Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Tonaufnahme und -gestaltung-Forum

Infoseite // Tascam DR60DmkII: Kein Limiter im Dual-Modus?



Frage von JonasVo:


Hallo liebes Forum, lieber DR60DmkII-Besitzer,

ich habe mir den genannten Recorder gekauft und musste feststellen, dass der Limiter im Dual-Recording-Modus wirkungslos ist, d.h. kleinste Überschreitungen von 0dbFS führen zu starken Verzerrungen. Es wäre nett, wenn jemand, der das gleiche Gerät besitzt, kurz überprüfen könnte, ob das normal ist? Bei mir ist es sowohl mit Mikro als auch Line-In an allen vier Kanälen der Fall.

Des Weiteren habe ich festgestellt, dass die Aktivierung des Limiters (bei Mono-Recording ohne Dual) das Rauschen um ca. 12dB angebt, man verliert also einiges an SNR, könnte statt des Limiters auch gleich 12dB leiser einpegeln. Komisch. Auch die Backup-Datei vom Dual-Recording hat ein stark erhöhtes Rauschen. Ist das normal?

Vielen Dank und viele Grüße,
Jonas

Space


Antwort von rush:

@jonas: ich kenne das Gerät nicht... Wie verhält sich diese Limiter Einstellung bei Verwendung der internen Mikrofone? Greift er da auch nicht?
Wie verhält er sich bei externen Geräten ohne diese Dual Einstellung? Bzw was bewirkt sie? Nimmt sie einen reduzierten und somit vermeintlich klingenden "Safety Track" auf?

Denn die Frage ist: Hat der DR60 tatsächlich analoge Limiter vor der A/D Wandlung? Falls nicht - kann ein solcher bei mehr als 0dbFS auch nicht mehr wirklich greifen weil jegliche Übersteuerung dann sofort im digitalen Chaos endet.

Selbst einige teurere Recorder wie diverse Zooms haben oftmals Limiter die erst nach der Wandlung greifen - und entsprechend mit Vorsicht zu genießen sind - beim Zoom f4 etwa werden sie im weitesten Sinne als Hybrid Limiter bezeichnet.. etwas komplexer und auf Englisch wurde das Thema etwa hier behandelt - da stehen durchaus ein paar interessante Sachen drin:

https://www.gearslutz.com/board/remote- ... iters.html


Daher gilt insbesondere bei der On-Location Aufnahme einen entsprechende großen Headroom einzuhalten! Selbst mit aktivierten Limiter solltest Du im digitalen Bereich weit entfernt von 0dbFS aussteuern - ich würde immer empfehlen eher in Richtung -12 bis -18dbFS auszusteuern und die 0dBFS keineswegs als Obergrenze für On-Location Zwecke hernehmen!

Space


Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Tonaufnahme und -gestaltung-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen //


Mehr Infos zur Canon EOS R5 -- Dual Pixel CMOS AF auch im 8K-Modus
Zoom F8n Mehrspur-Recorder mit Look-Ahead Limiter und AutoMix Assistent
Effekt-Kette: Compressor =>Sprache oder Musik => Limiter
FX9 // kein S-Log3 im SDR Modus bzw. mit verstellbarem ISO
Sony A7Rii überbelichtet in Automatik Modus
Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus
DJI kündigt besseren Datenschutz per Offline-Modus für seine Drohnen an
AJA FS-HDR v4.0 Update bringt TV-Modus für Colorfront Engine und v1.4 BBC HLG LUTs
G9 10bit Video im HLG Modus qualitativ in mp4 konvertieren ?
Sony FX9 - extremes Rauschen im S35 Modus
Der CineEI-Modus der Sony FX6 erklärt
Canon R5 HDR-PQ-Modus
Neue Firmware für DJI Mavic 3 bringt QuickShots, Burst, Panorama-Modus, QuickTransfer uvm.
Bluetooth LE Audio bringt viel bessere Soundqualität und endlich einen Brodcast-Modus
Canon Eos R7 Raw burst Modus
Sony ZV-E10 im Modus Programmautomatik: Helligkeit des Videos schwankt, wie umgehen?
Xiaomi 14 Ultra - 1" Smartphone-Kamera mit neuem MasterCinema-Modus
Lumix S FF Kameras und der APS-C Modus is amazing and magic ;)




slashCAM nutzt Cookies zur Optimierung des Angebots, auch Cookies Dritter. Die Speicherung von Cookies kann in den Browsereinstellungen unterbunden werden. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr Infos Verstanden!
RSS Suche YouTube Facebook Twitter slashCAM-Slash