Logo Logo
/// News

UHDR -- neues Verfahren soll höhere Lichtkontraste meistern

[14:27 Mi,19.August 2015 [e]  von ]    

Forscher am MIT haben ein neues HDR-Verfahren entwickelt, welches hohe Lichtkontraste in einem Bild völlig anders einfangen soll als bisherige Lösungen. Diese kombinieren mehrere Belichtungen (jeweils auf die hellen und die dunklen Partien im Bild), entweder zeitversetzt, sodaß es Fehler bei bewegten Motiven gibt, oder indem effektiv die Auflösung reduziert wird, da benachbarte Sensorpixel unterschiedlich belichten und dann zusammengefaßt werden.

Beim "Unbounded High Dynamic Range" (UHDR) dagegen soll das Grundproblem, daß Sensorpixel nur eine gewisse Menge Licht aufnehmen können -- alles was darüberhinaus auftrifft, geht als Information verloren -- , grob gesagt durch temporäre Resets gelöst werden: läuft ein Sensel voll, wird er sofort zurückgesetzt (quasi die Ladung "geleert"), sodaß weitere Lichtinformationen aufgenommen werden können. Bei Bedarf läßt sich dies mehrmals wiederholen, ausgelesen wird dabei der letzte (nicht gesättigte) Zustand. So sollen auch in sehr hellen Bereichen noch Bildinformationen erhalten bleiben bzw. von "unwrapping"-Algorithmen rekonstruiert werden können, obwohl die Bittiefe unverändert bleibt. Wer genaueres wissen möchte, findet das Paper hier.


UHDR_modulo_image


Das Verfahren ist noch in einem experimentellen Stadium, mit einem eigens konstruierten "modulo camera" Prototypen konnte die Theorie laut Bericht jedoch bereits grundsätzlich bestätigt werden. Vor allem auch für den Videobereich soll UHDR eine geeignete Herangehensweise sein -- bis zu einer Marktreife dürfte es jedoch noch dauern.

UHDR_modulo_wrap


Wer mehr über Bildsensoren lernen will, sei nochmal auf unsere Grundlagen-Serie verwiesen -- zB. Der CMOS Bildwandler und seine Sensel.

Link mehr Informationen bei web.media.mit.edu

  
[12 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
srone    23:51 am 19.8.2015
nun ja, im artikel steht nichts davon. lg srone
iasi    23:48 am 19.8.2015
oh - ich dachte, das wird bei UHDR so gemacht - hab ich da etwa zu schnell gelesen und etwas reingedichtet?
srone    23:40 am 19.8.2015
siehe mein edit. ;-) lg srone
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildBoykott der Lizenzforderungen für HEVC/H.265? bildBlackmagic URSA EVF verfügbar / Updates für URSA und Resolve 12 Beta


verwandte Newsmeldungen:


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zur News:

Archive

2021

April - März - Februar - Januar

2020
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 13.April 2021 - 08:02
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*