Logo Logo
/// 

Fokus Indie-Film : Fußballer-Portrait Ausherzspiel - auf der Suche nach cinematischer Stimmung mit kleinen Mitteln

von Do, 28.Juli 2022 | 4 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 5 Drehtage, 5 Terabyte Material



5 Drehtage, 5 Terabyte Material



Was findet sich noch so in deiner Kameratasche und warum?

Jede Menge Gaffa Tape, denn ich finde immer Wege, Dinge kaputt zu machen und muss sie dann reparieren. Außerdem gibt es immer wieder Kabel, die gesichert werden müssen oder Stellen, die markiert werden müssen. Wir benutzen es für absolut alles! Dann natürlich ein Schraubenzieherset, falls ich an mein Rig justieren muss. Und eine große Tasche mit verschiedenen ästhetischen Filtern für meine Objektive, denn ich bin besessen davon, neue Filter auszuprobieren und verschiedene Looks zu kreieren.

Noch kurz zum Schnitt: Wie läuft der bei euch ab? Wie viel Material habt ihr gedreht?

Bei Ody hatten wir knapp 5 Terabyte an Material für 5 Drehtage...

Bei solch größeren Produktionen setze ich mich am Anfang immer mit Felix zusammen und wir gehen dann gemeinsam erstmal durch das Interview, um einen roten Faden bzw. eine Grundstory zu schaffen. Danach sichten wir die O-Töne und Atmo-Shots, die wir uns in bestimmten Situationen geholt haben, und schauen wie wir diese in die Story einbauen können und welche wir als Übergänge zwischen den einzelnen Themenpunkten benutzen können.

Filmstill / Ausherzspiel


Wenn das steht, sichte ich die Schnittbilder und ordne sie kategorisch zu. Dann habe ich einen guten Überblick über das Material, das wir zur Verfügung haben und aus dem ich mich bedienen kann.

Bevor ich mich dann an den eigentlichen Schnitt mache, suche ich Musik raus, die mir dabei helfen kann, den Vibe zu transportieren, den ich für das Projekt im Kopf habe. Das macht mir in der Regel am meisten Spaß, da Musik für mich wie eine Art Soße ist, die alles erst zusammen bringt. Mit der Zeit habe ein ganz gutes Gespür dafür gefunden, wann ein Moment von musikalischer Untermalung profitiert und wann nur der reine Atmosound ein noch immersiveres Feeling beim Zusehen erzeugt. Davor hatte ich den Zwang, immer Musik im Hintergrund laufen zu lassen.
Anschließend geht es dann an den eigentlichen Schnitt und zum Schluss kommen dann das Color Grading, sowie Audio Design.

Was hast du beim Drehen dieses Projekts gelernt?

Generell lerne ich bei jedem Projekt etwas. Sei es über das Setzen von Licht, Ton, Framing oder wie ich mit dem Protagonisten agiere. Bei dem Projekt von Ody speziell aber haben sowohl Felix als auch ich insbesondere etwas über die Logistik und Organisation gelernt. Für uns war es der erste Dreh im Ausland und dementsprechend konnten wir nicht einfach all unser Equipment mitschleppen, sondern waren auf Rentals angewiesen.

Gleichzeitig war es auch unser längster Dreh mit insgesamt 5 Drehtagen. Wir mussten uns also viel mit Ody und dem Verein absprechen, Termine koordinieren, Dinge besorgen und so weiter. Da das nicht zu unseren absoluten Stärken zählt bzw. viel Neuland für uns war, waren wir diesbezüglich ein wenig angespannt vor der Reise. Wir haben das aber gut gelöst und sind an den alltäglichen Herausforderungen während des Drehens stetig gewachsen und ich glaube das hat uns besonders für zukünftige Projekte dieser Art gestärkt.

Und gibt es schon Pläne für den nächsten Ausherzspiel-Clip?

Ausherzspiel war vom Start weg ein Herzensprojekt und wir haben uns die Storys immer sehr bewusst ausgesucht, ohne einen Veröffentlichungsplan oder ähnliches zu haben. Mit der Gründung unserer Produktionsfirma 5moreminutes sind die Slots für Herzensprojekte leider rar geworden.

Wir sind trotzdem immer auf der Suche nach unerzählten Geschichten, die es lohnt in einer Dokumentation aufzubereiten - das Projekt haben wir von Beginn an aus eigener Tasche finanziert, weshalb wir beide immer von den Protagonisten und Geschichten überzeugt sein müssen.
Es wird in Zukunft definitiv weitere Ausherzspiel-Folgen geben, da uns z. B. auch Geschichten außerhalb von Deutschland und Europa wahnsinnig reizen. Ein bisher unerfüllter Wunsch von uns ist eine Dokumentation in einem asiatischen Land wie z.B. Japan oder Südkorea.

Filmstill / Ausherzspiel




Odysseas Vlachodimos: Vom Abstellgleis in die Champions
League | Ausherzspiel Dokumentation


Ausherzspiel auf YouTube

Eine Produktion von 5moreminutes

Yannick Galaske | Kamera, Regie, Schnitt / Instagram
Felix Meisel | Produzent, Konzept, Idee
Denis Kaya | Redaktion



///////////

Du hast auch einen Film gedreht und würdest ihn gern auf slashCAM vorstellen?

Dann schick uns einen Vimeo- oder YouTube-Link mit ein paar Stichworten zur Produktion (an film at slashcam.de) – wir freuen uns auf spannende, verrückte, kreative, technisch interessante Projekte.


Kamera- und Objektivwahl, Rigging etc.


4 Seiten:
Einleitung / Im Moment sein - improvisierte Drehs
Kamera- und Objektivwahl, Rigging etc.
5 Drehtage, 5 Terabyte Material
  

[23 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Brahmavata Smithee    19:37 am 2.8.2022
Und trotzdem hat es mein Film auf ein A - Festival geschafft. So wie man es sich erträumt: Ohne vorherige Promotion oder einem Netzwerk, dass man sich vorher aufgebaut hat...weiterlesen
Frank Glencairn    19:29 am 2.8.2022
Nein das Interview hab ich tatsächlich nicht gemeint, da ist der schon Ton okay, und Stativ hatten sie ja auch - wenn auch beim Grading nach Luft nach oben wäre...weiterlesen
freezer    19:18 am 2.8.2022
Ich finde jetzt übertreibts Du aber. Zum einen sieht man ja im Setfoto, dass das Interview geangelt wurde und es kein On-Camera Mic war: https://www.slashcam.de/images/texte/21 ...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Fokus Indie-Film: Windstill - von der HFF direkt auf die große Leinwand Mi, 17.November 2021
Aktuell ist in ausgewählten Kinos ein beeindruckender Debütfilm zu sehen, der im Rahmen eines Regie-Studiums an der HFF München entstand. Mit ihrem Abschlussfilm Windstill hat es sich Nancy Camaldo nicht gerade einfach gemacht, sondern eine intensive Betrachtung ihrer drei Protagonisten inszeniert. Über das Bildkonzept, die Arbeit mit den Schauspielern und die verwendete Kamera konnten wir Nancy einige Fragen stellen.
Fokus Indie-Film: Mini-Doku-Serie JUGENDLAND - Produzent C. Heymann über Authentizität und Technik Do, 11.März 2021
JUGENDLAND von Christoph Heymann porträtiert in einem Niedersächsischen Dorf junge Menschen, die nicht mehr zur Schule gehen, aber auch keine Aus- oder Fortbildung machen. Wir haben uns mit Christoph Heymann etwas über die Produktion unterhalten...
Fokus Indie-Film: Cyberpunk 2077 Phoenix Program -- Actionkamera ist eine Kunst für sich Mo, 22.Februar 2021
40 Minuten Hongkong- und Hollywood-reife Action als non-profit Fanfilm? Wie so etwas möglich ist, wollten wir unbedingt wissen und haben uns mit Vi-Dan Tran und seinen Kollegen von T7production über die Herausforderungen, wirklich gute Action zu drehen ausgetauscht. (In Jackie Chans Stunt-Team zu sein, schadet schon mal nicht...)
Fokus Indie-Film: Horror/Mystery Kurzfilm Blinder Himmel -- (fast) alles aus einer Hand Mi, 13.Januar 2021
In unserer Behind-the-Scenes Reihe nehmen wir diesmal die Enstehung eines Low-Budget Horror/Mystery Kurzfilms unter die Lupe. Wie "Blinder Himmel" quasi im Alleingang entstand, welche Technik verwendet wurde, wie der Dreh mit der lokalen Feuerwehr ablief und vieles mehr erzählt Markus Baumeister.
Fokus Indie-Film: From North to South - Dreherfahrungen mit der Sony A7S II entlang eines Längengrades Di, 4.August 2020
Fokus Indie-Film: Märchen statt Realismus - Interview zur Entstehung von O Beautiful Night (Regie / Kamera) Di, 18.Juni 2019
Fokus Indie-Film: Sag dem Wind, dass ich bald komme -- Workflowstrategien und Kamera-Setup bei einer Langzeitdoku Mo, 6.August 2018
Fokus Indie-Film: Mystery-Thriller: INGENIUM -- Debüt von Steffen Hacker Di, 15.Mai 2018
Fokus Indie-Film: The strongest man of Berlin -- anamorphotisch gedrehtes Sportlerportrait (RED, Blackmagic, Iscorama) Mo, 23.April 2018
Fokus Indie-Film: "Phantomschmerz" - Produktion auf Kino-Niveau - gedreht auf Ursa Mini Pro und Sigma Cine Primes Mi, 14.März 2018
Fokus Indie-Film: Deichbullen - von YouTube zu Netflix Mo, 12.Februar 2018


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 18.August 2022 - 16:57
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*