Logo
///  >

Grundlagen : Welche Beschränkungen gibt es für die Größe von AVI-Files? 1,2,4 GB?

von Sa, 14.April 2001 | 2 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Die durch das Filesystem bedingten Grenzen:
  Die Größenbeschränkungen des AVI-Formats:

Die verschiedenen Beschränkungen für die Größe von AVI-Files führen zu vielen Fehlfunktionen (und teilweise nur schwer zu diagnostizierenden Fehlermeldungen) mit Programmen, die Files in diesen Größenordnungen erstellen (wie z.B. Videocaptureprogramme oder DVD-Ripper). Hier einmal der Versuch, etwas Klarheit in den Dschungel der vielen Filesystembegrenzungen, AVI-Versionen und Speziallösungen zu bringen.



Die durch das Filesystem bedingten Grenzen:



Ersteinmal gibt es Grenzen die vom Betriebsystem selbst, bzw. vom Filesystem herrühren. Es gibt unter Windows drei Filesysteme, mit denen die Festplatte formatiert sein kann (ein Filesystem ist eine Art Rohstruktur/Ordnung, die dann später mit Files gefüllt wird und die beim Formatieren einer Partition festgelegt wird):

Filesystem: FAT (Windows 95,98,ME,NT,2000)
Partitionsgröße: bis zu 2GB
Maximale Filegröße: 2GB

Filesystem: FAT32 (Windows 98,ME,2000,XP)
Partitionsgröße: 512MB bis 2 TB (nach Angaben von Microsoft in Windows 2000 nur maximal 32GB - es scheinen aber auch größere FAT32-Partitionen unter Windows 2000 möglich zu sein)
Maximale Filegröße: 4GB

Filesystem: NTFS (Windows NT,2000,XP)
Partitionsgröße: von 10MB bis 64TB und größer
Die maximale Filegröße ist nur durch die Partitionsgröße begrenzt

Theoretisch sollte also das reine Filegrössenlimit für AVI-Files in Windows 95 mit dem FAT-Dateisystem 2 GB sein, praktisch jedoch gibt es durch das Multimedia-Subsystem in Windows95 eine Beschränkung auf 1 GB-Files, da es mit größeren Files nicht zurechtkommt. Und in Windows98 wird die theoretische FAT32-Größe von 4GB-Files durch manche Applikationen immer noch auf 2 GB begrenzt.



Die Größenbeschränkungen des AVI-Formats:



-Standard AVI-Files (auch AVI 1.0): Maximal sind in diesem Format 4GB adressierbar. Früher hatten AVI-Files erst ein 1 GB Limit, das durch die verwendete Software und ihre Verarbeitung von AVIs bedingt war (MCI-basierte Software), dann ein 2 GB (Video-for-Windows basierte Software) und heute ist das theoretische Maximum 4 GB für Standard AVIs bei Verwendung von DirectShow-basierter Software, bei spezieller Software die Video-for-Windows benutzt oder Software die ihren eigenen Routinen zum Lesen und Schreiben von AVIs hat. Nebenbei bemerkt: die Versionsnummer eines AVIs (1.0 oder 2.0) hat keine Verbindung mit dem Typ eines DV AVI-Files (siehe www.slashcam.de/multi/Firewire_FAQ/Index_Grundlagen.html#109 )

-OpenDML 1.02 konforme AVI-Files (auch AVI 2.0 - die heutzutage von allen auf DirectShow aufsetzenden Programmen genutzt werden): sind eine Erweiterung des AVI-Standards. Man kann sie sich vorstellen als eine Reihe von Standard-AVI-Files die nacheinander in Kette im gleichen File gespeichert sind. Ihr Limit ist dann nur noch das Limit des Betriebssystems für Filegrössen bzw. das OpenDML-Limit ca 12TB.

Mögliche Probleme: 2.0 AVIs sind nicht kompatibel mit 1.0 AVIs, d.h. (alte) Software die nur mit 1.0 AVIs arbeiten kann, kann mit 2.0 AVIs nichts anfangen. Software die 2.0 versteht andererseits ist abwärtskompatibel und kann auch mit 1.0 AVIs arbeiten.

Die beste aller Kombinationen ist also NTFS plus OpenDML 1.02 AVIs: praktisch keine Größenbeschränkung.
Auf eine andere Art umgehen Programme wie AVI_IO die 2/4 GB Grenze von AVIs (unter FAT32 oder NTFS): sie erstellen mehrere AVIs und verketten sie virtuell zu einem größeren nahtlosen und beinahe grenzenlosen AVI-File.

Wichtig: Nur Windows NT und 2000 können Files erstellen die größer als 4 GB sind – Win98 Mit FAT32 können das nicht. Die Lösung einzelner AVIs (a la AVI_IO) ist hier aber möglich, da jedes einzelne AVI-File nicht größer als 4GB ist.


2 Seiten:
Einleitung / Die durch das Filesystem bedingten Grenzen: / Die Größenbeschränkungen des AVI-Formats:
  


Weitere Artikel:


Grundlagen: Videoschnitt auf dem Notebook - Vor- und Nachteile der mobilen Laptop Videobearbeitung Mo, 23.März 2020
Nicht nur in Zeiten von Corona wollen viele Anwender mit ihrem Schnittplatz flexibel sein. Doch welche Kompromisse geht man bei der Videobearbeitung am Laptop konkret ein?
Grundlagen: USB-C, der verwirrende Universalanschluß -- Thunderbolt 3 und/oder USB 3.1? Fr, 18.November 2016
Mit der Entscheidung Apples, die neuen MacBook Pro mit USB-C-Thunderbolt 3 als alleiniger Schnittstelle auszustatten, ist USB-C als zukünftige Universal-Schnittstelle in den Fokus gerückt. Was kann USB-C und was hat es mit USB 3.1 und Thunderbolt 3 zu tun? Was sind seine Fähigkeiten? Wie schnell ist USB-C? Was kann alles angeschlossen werden?
Grundlagen: M.2, SATA, AHCI und NVMe - SSD Anschlüssmöglichkeiten erklärt Mi, 14.September 2016
Bei der aktiven Bearbeitung von Videodateien bevorzugen mittlerweile die meisten Anwender (mindestens) eine SSD um den Komfort des rasanten File-Zugriffs nutzen zu können. Doch die zahlreichen Anschlussmöglichkeiten sind mittlerweile nicht mehr für jedermann zu überblicken...
Grundlagen: Video-Speicherkarten - Formate und Spezifikationen im Überblick Di, 2.Juni 2015
Die Aufzeichnung auf Flash-Speicher hat sich im Videobereich faktisch systemübergreifend durchgesetzt. Allerdings gibt es eine Menge Formate, die sich teilweise gravierend unterscheiden. Wir wagen den Überblick... (Sponsored by SAE)
Grundlagen: 64-Bit – Vorteil für die Videobearbeitung? Mo, 26.Januar 2009
Grundlagen: Windows 98 SE optimal konfiguriert Di, 20.November 2001
Test: Flache HDR-Workstation zum Mitnehmen - MSI Creator 17 Mo, 5.Oktober 2020
Test: AMD XFX Radeon RX 5600 XT Grafikkarte - Durchschnittliche Mittelklasse Fr, 22.Mai 2020
Test: Gigabyte AERO 17 HDR - Flaches 17-Zoll Notebook mit 4K-HDR-Display Do, 30.April 2020
Ratgeber: PC für 4K-8K Videoschnitt zusammenstellen 2020: Das Zusammenspiel von CPU, GPU und HDD/SSD Do, 27.Februar 2020
Test: HP 17 Zoll Pavilion Gaming - vernünftiges Budget Videoschnitt-Notebook? Di, 17.September 2019


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:

passende Forenbeiträge zum Thema
PC:
FeiyuTech Firmware Updates - besser über USB
mehr Beiträge zum Thema PC


Specialsschraeg
15. August - 15. November / Düsseldorf
upfront! young european video award
30-31. Oktober / Espelkamp
Filmfestival SPITZiale
6-8. November / Freyung
Kurzfilmfest Dreiländereck
27. November / Bielefeld
31. Bilderbeben zum Thema „Abschied“
alle Termine und Einreichfristen


update am 25.Oktober 2020 - 18:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*