Logo
/// News

Kommt das Ende der billigen Rechenpower für den Videoschnitt?

[08:50 So,14.Juli 2013 [e]  von ]    

Für jetzt schon längere Zeit konnten Nutzer von rechenintensiver Hardware für die Postproduktion von Video vom allgemeinen Trend zu immer schnelleren Computern profitieren. Videoediting-Systeme die vorher Zehntauende gekostet hatten wurden durch PCs ersetzt. Die Masse der Normalnutzer und stärker noch die Hardcore-Gamer sorgten für eine stete Nachfrage nach leistungfähiger Hardware, die diese immer weiter verbilligte. John Burkhart stellt die These auf, dass diese Phase jetzt ein Ende finden könnte und ausreichend schnelle Profi-Hardware für zukünftige anspruchsvolle Aufgaben wie die Arbeit mit RAW, 4K, 8K, 3D -Material wieder deutlich teurer werden könnte.



Für normale Desktop-Anwendungen wird im Büroalltag keine Steigerung der Rechenleistungen benötigt - viele Aufgaben können schon per Tablet erledigt werden, die Hardware-Entwicklung konzentriert sich auf mobile Lösungen und Gamer nutzen spezialisierte Spiele-Konsolen oder bald sowieso die Rechenleistung aus der Cloud. Zunehmende Performance wird dann nur noch von einer kleinen Gruppe von Poweranwendern gebraucht - mit der Folge zunehmender Preise. Die anhaltende Krise des PC-Marktes scheint ihn zu bestätigen. Hat sich der billige HighEnd-PC wirklich überholt? Oder verlagert sich die Rechenpower einfach in Cloud - oder zur GPU?


Bild zur Newsmeldung:
461px-SgiOctane

Link mehr Informationen bei www.mynahmedia.com

    
[19 Leserkommentare] [Kommentar schreiben]   Letzte Kommentare:
Darthharry    08:44 am 19.7.2013
Aber der Haswell Prozessor hat wieder ein paar neue Befehle mitbekommen, ich glaube die nutzt noch kein Programm
holger_p    22:09 am 18.7.2013
Also das können viele aktuelle Programme inzwischen sehr gut. Edius Pro z.B. kann beim Rendern den i7 voll ausreizen. Wahlweise mit QuickSync (dann laufen die normalen Kerne...weiterlesen
Darthharry    08:26 am 18.7.2013
Meiner Meinung nach ist die Hardware auch nicht das Problem, es ist die Software. Welches Programm nutzt schon alle acht (incl Hyperthreading) Kerne eines normalen i7. Selbst wenn...weiterlesen
[ Alle Kommentare ganz lesen]

  Vorige News lesen Nächste News lesen 
bildFFmpeg 2.0 mit OpenCL Support und neuen Filtern bildLenstag -- Kameratechnik online registrieren, Hehlerei erschweren


verwandte Newsmeldungen:
Videoschnitt:

Avid Media Composer Preis-Revolution -- ab 19 Euro monatlich ohne Team und Cloud // NAB 2018 7.April 2018
Neue Version von Apple Final Cut Pro X 10.4.1 // NAB 2018 5.April 2018
Intel: Core i9 CPU mit 6 Kernen für High-End Notebooks: Leistungssprung für Videoschnitt? 4.April 2018
Display Frame Guides für vertikale Videoformate 1.April 2018
Frame.io kündigt umfassendes Update für effektivere Kollaboration an // NAB 2018 28.März 2018
VEGAS Movie Studio 15 -- überarbeitete Bedienung und neue Funktionen 28.Februar 2018
Aktualisierte Schnitt-Software: Corel VideoStudio Pro / Ultimate 2018 16.Februar 2018
alle Newsmeldungen zum Thema Videoschnitt


[nach oben]

















passende Forenbeiträge zum Thema
Videoschnitt:
Audio: Wie bekomme ich bein Stereo zurück - Premiere CC?
Qualitäts Unterschiede Final Cut & After Effects
Das Video ist nach den rendern verpixelt! MIT BILDERN! (Premiere Pro)
Preise für Videoschnitt
FCPX 10.4.1 löscht von selbst meine Daten aus der Timeline
Adobe Premiere: Sprecher ausblenden
Erster Apple ProRes RAW Shoot: Panasonic EVA1, Shogun Inferno und Final Cut Pro X 10.4.1
mehr Beiträge zum Thema Videoschnitt


Archive

2018

April - März - Februar - Januar

2017
Dezember - November - Oktober - September - August - Juli - Juni - Mai - April - März - Februar - Januar

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000






































update am 21.April 2018 - 12:00
slashCAM
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*