Logo

/// 

Womit Filme komprimieren?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Sven Bötcher:


Hallo,

mal ne ganz banale Frage: Ich war schon ewig nicht mehr in der
Verlegenheit, Filme eindampfen zu müssen, was aber nun der Fall ist.
Handelt sich um ganz normales non-HD DVD-Material. Was für ein FormatFormat im Glossar erklärt,
welchen CodecCodec im Glossar erklärt usw. nimmt man da heutzutage üblicherweise? DivXDivX im Glossar erklärt, Xvid,
MPEG4? Wie weit kann man mit der Komprimierung hochgehen ohne dass die
Qualität zu sichtbar leidet? Auf alle Fälle sollte es einen Player unter
XP dafür geben. Konkret geht es darum, DVDs für den Gebrauch auf einem
EeePC unter XP einzudampfen und auf einer 16 GB SDHC abzuspeichern. Ist
ein Film pro GB bei noch guter Bildqualität machbar?

Bye
Sven




Antwort von Andreas Erber:

Sven Bötcher wrote:
> Hallo,
>
> mal ne ganz banale Frage: Ich war schon ewig nicht mehr in der
> Verlegenheit, Filme eindampfen zu müssen, was aber nun der Fall ist.
> Handelt sich um ganz normales non-HD DVD-Material. Was für ein FormatFormat im Glossar erklärt,
> welchen CodecCodec im Glossar erklärt usw. nimmt man da heutzutage üblicherweise? DivXDivX im Glossar erklärt, Xvid,
> MPEG4?

Ich nehm DivXDivX im Glossar erklärt, weil er gute Ergebnisse liefert und einfach zu konfigurieren
ist.

> Wie weit kann man mit der Komprimierung hochgehen ohne dass die
> Qualität zu sichtbar leidet?

So auf ca. 400-500 Mbyte pro Stunde mit Multipass.

> Auf alle Fälle sollte es einen Player
> unter XP dafür geben.

Da hast du mit DivXDivX im Glossar erklärt, Xvid und konsorten sicher die wenigsten Probleme. Der
VLC oder Mplayer spielt ja eh fast alles. Ich persönlich nutze den KMPlayer,
der schafft es auch auf meinem D820 HD wiederzugeben.

> Konkret geht es darum, DVDs für den Gebrauch
> auf einem EeePC unter XP einzudampfen und auf einer 16 GB SDHC
> abzuspeichern. Ist ein Film pro GB bei noch guter Bildqualität
> machbar?

Das sollte machbar sein.

LG Andy





Antwort von Hans-Georg Michna:

On Sat, 23 Aug 2008 14:01:11 0200, Sven Bötcher wrote:

>mal ne ganz banale Frage: Ich war schon ewig nicht mehr in der
>Verlegenheit, Filme eindampfen zu müssen, was aber nun der Fall ist.
>Handelt sich um ganz normales non-HD DVD-Material. Was für ein FormatFormat im Glossar erklärt,
>welchen CodecCodec im Glossar erklärt usw. nimmt man da heutzutage üblicherweise? DivXDivX im Glossar erklärt, Xvid,
>MPEG4? Wie weit kann man mit der Komprimierung hochgehen ohne dass die
>Qualität zu sichtbar leidet?

Sven,

die beste KompressionKompression im Glossar erklärt leistet heutzutage H.264. Ich kenne den
Eee nicht gut genug um zu wissen, ob er genügend
Prozessorleistung dafür hat, aber da es ein relativ neuer
Computer ist, würde ich das mal hoffen, zumal es ja nur um eine
ziemlich niedrige Auflösung geht.

>Auf alle Fälle sollte es einen Player unter
>XP dafür geben. Konkret geht es darum, DVDs für den Gebrauch auf einem
>EeePC unter XP einzudampfen und auf einer 16 GB SDHC abzuspeichern. Ist
>ein Film pro GB bei noch guter Bildqualität machbar?

Ja, das geht. Eventuell sogar noch etwas kleiner, aber das hängt
dann davon ab, wie tolerant du gegenüber einer
Qualitätsverschlechterung bist.

Allerdings würde ich mir den ganzen Aufwand, insbesondere das
Erlernen der Handhabung der Tools (;du brauchst wahrscheinlich
mehrere) sparen und einfach mehr Speicher hinzufügen, in Form
eines USB-Memory-Sticks oder einer externen Festplatte. Wieviele
Filme will man denn schon auf einen Trip mitnehmen?

Hans-Georg
--
No mail, please.






Antwort von Carsten Beckermann:


"Sven Bötcher" schrieb im Newsbeitrag

> Hallo,
>
> mal ne ganz banale Frage: Ich war schon ewig nicht mehr in der
> Verlegenheit, Filme eindampfen zu müssen, was aber nun der Fall ist.
> Handelt sich um ganz normales non-HD DVD-Material. Was für ein FormatFormat im Glossar erklärt,
> welchen CodecCodec im Glossar erklärt usw. nimmt man da heutzutage üblicherweise? DivXDivX im Glossar erklärt, Xvid,
> MPEG4? Wie weit kann man mit der Komprimierung hochgehen ohne dass die
> Qualität zu sichtbar leidet? Auf alle Fälle sollte es einen Player unter
> XP dafür geben. Konkret geht es darum, DVDs für den Gebrauch auf einem
> EeePC unter XP einzudampfen und auf einer 16 GB SDHC abzuspeichern. Ist
> ein Film pro GB bei noch guter Bildqualität machbar?
>

Hallo

Hier ist auch ein EEE im Einsatz.
Bei dem kleinen Display sollte meiner Meinung nach eine Filmgröße von 800 MB
ausreichend sein. Aber meine Meinung ist nur relativ...

Zum Komprimieren nutze ich persönlich AutoGordianKnot und XViD auf dem
Hauptrechner.
Damit kann ich TV Aufnahmen oder DVDs schön komprimieren, um sie auf dem EEE
ansehen zu können. Dass das WLAN bei mir im anderen Zimmer zum entspannten
Ansehen nicht mitmacht, ist eine andere Geschichte in einem anderen Thread.

Grüße
Carsten






Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
DVD.vob Dateien in eine Datei packen statt komprimieren - womit ?
4000x3000 komprimieren.
Filmmaterial komprimieren
dvb-t - Aufnahmen komprimieren
Video 8 DV komprimieren
FCP komprimieren - brennen
600gb Film komprimieren
Videoclip komprimieren mit Super
90 GB avi datei auf genau 4,7GB komprimieren?
DVD mit mehreren Kurzfilmen zu 1 Stream komprimieren?
Flash-Video möglichst stark komprimieren
Capture- Unkomprimiertes AVI- zur Weiterbearbeitung komprimieren- Endformat
Video für youtube komprimieren - Welche Einstellungen?
Video komprimieren? Quicktime-Film (;3 minuten) ist 3,5 GB groß!
Video aus Edius emailversandfähig und flexibel abspielbar komprimieren
M2V und WAV muxen - Womit?
MusikFilm DVD Authoring - wie, womit?
Aftermoive Filmen womit ?
Wie und womit macht man sowas?
womit mpg und FLV-Videos brennen?
Womit mache ich diesen Effekt?
Digitalchip (;Sensor) säubern - womit?
Zeitlupe live - aber womit?
Interviews führen aber womit
Einfaches schneiden von HDTV - womit?
Neuer Kino-Look. Aber wie? Und womit?































weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahmen
Avid
Bild
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Format
Formate
Frage
Frame
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Nero
News
Objektive
PC
Panasonic
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony Vegas Video
Sound
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows

Bereicheschraeg
Startseite
Forum
News
Kurznews
Artikel
HD Camcorder-Tests
Video-DSLR Tests
Camcorder Bestenliste
Lexikon
Sensorgrößenvergleich
Serviceschraeg
Benchmark
Fachhändler finden
Festivals/Wettbewerbe
Gebrauchtbörse
slashCAM Mobil

Facebook
Twitter
RSS
Interaktionschraeg
News melden
Specialsschraeg
Test: Panasonic GH4 bei wenig Licht - Lowlight-Tests


Test: Panasonic GH4 - 4K- und FullHD-Schärfe


Camcorder Test: Panasonic GH4, Blackmagic Design 4K, Sony PXW-Z100 - Lowlight


Umfrageschraeg
Deine Einstellung zu
Rolling Shutter
Bildfehlern?
Absoluter
Dealbreaker!

Eigentlich
unerträglich

Kann damit leben
Fällt mir nicht
(mehr) auf

Fällt meinen
Zuschauern nicht auf

Finde anderes
schlimmer

Egal, filme nur
statisch(es)

Rolling was....?
ergebnis
Umfrageschraeg
Über Uns
Bannerwerbung
Impressum
ClipKanalschraeg

Aktuelles Video:
BEAUTY OF MATHEMATICS
Specialsschraeg
1. März - 2. Mai / Wiesbaden
filmreif
9-16. April / Berlin
achtung berlin - new berlin filmfestival
13-19. April / Kalrsruhe
Independent Days 14|Filmfest
15-20. April / Dresden
Filmfest Dresden
alle Termine und Einreichfristen


update am 16.April 2014 - 18:00
slashCAM ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*