Logo Logo
/// 

Digitalfehler bei AVCHD?



Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Frage von nilsddorf:


Hallo, mal eine Frage an die Physiker von euch - kommen Digitalfehler bei AVCHD-Aufnahmen häufiger vor? Und könnten sie vielleicht auch durch Funksignale während der Aufnahme verstärkt werden?

Die Situation: Wir filmen auf einer Messe simultan mit 3 Cams (2 x Sony AX2000 und eine kleine Panasonic), alle nehmen Full-HD als AVCHDAVCHD im Glossar erklärt auf. Wir benutzen Funkmikros im C-Netz und natürlich wird auf so einer Messe auch wild von anderen gefunkt.

Beim Zusammenschnitt der drei Cams (Edius) hatten wir immer wieder Abstürze. Nach langem Probieren gelang es uns, die Fehler zu finden, es waren Fehler in den Dateien der Sony-Cams. Von vier Aufnahmen à ca. 15 Min. hatten drei mindestens einen Fehler. Erst durch Umwandlung des Materials konnten wir ohne Abstürze schneiden.

Hat jemand eine Idee??

Thanks!!
Nils


---------------------
Kostenlose Phantasiereise für Erwachsene downloaden:
http://www.start2dream.de



Antwort von deti:

Hallo, mal eine Frage an die Physiker von euch - kommen Digitalfehler bei AVCHD-Aufnahmen häufiger vor? Und könnten sie vielleicht auch durch Funksignale während der Aufnahme verstärkt werden? Eher nicht. Da bräuchte es Signalstärken, bei denen dann nicht nur der H.264-Datenstrom kaputt wäre, sondern auch der Prozessor abstürzen würde. Danach müsste man die Kamera aus-/ und wieder einschalten.

Ich glaube eher, dass eure Schnittsoftware Probleme mit dem H.264-Datenstrom dieser Kameras haben. Vielleicht hat auch die Codec-Firmware der Kamera einen Fehler - aber das halte ich für eher unwahrscheinlich.

Deti



Antwort von Jott:

Untaugliche Karten, falsch formatiert (außerhalb der Kamera) ...








Antwort von Jörg:

Ein befreundeter Dienstleister arbeitet mit einem Team zusammen, die in etwa
in euer Profil passt, Messen, livegigs etc.
Bei denen werden bis zu 6 Sony AX2000 eingesetzt.
Dort gibt es keinerlei Probleme wie bei Dir beschrieben, allerdings werden die clips in Premiere geschnitten.



Antwort von nilsddorf:

Danke für die Antworten bis jetzt. Hier neue Erkenntnisse bzw. ein paar Details:

* Wir filmen mit den Kameras schon sehr lange und sehr viel - bislang keinerlei Probleme (mit gleichen Einstellungen, gleicher Schnittsoftware und gleichen Speicherkarten).

* Die DatenrateDatenrate im Glossar erklärt haben wir mal von 24 Mbit/sMbit/s im Glossar erklärt auf 9 Mbit/sMbit/s im Glossar erklärt runtergesetzt: gleiches Problem!

* Die Karten sind vor dem Dreh frisch direkt in der Cam formatiert worden (und nie woanders).

* Wir testen jetzt mal ganz neue Karten und versuchen den Fehler zu reproduzieren. Vielleicht sind die Karten ja tatsächlich einfach nur beschädigt? Kennt jemand eigentlich ein gutes Prüfprogramm dafür?

* Der einzige Unterschied zu diesem Dreh ist bei uns die Funktechnik für den Sound und eine Messe-Umgebung mit großen Maschienen überall, wo sowieso an allen Ecken gefunkt und gestört wird. Könnte es nicht damit etwas zu tun haben?

LG,
Nils



Antwort von nilsddorf:

Nachtrag:

* Die Digitalfehler sind bei beiden Sony-Cams an verschiedenen Stellen im Video zu sehen als Klötzchen im Bild (1 Frame). Sowas kennen wir sonst nur aus der Zeit, wo wir noch auf Band aufgezeichnet hatten...

LG,
Nils



Antwort von rush:


* Der einzige Unterschied zu diesem Dreh ist bei uns die Funktechnik für den Sound und eine Messe-Umgebung mit großen Maschienen überall, wo sowieso an allen Ecken gefunkt und gestört wird. Könnte es nicht damit etwas zu tun haben?

LG,
Nils Dürfte eigentlich nicht passieren...
So stark strahlen die anderen Sender dann in der Regel doch nicht bzw. sie müssten sich quasi unmittelbar in Kameranähe befinden um dort eventuelle Probleme zu verursachen... Und selbst dann sollte solch eine Störung nicht in AVCHDAVCHD im Glossar erklärt Stream resultieren sondern bereits vorher sichtbar/hörbar werden.



Antwort von tommyb:

Haben beide Kameras eine nah beieinander liegende Seriennummer?

Wenn ja, dann ist es vielleicht ein technisches Problem welches eine Charge von Kameras betrifft.



Antwort von Tiefflieger:

Ich filme privat als Hobby seit etwas mehr als 3 Jahren mit AVCHD.
Bildfehler mit AVCHDAVCHD im Glossar erklärt hatte ich noch nie.
Tonstörung nur 1x als mein GSM Telefon in wenigen cm Abstand Verbindung mit der Basistation aufgenommen hat.

AVCHD kann unter folgenden Bedingungen kleine MPEGMPEG im Glossar erklärt Klötzchen zeigen, welche aber optisch nur im Standbild zu sehen sind.
(Grössere als 4x4 PixelPixel im Glossar erklärt habe ich noch nicht gesehen)

- Wasseroberflächen mit vielen kleinen Wellen (viele Blöcke)
- Sehr dunkle Bildteile können vereinzelte Blöcke zeigen.

DV Banddropouts haben grosse Blöcke die kurz das Bild verpixeln.
Bei AVCHDAVCHD im Glossar erklärt habe ich das noch nie gesehen.

Das Problem der Bildstörung kann man nur eruieren, wenn die Situation nachgestellt werden kann und das Problem nochmals auftritt.

Spekulation ohne Grundlage:
Grundsätzlich sind Anschlusskabel Antennen.
Sogenannte "Spikes" (Einstrahlung von Spannungspitzen oder rechtecksignalen (Spektrum) ) könnten bei unzureichender Abschirmung digitale Signale verändern.
D.h die RealTime Bildverarbeitung ist nicht mehr in der Lage die Fehler vor dem schreiben auf das Medium zu korrigieren.

Einzelne Bitfehler oder fehlerhafte SD Kartensektoren werden vom SD Controler korrigiert bzw. Reservespeicherzellen verwendet und fehlerhafte markiert.
Ich weiss nicht wie es bei Kameras ist (Fehlermeldung), aber auf dem PC mit Windows werden langsam sterbende Harddisksektoren protokolliert.

Gruss Tiefflieger



Antwort von nilsddorf:

Danke für's Mitdenken - bislang haben wir die Quelle leider noch nicht aufgespürt. Durch Umwandlung der Dateien vor dem Schneiden haben wir es zumindest geschafft, dass Edius nicht mehr so sensibel reagiert und bei den Dropouts abstürzt. Aber die optischen Fehler bleiben (trotz neuer Karten) und sind bei drei Kameras so oft vorhanden, dass wir nicht immer ein einwandfreies Bild im Schnitt finden können.

Tja, also mal weiter probieren und testen...



Antwort von weitwinkel:

habt ihr die cams mal ausserhalb der messe getestet
und tritt das problem da immer noch auf?
um welche art maschinen handelt es sich auf der messe?
sind starke elektromagnetische felder im spiel gewesen?



Antwort von nilsddorf:

Hallo, wir haben die Kameras und Speicherkarten auch woanders eingesetzt und hatten keine Fehler.

In direkter Nähe (oder eine Etage darüber) standen nie große Maschinen, aber die Hallen sind voll von teilweise hausgroßen Druckmaschinen...

Tja, da kann man dann wohl nicht viel machen. Wir haben damit umzugehen gelernt - aber ein komisches Gefühl bleibt, wenn man nicht weiß, woran es wirklich liegt.








Antwort von Tiefflieger:

Grundsätzlich wäre es denkbar das starke Elektromagnetische Pulse (EMP) über die Funknetzwerke in die Kamera einstreuen und die Elektronik stören.

Grosse Maschinen mit starken Elektromotoren können die Beleuchtung in Fabriken beeinflussen (FL-Röhren) so, dass drehende Maschinen-Wellen stehend aussehen.
Jemand könnte reingreifen.
Auch in der Nähe von Bahnlinien mussten früher Monitore eine Schutzabdeckung haben, sonst ist der Elektronenstrahl bei Zugvorbeifahrt abgelenkt worden.

Aber so eine Druckerei bekäme keine Betriebsbewilligung.

Gruss Tiefflieger




Noch was unklar? Dann in unserem Forum nachfragen
Zum Original-Thread / Zum Postproduktion allgemein-Forum

Antworten zu ähnlichen Fragen:
Kein Ton bei AVCHD
FS700 AVCHD vs 4k to HD
PC für AVCHD?
AVCHD schneiden
AVCHD Streaming
AVCHD Aufnahme defekt - Datenrettung?
AVCHD und XAVC S Import
Medienorganistion AVCHD und FCPX
AVCHD mit Pinnacle Studio 11?
AVCHD Video exportieren (interlaced oder progressiv)
Abspielen von AVCHD auf selbstgebrannter Bluray
8Bit AVCHD vs 12Bit Sony Raw CDNG
Probleme mit AVCHD-Interlaced und FCPX
G81, keine EXIF-Daten in avchd Videofiles?
FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern
Wie zusammenhängende AVCHD Dateien in die Timeline importieren?
+++avchd datei von GH 3 direkt abspielbar, im PC Explorer nicht zu sehen
AVCHD Videos (von Panasonic Camcorder) wie umwandeln in mpg.files ?
Bluray aus Sony HDR500E 1080i AVCHD Material, Sinnvoll in 25p zu wandeln?
Bildstreifen horizontal und vertikal SONY AVCHD-Handycam (Sony HDR-XR550)
Unterschiedliche Sättigung bei Firefox und Safari bei Youtube Videos
Probleme mit Ton bei DVR bei gleichbleibender Kamera
Premiere Pro CC- bei "in Sequenz einfügen" entstehen unerklärliche Lücken bei Standbildern
Final Cut Pro bleibt bei der Bereitstellung bei 66% einfach stehen
USB TV Stick: treppenförmige zerfetzte Kanten bei bewegten Bildern bei analog TV
Feuer bei SmallHD führt zu Verzögerungen bei Lieferungen

















weitere Themen:
Spezialthemen


16:9
3D
4K
AI
ARD
ARTE
AVCHD
AVI
Adapter
Adobe After Effects
Adobe Premiere Pro
After effects
Akku
Akkus
Apple Final Cut Pro
Audio
Aufnahme
Aufnahmen
Avid
Avid Media Composer
Band
Bild
Bit
Blackmagic
Blackmagic DaVinci Resolve
Blackmagic Design DaVinci Resolve
Blende
Book
Brennen
Cam
Camcorder
Camera
Canon
Canon EOS
Canon EOS 5D MKII
Canon EOS C300
Capture
Capturing
Cinema
Clip
ClipKanal
Clips
Codec
Codecs
DSLR
Datei
Digital
EDIUS
ENG
EOS
Effect
Effekt
Effekte
Euro
Export
Fehler
Festplatte
File
Film
Filme
Filmen
Filter
Final Cut
Final Cut Pro
Format
Formate
Foto
Frage
Frame
GoPro
Grass Valley Edius
HDMI
HDR
Hilfe
Import
JVC
KI
Kabel
Kamera
Kanal
Kauf
Kaufe
Kaufen
Kurzfilm
Layer
Licht
Light
Live
Lösung
MAGIX video deLuxe
MPEG
MPEG-2
MPEG2
Mac
Magix
Magix Vegas Pro
Menü
Mikro
Mikrofon
Mikrophone
Monitor
Movie
Musik
Musikvideo
NAB
Nero
News
Nikon
Objektiv
Objektive
PC
Panasonic
Panasonic GH2
Panasonic HC-X1
Panasonic S1 mit V-Log
Panasonic S5
Pinnacle
Pinnacle Studio
Player
Plugin
Plugins
Premiere
Projekt
RAW
RED
Recorder
Red
Render
Rendern
Schnitt
Software
Sony
Sony HDR
Sound
Speicher
Stativ
Stative
Streaming
Studio
TV
Test
Titel
Ton
USB
Umwandeln
Update
Vegas
Video
Video-DSLR
Videos
Videoschnitt
Windows
YouTube
Zoom