Logo
/// News

YouTube wandelt Videos von 2D nach 3D und die Zeitbeschränkung fällt

[15:22 Do,22.September 2011 [e]  von ]    

bildYouTube hat heute drei interessante Neuerungen bekanntgegeben: Erstens können ab sofort hochgeladene Videos automatisch von 2D nach (stereoskopischem) 3D gewandelt werden. Das neue Feature findet sich - sofern man eingeloggt ist - jeweils auf der Seite des Videos unter "Infos bearbeiten" und dann "3D-Videos". Die Qualität des resultierenden s3D-Videos dürfte aufgrund der automatischen Wandlung nicht allzugut sein und räumlich-perspektivische Fehler enthalten - also eher ein Spassfeature (das auch noch den YouTube 3D-Kanal weiter füllt).





Zum zweiten: YouTube glaubt jetzt anscheinend, Copyrightverletzungen mithilfe des ContentID-Systems soweit im Griff zu haben und automatisch zu erkennen, dass ohne Angst vor größeren Straf- oder Kompensationszahlungen an die Filmindustrie jetzt auch ganze von Usern hochgeladene Filme veröffentlicht werden können. Deswegen fällt das (erst vor einiger Zeit erhöhte) Limit für die Filmdauer für von Nutzern hochgeladene Filme für einen größeren Userkreis: jeder User mit einem extra per SMS verifizierten Account, einem sauberen Track Record (meint: keine Verwarnungen wegen Hochladens kopiergeschützer Inhalte) und weiterer Respektierung der Copyright Regeln kann jetzt auf YouTube Filme hochladen. Dieses Feature zielt vor allem auf ernsthafte Filmemacher, die ihre Werke jetzt ganz auf YouTube veröffentlichen können.

Drittens bindet Youtube neben dem eigenen YouTube Videoeditor zwei weitere kostenlose Online Plattformen (Vlix und Magisto) zur Erstellung von Videos ein, die dann jeweils auf ihre Weise den Videoschnitt der eigenen Videos erleichtern wollen. Man authorisiert sich per Google Konto, damit das fertige Video dann gleich in den eigenen YouTube-Kanal hochgeladen wird.

Vlix bietet vor allem eine Menge bunter Videoeffekte an, wie etwa Schwarz&Weiß Filter, Posterize, Old Film Look, Super-8 Look, Rückwärts oder X-Ray. Zusätzlich können auch Intro und Outro-Texte hinzugefügt werden und das Video dann per Klick auf YouTube veröffentlicht werden. Die Länge der Videos ist dabei auf 5 Minuten beschränkt. Zielguppe: Amateurfilmer, die ihre Clips simpel mit Effekten versehen wollen. Nach dem neuen Update des YouTube Editors allerdings sind die zusätzlichen Funktionen von Vlix nicht sehr überzeugend.



Magisto dagegen zielt auf User, die sich noch weniger Mühe mit ihrem Video machen wollen: Magisto bietet - wie schon einige Schnittprogramme für Einsteiger - den vollautomatischen Schnitt an. Denn, so der CEO des israelischen Startups Magisto: "Normale Leute schneiden keine Videos" und laden deswegen langweilige, viel zu lange Clips hoch, die keiner anschauen will.

Magisto will hier Abhilfe schaffen: bis zu 16 (rohe) Videofiles können auf Magisto hochgeladen und mit Titel und Soundtrack versehen werden - dann nach einer Wartezeit von etwa 30 Minuten wird der User benachrichtigt, dass sein Video fertig geschnitten online besichtigt und geshart werden kann. Magisto verspricht dabei, die wesentlichen Momente eines Videos per Analyse zu erkennen, diese Momente zusammenzuschneiden und mit effektvollen Blenden zu versehen und als Resultat ein kurzes "Fun"-Video zu produzieren - hier Beispiele. Die Investoren jedenfalls glauben an den Erfolg des Konzepts und haben in einer neuen Finanzierungsrunde 5.5 Millionen Dollar beigesteuert.



Damit entsteht durch Online Videoeditoren immer größere Konkurrenz für Low-End Einsteiger-Schnitt- und Effektprogramme. Videos, die per Handy geschossen werden, können dann gleich von dort hochgeladen und mit der passenden App online editiert bzw. mit Effekten versehen oder automatisch geschnitten werden und per YouTube veröffentlicht - ganz ohne PC.

Link mehr Informationen bei youtube-global.blogspot.com

    
[3 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
freacore    20:20 am 24.9.2011
Hier ein Video, in dem man die Option sieht: http://youtu.be/pstRfyn4V4k
frm    01:56 am 24.9.2011
Also bei mir gibts da nix bezüglich 3D, wo sollte das genau sein?
camworks    09:24 am 23.9.2011
Hab mir aus Neugierde eben kurz mal das erste Beispielvideo von Magisto angesehen: Musik von den Beatles - haben die ja sicher lizenziert :-) Mann mann mann......weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildPro-Keyboard für Final Cut Pro X bildApple Update für Motion, Compressor und neue Codecs


verwandte Newsmeldungen:
Filmportale:

Vimeo OTT: Das Selbstbau-Videoportal samt eigener App // NAB 2018 20.April 2018
Neu: Live Untertitel und Geo-Tags für YouTube Live Streams und Videos 2.März 2018
Vimeo Live streamt parallel zu YouTube, Facebook und Periscope 18.Februar 2018
Vimeo Basic Mitgliedschaft: 5GB Speicherlimit eingeführt 30.Januar 2018
YouTube: weniger Geld für kleine Kanäle 22.Januar 2018
Audio-Copyright-Verletzung auf YouTube durch weißes Rauschen? 14.Januar 2018
Vimeo unterstützt ab sofort HDR und 8K 19.November 2017
alle Newsmeldungen zum Thema Filmportale

3D:

Schnell und einfach zum eigenen 3D-Charakter 19.April 2018
Verbesserte Vuze+ 3D/360° Kamera inkl. Live-Streaming 12.Januar 2018
Thor -- 3D/360° Kamera aus Dänemark 18.Dezember 2017
Google Resonance Audio: 3D Sound SDK für VR und AR 11.November 2017
Samsung 360 Round -- 17-äugige Kamera für sphärische 3D-Videos und Live-Streaming 20.Oktober 2017
DJI Project Vertex: Flugaufnahmeplanung per 3-D Scan des Drehorts 18.Oktober 2017
Avatar 2 soll der erste 3D-Kinofilm ohne Brille werden 18.Juli 2017
alle Newsmeldungen zum Thema 3D

Fast CinemaDNG Processor jetzt mit Magic Lantern Unterstützung 22.Mai 2018
Spezialisierte Micro-I/O Karten von Blackmagic: DeckLink SDI Micro / Micro Recorder 16.Mai 2018
Panasonic LUMIX FT7: 4K Tough-Kamera mit 31 m Tauchtiefe und integriertem Sucher 12.Mai 2018
LEDs statt Leinwand: Samsung Onyx LED Cinema Screen mit DCI-Zertifizierung 4.Mai 2018
Philips Momentum 436M6VBPAB 43" 4K Monitor mit DisplayHDR 1000 1.Mai 2018
Sharp AQUOS 8K 70" HDR TV: 8K wird erschwinglicher 27.April 2018
Large Format 4K-Cinema Kamera mit DIN A4 großem Sensor - LargeSense LS911 20.April 2018
alle Newsmeldungen zum Thema Formate


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zum Thema
Streaming Portale:
Probleme beim Render von Sony Vegas 13 und Upload bei Youtube
Für YouTube in 8K filmen?
Vimeo OTT: Das Selbstbau-Videoportal samt eigener App // NAB 2018
Audio nicht synchron nach Handbrake oder YouTube konvertierung
Urheberrecht - YouTube Filme
Profi-Cam für YouTube & Co gesucht
Neu: Live Untertitel und Geo-Tags für YouTube Live Streams und Videos
mehr Beiträge zum Thema Streaming Portale

Formate:
FCPX EXPORT?
KODAK SUPER-8 in 4K
Zhiyun Crane 2 Sony A6500 HDMI u. USB
8K HDR Workflow
ABOVE NYC filmed in 12K
Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil 2: Workstation-Plattformen HEDT und Threadripper
Spezialisierte Micro-I/O Karten von Blackmagic: DeckLink SDI Micro / Micro Recorder
mehr Beiträge zum Thema Formate

3D:
3D Track Verständnisproblem
Schnell und einfach zum eigenen 3D-Charakter
Sehenswert: Unity 3D
4K auch in 3D
3D-Würfel duplizieren und Footage tauschen, wie?
Wann ist 3D eigentlich 3D?
Verbesserte Vuze+ 3D/360° Kamera inkl. Live-Streaming
mehr Beiträge zum Thema 3D


Archive

2018

Mai - April - März - Februar - Januar

2017
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 22.Mai 2018 - 14:51
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*