Logo
/// News

REDRAY 4K Cinema Player ab sofort für 1450 Dollar vorzubestellen

[14:48 Sa,1.Dezember 2012 [e]  von ]    

1450 Dollar soll REDs 4K Player kosten, der die Wiedergabe mit einer Auflösung von 4.096 × 2.160 oder 3.840 x 2.160 Pixeln und 12-Bit 4:2:24:2:2 im Glossar erklärt beherrscht. Er kann niedriger aufgelöster Inhalte hochskalieren und kann an 4K Monitore oder Projektoren via einem HDMIHDMI im Glossar erklärt 1.4 oder vier HDMIHDMI im Glossar erklärt 1.3 Ports angeschlossen werden (plus einem zusätzlichen HDMIHDMI im Glossar erklärt Kabel für das 7.1 Audio). 4K können mit 24-60 fps wiedergegeben werden, 3D Inhalte mit maximal 60fps (also effektiv 120fps). Abgespielt wird nur Material das im neuen proprietären DRM-geschützen RED FormatFormat im Glossar erklärt RRENCODE vorliegt, das es möglich machen soll 4K Video zusammen mit 7.1 Kanal 24-Bit 48 KHz Audio mit einer DatenrateDatenrate im Glossar erklärt von unter 2.5 MB/sMB/s im Glossar erklärt übers Netz anzuliefern - ein Film in voller Kinolänge soll so auf einem USB Stick passen, bzw 100 Stunden auf die interne 1 TB Festplatte. Gesteuert wird der Player über die mitgelieferte Infrarot Fernbedienung, eine spezielle iPad App oder übers Netz.


REDRAY-Player
REDRAY Player


Wie angekündigt, ist der REDRAY Player per Netz an ein von RED gestartetes Content Distribution Netzwerk namens Odemax angeschlossen, über welches Inhalte direkt in den Player geladen werden können. Odemax funktioniert dabei nach dem App Store Modell, d.h. Filmemacher können ihre 4K Filme hochladen, Besitzer des Player dann dort kaufen und RED bekommt einen Anteil von 20-30% vom Preis.

RED bastelt damit weiter an dem Plan, alle für 4K nötige Technik von der Produktion (RED Epic) über die Distribution und Wiedergabe (REDRAY Player) bis hin zur Projektion (REDRAY Laser Projektor) selbst herzustellen. Fehlen tut jetzt nur noch der Schlusstein dieser Independent Distributionskette, der Laserprojektor, der laut Aussage von RED zur NAB 2012 zusammen mit dem Player nicht mehr als 10.000 Dollar kosten sollte. Die Auslieferung des REDRAY Players jedenfalls soll Ende Dezember 2012 starten, der Odemax Service für Contentproduzenten dann im Januar und die Auslieferung von 4K Inhalten dann im März 2012.(Danke an Yves Roy für die Meldung)

Link mehr Informationen bei www.red.com

  
[15 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
bateman    09:08 am 4.12.2012
lool, mist... xD ich sollte meinen geistigen büroschlaf in zukunft nicht mehr unterbrechen für den versuch simple mathematische operationen durchzuführen...weiterlesen
Tiefflieger    19:52 am 3.12.2012
Danke für die Info Valentino. Im verlinkten Dokument JCTVC-G399_r2.doc für H.264 JCT-VC wird nur von Tests mit 8 bit und 10 bit Farbtiefe gesprochen. Ebenso von chroma...weiterlesen
Valentino    17:21 am 3.12.2012
H.264 unterstütz durchaus 4:2:2 mit 12bit und sogar 4:4:4 http://de.wikipedia.org/wiki/H.264#Profile
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildSpecial Effects im neuen Bond "Skyfall" bildSony liefert zu erstem 4K TV gleich die passenden 4K Filme


verwandte Newsmeldungen:
Player:

Messevideo: AJA Ki Pro GO - Multi-Channel H.264 USB Recorder-Player // NAB 2019 23.April 2019
Kostenloser VLC Mediaplayer erreicht 3 Milliarden Downloads und wird bald AirPlay unterstützen // CES 2019 12.Januar 2019
Very Slow Movie Player: Filme abspielen mit 24 Bildern pro Stunde 1.Januar 2019
Assimilate Scratch Play Pro: universeller Player für Kameraformate, HDR und VR 27.Juli 2018
VLC Player 3.0 ist da: 8K, HDR, 360°, HQX und Cineform 11.Februar 2018
Format-agnostische HDR-Blu-ray-Player von Sony und Panasonic 9.Januar 2018
VLC 3.0: Hardware-Beschleunigung für H.264/H.265 in 8/10 Bit und CineForm 1.Januar 2018
alle Newsmeldungen zum Thema Player

AOC U2790PQU: Semi-professioneller 27" 4K Monitor mit 10-Bit Farbtiefe für 350 Euro 23.Juli 2019
Sony stellt Sony Alpha 7R IV mit 61 MP, Eye-AF für Video und 4K 8 Bit Video vor 16.Juli 2019
YouTube: Änderungen bei manuell beanstandeten Copyright-Verletzungen 12.Juli 2019
Sigma fp -- kompakte RAW-Kamera mit Vollformat-Sensor, L-Mount und CinemaDNG 11.Juli 2019
4K Filmen ohne Crop - Neue Canon PowerShot G5 X Mark II und G7 X Mark III 9.Juli 2019
Jetzt auch Panasonic Fernseher mit Netflix Calibrated Mode für originalgetreue Filmwiedergabe 4.Juli 2019
DisplayPort 2.0: Bereit für 10 Bit 8K 4:4:4 mit 60 Hz 1.Juli 2019
alle Newsmeldungen zum Thema Formate


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zum Thema
Formate:
GPU-Auslastung 4K - Resolve vs. Premiere
Atomos stellt 5? HDR 1920x1080 HDMI Kameramonitor Shinobi mit 1000 Nits vor
DV-AVI nicht mehr Unterstütze Formate FCPX
FUJI X-T30 kann F-log und 10 Bit 4:2:2 über HDMI
Canon stellt spiegellose Vollformat EOS RP mit 4K Video für 1.499,- Euro vor
Seagate entwickelt Festplatten mit 24 TB Speicher und 480 MB/s
MXFOP1A 25i / 50i
mehr Beiträge zum Thema Formate

Player:
Kostenloser VLC Mediaplayer erreicht 3 Milliarden Downloads und wird bald AirPlay unterstützen // CES 2019
VLC spielt kein MXF ab
Very Slow Movie Player: Filme abspielen mit 24 Bildern pro Stunde
GH 5 Aufnahme nur schwarzes Bild mit VLC Player
Flimmern bei 4K Video im Player
Flasher - Material (Official Video)
Video-Player für Atomos Ninja V Rohmaterial in DNxHD
mehr Beiträge zum Thema Player


Archive

2019

Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2018
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 23.Juli 2019 - 18:02
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*