erikafuchs
Beiträge: 43

Tonspur in DVD ersetzen

Beitrag von erikafuchs » So 21 Okt, 2018 13:39

Hallo Leute!
Ich habe von einer Fernssehserie einige DVDs erstellt. Normalerweise mit 4 Folgen. In einigen Folgen stimmt jetzt der Ton nicht, den muss ich neu machen. Gibt es eine Möglichkeit, die Tonspur zu ersetzen ohne den Rest (z.B. die Menüs) neu zu erstellen? Ich habe den Unterschied von .vob Dateien zu .mpg Dateien nicht wirklich verstanden. Mit ifoEdit kann man wohl einiges - ich habe bisher allerdings nur neue DVDs ohne Menü mit dem Programm erstellt. Ansonsten hätte ich die .vob Dateien demuxt, die Tonspur ausgetauscht und sie neu gemuxt - das klappt aber wohl nicht. Was steckt in den vobs drin, was in den mpg Datein nicht drin ist?
Erschwerend kommt wohl noch dazu, dass ich den neuen Ton mit den Bildspur neu synchronisiern muss und die Datei dabei wohl minimal größer bzw. kleiner wird.
Neu erstellen?
VG
Pit




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: Tonspur in DVD ersetzen

Beitrag von Skeptiker » So 21 Okt, 2018 18:02

Hallo Erika (das war die Texterin der DE-Mickymaus-Hefte, stimmt's?) aka Pit!

Hier

Schon vorhandene DVD in Premiere laden um ein Kommentar einzufügen
viewtopic.php?t=143184

hatten wir kürzlich ein ähnliches Thema (es ging um das Ergänzen einer Kommentar-Tonspur).

Vielleicht sind ein paar nützliche Hinweise dabei!




erikafuchs
Beiträge: 43

Re: Tonspur in DVD ersetzen

Beitrag von erikafuchs » So 21 Okt, 2018 19:10

Erika Fuchs war nicht nur die Texterin und hat in ihrer Funktion wunderbare Texte geschrieben und Onomatopoesie (Lautmalerei) erfunden, sie war auch die Chefredakteurin von 1951 bis 1988.




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: Tonspur in DVD ersetzen

Beitrag von Skeptiker » So 21 Okt, 2018 19:43

erikafuchs hat geschrieben:
So 21 Okt, 2018 19:10
... Onomatopoesie (Lautmalerei) ...
Gehört sowas wie "kreisch ächz!" oder "grummel grummel" auch dazu?
Sind die Panzerknacker, Donalds drei Pfadfinder Tick, Trick und Track oder Gustav Gans und Gundel Gaukeley auch ihre Wortschöpfungen ?
Habe die alten Hefte (teils noch mit Carl Barks-Geschichten) früher verschlungen und mich neben den Zeichnungen (z. B. Seeungeheuer!) über die gewitzte Sprache gefreut.

PS:
Fast vergessen: Daniel Düsentrieb's "Dem Ingeniör ist nichts zu schwör"!
(passt ganz gut zu ruessel's Ambisonic Nachbarthread)




carstenkurz
Beiträge: 4695

Re: Tonspur in DVD ersetzen

Beitrag von carstenkurz » So 21 Okt, 2018 21:37

Pit - hast Du noch Zugriff auf das Rohmaterial, oder woraus hast Du diese DVDs erstellt?

Ich würde dir raten, auf die DVD Struktur komplett zu verzichten, und die Inhalte wieder als normales Video in einem Videobearbeitungsprogramm zu bearbeiten, dort den Ton auszutauschen, und wieder neu eine DVD zu erstellen. Das unter Beibehaltung der DVD Struktur zu machen ist zu kompliziert und fehlerträchtig.

- Carsten
and now for something completely different...




erikafuchs
Beiträge: 43

Re: Tonspur in DVD ersetzen

Beitrag von erikafuchs » So 21 Okt, 2018 21:55

Skeptiker hat geschrieben:
So 21 Okt, 2018 19:43
erikafuchs hat geschrieben:
So 21 Okt, 2018 19:10
... Onomatopoesie (Lautmalerei) ...
Gehört sowas wie "kreisch ächz!" oder "grummel grummel" auch dazu?
Sind die Panzerknacker, Donalds drei Pfadfinder Tick, Trick und Track oder Gustav Gans und Gundel Gaukeley auch ihre Wortschöpfungen ?
Habe die alten Hefte (teils noch mit Carl Barks-Geschichten) früher verschlungen und mich neben den Zeichnungen (z. B. Seeungeheuer!) über die gewitzte Sprache gefreut.

PS:
Fast vergessen: Daniel Düsentrieb's "Dem Ingeniör ist nichts zu schwör"!
(passt ganz gut zu ruessel's Ambisonic Nachbarthread)
Dann gibt es auch noch "Grübel, grübel".
"Dem Ingeniör ist nichts zu schwör" ist schon genial oder auch "Da erfindet man und erfindet man und einen selbst findet niemand." (Da liefen die Geschäfte von Daniel nicht so gut).
Und ja, die Namen sind auch von Erika Fuchs.




erikafuchs
Beiträge: 43

Re: Tonspur in DVD ersetzen

Beitrag von erikafuchs » So 21 Okt, 2018 21:57

carstenkurz hat geschrieben:
So 21 Okt, 2018 21:37
Pit - hast Du noch Zugriff auf das Rohmaterial, oder woraus hast Du diese DVDs erstellt?

Ich würde dir raten, auf die DVD Struktur komplett zu verzichten, und die Inhalte wieder als normales Video in einem Videobearbeitungsprogramm zu bearbeiten, dort den Ton auszutauschen, und wieder neu eine DVD zu erstellen. Das unter Beibehaltung der DVD Struktur zu machen ist zu kompliziert und fehlerträchtig.

- Carsten
Ja, das mache ich wohl so - die DVD Struktur bekomme ich auch wieder hin.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Neues Laowa OOOM 25-100mm T2.9 Cine-Zoom ist erhältlich
von Rick SSon - Do 0:50
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Do 0:43
» GH5 Display und Sucher gleichzeitig an lassen?
von roki100 - Do 0:34
» Helles preiswertes Smartphone?
von Jost - Do 0:01
» Canon R5 und R6: hitzebedingte Aufnahmelimits bestätigt
von cantsin - Mi 23:48
» Sony Billig Fullframe auf dem Weg!
von klusterdegenerierung - Mi 23:06
» YouTube in 4K bald auch für Apple User: VP9 Codec Unterstützung in macOS und iOS kommt
von Jörg - Mi 22:58
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von pillepalle - Mi 22:32
» Muster im Video entfernen
von matze22 - Mi 20:26
» Apple: Großes Update für 27" iMac - schneller und mehr Speicher
von ffm - Mi 19:26
» Für Zuhausebleiber: Vienna walkthrough
von klusterdegenerierung - Mi 19:13
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von Axel - Mi 19:03
» Motion Tracking für das iPhone / iPad: CamTrackAR App von FXhome
von SteveScout - Mi 18:24
» Atomos Shinobi SDI mit Kalibrierung?
von freezer - Mi 15:58
» Pocket Cinema Camera 4K / 6K disassembly
von roki100 - Mi 14:49
» Insta360 ONE R - mit VR-Brille?
von kledano - Mi 14:41
» Blackmagic ATEM Mini Pro ISO: Livemixer mit Multirecording-Funktion
von Abercrombie - Mi 14:14
» Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.3 Beta 2: Jetzt auch Unterstützung für BRAW 12K unter Windows
von klusterdegenerierung - Mi 13:14
» And the Winner is...
von klusterdegenerierung - Mi 9:34
» Die Rolling Shutter Werte der Canon EOS R5
von norbi - Mi 9:15
» Blackmagic Pocket BMPCC - SD-Karten
von roki100 - Di 23:39
» RED Scarlet W einschalten: LCD Screen schwarz
von Jott - Di 21:24
» RED Komodo: Erste Modelle sind ausgeliefert und erste Footage im Netz
von Jott - Di 21:18
» Air2 update - Gimbal justage
von klusterdegenerierung - Di 19:04
» Blackmagic RAW 2.0 Beta 2 bringt BRAW 12K für Adobe Premiere und Avid Media Composer unter Windows
von Hans-Jürgen - Di 15:57
» Adobe Audition Scripts Stapelverarbeitung
von KiesslingDieter - Di 15:14
» Der Sensor der Canon EOS R6 - Rolling Shutter und Debayering
von rudi - Di 12:54
» Tascam DR-60D Mk II Audiorekorder
von Kanucki - Di 8:47
» Probleme mit Moza Air 2
von Tscheckoff - Mo 22:39
» Ronin-s Steadimate-S Steadicam Weste + Aero 30 Arm
von sebastian71 - Mo 22:07
» Video Material Mini Dv trotz Drop Out archevieren
von kellyamk - Mo 22:02
» Blackmagic RAW 2.0 Beta 2 Update
von Hans-Jürgen - Mo 21:30
» Neues GoPro Spielzeug!
von Auf Achse - Mo 20:32
» Hitfilm 15 Pro und Express verfügbar mit einigen neuen Tools
von Drushba - Mo 19:01
» DPA 4097 Miniatur Richtrohr Mikrofon
von pillepalle - Mo 15:26
 
neuester Artikel
 
EOS R6: Rolling Shutter + Debayering

Statt 8K eher größere Sensel wie bei der Sony A7S-Serie? Dann ist vielleicht die EOS R6 weitaus spannender als die R5. Diese bietet in vielerlei Hinsicht ein anderes Bild... weiterlesen>>

Canon EOS R5 Rolling Shutter

Es gibt aktuell bei uns viel zu testen und wir fangen einfach mal häppchenweise an: Hier das Rolling Shutter Verhalten der neuen Canon EOS R5, das bereits Interessantes über den neuen 8K-Sensor verrät. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...