Logo
///  >

Grundlagen : Video DSLRs Pro & Contra - die Übersicht

von Di, 22.April 2014 | 12 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

  Einleitung
  Das Positive kurzgesagt
  Das Negative kurzgesagt
  Handling
  Fokus
  Optiken
  Bildstabilisator
  Codecs
  Rolling Shutter
  Manuelle Kontrolle
  HD-Varianten (und 4K)
  Sensorgrößen
  Aliasing
  Audio
  Speichermedien
  Zubehör
  Die Zukunft



Speichermedien



Bei Compact-Flash oder SD-Cards für Videoanwendungen gilt grundsätzlich je schneller desto besser – allerdings auch je teurer. Höherwertigere Video-DSLRs wie die Canon 5D Mark III benötigen für Aufnahmen mit dem IPB Verfahren mind. 10 MB/sMB/s im Glossar erklärt und mit dem ALL-I Verfahren mind. 30 MB/s.

Es müssen jedoch nicht immer die schnellsten und teuersten sein. Hier kann es von DSLR-Hersteller zu Hersteller Varianzen in der Mindestgeschwindigkeit geben – letztlich ist dies von der jeweiligen Videodatenrate abhängig. Die Videodatenraten bewegen sich je nach Video-DSLR zwischen ca. 20 und 100 Mbit/s. Bei der neuesten Generation von 4K Fähigen Kameras wie beispielsweise der Panasonic GH4 finden sich jedoch auch Datenraten von bis zu 200 Mbit/s.

Wer mit Camera-Hacks wie Magic Lantern mit seiner Kamera experimentieren möchte, der sollte die schnellsten, verfügbaren Karten nehmen. Hier müssen konstant 100 MB/sMB/s im Glossar erklärt aufgezeichnet werden können und die Verfügbarkeit solch schneller Karten ist derzeit noch Mangelware.

Im Hinterkopf sollte man beim Kartenkauf auf jeden Fall die maximale Video-Dateigröße der jeweiligen Video-DSLR haben. Diese variiert ebenfalls von Hersteller zu Hersteller und liegt für gewöhnlich entweder bei 2 oder 4 GB. Wer also Videoclips am Stück aufnehmen möchte, sollte beim Kartenkauf über der maximalen Videogröße liegen. Wenn auch noch RAW-Fotos auf der Karten Platz finden sollen, ist man schnell bei 16, 32 oder gar 64 GB. Die größte Karte ist hierbei jedoch nicht immer die beste. Eine defekte Karte kann alle bis dahin gesammelten Aufnahmen ruinieren. Wir empfehlen: Lieber mehrere Karten in mittlerer Größe (16-32 GB).



Zubehör



Manchmal scheint es, als wären Video-DSLRs nur dazu da, den Zubehör-Markt in Schwung zu halten. Es gibt mittlerweile von einer ganzen Reihe von Drittanbietern eine ungeheure Fülle an mehr oder weniger nützlichem Zubehör.

Zubehör für die Video DSLR – ein weites Feld



Hier eine kleine, völlig subjektive Liste, was der fortgeschrittene Video-DSLR Filmer eventuell noch brauchen könnte:

- DSLR-Kamerarig / Schulterstütze
- externer HDMI-Recorder
- externer Audiovorverstärker oder externer Audiorecorder
- XLR-Mikro / Funkstrecke
- mehr Speicherkarten
- mobile Storage für Speicherkarten
- fluid gedämpfter Stativkopf / stabiles Videostativ
- (manuelle) Festbrennweiten (für den Anfang: 35mm, 50mm und 85mm mit f 1.4 oder f1.8)
- Schärfezieheinrichtung
- Kompendium
- ND-Filter
- externer LCD-Monitor
- Glide-Tracker oder Steadicam
- Zweit- oder Dritt-Akku


Aliasing / Audio
Die Zukunft


12 Seiten:
Einleitung
Das Positive kurzgesagt / Das Negative kurzgesagt
Handling
Fokus
Optiken
Bildstabilisator
Codecs / Rolling Shutter
Manuelle Kontrolle / HD-Varianten (und 4K)
Sensorgrößen
Aliasing / Audio
Speichermedien / Zubehör
Die Zukunft
    

[32 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Gooerkfish    18:38 am 6.1.2015
"Und wenn se net gestorben sind....dann sind se leider verhungert. So..meine kleinen Kindern, nun aber husch ins Bettchen...sonnst kommt euch die böse, böse Drohen holen...die...weiterlesen
Anonymous    13:53 am 6.1.2015
1. ist dieser Thread seit 2 Jahren tot. Noch töter als der Camcordertrend also (wie du selbst ja schon bemerkt hat). 2. Kann man sich diese Frage leicht selbst beantworten, wenn...weiterlesen
Mugg    13:43 am 6.1.2015
Ja, vor allem werde ich das Gefühl nicht los das Con/Prosumer Camcorder inzwischen tod sind. Da kommt nurnoch Schwachsinn mit eingebautem Beamer oder zweiter Kamera für Bild in...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Grundlagen: Übersichtstabelle: Digitale Videoformate HD/SD Mi, 8.Juli 2009
Die slashCAM Redaktion freut sich, Euch hier nun eine HD- und SD-Format Tabelle präsentieren zu können. Wir haben versucht, möglichst viel sinnvolle Informationen über das jeweilige Video-Format zusammenzutragen. Die Tabellen haben derzeit noch Beta-Status - sollte sich ein grober Fehler eingeschlichen haben, dann zögert nicht, uns anzuschreiben.
Grundlagen: Sensorgrößen von verschiedenen Kameras (Camcorde, DSLRs, Film) im Vergleich So, 18.Januar 2009
Wir haben uns bemüht, in diesem Sensorgrößen-Vergleichschart die richtigen Abmessungen von sowohl Film- als auch Video- und Fotokameras zusammenzuführen. Nehmt den Chart als Orientierung - nicht als letztes Wort in Sachen Film- und Sensorgrößen.
Grundlagen: So testet slashCAM Camcorder Fr, 9.Mai 2008
Um die verschiedenen HD-Camcorder-Modelle möglichst vergleichbar zu machen, haben wir unser Testverfahren weiter vereinheitlicht. Damit Ihr nachvollziehen könnt, wie die Testwerte zustande kommen, wollen wir die neuen Messverfahren an dieser Stelle einmal detailliert vorstellen. Sozusagen ein Blick hinter die Kulissen der slashCAM-Labs...
Grundlagen: xvYCC oder x.v.Colour So, 29.Juli 2007
Mit den neuen Sony-Camcordern erhält auch ein neuer Farbraum Einzug in die Videografie. Während so mancher darin abgehalfterten Marketingzauber sieht, halten wir das ganze eigentlich für eine sehr sinnvolle Neuerung. Der Versuch eines kurzen Überblicks...
Grundlagen: Revolution oder Rückschritt - die neuen DVD-Camcorder Fr, 16.April 2004
Grundlagen: Kontur - Schärfe mit Nebenwirkungen Fr, 18.Oktober 2002
Test: Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung Di, 12.Februar 2019
Test: Canon XF705 1" 4K-Camcorder - Teil 1: Ausstattung, Bedienung und Formate Fr, 8.Februar 2019
Test: GoPro Hero7 Black in der Praxis: Hypersmooth bei 4k 60p, Timewarp, Zeitlupe und Vergleich zur Hero 6 Mi, 30.Januar 2019
Test: GoPro Hero 7 Black - Mehr als nur mehr Bildstabilisation? Mo, 22.Oktober 2018
Ratgeber: Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile Do, 9.August 2018
Ratgeber: Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft? Teil 1: die Nachteile Do, 2.August 2018


[nach oben]


[nach oben]
















passende Forenbeiträge zum Thema
Camcorder:
Sechs neue Canon EOS RF-Objektive für 2019 angekündigt
Canon stellt spiegellose Vollformat EOS RP mit 4K Video für 1.499,- Euro vor
Vortrag zu Sensor, Farbe, Colormanagement, und Color Workflow
Alternative für Panasonic Batteriegriff DMW-BGGH5E
Sony Software Imaging Edge
Blackmagic DaVinci Resolve Update 15.2.4 bringt u.a. besseres H.264/H.265 Encoding
Über-Tisch-Kamera gesucht
mehr Beiträge zum Thema Camcorder




update am 15.Februar 2019 - 15:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*