Logo
/// News

Selfie-Videoproduktion auf dem iPhone - KnowMe

[11:13 Sa,30.Januar 2016 [e]  von ]    

Dass Videoschnitt auf einem Smartphone anders funktionieren muss als auf einer Workstation ist eigentlich klar. Kaum Platz für eine TimelineTimeline im Glossar erklärt oder viele Funktionen, dazu Touchbedienung statt Maus. Auf der anderen Seite braucht man für eine Selbstdarstellung im Netz ja auch nicht viel, wie der immer noch anhaltende Selfie-Trend belegt.

Und so kommt es mal wieder, wie es kommen muss: Mit KnowMe kommt eine stark vereinfachte Videoschnitt-App auf den Markt, die durch ihr reduziertes Konzept vielleicht wirklich das Zeug hat, eine breite Masse anzusprechen.



knowme



Im wesentlichen hat man nur zwei Funktionen: Entweder sich selber im Selfie-Modus filmen oder Bilder und Videos aus dem eigenen iPhone-Fundus mit einem Kommentar aus dem off zu versehen. Dann noch die so entstandenen Szenen anordnen und fertig ist der Braten. Eine leichte, nicht steuerbare Ken-Burns Bewegung auf den Fotos sorgt noch für etwas visuelles Salz.

Ach ja, das hierfür bevorzugte FormatFormat im Glossar erklärt scheint weder horizontal noch vertikal zu sein. Sondern -tataaa- quadratisch. Na, dass schimpft sich dann wohl format-agnostisch. Wer es jetzt selber ausprobieren will (die App ist kostenlos) sei noch dazu gewarnt: Man muss sich sich mit seiner eigenen Telefonnummer zwangsregistrieren, um die App benutzen zu können. Unmöglich, aber der angepeilten Zielgruppe leider wahrscheinlich total egal.

Link mehr Informationen bei knowme.com

    
[noch keine Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bild8 PCI-Express SSDs mit bis zu 2.300 MB/s im Test bildARRI denkt über Ausbildungs-Kamera nach


verwandte Newsmeldungen:
Zubehör:

CineRangeFinder = Cine Tape für Indies (crowdfunded) 23.März 2017
Profi USB-C Monitor LG 32UD99 mit DCI-P3 21.März 2017
Chrosziel kündigt Cage-System für die Panasonic GH5 an 7.März 2017
DNS als ultimatives Speichermedium der Zukunft 4.März 2017
Blackmagic Design stellt URSA Mini Pro vor: 4.6K, ND-Filter, 4 Cardslots, uvm. für 6.805 Euro 3.März 2017
Sigma Art-Primes 14/135mm F1.8 und ein 24-70mm F2.8 FF-Zoom mit Bildstabilisator 21.Februar 2017
YONGNUO günstige 85mm f1.8 Autofocus Optik im Anmarsch 16.Februar 2017
alle Newsmeldungen zum Thema Zubehör


[nach oben]
















Suche in den News

passende Forenbeiträge zum Thema
Zubehör:
Blackmagic Cinema Camera + Rode VideoMic
Englischer Trailertext und deutscher Originalton?
Leica Thalia: Neue Großformat Optiken für Alexa 65, RED 8K VV u.
USB HUB / Etwas beachten?
digitale objektive an analoger eos - blende geht nicht
Probleme mit Atem Television Studio HD, Delook HDMI-SDI+AG-AC90
Sony Alpha 7 R II //Metabones // Canon-L-Objektive
mehr Beiträge zum Thema Zubehör


Archive

2017

März - Februar - Januar

2016
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 30.März 2017 - 14:54
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*