Infoseite // auf CD gebrannte Filme laufen nicht mehr



Frage von Martin Gausmann:


Hallo zusammen,
Meine ersten DV-Filme habe ich mit MSP6 gecaptured und komprimiert und dann
auf CD gebrannt. Codec laut GSpot: "MP42" bzw. "S-Mpeg 4 version 2" und
"divx (;same as wma) (;0x0161) DivX Networks". Die gebrannten Filme habe ich
damals nicht getestet. Wenn ich sie jetzt abspielen will, bleiben einige
mittendrin als Standbild hängen, Ton ebenfalls. Das Zählwerk läuft
allerdings weiter. Und das auf allen möglichen Playern. In VirtualDub kommen
folgende Fehlermeldungen: "VideoSourceAVI [ICDecompress] error: unspecified
error (;-100)" bzw. in der Statusleiste "Error fetching frame xxxx:
Videosource....". Ich kann die fehlerhafte Stelle mit VirtualDub nicht
überspringen , da ab hier immer die gleiche Fehlermeldung kommt, wenn ich
"play" anklicke. An den Codecs kann es meiner Meinung nach nicht liegen, da
sie teilweise laufen. Hat jemand eine Idee, wie ich die Filme reparieren
kann? Im Voraus vielen Dank
Martin



Space


Antwort von Udo Wolter:

On 2004/08/12 12:33 you (;mg@agp-planung.de) transmitted structured data:
> Videosource....". Ich kann die fehlerhafte Stelle mit VirtualDub nicht
> überspringen , da ab hier immer die gleiche Fehlermeldung kommt, wenn ich
> "play" anklicke. An den Codecs kann es meiner Meinung nach nicht liegen, da
> sie teilweise laufen. Hat jemand eine Idee, wie ich die Filme reparieren
> kann? Im Voraus vielen Dank

Unter Linux könnte man es mit transcode mittels raw-Mode versuchen. Wenn die
Fehler aber zu heftig werden, bricht auch diese Software ab. Mal abgesehen
davon, daß, selbst wenn's klappt, die Teile fehlen werden, an denen es
jetzt hängt. Das können Sekunden oder sogar Minuten sein. Wenn einem
genau diese Ausschnitte wichtig sind, dann hat man verloren. Warum hast
Du es denn damals nicht wenigstens im Schnelldurchlauf getestet ? Ich
mache das grundsätzlich, bevor ich die Ausgangsdaten wegwerfe, es kann
immer etwas unbemerkt schiefgehen.

Um es kurz zu machen: Deine Chancen stehen schlecht.

Mermgfurt,
Udo
--
Udo Wolter | /"
email: uwp@dicke-aersche.de | / ASCII RIBBON CAMPAIGN
www: www.dicke-aersche.de | X AGAINST HTML MAIL
dark: heaven@lutz-ziffer.de | /



Space


Antwort von Bastian Lutz:

Hallo Udo!

Udo Wolter schrieb:

[selbstgemachtes und auf CD gebranntes Video teilweise kaputt]

> Warum hast
> Du es denn damals nicht wenigstens im Schnelldurchlauf getestet ? Ich
> mache das grundsätzlich, bevor ich die Ausgangsdaten wegwerfe, es kann
> immer etwas unbemerkt schiefgehen.

Oft liegt es auch an den verwendeten Schrottrohlingen, siehe dchlb.

Bastian Lutz

--
"Die PMPO-Zahl ist hoechstens ein Index fuer die Lautstaerke, die
Lautsprecher-Boxen erzeugen, wenn man sie gegen eine Betonwand wirft."

(;unbekannter Autor)


Space


Antwort von Udo Wolter:

On 2004/08/12 13:33 you (;b.lutz@gmx.de) transmitted structured data:
>> Warum hast
>> Du es denn damals nicht wenigstens im Schnelldurchlauf getestet ? Ich
>> mache das grundsätzlich, bevor ich die Ausgangsdaten wegwerfe, es kann
>> immer etwas unbemerkt schiefgehen.
>
> Oft liegt es auch an den verwendeten Schrottrohlingen, siehe dchlb.

Schrottrohlinge könnte man mit einem guten Brenner mit starker Drosselung
vielleicht nochmal auslesen. Wäre zumindest ein Hoffnungsschimmer.

Mermgfurt,
Udo

--
Udo Wolter | /"
email: uwp@dicke-aersche.de | / ASCII RIBBON CAMPAIGN
www: www.dicke-aersche.de | X AGAINST HTML MAIL
dark: heaven@lutz-ziffer.de | /



Space


Antwort von Martin Gausmann:

"Udo Wolter" schrieb im Newsbeitrag
Re: auf CD gebrannte Filme laufen nicht mehr###
> Unter Linux könnte man es mit transcode mittels raw-Mode versuchen. Wenn
die
> Fehler aber zu heftig werden, bricht auch diese Software ab.

Ich habe leider mit LINUX nichts am Hut, da muß ich Freunde fragen

> Mal abgesehen
> davon, daß, selbst wenn's klappt, die Teile fehlen werden, an denen es
> jetzt hängt. Das können Sekunden oder sogar Minuten sein. Wenn einem
> genau diese Ausschnitte wichtig sind, dann hat man verloren.

Wenn nur ein paar Stellen fehlen, ist das kein Problem. Wichtig wäre, wenn
den Großteil der Videos retten kann.

> Warum hast
> Du es denn damals nicht wenigstens im Schnelldurchlauf getestet ? Ich
> mache das grundsätzlich, bevor ich die Ausgangsdaten wegwerfe, es kann
> immer etwas unbemerkt schiefgehen.

Danke für den Tip. Ich habe einfach gedacht, daß die Daten 1:1 gesichert
sind, wenn das Brennen erfolgreich ist.
Die Dateien kann ich übrigens ohne Probleme hin und her kopieren. Die
Eigenschaften werden in Windows korrekt angezeigt, nur beim Abspielen hakt
es dann irgendwann.
Nur ein laienhafter Gedanke: kann man nicht die Datei softwaremäßig
durchteilen und dann die nicht mehr spielbare Hälfte mit einem Programm
fixen.
Wenn ja, wie?



Space



Antworten zu ähnlichen Fragen //


Peinlichkeiten auf der Leinwand: 10 Filme, die 2024 nicht mehr veröffentlicht werden könnten
Das Laufen mit einem schweren, großen, kompliziert zu aufbauenden Stativ nervt - Alternative?
Richtig satt - Was bei der Sättigung eines Video-Clips falsch laufen kann
50 FPS Videos laufen nach rendern nur in 30 FPS flüssig???
Als die Bilder laufen lernten - Motion Brush bald in Runway Gen-2
Nach Grass Valley-Verkauf: mehr Software, mehr Cloud, mehr Abo -- Edius soll käuflich bleiben
Pinnacle Studio 23 arbeitet auf einmal nicht mehr richtig
Stärkere Filme, mehr Besucher -- das Kinojahr 2019 in Zahlen
Netflix will noch mehr Filme und Serien in Deutschland produzieren
Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Serien nicht Filme
Ich finde die Filme einfach nicht!
Deutsche Filme waren in diesem Jahr nicht in Cannes vertreten.
Die beliebtesten Filme und Serien auf Netflix 2019
Kostenlose Filme auf VHS oder DVD für Alle? FreeBlockbuster.org
Die Kritiker waren sich einig: Diese Filme verdienen eine 0 Prozent Bewertung auf Rotten Tomatoes
Großes Update für DJI Mini 2 bringt Zoom für Photos, mehr Frameraten für 2.7K Videos und mehr
Sapphire und Continuum 2022 mit mehr Beschleunigung, mehr Mocha und neuen Effekten
Panasonic GH6 Firmware 2.0: 120 fps ProRes RAW mit Ninja V+, mehr internes ProRes und mehr...




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash