Logo

/// 

Panasonic hc x900m problem -video



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kameras und Camcorder nach Hersteller / Panasonic-Forum

Frage von supermax65:


Ich mag diesen Camcorder wollte ich es kaufen, aber jetzt sah ich diese Videos und es gibt Probleme

Ich sah diese Videos von der neuen Panasonic hc x900m und ich bemerkte ein ernstes Problem.
Die Straßenlaternen und Leuchtreklamen der Geschäfte vibrieren, wenn das Auto läuft.
Der Rest des Bildes bleibt stationär, und das Problem "Stabilisator.
Sie können in diesem Video sehen
http://www.youtube.com/user/martingoldmann
Selbst die Reflexion des Lichtes auf das Auto immer noch vibriert .0.30 Sekunden Video

Auch in diesem Video sehen Sie die Vibration des Schreibens Panasonic und Neonlichter.
Es ist nicht normal.


Sorry, wenn nicht klar, aber mit Google übersetzen



Antwort von Tiefflieger:

Das Zittern scheint vom Fokussieren zu sein (und nicht vom Stabilisator).
In der Nacht haben sicher der niedrige Kontrast und bewegende Objekte Einfluss.

Die SD 700 hat auch Fokuszittern bei hellen Objekten im Hintergrund.

Gruss Tiefflieger



Antwort von supermax65:

"Tiefflieger" wrote:
Das Zittern scheint vom Fokussieren zu sein (und nicht vom Stabilisator).
In der Nacht scheint der niedrige Kontrast und bewegende Objekte reinzuspielen.

Gruss Tiefflieger

Sehen Sie das Video im Vollbildmodus.
Man sieht sehr gut das Problem der Straßenlaternen und Leuchtreklamen der Geschäfte, die vibrieren
Sehen Sie das Video im Vollbildmodus CES gleiche Problem





Antwort von Tiefflieger:

Versuche mal mit Manualfocus zu Filmen, dann ist es bestimmt besser.
Ebenso könnte mit dem Szenemodus "Spotlicht" die Belichtung bis zu tiefschwarz besser sein.

Eine andere Frage, hast Du die Kamera aus GB?
Oder ein Ingenieur Sample?

Gruss Tiefflieger



Antwort von supermax65:

"Tiefflieger" wrote:
Versuche mal mit Manualfocus zu Filmen, dann ist es bestimmt besser.
Ebenso könnte mit dem Szenemodus "Spotlicht" die Belichtung bis zu tiefschwarz besser sein.

Eine andere Frage, hast Du die Kamera aus GB?
Oder ein Ingenieur Sample?

Gruss Tiefflieger

Ich habe nicht den Camcorder Panasonic x900.
Ich wollte Ihnen mitteilen, dass es "dieses Problem, in dem youtube video es ist offensichtlich, Stroboskop-Effekt-"strobe light effect"
Aussehen Tests, um zu sehen, ob das Problem gibt es noch



Antwort von Reinhard S:

Kann mir jemand erklären, worauf es dem TO da genau ankommt? Ich hab' mir das jetzt ein paar mal im Vollbildmodus angesehen ... mit will aber (außer einem kurzzeitigen, leichten Focus-Problem) nichts auffallen.



Antwort von golgatauitommen:

Es gibt eben immer welche, die ein lächerlich nebensächliches Detail-Haar in der Suppe finden. Ich hatte das Video auch gesehen, aber mir war das gar nicht aufgefallen, erst durch diese Diskussion jetzt und bei sehr genauem Hinsehen. Vielleicht ist supermax65 ein ganz normaler User, der wie alle anderen User ständig nachts pumpende Laternen filmt oder ist es nur ein verkappter Mitarbeiter von Canon oder Sony? Mich interessiert nur, ob der HC X900M wie sein Vorgänger auch einen Grünstich hat. Und das kann ich anhand der bisher bei YouTube eingestellten Filmchen leider noch nicht erkennen. Die testen alle nur Lowlight oder im Schnee tollende Hunde, leider keinen blauen Himmel mit blauem Wasser. Aber im Moment liegt der Straßenpreis sowieso noch an der oberen KanteKante im Glossar erklärt, da kann ich ruhig noch warten, ob nicht noch mehr User pumpende Laternchen filmen.



Antwort von MMM:

Quote:
...oder ist es nur ein verkappter Mitarbeiter von Canon oder Sony?


Da nimmt jemand für den ersten Beitrag den Mund ja ziemlich voll, ist das vielleicht ein verkappter Panasonic-Mitarbeiter?

Ansonsten kann ich bei diesem Video
durchaus wieder einen gewissen Türkisstich im Himmel ausmachen.



Antwort von rafa71:

Der ein oder andere kennt diesen Clip evtl. schon, aber ich finde die Aufnahmequali bei Dämmerung bzw. Nacht ist doch ganz gut.

Ich persönlich empfinde die Qualität zwischen sd909 und hf g10, aber ich habe ja nur die Videoportale als Vergleichsmöglichkeit.
Was meint ihr?



Antwort von Tiefflieger:

Bis auf meiner Meinung falsch gewählten Szenenmode (Bühne, Belichtung) geht es ohne Rauschen.
(Das Portal halbiert die Bildfrequenz und reduziert die Bildauflösung, Bandbreite)

Obwohl es nach Werbeclip aussieht gefällt mir dieser
youtube=fv09LqwQm-c

(PS ich sollte meine nächste Woche bekommen)



Antwort von rafa71:

wußt ich doch gleich, daß Du zuschlägst. Laß mich raten es wird die x900m werden :-) na dann bin mal gespannt. Wo hast Du das gute Stück bestellt?
Ich werde mich erst Mitte März festlegen ob x909 oder x900m. Bin zuvor eh noch im Trainingslager, daher bin ich mal sehr auf Deine ersten Eindrücke gespannt.



Antwort von Tiefflieger:

Ich habe es bei einem Fachhändler in der Nähe bestellt (X900M).
Der schweizer Importeur soll nächste Woche liefern.
Nächstes Wochenende bin ich unterwegs, sofern das Wetter mitspielt.
Vorher mache ich Vergleichsaufnahmen.

Gruss Tiefflieger

Nachtrag:
In direktem Vergleich zur TM 900 und den Erfahrungen und Bildern, die ich gesehen habe, erwarte ich folgende Verbesserungen oder Änderungen:
- Im Telebereich (optisch 12x), digital 18-23x noch bessere Bildqualität (560 bis 700mm equivalent TM 900).
- Bei der Bildstabilisierung
- Bei meinem hoch priorisierten LowLight sollen die Bilder "schärfer" sein bei weniger Rauschen ;-))
- Die Bildcharakteristik und Farbe ist noch neutraler und weniger geschärft (das hat sich von der SD 700 zur TM 900 auch verändert)

In einem anderen Thread habe ich noch Vergleichsbilder aus der SlashCAM Datenbank beigefügt.
Man sieht die Bildqualität zu professionellen spitzen Kameras und dem InterlacedInterlaced im Glossar erklärt Format.
http://forum.slashcam.de/viewtopic.php?p=549991#549991



Antwort von rafa71:

ja ich bin gespannt wie Dein Fazit nach Deinen ersten Tests sein wird. Hast Du mich ja damals quasi unwissentlich vom Kauf der Canon HF G10 abgehalten. So warte ich jetzt eben auf die neue x909 oder x900m, da bin ich mir eben noch nicht sicher.



Antwort von Tiefflieger:

Ich möchte niemanden, seinem Glück im Weg stehen.
Wenn die Bildqualität über die Grenze von Angebotenem 8 BitBit im Glossar erklärt HD hinausgehen soll, gibt es für mich persönlich nur eine Alternative.

Es gibt noch szenische Alternativen mit Belichtungspielraum aber die kostet 10'000 EUR aufwärts (Canon C300, Sony F3).
Da fragt es sich nicht gleich auf 16 BitBit im Glossar erklärt RAW umzusteigen, aber dann steckt noch mehr Geld (Zeit) in der Nachbearbeitung.

Gruss Tiefflieger



Antwort von rafa71:

nein nein das war damals zur richtigen Zeit der richtige Kommentar. Dadurch wurden nur meine eh schon bestehenden Zweifel wieder geweckt und ich denke für meine viele zukünktigen Sportaufnahmen sollte 50p eben besser geeignet sein.



Antwort von MMM:

Die bisherigen Videos bei Youtube sind alles andere als überzeugend. Nichts, was die Vorgänger nicht auch hätten bringen können, und der Türkisstich nach wie vor vorhanden. Dazu immer noch diese krüppelige Konstruktion für das externe Mikrofon, vermutlich immer noch mit der tollen Meldung "Mikrofon kann bei vollem Weitwinkel ins Bild ragen", wobei bei 29mm die Wahrscheinlichkeit dessen diesmal sicher tatsächlich höher ist. Das interne Mikro immer noch auf der Oberseite, was eine sehr ungünstige Position ist.
Panasonic bringt es einfach nicht.



Antwort von Frank B.:

@rafa71

Hoffentlich bereust Du Deinen Entschluss nicht. Die Videos der X900 hier im Thread sind allesamt nicht sehr überzeugend. Tieffliegers verlinktes Video enthält sehr viele Aufnahmen mit ausgebrannten Flächen. Viel zu hell aufgenommen. Meine alte Pana SD 300 hat im Vergleich zu den anderen Cams, die ich habe einen viel geringeren Kontrastumfang. In der Sonne sind im Automatikmodus ausgebrannte Flächen kaum zu verhindern. Ich hoffe, das konnte Panasonic bei den neuen Modellen abstellen. Hier, wie gesagt, scheint es mir doch mehr am Kameramann zu liegen. Er hätte einige Blendenstufen abblenden müssen. Die HF G 10 macht schönere Bilder, als das, was hier angeboten wurde.



Antwort von rafa71:

@ Frank B.
Mangels Vergleichsmöglichkeiten möchte ich Dir meine kurzen Testerfahrungen mitteilen. Vielleicht lag es auch an meiner bisherigen Vorgehensweise, daß ich doch ein paar Probleme bei der Erstellung/Ausgabe der 50i Clips hatte.
Noch kurz zum späteren Einsatzbereich. Hauptsächlich schnelle Sportaufnahmen mit Schwenks aus der Hand. Zusätzlich soll später im Projekt Zeitlupe, leichter ZoomZoom im Glossar erklärt und oftmals auch Bild in Bild mit 720/50p Material meiner Gopro (quasi on Board) erfolgen.
Freundlicherweise wurde mir 50i Material einer HF 41 zur Verfügung gestellt. Bei Anwendung der oben genannten Effekte kam nach dem Export für mich folgendes Fazit auf.
Die Integration der Gopro Clips führte subjektiv betrachtet dazu, daß der 720er Clips super scharf detailreich waren und der Rest wirkte im direkten Vergleich eher unscharf.
Hinzu kam, daß ich bei der Zeitlupe keine wirklich sauberen Aufnahmen (Schärfe) hatte und das sogar bis hin zu Doppelbildern. Den zusätzlichen ZoomZoom im Glossar erklärt dabei habe ich mir dann gespart.
Das Projekt war auf 50i angelegt.
Wenn es sich hierbei um Bedienungsfehler meinserseits gehandelt hat, dann bitte sag mir was ich tun muss, damit hier gute Qualität rüber kommt.
Bei mir kam so das Gefühl auf, daß mein Anwendungsgebiet einfach nix für den Camcorder sein dürfte oder nur mit extrem viel Aufwand später ein guter Film daraus entstehen könnte.
Danke und Grüße



Antwort von Tiefflieger:

Du darfst Dich nicht entmutigen lassen.
Für Dein Gebiet gibt es nur Camcorder, da dort die Schärfentiefe ein Vorteil ist und Automatiken hervorragend funktionieren.
Frank B. spricht vermutlich seine Sony FS100 an, mit der man Szenisch sicher gute Bilder machen kann (5 Sekunden im Film sind 5h Arbeit).

Jede vernünftige Kamera kann bei der Belichtung in der Automatik offsets einstellen.
Abweichend zur Vollautomatik kann damit die Belichtung beinflusst werden.
Ebenso gibt es bei der Panasonic den "Szenenmodus Landschaft" um mit extremer Sensordynamik zu filmen.

Videoportale erlauben keine Bildbeurteilung da,
1. Der Film neu gerendertgerendert im Glossar erklärt wird.
2. Die Bildfrequenz auf 25 bis 30 fps reduziert wird
3. Aufgrund der Datenreduktion grössere Bereiche in Farbe und Auflösung zusammengefasst und reduziert werden.
4. Filigrane Details wie "Drähte", Musterung und anderes verschwinden.

Übrig bleiben Filme im Vergleich zu anderen Kameras die sich nur in der Farbcharakteristik unterscheiden.
Alles andere wie Rauschen, Schärfe, Detailauflösung in Farbe sind nicht mehr original.
Ist ein Bild im Vergleich zu einer anderen Kamera weniger Aufgelöst, dann ist die Kamera real wirklich schlecht. Oder eben falsch eingestellt, oder der Aufnahmestandort schlecht gewählt.....

Gruss Tiefflieger

Hier habe ich ein Bild einer Canon HF100, die Top Kamera von 2009 mit 1080i50.
Solch ausgebrannten grossen Flächen ohne Zeichnung gibt es bei Modernen Kameras nicht mehr (jedenfalls nicht bei der Panasonic SD 700 / TM 900).
zum Bild



Antwort von Frank B.:

@rafa71

Für Sportaufnahmen sind 50p natürlich nicht schlecht. Das kann die Canon nicht. Ein Nachteil gegenüber den Panasonics der 900er Serie. Ich wollte oben auch gar nicht sagen, dass Du mit den Panasonics keine guten Aufnahmen hinbekommen wirst. Musst halt viel manuell arbeiten. Mir persönlich gefällt halt das Bild der Canons besser, jedenfalls von dem her, was ich bisher von beiden Cams gesehen habe. Vor allem in Lowlightbereich ist die Canon sehr gut. Indooraufnahmen ohne Zusatzlicht sind ja im Amateurbereich eine weit verbreitete Aufnahmesituation.

Die Canons können übrigens 25P aufnehmen. Es ist die Frage, ob das nicht eine Alternative sein könnte für Dein Vorhaben. Ich denke, dass Du mit 25P schärfere Ergebnisse erzielen würdest, als mit den bisher verwendeten 50i.

@tiefflieger

An die FS 100 hatte ich eigentlich nicht gedacht bei meinen Ausführungen oben.



Antwort von rafa71:

@Frank B.
also was Low Light angeht war und bin ich von der HF G10 weiterhin angetan, aber das mit den Sportaufnahmen liegt mir mehr am Herzen. Ob ich dann mit 25p auskomme ist halt so die Frage, denn wenn ich 25p und 50p Aufnahmen meiner Gopro z.B. in Abfahrten oder auf schlechten Straßen vergleiche, dann ist das schon ein kleiner Quantensprung wie ich finde.
Da mache ich mir halt so meine Gedanken drüber, auch was das Thema Zeitlupe ind leichten ZoomZoom im Glossar erklärt angeht. Mein Rechner würde sich sicherlich sehr über 25p bzw. 50i freuen ;-)



Antwort von Tiefflieger:

Die X900M Auslieferung erfolgt gemäss CH Importeur am 12.03.2012

Gruss Tiefflieger



Antwort von Tiefflieger:

"Tiefflieger" wrote:
Ich habe es bei einem Fachhändler in der Nähe bestellt (X900M).
Der schweizer Importeur soll nächste Woche liefern.
Nächstes Wochenende bin ich unterwegs, sofern das Wetter mitspielt.
Vorher mache ich Vergleichsaufnahmen.

Gruss Tiefflieger

Nachtrag:
In direktem Vergleich zur TM 900 und den Erfahrungen und Bildern, die ich gesehen habe, erwarte ich folgende Verbesserungen oder Änderungen:
- Im Telebereich (optisch 12x), digital 18-23x noch bessere Bildqualität (560 bis 700mm equivalent TM 900).
- Bei der Bildstabilisierung
- Bei meinem hoch priorisierten LowLight sollen die Bilder "schärfer" sein bei weniger Rauschen ;-))
- Die Bildcharakteristik und Farbe ist noch neutraler und weniger geschärft (das hat sich von der SD 700 zur TM 900 auch verändert)

In einem anderen Thread habe ich noch Vergleichsbilder aus der SlashCAM Datenbank beigefügt.
Man sieht die Bildqualität zu professionellen spitzen Kameras und dem InterlacedInterlaced im Glossar erklärt Format.
http://forum.slashcam.de/viewtopic.php?p=549991#549991


Überraschenderweise ist heute die X900M eingetroffen.
Mein erstes Bild um 16:00 Uhr unverändert :-) AVCHDAVCHD im Glossar erklärt 1080p50, 330mm Brennweite
2. Bild Gammareduziert um helle Stellen zu prüfen
zum Bild zum Bild

Meine ersten Tests sind etwas durchwachsen im Vergleich zur TM 900.
Aber ich muss mich zuerst noch daran gewöhnen und weiter Testen.
Der Weitwinkel und der Sucher mit über 1.1MP sind eine Wucht.

Das Bild in der Automatik ist heller (als bei der TM 900).
WB verhält sich anders, weniger Grün.
Selbst der Szenenmode "Landschaft" ist nicht mehr so extrem abweichend, gegenüber dem IA Mode. (Etwas dunkler um den Himmel kräftiger zu zeichnen).

Grundsätzlich ist die Detailzeichnung bei Tageslicht nicht schlechter, aber auch nicht besser als bei der TM900 (in allen Brennweiten).
LowLight ist wie erwartet etwas besser.
Die Bildstabilisierung OIS ist deutlich besser.
Einerseits folgt das Bild kleinsten, bewussten Bewegungen und es gibt keinen Überschwinger mehr beim Schwenk Stop im starken Zoom.

Die Bildcharakteristik ist etwas flacher (Kontrastärmer), was für die Nachbearbeitung von Vorteil ist.
Aber für mich als Purist etwas gewöhnungsbedürftig, jetzt muss ich auch noch mit Colorgrading anfangen. :-)

Innenaufnahmen haben dafür kräftigere Farben bei wenig Rauschen und wie Aussenaufnahmen weniger Kontrast als die TM 900.
18 dB Gain bei offener BlendeBlende im Glossar erklärt ist deutlich Detailreicher bei weniger Rauschen.

Subjektiv hat sich die Bildcharakteristik nach 30 Minuten Betrieb verändert.
Vielleicht muss sich die Kamera noch einspielen.
Mehr kann ich vermutlich nächstes Wochenende sagen.

Gruss Tiefflieger

Weitere Bildmuster
X900M 29.8mm Szenenmodus Landschaft, IA Vollautomatik, TM900 35mm IA
zum Bild zum Bild zum Bild



Antwort von Eusebius:

Na, der Weitwinkel ist aber -selbst bei der Landschaftsaufnahme sichtbar- deutlich besser geworden. Dies und das low light-Verhalten waren übrigens der Hauptgrund für mich, auf die Kamera zu warten (habe seit einigen Tagen die HC-X909)
Für mich hat sich das gelohnt.
Ich finde auch die Menü-Bedienung auf dem Touchscreen besser -weil geräuschfrei- als die mechanischen Betätigungsknöpfe bei der TM 900.


Gruß Eusebius



Antwort von Frank B.:

"Tiefflieger" wrote:
WB verhält sich anders, weniger Grün.


Wie ist denn das jetzt gemeint? Du schriebst doch immer, dass bei dem Vorgängermodell alles in Ordnung gewesen sei. Färbt die Neue jetzt Magenta?



Antwort von Tiefflieger:

Bezüglich Farbcharakteristik ist jede Generation neutraler geworden.
Aber die Abweichungen sind minimal.
Das Ergebnis siehst Du in den unteren drei Bildern. (ganz rechts ist die TM900)

(das hat nichts mit WB zu tun)
Die chromatische aberration sieht bei der
TM 900 leicht purpur
X900M leicht blau aus

Gruss Tiefflieger



Antwort von Frank B.:

Der Vergleich offenbart aber sowas von deutlich, dass die TM 900 gegenüber dem neuen Modell einen Türkisstich hat, zumindest im Automatikmodus. Entschuldigung, dass ich da immer wieder drauf rum reite, aber diese letzten Aufnahmen von Dir bestätigen meine Einschätzung diesbezüglich. Das war immer mein Hauptkritikpunkt an dieser Panasonic - Reihe. Sieh Dir mal die Fläche (ich nehme an, dass sie in natura grau ist) vom Balkon unten rechts im direkten Vergleich an! Die Neue scheint es nun tatsächlich in den Griff bekommen zu haben, wenn man die wenigen Bilder als Referenz nimmt. Jedenfalls sieht das in meinen Augen schon deutlich besser aus.



Antwort von Tiefflieger:

Kein Problem :-)
(Ich habe ja nicht so die Erfahrung, im Grading überhaupt nicht)



Antwort von rafa71:

Na das hört sich doch mal vielversprechend an.
Freue mich auf weitere Informationen, also bitte weiter berichten!!



Antwort von Tiefflieger:

So jetzt habe ich mal bei schönem blauen Himmel Bilder aus Videoframes gemacht.
Mehrheitlich im IA Vollautomatik Modus.

X900M, AVCHDAVCHD im Glossar erklärt 1080p50, bis 12x ZoomZoom im Glossar erklärt (360mm) ist optisch und darüber digital (bis 23x ist 700mm)
IA Automatik, Blickrichtung Nord-Ost
30mm, 150mm, 240mm,700mm
zum Bild zum Bild zum Bild zum Bild

Landschaftsmodus, Blickrichtung Süd-Ost
Übersicht für ZoomZoom im Glossar erklärt, 700mm Fokus Front Baum links, Baum Mitte, 360mm Mitte, 30mm
zum Bild zum Bild zum Bild zum Bild zum Bild

Innenaufnahme Farbrad
30mm Landschaftmodus Vorhangmuster, IA mit intelligentem Kontrast ! Schwarzrauschen ! Sofa
zum Bild zum Bild

Das waren mal spontane Bilder in Automatik um Farben und Bilddetails zu zeigen.

Um wirklich alles aus der Kamera zu holen muss man mehr manuell arbeiten als mit der TM 900 (besonders auf intelligenten Kontrast und schwarzrauschen in dunklen Bereichen achten).

Nun erste Nachtaufnahmen (Dämmerung)
===========================
6dB und 9 dB entsprechen etwa dem Eindruck von Auge.
Die Szenerie ist dunkler als eine typische Nachtszene auf Stadt-Strassen mit Schaufenstern und Leuchtreklamen.

1/25 Sekunde, offene BlendeBlende im Glossar erklärt manuell
dB 18, 15, 12,
dB 9, 6, 3
zum Bild zum Bild zum Bild
zum Bild zum Bild zum Bild

1/50 Sekunde dB 18, 15
zum Bild zum Bild

1/25 IA und Farbnachtsicht
zum Bild zum Bild

IA Vollautomatik schneidet für mich am besten ab, zeigt aber ein zu helles Bild.
Überraschenderweise ist der Manualmodus im Vergleich zum IA Mode nicht sehr rauscharm. (Nachtrag: 2 Minuten Zeitdifferenz in der Dämmerung machen etwas aus. IA Kerzenlicht und 18 dB Gain sind gleich.)
Der Farbnachtsichtmodus macht die Nacht zum Tag.

Nacht
====
Quartierstrasse Ost, 1/25 Sekunde, BlendeBlende im Glossar erklärt 1.5, 30mm
1. IA Kerzenlicht 18dB, 2. IA Fahrzeug mit Abblendlicht, 3. manuell 18 dB
4. Szenenmode Spotlicht, 5. Farbnachtsicht
zum Bild zum Bild zum Bild
zum Bild zum Bild

Bei 18 dB Gain sieht man schon Planeten (22:45 Ost, Mars)

Gruss Tiefflieger



Antwort von Tiefflieger:

Ich habe den obigen Beitrag weiter bebildert und erweitert.



Antwort von Tiefflieger:

In einem anderen Thread zur TM 900 und BlendeBlende im Glossar erklärt 4 Problem habe ich eine Tageslicht Belichtungsreihe veröffentlicht.
(Wie schon oben nach den ersten Bildern erwähnt, die Bildqualität hat sich im Betrieb weiter minim verbessert.)

http://forum.slashcam.de/viewtopic.php?p=551364#551364

Gruss Tiefflieger




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Kameras und Camcorder nach Hersteller / Panasonic-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Test: Panasonic HC-X909 (bauähnlich Panasonic HC-X900M)
Welchen PC für Videobearbeitung mit Panasonic HC-X900M
Panasonic HC-X900M geht nach 5 Sek aus
Panasonic X900M erste Erfahrungen mit Bildern
Panasonic HC-X900M + Canon XA10 = gutes Multicam Setup?
Panasonic Camcorder Neuheiten – neue Topmodelle HC-X900M und HC-X909
Panasonic AG-MX70 EXT-IN Sync Problem - Problem gelöst!
Panasonic NV-GS 320 Problem
HC-X909/x900M: Prerecord bei 50p?
VC-X900M VC-X909 VC-X929
Welche SDXC für HC-X900M
Problem mit Panasonic NV-GS90
Panasonic P2 Import Problem
Speicherkarten Problem Panasonic AG-HMC-151
Panasonix HC-X900 oder X900M
Speicherkarte problem Panasonic Camcorder
Problem mit Raynox HD 6600 Pro an Panasonic HDC SDT 750
Premiere CS 4 - Problem mit Panasonic NV-DV 10000
X900M,erste Eindrücke eines Amateurs
Unterschied X909 zu X900M außer Flashspeicher
Problem mit Panasonic HPX 500 - Unschärfe bei Zoom unter 50
Video Grabber Problem
SW Video als Alphamatte - Problem
Problem mit .flv Video für Homepage
Neat Video Problem
Noch Fragen zu Pana HC-X900M + Sony HDR-CX730E































weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahmen
Avid
Bild
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Format
Formate
Frage
Frame
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Nero
News
Objektive
PC
Panasonic
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony Vegas Video
Sound
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows



update am 1.Oktober 2014 - 18:00
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*