Logo Logo
///  >

Erfahrungsberichte : ...2,5K, 3K, 4K? Die Canon EOS M als Mini RAW RebelCAM mit Magic Lantern

von Mi, 23.Januar 2019 | 4 Seiten | diesen Artikel auf einer Seite lesen

 ... und DUAL ISO!
 Die Zukunft von Magic Lantern auf der EOS M



... und DUAL ISO!



Doch es kommt noch besser. Denn Magic Lantern beherrscht auch noch einen DUAL-ISO Mode. Hierbei kann man jede zweite Zeile beim Sensor-Readout mit einer alternativen ISO auslesen. In der Postproduktion (z.B in der kostenlosen MLV App) können diese Zeilen dann zusammengerechnet und damit die Dynamik erhöht werden. Gleichzeitig halbiert dies jedoch auch die nutzbaren Zeilen der Aufnahme. Bislang war dies aufgrund der geringen Datenraten für kaum ein Videoformat interessant, weil der Dynamikgewinn bestenfalls den deutlich sichtbaren Auflösungsverlust kompensieren konnte. In der Praxis empfanden wir DUAL ISO immer als schlechtes visuelles Tauschgeschäft.

Doch wenn man mit dem 1x3-Binning nun Sensel in der Horizontalen stauchen kann, kann man die gesparte Datenrate dafür nutzen doppelt so viele Zeilen auszulesen wie das Zielformat fordert. Gerade in cinemaskopischen Formaten kann dies noch innerhalb der knappen Schreibraten klappen.

Neuerdings gibt es auch 1x3 Binning bei der Auswahl der RAW-Auslesung.



Ein Beispiel: Angenommen unser Film soll in Cinemascope mit 1920 x 800 Pixeln ausgegeben werden. Dann könnten wir nun in DUAL ISO mit 1600 Zeilen filmen und brauchten dafür vor dem Herunterskalieren 3840 quadratische Horizontalpixel. Im 1:3 Binning Modus müsste Kamera allerdings "nur" 1280 nichtquadratische (!) Sensel pro Zeile aufzeichnen. Es wäre also jetzt möglich mit einer RAW-Auflösung von 1280 x 1400 die Dynamik spürbar zu erhöhen. Dies entspricht jedoch immer noch einer 24p-Datenrate von 71,39 MB/s bei 14 Bit. Zu viel für die EOS M.

Bei 10 Bit lossless Kompression sind es dagegen nur noch geschätzt 40 MB/s, die man aktuell knapp mit einer übertaktbaren SD-Karte an einer EOS M hinbekommen kann. Und aufgrund der zwei ISO Layer sind auch 10 Bit lineares Sampling nicht sonderlich wenig für RAW, da die MLV-App ja die zwei Werte zusammenfasst und intern mit 20 Bit (!!) weiterverarbeiten kann.



Die Zukunft von Magic Lantern auf der EOS M



Auch wenn es unglaublich klingt, tatsächlich funktioniert das alles auch schon in Einzelteilen. Als Ganzes gelingt eine Aufzeichnung jedoch wenn überhaupt immer nur für wenige Frames. Welche dieser RAW-Möglichkeiten letztlich stabil mit der EOS M funktionieren werden, steht damit bis auf weiteres noch in Sternen. Momentan stellt einer der eifrigsten EOS M-Mitentwickler (Danne) fast täglich neue Versionen mit ensprechenden Presets zum Download, die sich immer hier finden lassen.

Ein slashCAM-Tutorial zu Magic Lantern ist ebenfalls schon seit Monaten in der Mache, jedoch ändern sich mit jedem neuen Build wieder einige Einstellungen und Funktionsweisen. Dies gilt leider auch immer wieder für Eigenschaften, die in früheren Versionen schon funktioniert haben und aktuell nur pixelige Bilder produzieren. Wir werden ein Magic Lantern Tutorial deswegen erst bringen, wenn in die aktuellen Builds wieder etwas mehr Ruhe und Stabilität eingekehrt ist...


RAW mit und ohne Binning / Halbes Binning…


4 Seiten:
Einleitung / Warum Magic Lantern? / Warum die EOS M?
RAW mit und ohne Binning / Halbes Binning…
... und DUAL ISO! / Die Zukunft von Magic Lantern auf der EOS M
  

[8 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Darth Schneider    06:33 am 20.2.2019
Ich sehe jetzt den Sinn auch nicht wirklich, ich denke mit diesen Dingen haben sich sehr erfahrene Fachleute von Bmd doch schon genug damit auseinandergesetzt, sonst frag doch mal...weiterlesen
MrMeeseeks    03:09 am 20.2.2019
Und welchen Sinn soll das haben? Blackmagic bietet bei der BMPCC schon RAW an und hält sich sicher nirgends zurück. Da rumzufummeln würde die Kamera am Ende vermutlich nur...weiterlesen
roki100    20:50 am 19.2.2019
Na da würde ich mich freuen wenn sich jemand findet der die BMPCC hackt. ;) Ich bin schon seit ca. 2 Monate dabei mit der BMPCC und bin erst soweit gekommen, dass ich nur die...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

Weitere Artikel:


Erfahrungsberichte: Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: RAW, Dual Native ISO, Bedienung, Verfügbarkeit // IBC 2018 Fr, 7.September 2018
Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands On mit der von vielen ungeduldig erwarteten Blackmagic Pocket Cinema Kamera 4K. Hierbei haben wir interessante Neuigkeiten zur Dual Native ISO Funktion, zur 5“ Touchscreenbedienung, zum Gimbalbetrieb, zur allgemeinen Ergonomie u.a. mitgebracht ...
Erfahrungsberichte: Canon C200 - Erste Eindrücke und Hands-On Do, 8.Juni 2017
Canon hat gestern der Presse und den Händlern aus dem deutschsprachigen Raum die neue C200 persönlich gezeigt. Wir haben die Einladung genutzt, um erste Eindrücke mit einem Vorserien-Modell der C200 zu sammeln...
Erfahrungsberichte: Red Konkurrenz aus China - Kinefinity KineMAX 6K kurz angesehen Mo, 18.Mai 2015
Mit der KineMAX 6K will der chinesische Kamerahersteller Kinefinity weiter im professionellen Cinema-Kamera Markt Fuß fassen. Wir haben uns beim europäischen Distributor einmal den aktuellen (Zu-)Stand der Kamera angesehen...
Test: Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera? Mo, 11.Oktober 2021
Wir hatten vorab Gelegenheit zu einem ersten kurzen Dreh mit der neuen Panasonic Vollformat Box Camera BS1H und haben unterschiedliche Setups aufgeriggt: Mit diversen Cages und Griffen im kompakten Hand-Setup sowie am Ronin DJI RS2 inkl. Atomos Ninja V+ und SDI (!) Monitoring. Hier unsere ersten Aufnahmen und Erfahrungen mit der extrem modularen Panasonic BS1H.
News: Erste Spezifikationen (und Spekulationen) zum kommenden ARRI 4K S35 Sensor Do, 30.September 2021
Test: RED KOMODO 6K in der Praxis: Autofokus, Gimbalshots, Hauttöne, 6K RAW, Zeitlupe ... Fr, 20.August 2021
Test: RED KOMODO 6K - Das Dynamik-Verhalten des Global Shutters Fr, 13.August 2021
Test: Der Sensor der Sony A1 - Rolling Shutter und Debayering Fr, 7.Mai 2021
Test: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro in der Praxis - lohnendes Update? Fr, 19.März 2021
Test: Der Sensor der Sony FX3 - Rolling Shutter und Debayering Di, 23.Februar 2021
Test: Wie gut ist Canons Speedbooster EF-EOS R 0.71x an der EOS C70? Mo, 18.Januar 2021
Test: Der Sensor der Canon EOS C70 - Rolling Shutter und Debayering Do, 17.Dezember 2020


[nach oben]


[nach oben]















Artikel-Übersicht



Artikel-Kategorien:



update am 19.Oktober 2021 - 18:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*