Logo
/// News

Star Wars IX - sicher auch auf analogem Film (und noch mehr)

[09:20 Mi,3.Februar 2016 [e]  von ]    

bildNach dem bahnbrechenden Erfolg von Star Wars VII gibt es nicht nur erste Hinweise, wer wie was in Episode VIII produzieren wird, sondern sogar schon Ausblicke auf den neunten (und wahrscheinlich doch nicht letzten) Teil der "Trilogie" aus den 70/80er-Jahren.

Nicht J.J Abrams und auch nicht Rian Johnson (der für Star Wars Episode VIII in 2017 verpflichtet ist) sondern Colin Trevorrow wurde schon jetzt als Regisseur für Episode IX in 2019 bestimmt. Und dieser stellte auf einem Panel beim Sundance Film Festival klar, dass auch er garantiert auf analogem Film drehen wird. Und nicht nur das: Er denkt sogar offen darüber nach, Teile des Filmes an Originalschauplätzen zu drehen, sprich im All.



Das klingt erst mal verwegen und nach viel kostenloser PR. Nachdem mittlerweile Hinz, Kunz, Bezos und Musk Weltraum-Schiffe für jedermann bauen, könnte dies vielleicht sogar zu Drehbeginn 2018 technisch möglich sein.

Wir denken jedoch nicht, dass sich irgendeine Schauspielerversicherung in Hollywood findet, die so einen Dreh zu vertretbaren Kosten versichern würde. Oder wie hoch könnte die Prämie sein, wenn man blöderweise Harrison Ford beim Wiedereintritt in die Atmosphäre pulverisiert?

Laut denken ist jedoch glücklicherweise nicht verboten, und egal ob mit oder ohne echte Weltraumaufnahmen wird sich Star Wars 9 wie Star Wars 1 anfühlen. Zumal Colin Trevorrow auch anderen Technologien wie High FramerateFramerate im Glossar erklärt eine klare Absage erteilt hat.

Link mehr Informationen bei fudzilla.com

    
[13 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Skeptiker   17:08   04.02.
Gabriel_Natas hat folgendes geschrieben: ... Wir müssen diese Filmaufnahmen stoppen bevor die Erde zerstört wird!
;-)

weiterlesen
wogrolly   16:39   04.02.
hab ich da was übersehen, oder wird der vor dem teil VII spielen?
Gabriel_Natas   17:52   03.02.
Skeptiker hat folgendes geschrieben: Hoffentlich wird's kein zu leichter Film!
Oder ein unvollendeter - die Kamera löste sich in einem...weiterlesen
Skeptiker   17:50   03.02.
Hoffentlich wird's kein zu leichter Film!
Oder ein unvollendeter - die Kamera löste sich in einem unbeobachteten Moment vom Stativ und flog da...weiterlesen
[ Alle Kommentare lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildChrosziel: Handgriffverlängerung mit Bajonettanschluss für Sony FS5 bildSony Alpha 6300 -- APS-C Kamera mit 4K bei voller Sensorauslesung


verwandte Newsmeldungen:
Film:

Erkenntnisse einer profitablen Indie-Doku - Sriracha von Griffin Hammond 25.Februar 2017
Wilkommen zurück! VEGAS Movie Studio 14, Platinum und Movie Studio 14 Suite 22.Februar 2017
Neues Bonobo-Musikvideo -- CGI oder In-Camera Effekte? 31.Januar 2017
Sundance New Frontier ua. mit animiertem VR-Musikvideo 24.Januar 2017
FCPX ProDOF Plugin: Realistische Schärfenverlagerungen nachträglich in Software? 22.Januar 2017
Als der Film digital wurde... 21.Januar 2017
Intel beeindruckt mit begehbaren VR-Videoaufnahmen à 3GB pro Frame // CES 2017 7.Januar 2017
alle Newsmeldungen zum Thema Film


[nach oben]
















Suche in den News

passende Forenbeiträge zum Thema
Film:
coole machart für einen kurzfilm - Blind Vaysha
Werbung in Film einbauen
gleichzeitiges trimmen mehrerer clips
Erkenntnisse einer profitablen Indie-Doku - Sriracha von Griffin Hammond
Oscars 2017: Schweizer Kurzfilm "La femme et le TGV"
Woher Schmetterling zum Filmdreh...?
Hitfilm
mehr Beiträge zum Thema Film


Archive

2017

Februar - Januar

2016
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000




































ClipKanalschraeg

Aktuelles Video:
Black Holes


update am 28.Februar 2017 - 10:51
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*