Logo Logo
/// 

Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Artikel-Fragen-Forum

Newsmeldung von slashCAM:



Die Panasonic AG-CX350 ist ein universelles 4K-Werkzeug, welches als Allround-Lösung möglichst effektiv zu Werke geht und sich auch in bestehende Workflows (unter anderem bei Sendern) gut einbindet -- wir haben beim Testen viele Stärken und einige Schwächen des Camcorders gefunden, auch im Vergleich mit der Canon XF705.

Hier geht es zu Artikel auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Test: Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?




Antwort von Mediamind:

Herzlichen Dank für den ausführlichen Test. Mich würde vor allem interessieren, wie sich der Henkelmann gegenüber der hauseigen Konkurrenz schlägt. Die neue sieht ja der HC-X1 sehr ähnlich. Ich vermute darüber hinaus, dass die CX350 gegenüber der Gh5/GH5s schlecht aussieht. Weswegen man kein V-Log dazu gegeben hat, verstehe wer will. Mit der HC-X1 hatte ich seinerzeit echte Matchingprobleme im Zusammenwirken mit GH5-Material.



Antwort von r.p.television:

Lasst die Canon ja allgemein ein wenig dumm dastehen.
Bin gespannt auf erste Videos von SKintones und auch die AF-Performance wäre bei so nem Draufhalt-Gerät interessant.





Antwort von klusterdegenerierung:

Was mich ehrlich verwundert ist, das die Dinger unheimlich preisstabil sind.
In all den Jahren hatte ich echt gedacht das diese Henkelmänner im Wert fallen, aber die halten sich erstaunlich wacker, was insofern erstaunlich ist, das sie soo innovativ ja nun auch nicht sind und Neuerungen von DSLRs oft erst in der nächsten Generation vererben und somit oft der Zeit hinterher hinken.

Daran merkt man dann aber auch, das es um andere Dinge geht und man solchen Produkten bestimmt etwas mehr Vertrauen abgewinnt.

Im Rückblick haben mich persönlich meine Henkelmänner aber dann doch eher enttäuscht, wohl nicht mein Produkt. Aber dennoch, 4500€ ist heutzutage ein stolzer Preis für so ein Teil, da bekomme ich ja schon fasst eine FS5II für. :-)



Antwort von Darth Schneider:

Das finde ich auch, viel zu teuer diese Profi 1 Zoll Sensor Henkelmänner, auch die neue Canon, aber scheinbar werden die doch (noch ) gekauft und können in etwa gleich viel wie eine mit XLRXLR im Glossar erklärt Adapter und ND Filter bestückte Rx10 Mark drei oder vier...
Gruss Boris



Antwort von Jalue:

Zunächst einmal vielen Dank an die Redaktion für den vergleichenden Test. Eine der beiden wird wohl das Rennen bei mir machen, wobei ich zur Pana tendiere – es sei denn, Canon senkt den Preis für die XF 705 deutlich.

"… viel zu teuer diese Profi 1 Zoll Sensor Henkelmänner, auch die neue Canon, aber scheinbar werden die doch (noch ) gekauft und können in etwa gleich viel wie eine mit XLRXLR im Glossar erklärt Adapter und ND Filter bestückte Rx10 Mark drei oder vier..."

Die Arbeitsgeschwindigkeit und Versatilität eines Henkelmanns erreichst du mit keiner Großsensorkamera im Sub-10-K-Bereich, ob nun geriggte Knipse oder Camcorder a la FS5. Aber genau darauf kommt es in 90% aller Anwendungsgebiete an, wenn wir von einer professionellen Nutzung in dieser Preisklasse sprechen. Natürlich kann man auch eine "Cine-Cam" so nachrüsten, dass sie voll reportagetauglich ist, lange Brennweiten bietet, etc. - aber dann musst du deutlich mehr Geld ausgeben und das Handling bleibt umständlich.



Antwort von Darth Schneider:

Das stimmt schon was du schreibst, aber es kommt doch Schlussendlich wohl eher auf die Arbeitweise und die Gewohnheiten des Kameramanns an.
Die Tester von SlashCAM haben ja selber etwas davon geschrieben, das die Haptik und die Bedienung von Fotoknipsen beim filmen mittlerweile den Camcordern ebenbürtig ist....
Und gerade weil ja der Objektivwechsel z.b. bei einer Rx10 Mark 4, ja wegfällt und die Automatiken beim filmen genau und sehr gut sind, das macht so eine Knipse eben auch blitzschnell zum arbeiten, genau so wie mit einem Camcorder, es gibt sogar einen Zoomhebel, manuelle Audioaussteuerung während der Aufnahme, SLog, XLRXLR im Glossar erklärt mit dem Adapter, das ganze Programm...
Am Schluss finde ich ist es doch nur noch Geschmackssache und nix anderes.
Gruss Boris



Antwort von Jalue:

Klar, es ist Geschmackssache und ich schreibe auch nur aus der eigenen Perspektive heraus. Wenn mein Arbeitsbereich primär Imagefilme wären oder gar "Kunst" in irgendeiner Form, würde ich anders urteilen. Und im höher budgetierten Bereich, also da, wo allein die Linse so viel Kosten darf wie ein Mittelklasse-Pkw, ist die Diskussion ohnehin obsolet.

Einen Aspekt sollte man nicht übersehen und das ist die Streaming-Funktionalität. Hat meines Wissens keine DSM/Cinecam, wird aber immer wichtiger.



Antwort von Jott:

Doch, gibt es.

Abgesehen davon: die ergonomischen und funktionalen Vorzüge eines richtigen Camcorders weiß nur zu schätzen, wer selbige dringend braucht. Es gibt sehr, sehr gute Gründe für diese klassischen Profi-Werkzeuge. Da gibt’s auch gar nichts zu streiten, die sind für eine andere Welt als die der geriggten DSRL-Verschläge.



Antwort von Geschmo:

Hallo, ein interessanter Bericht. Habe den Camcorder von Panasonic vorbestellt. Mich würde mal interessieren um welches Objektiv es sich handelt, wieder von Leica.




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Artikel-Fragen-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Neuer Camcorder für ca. 350 €
Welcher Camcorder ist bis max. 350 € zu empfehlen?
Panasonic AG-CX350 Camcorder: 4K 10 Bit 60p in H.265 inkl. NDI/HX u. RTMP Streaming
Panasonic AG CX350 Presets
JVC GY-HC550E oder Panasonic AG-CX350..
Neue Pana FZ 2500 mit allem, was das Herz begehrt???
Neue 4K-Camcorder von Panasonic HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10
Neue 4K-Camcorder Panasonic VXF999 und VX989 // CES 2016
4K-Camcorder mit 1-Zoll Sensor -- Panasonic HC-X1 // IFA 2016
Panasonic HC-VXF11 (und HC-VX11) - Es lebe der Camcorder im Jahr 2018
Panasonic UX180 / UX90 4K-Camcorder -- Preise und die Unterschiede // IBC 2
Neue Panasonic VXF11, VX11 und V808 Camcorder zur CES 2018
Resolve nach Premiere - Chaos oder nah dran??
Resolve nach Premiere - Choas oder nah dran??
Adobe Premiere Pro 2.0 - Bin drin, aber es friert ein...
Export XML aus FCPX - Daten nicht drin... nur verlinkt
Welche (Semi)(Profi)Camcorder mit 4k und 4:2:2 und 1 Zoll Chip
Camcorder mit Digital und Analog-IN ?
Camcorder mit Infrarot, Zeitlupe und Zubehörschuh
Camcorder mit FUNK und HDMI-Switch
Panasonic AG-DVX200 4K-Camcorder
Neuen Panasonic Camcorder
Panasonic Camcorder Freischalten
Camcorder mit schnellem Autofokus und 60FPS 1080P
Camcorder (panasonic 757) an PC streamen
24/30/60 fps mit Panasonic FZ1000 (und anderen)

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Firmware
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom