert.

Luminanzauflösung



In der Folge ist das ISO-Chart von starken Kontrastkanten geprägt, die von deutlichen Lichtkanten umgeben sind. Feine Kreisstrukturen fehlen dagegen völlig und werden von Aliasing-Ringen überlagert.

ISO-Testbild



Die Farbauflösung ist dagegen in Ordnung, verschluckt nur ebenfalls etwas mehr Details.

Chrominanz-Auflösung



Die Verzeichnung im Weitwinkel ist dank digitaler Korrektur sehr gering. Damit bietet die V100 in ihrer Preisklasse mit Abstand die beste Abbildungsleistung.

Objektiv-Verzeichnung



Die Farben des V100 sind prinzipiell gut, jedoch sorgen die überzeichneten Kontraste für etwas unnatürlich wirkende Bilder.

1200 Lux (Klicken für Bild in voller Auflösung)



Im Testfeld liefert die Panasonic HC-V100 noch ein überzeugendes Schwachlicht-Bild ab. Vor allem beim Bildrauschen schneidet ähnliche Modelle der Konkurrenz merklich schlechter ab.

12 Lux mit 1/25 Sek und manuellem Weißabgleich. (Klicken für Bild in voller Auflösung)



Das eingebaute Mikrofon rauscht weniger als man für diesen Preis erwarten dürfte, der Frequenzgang ist dazu relativ linear ohne abgeschnittene Höhen.

Störgeräusche





Fazit



Passabler Weitwinkel, wenig natürliche Schärfe mit hohem Kontrast, dafür gutes Low-Light Bild, etwas umständliche Bedienung, dafür manuelle Kontrolle. So sieht das Panasonic-Angebot für 2012 für alle aus, die nicht mehr als 250 Euro in einen neuen Camcorder investieren wollen. Fair genug.


Einleitung


2 Seiten:
Einleitung
Aus dem Messlabor / Fazit
  

[noch keine Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   

Weitere Artikel:


Kurztest: Atomos Connect 2 - HDMI nach USB Livestreaming unter 100 Euro. Mo, 5.Juli 2021
Der Atomos Atomos Connect 2 wandelt unkompliziert HDMI-Signale nach USB - und taugt damit unter anderem gut dafür Kameras als Webcams einzusetzen...
Kurztest: slashCHECK / Nachgereicht - Günstige SATA-SSDs an der Sigma fp Teil 2 Mi, 15.Januar 2020
Nach einem ersten erfolglosen Versuch haben wir einen weiteren Anlauf gestartet an der Sigma fp normale SATA-SSDs zur externen RAW-Aufzeichnung zu nutzen...
Kurztest: Zhongyi Optics Lens Turbo II SpeedEnhancer II Di, 5.April 2016
SpeedBooster haben in letzter Zeit preislich ziemlich zugelegt und sind streckenweise nur in homöopathischen Dosen verfügbar. Daher lohnt sich vielleicht ein Blick auf die Konkurrenz für eine vergleichende Einschätzung...
Kurztest: Came Single 3-Achs Einhand-Gimbal an der Panasonic GH4 und Sony A7SII Di, 22.Dezember 2015
Wer auf besonders kompakte Gimbal-Abmessungen ist oder einfach nur ab und zu stabilisierte Kamerashots einer kompakten Systemkamera benötigt, dürfte bei den derzeit stark nachgefragten Einhand-Gimbals das richtige Werkzeug finden. Wir haben uns den SINGLE von Came TV mal kurz angeschaut.
Kurztest: Samsung U28D590D UHD-Monitor - 4K für 0,4K Di, 7.April 2015
Kurztest: Headphone Mini-Hack - Kopfhörer-Output über HDMI Adapter für 10 Euro Mi, 25.Dezember 2013
Kurztest: OS X 10.9 Mavericks Rendertest mit Final Cut Pro X Do, 24.Oktober 2013
Kurztest: JVC GZ-EX515 und GZ-EX510 Mi, 27.Februar 2013
Kurztest: MacBook Air & MacBook Pro Retina im Rendertest Di, 4.Dezember 2012
Kurztest: GH3 Firmware 0.5 Di, 23.Oktober 2012
Kurztest: ATOMOS Samurai Di, 10.April 2012
Kurztest: Atomos Ninja Mi, 27.April 2011


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:

Messenschraeg
9-13. Oktober / Las Vegas
NAB 2021
3-6. Dezember / Amsterdam
IBC 2021
weitere Termine von Messen, Schulungen und Roadshows


update am 21.September 2021 - 16:36
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*