Logo

/// 

Grafikkarte mit S-VHS Augang an Chinch anschließen



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Frage von Michael Mantz:


Hallo,

Eine Bekannte hat eine ATI Radeon 8500 Grafikkarte mit S-VHS Ausgang und sie
möchte Filme auf ihrem Fernseher, der nur einen Normalen Scart Anschluss
hat, schauen.
Ich habe von meiner alten Grafikkarte noch so einen Stecker der einen S-VHS
Stecker auf Chinch Kuplung hat angeschlossen, aber auf dem Fernseher ist das
Bild nur Schwarzweiß.
Ich habe bei den Treiber für die Anzeige auch nichts gefunden wo man den
Ausgang umstellen kann von S-VHS auf CompositeComposite im Glossar erklärt oder so ähnlich...
Würde es mit diesem DVD-KIT 2 von Reichelt
http://www.reichelt.de/?ACTION3;LA4;GROUP%ID1;GROUPID611;ARTICLEC067;START0;SORT%artnr;OFFSET Funktionieren?

Danke

Michael





Antwort von Martin Hillebrand:

Hallo Michael.

Michael Mantz schrieb:
> Eine Bekannte hat eine ATI Radeon 8500 Grafikkarte mit S-VHS Ausgang

Nein, sie hat keinen aufgelöteten Videorecorder an der Grafikkarte. Es
heißt S-Video. Und wahrscheinlich wird das Signal über einen Hosiden aka
Mini-DIN Stecker nach außen geführt.

> und sie
> möchte Filme auf ihrem Fernseher, der nur einen Normalen Scart Anschluss
> hat, schauen.

So weit so gut.

> Ich habe von meiner alten Grafikkarte noch so einen Stecker der einen S-VHS
> Stecker auf Chinch Kuplung hat angeschlossen, aber auf dem Fernseher ist das
> Bild nur Schwarzweiß.

Hach, die Frage habe ich nun wirklich schon lange nicht mehr gelesen.
Man hätte im Archiv nachlesen können, dass man dann entweder einen
S-Video tauglichen Eingang am TV braucht oder irgendwie die Grafikkarte
davon überzeugen muss, CompositeComposite im Glossar erklärt über diese Buchse aus zu geben.

> Ich habe bei den Treiber für die Anzeige auch nichts gefunden wo man den
> Ausgang umstellen kann von S-VHS auf CompositeComposite im Glossar erklärt oder so ähnlich...
> Würde es mit diesem DVD-KIT 2 von Reichelt
> http://www.reichelt.de/?ACTION3;LA4;GROUP%ID1;GROUPID611;ARTICLEC067;START0;SORT%artnr;OFFSET Funktionieren?

Keine Ahnung. Da Du den Treiber nicht umstellen kannst, bleiben Dir noch
folgende Möglichkeiten:

* Schauen, ob der TV nicht doch S-Video fressen kann
* Notfalls das Signal über eien S-Video tauglichen VCR an den TV leiten.

Gruß
Martin.

--
Die SAT FAQ von Gerd Schweizer - alles für den Sat Empfang
http://www.gerdschweizer.homepage.t-online.de/faqsat.htm




Antwort von Michael Mantz:

"Martin Hillebrand" schrieb im Newsbeitrag
=?ISO-8859-15?Q?Re=3A_Grafikkarte_mit_S-VHS_Augang_an_?= =?ISO-8859-15?Q?Chinch_anschlie=DFen?=###
>
> Keine Ahnung. Da Du den Treiber nicht umstellen kannst, bleiben Dir noch
> folgende Möglichkeiten:
>
> * Schauen, ob der TV nicht doch S-Video fressen kann
> * Notfalls das Signal über eien S-Video tauglichen VCR an den TV leiten.
>

Hallo,

genau daß habe ich befürchtet :/
na ja, ich muß mir daß nochmal anschauen wen die Kabel da sind, zuletzt war
ich kurz bei ihr, weil sie meinte ihr Bildschirm Flimmert ab und zu so wie
wenn ein Handy in der nähe währ und nach Empfang sucht, da waren auf einmal
die Standardtrieber drauf, obwohl ich beim vorletzten Mal die von der HP von
ATI heruntergeladen hatte und Installiert habe...

Gruß

Michael







Antwort von Jürgen He:

Michael Mantz schrieb:
> genau daß habe ich befürchtet :/
> na ja, ich muß mir daß nochmal anschauen wen die Kabel da sind,
> zuletzt war ich kurz bei ihr, weil sie meinte ihr Bildschirm Flimmert
> ab und zu so wie wenn ein Handy in der nähe währ und nach Empfang
> sucht, da waren auf einmal die Standardtrieber drauf, obwohl ich beim
> vorletzten Mal die von der HP von ATI heruntergeladen hatte und
> Installiert habe...

Über die Treiber ist das nicht zu lösen, das ist eine Hardware
Angelegenheit. Vermutlich liegt das Copmposite Signal auf einem
"illegalen" Pin der S-Video Buchse. Das wird gerne so gemacht, wenn auf
dem Blech kein Platz mehr für eine Cinchbuchse ist. Bei der Karte müsste
ein entsprechendes Kabel dabei gewesen sein, ansonsten such mal bei Ati
oder im Web allgemein, ob Du die Pinbelegung der S-Video Buchse
herausfinden kannst. Die Reicheltteile werden auch nicht weiter helfen,
da sie sich an der Normbelegung orientieren werden.

Gruß, Jürgen





Antwort von Michael Mantz:

"Jürgen He" schrieb im Newsbeitrag

>
> Über die Treiber ist das nicht zu lösen, das ist eine Hardware
> Angelegenheit. Vermutlich liegt das Copmposite Signal auf einem
> "illegalen" Pin der S-Video Buchse. Das wird gerne so gemacht, wenn auf
> dem Blech kein Platz mehr für eine Cinchbuchse ist. Bei der Karte müsste
> ein entsprechendes Kabel dabei gewesen sein, ansonsten such mal bei Ati
> oder im Web allgemein, ob Du die Pinbelegung der S-Video Buchse
> herausfinden kannst. Die Reicheltteile werden auch nicht weiter helfen,
> da sie sich an der Normbelegung orientieren werden.
>

Hallo,

ich war mit ihr im Keller und ein paar Kisten durchwühlt, aber konnte das
entsprechende Kabel nicht finden... und die Pinbelegung rauszufinden daß ist
eine Glückssache, muß mir mal die Karte genauer anschauen, vielleicht kann
ich die genaue Typbezeichnung irgendwie rausfinden.

Danke

Michael





Antwort von Bernd Daene:

Michael Mantz schrieb:
> ... und die Pinbelegung rauszufinden daß ist
> eine Glückssache, muß mir mal die Karte genauer anschauen, vielleicht kann
> ich die genaue Typbezeichnung irgendwie rausfinden.

http://pinouts.ru/VideoCables/ati vidcable pinout.shtml

Falls der Fernseher S-Video über Scart akzeptiert, würde es der am Anfang
zitierte Adapter doch tun. Selberlöten macht bei Mini-DIN nicht wirklich
Spaß.

Bernd




Antwort von Bernd Daene:

Bernd Daene schrieb:
>
> http://pinouts.ru/VideoCables/ati vidcable pinout.shtml

P.S.:
Bei ATI gibt es verschiedene Belegungen, sehe ich gerade:
http://pinouts.ru/pin Video.shtml

Bernd




Antwort von Michael Mantz:

"Bernd Daene" schrieb im Newsbeitrag

>
> P.S.:
> Bei ATI gibt es verschiedene Belegungen, sehe ich gerade:
> http://pinouts.ru/pin Video.shtml
>

Hallo,

ojeeeeee.... na ja, da ich den Stecker in die Buchse ganz einfach
reinstecken konnte, also ohne Gewaltanwendung, gehe ich mal davon aus daß es
dieser an der Grafikkarte ist
http://pinouts.ru/Video/svideo 7pin pinout.shtml, aber genau werde ich es
erst wissen wen ich mir daß nochmal anschaue, also Morgen oder Übermorgen
wen die Kabel von Reichelt da sind...

Danke

Michael





Antwort von Bernd Daene:

Michael Mantz schrieb:

> ojeeeeee.... na ja, da ich den Stecker in die Buchse ganz einfach
> reinstecken konnte, also ohne Gewaltanwendung, gehe ich mal davon aus daß es
> dieser an der Grafikkarte ist

In vermutlich alle dieser Buchsen geht ohne Gewaltanwendung ein
gewöhnlicher vierpoliger S-Video-Stecker rein, wobei dann aber
nur die normalen S-Video-Pins angeschlossen sind und nicht die
zusätzlichen Pins, bei denen auch CompositeComposite im Glossar erklärt versteckt sein könnte.

Der Reichelt-Adapter aus deinem ersten Posting nützt dir nur dann
was, wenn du eine Scart-Buchse des Fernsehers auf S-Video umstellen
kannst. Das sollte also sowohl in der Anleitung als auch im Setup
des Fernsehers auftauchen.

Ansonsten kannst du die ATI-Buchsen offenbar an der Pin-Anzahl identifizieren.
Das ändert aber nix dran, dass du dich auf die Suche nach dem entsprechenden
Spezialadapter begeben müsstest (;oder selber löten).

Bernd




Antwort von Christian Zietz:

Bernd Daene schrieb:

> Das ändert aber nix dran, dass du dich auf die Suche nach dem entsprechenden
> Spezialadapter begeben müsstest (;oder selber löten).

Und auch das selber löten wird dadurch erschwert, dass die Stecker
meiner Erfahrung nach sehr schwer zu haben sind. Es ist nämlich nicht
immer das Pin-Layout, wie es sonst bei Mini-DIN-Steckern üblich ist.

CU Christian
--
Christian Zietz - CHZ-Soft - czietz (;at) gmx.net
WWW: http://www.chzsoft.com.ar/
PGP/GnuPG-Key-ID: 0x6DA025CA




Antwort von Bernd Daene:

Christian Zietz schrieb:

> Und auch das selber löten wird dadurch erschwert, dass die Stecker
> meiner Erfahrung nach sehr schwer zu haben sind. Es ist nämlich nicht
> immer das Pin-Layout, wie es sonst bei Mini-DIN-Steckern üblich ist.

Dann bliebe als Notfallvariante noch dieser quick-and-dirty-Adapter
mit einem gewöhnlichen S-Video-Stecker:
http://www.tkk.fi/Misc/Electronics/circuits/svideo2cvideo.html

'Dirty' ist aber wörtlich zu nehmen, denn es entstehen heftige
Interferenzen zwischen Luma und Chroma.

Bernd





Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen!


Antworten zu ähnlichen Fragen:
FBAS?, Chinch?
XLR - Chinch Adapterkabel Lötbrücke?
konverter spdif/toslink auf 6x chinch
Bitte um dringende Hilfe!!! Kamera -> BNC -> Chinch -> Monitor
Weitwinkelvorsatz anschließen
Ton, Mikrofon anschließen
Tablet PC an XH-A1s anschließen
XH A1 an TV anschließen? Hilfe!
Videorecorde an Pc anschließen
PMW-EX1 oder EX3 direkt an Mac anschließen
Studiomikro an Camcorder anschließen
firewirekarte am laptop anschließen
YUV (Y, R-Y, B-Y) am TV anschließen über Scart (RGB)?
3 Kameras am PC mit Composite anschließen
(3.) 2. Display an MacBookPro anschließen
kabelreceiver / videorecorder / tv anschließen - S.O.S
altes Mikrofon anschließen
Videokamera für besseren Ton an Mischpult anschließen?
Canon HF 100 - 2 Kragenmikros anschließen? Alternativen?
Sachtler Kopflicht 50H an Sony EX1 anschließen
OnLocation CS4 - Anschließen mehrerer Kameras
Mehrere TV-Geräte richtig anschließen
Sony AX2000 an Mischpult anschließen (Problem!)
Wie Stereomikro an Pana HMC151 anschließen (Miniklinke auf XLR)
SQN-3 an DSLR-Kamera anschließen (hier: Panasonic GH3)
Sat-Receiver an Monitor anschließen (SCART/YPbPr zu VGA?)































weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahmen
Avid
Bild
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS 5D MKII
Capture
Capturing
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Format
Formate
Frage
Frame
HDR
Hilfe
Import
JVC
Kabel
Kamera
Kanal
Kaufe
Kaufen
Layer
Licht
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Nero
News
Objektive
PC
Panasonic
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Premiere
Projekt
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony Vegas Video
Sound
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows

ClipKanalschraeg

Aktuelles Video:
Project X
Specialsschraeg
5. Januar 2015/
Nikon European Film Festival
5-15. Februar 2015/ Berlin
Berlinale
7. Februar 2015/ Henndorf am Wallersee
Klappe - great_M-Media Movie Award
7-12. Februar 2015/
Berlinale Talents
alle Termine und Einreichfristen


update am 19.Dezember 2014 - 18:00
ist ein Projekt der channelunit GmbH
*Datenschutzhinweis*