Logo

/// News

Magix Video Pro X5 mit Proxy-Schnitt

[12:10 Do,31.Januar 2013 [e]  von ]    

Pünktlich zu Ende Januar ist eine neue Version der Prosumer-Videoschnittsoftware Video Pro X aus dem Hause Magix verfügbar. Neu hinzugekommen ist die Möglichkeit des Proxy-Schnitts, bei dem vom Rohmaterial Kopien in verminderter Auflösung generiert werden, die sich deutlich flüssiger bearbeiten lassen (beim Export wird natürlich wieder auf die Originaldateien zurückgegriffen). Auch neue Vorschauoptionen wie das Deaktivieren von Effekten und/oder Plugins, Herabsetzen der FramerateFramerate im Glossar erklärt und Auflösung sollen ein effizienteres Arbeiten ermöglichen. Das Ausspielen einer Vorschau auf Zweitmonitore soll nun auch ohne dedizierte Grafikkarte mit Hilfe von DirectX funktionieren.



MagixVideoProX5



Bei der Bedienoberfläche gibt es kleinere Änderungen. Die Werkzeugleiste in der TimelineTimeline im Glossar erklärt wurde neu gestaltet und die Hilfslinien innerhalb TimelineTimeline im Glossar erklärt lassen sich nunmehr optional zu- oder abschalten. Beim Exportieren des Projekts bietet ein neuer Renderdialog eine zentrale optische Fortschrittskontrolle mit allen wichtigen Infos, auch kann man den Export pausieren, wenn die Systemleistung kurzzeitig für anderes gebraucht wird. Die Hybrid Video Engine für GPU-Rendering mit QuickSync, CUDA und OpenCL war ja schon in der Vorversion implementiert, neu soll aber die spezielle Anpassung der Echtzeitwiedergabe auf den Intel Core i7 sein.

MagixVideoProX5export



Zwei neue NewBlueFX Plugins werden mitgeliefert, einmal ColorFast für die FarbkorrekturFarbkorrektur im Glossar erklärt sowie Titler EX zur Vor- und Abspanngestaltung. Nicht enthalten aber prinzipiell mit dieser Version verwendbar ist ferner das Plug-inPlug-in im Glossar erklärt Neat Video zur Rauschunterdrückung. Im Bereich 3D-Schnitt wurde der Support von MVC-Dateien verbessert.

ColorFast



Magix Video Pro X5 ist ab heute für 400 Euro erhältlich.

Link mehr Informationen bei pro.magix.com

    
[noch keine Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   

  Vorhergehende News lesen Nächste News lesen 
bildBMCC Firmware Update 1.2 mit u.a. exFAT Support, EF Blendenanzeige bildNeues MFT-Objektiv von Voigtländer: Cosina 42.5mm f0.95


verwandte Newsmeldungen:
Videoschnitt:

ACES Tutorial und Workflow in Sony Vegas Pro 13 6.Mai 2015
Update: Pinnacle Studio 18.5 1.Mai 2015
Final Cut Pro Schöpfer Randy Ubillos verlässt Apple nach 20 Jahren 24.April 2015
Messevideo: Sony Catalyst Edit: Neues Editing Tool für 4K XAVC RAW für Mac / PC // NAB 2015 21.April 2015
Anamorphotische Objektive von ARRI, Angenieux, Veydra // NAB 2015 16.April 2015
Blackmagic DaVinci Resolve 12 - Editing wird erwachsen und bleibt kostenlos // NAB 2015 14.April 2015
Panasonic GH4 Firmware-Update 2.2. bringt anamorph, doch kein V-Log // NAB 2015 14.April 2015
alle Newsmeldungen zum Thema Videoschnitt

MAGIX video deLuxe:

MAGIX Video Pro X7 jetzt da 26.März 2015
Update für Magix Movie Edit Touch 2 9.Dezember 2014
Magix Fastcut -- einfach Actioncam-Videos erstellen 14.November 2014
Magix Video deluxe 2015 -- neuer Look, neue Funktionen 21.August 2014
Magix Video Deluxe -- jetzt auch im Abo (optional) 11.August 2014
[UPDATE] MAGIX Video Pro X6 ab sofort verfügbar 13.Februar 2014
Überarbeitet: MAGIX Video Sound Cleaning Lab 2014 8.November 2013
alle Newsmeldungen zum Thema MAGIX video deLuxe


[nach oben]
















Suche in den News

passende Forenbeiträge zum Thema
MAGIX video deLuxe:
Redrock Mattebox Deluxe Bundle - Was kriege ich noch?
Magix VPX 6 vermutlich letzter Patch
Magix VPX 7 mit Mercalli 4 Plugin
CANON XF100 und MAGIX PRO X3 mögen sich nicht!
MAGIX Video Pro X7 jetzt da
Encodereinstellungen in MAGIX Video Pro X3
Magix Sound Cleaning Lap
mehr Beiträge zum Thema MAGIX video deLuxe

Videoschnitt:
SOLOSHOT 2 jetzt auch mit vertikalem Tracking
Welche Picture Profiles zum Matchen unterschiedlicher Kameramodelle?
FCPX - Film lässt sich nicht exportieren
GH4 Firmware Update 2.2 mit 4:3 Auslesung für Anamorphoten ist da
ACES Tutorial und Workflow in Sony Vegas Pro 13
Export einer Sequenz mit verschiedenen Framerates
Premiere CS6: Rendering-Zeit mit CUDA über Adobe Media Encoder
mehr Beiträge zum Thema Videoschnitt


Archive

2015

Mai - April - März - Februar - Januar

2014
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 23.Mai 2015 - 09:00
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*