Logo
/// News

Wie funktioniert VR Editing? (in Scratch)

[13:52 Fr,4.März 2016 [e]  von ]    

bildNatürlich nutzen die wenigsten slashCAM-Leser Scratch, aber dennoch ist dieses Videotutorial vielleicht auch für manch anderen Leser interessant. Denn hier kann man sehen, wie aktuell Editing für Virtual-Reality (VR)-Umgebungen funktioniert, bzw funktionieren könnte. So muss das Programm nicht nur die Live-Entzerrung des Bildmaterials beherrschen, sondern auch einen Überblick geben wo und wie das Blickfeld eines virtuellen Betrachters liegen kann.

Interessant ist auch die Anbindung einer VR-Brille als Analogon zu einem Vorschaumonitor. Im Gegensatz zu einem Vorschaumonitor kann man mit einer VR-Brille allerdings prinzipbedingt nicht alles überblicken, was die Bildkontrolle in VR grundsätzlich aufwändiger macht.



Wie man hier auf jeden Fall schön sieht kommen mit VR-Editing auch eine Menge neue (Schnitt-)Techniken auf uns zu, die wahrscheinlich demnächst auch Einzug in alle großen Schnittprogramme erhalten werden. Genau so wie 3D vor ein paar Jahren.

Allerdings gibt bei VR-Video schon im Vorfeld einen breiteren Zuspruch als bei 3D-Video, da die Hardware von vielen Interessengruppen gleichzeitig in den Markt gedrückt wird. So erwarten sich sowohl die Smartphone-Hersteller durch VR bessere Hardware-Absatz-Möglichkeiten, wie auch die Spiele-Entwickler und Konsolen-Hersteller. Aber auch GPU-Entwickler wie AMD oder Nvidia treiben den Markt gerade vor sich her um einen triftigen Kaufgrund für mehr GPU-Leistung verkaufen zu können. Und VR-Video wird dabei sicherlich nicht der USP der VR-Verkäufe sein. Allerdings dennoch eine Content-Nische bespielen, die sich wahrscheinlich gerade mit Youtube und Facebook ein Rennen um die spektakulärsten VR-Hingucker liefern wird.

Vielleicht ist daher gerade nicht die schlechteste Zeit sind mit VR-Editing zu beschäftigen, falls man gerade ein neues Betätigungsfeld sucht. Denn hier werden sicherlich in kürze ein paar Spezialisten gesucht werden.

Link mehr Informationen bei vimeo.com

    
[7 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
kling    06:00 am 6.3.2016
Und wiedermal ein neues Gimmick für Randgruppen...
maxx miliano    14:28 am 5.3.2016
Wird ja langsam interessant! Das irgend etwas in einer Verwertungskette zu langsam ist, ist eh nix neues. Ob da eher die fehlende Anbindung und Codecs nicht oder nich nicht...weiterlesen
DV_Chris    23:54 am 4.3.2016
Apropos, laut Oculus sind Macs zu schwach, selbst der Pro: http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 28918.html
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildVESA DisplayPort 1.4 für 8K 60Hz und 4K 120Hz Monitore vorgestellt bildPanasonic stellt Varicam LT Kits vor und senkt Preise für Express P2 Karten


verwandte Newsmeldungen:
Videoschnitt:

Sonnet eGFX Breakaway Box 350/550: GPU-Power per Thunderbolt 3 18.August 2017
Corel Pinnacle Studio 21 mit neuer Oberfläche und Keyframe-Kontrolle 15.August 2017
AMD Radeon Pro SSG Grafikkarte mit integrierter 2TB SSD für 7.000 Dollar 3.August 2017
RED Raven ab sofort exklusiv bei Apple mit FCP X für 16.999 Euro 2.August 2017
AMD Radeon RX Vega 64 Grafikkarte: Konkurrenz für GeForce GTX 1080 1.August 2017
VR-Editing per kostenloser VR-App: Google Blocks 31.Juli 2017
Kostenloses Schnittprogramm Avid Media Composer First im Test 23.Juli 2017
alle Newsmeldungen zum Thema Videoschnitt

Montage:

Mistika Insight: kostenlose Version der Profi Postproduktion Suite 12.August 2017
VR-Editing per kostenloser VR-App: Google Blocks 31.Juli 2017
Messevideo: Sennheiser MKE2 elements für GoPro: Montage, Tauchtiefen, Akku uvm. // NAB 2017 8.Mai 2017
Blackmagic DaVinci Resolve 14 integriert Fairlight und beschleunigt Editing // NAB 2017 24.April 2017
Adam Epstein über das Editing unter Zeitdruck 3.April 2017
Adobe Editing Contest zum 25-jährigen von Premiere mit 25.000 Dollar Preisgeld 17.März 2017
Editing-Workflows für größere Filmprojekte -- wie man den Überblick behält 3.Dezember 2016
alle Newsmeldungen zum Thema Montage


[nach oben]
















Suche in den News

passende Forenbeiträge zum Thema
Montage:
Sony Catalyst Editing-Apps aktualisiert auf v2017.2
VR-Editing per kostenloser VR-App: Google Blocks
Postproduktion der Canon C 100 in CC2015
Messevideo: Sennheiser MKE2 elements für GoPro: Montage, Tauchtiefen, Akku uvm. // NAB 2017
Adam Epstein über das Editing unter Zeitdruck
Super Resolve Editing Tutorial
Tonexperte für Postproduktion von Voiceovers! (2 RLX-Devlin)
mehr Beiträge zum Thema Montage

Videoschnitt:
Update: Corel VideoStudio Ultimate X10.5 mit mehr 360° und Vertical Video
AMD RX Vega - Zu teuer für den Videoschnitt?
Stanley Kubricks Einsatz von Lichtquellen im Bild (Practical lights)
Sonnet eGFX Breakaway Box 350/550: GPU-Power per Thunderbolt 3
Filme schneiden und neu zusammenfügen
5K Videobearbeitung neuer PC wie Konfigurieren?
Brennen beim Magix-DVD-Programm
mehr Beiträge zum Thema Videoschnitt


Archive

2017

August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2016
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 23.August 2017 - 15:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*