Forumsregeln
Hinweis: Die im slashCAM-Forum geschriebenen Beiträge stellen nur eine allgemeine Information dar und können eine rechtliche oder fachliche Beratung nicht ersetzen.

Rechtliches Forum



Ärger mit Anbieter Audiio! Was meint ihr!



Fragen zu GEMA, Drehgenehmigungen, Urheberrechte, Aufführungsrechte uä.
Antworten
Jott
Beiträge: 21688

Re: Ärger mit Anbieter Audiio! Was meint ihr!

Beitrag von Jott »

Bald beginnt die Karnevalszeit. Da lernen die Leute mal wieder so lustige Dinge, wie dass sich GEMA-Tarife unter anderem nach der Anzahl der Tanzmariechen im Saal richten.



pillepalle
Beiträge: 7984

Re: Ärger mit Anbieter Audiio! Was meint ihr!

Beitrag von pillepalle »

Man kann als GEMA Mitglied auch einzelne Werke aus dem GEMA Repertoire nehmen. Das ist allerdings ein ziemlich großer bürokratischer Aufwand den die meisten scheuen. Da muss es schon triftige Gründe geben sowas zu machen.

Das eigentliche 'Problem' dabei ist ja, das auf Seite der Künstler vor allem die etablierten von dem System profitieren und es auf Seiten der Nutzer ein recht undifferenziertes System ist. Bei einer Veröffentlichung im Netz wird z.B. nicht unterschieden wie groß der Traffic überhaupt ist. Ich zahle für ein Musikstück mit einer Webseite die 50 Besucher pro Tag hat genausoviel wie eine Webseite die 50.000 Besucher am Tag hat. Und genauso beim Film. Da ist es einfach etwas weltfremd jedes Jahr erneut GEMA Gebühren zahlen zu müssen, wenn man einen kleinen Indie-Streifen dreht den kaum jemand sieht. Da fehlen einfach zeitgemäße Modelle für den 'Kleinkram', der aber in großen Mengen anfällt. Den möchte man sich natürlich auch gerne vom Hals halten, weil er nicht besonders lukrativ ist, aber da könnten ja Pauschalen die Dinge vereinfachen. Nur irgendwie scheint da niemand in der Lage solche Dinge mal anzugehen.

VG
Done is better than perfect.



Jott
Beiträge: 21688

Re: Ärger mit Anbieter Audiio! Was meint ihr!

Beitrag von Jott »

Manche Komponisten lösen das mit Pseudonym, hört man zuweilen. Carl Miller ist GEMA-Mitglied, Karl Müller nicht.



MK
Beiträge: 3739

Re: Ärger mit Anbieter Audiio! Was meint ihr!

Beitrag von MK »

Die GEMA/ZPÜ ist eine schöne Geldquelle für die Nutznießer, fällt die Abgabe doch schon beim ersten Inverkehrbringen jegliches Datenträgers an auf dem urheberrechtlich geschützte Werke theoretisch gespeichert werden KÖNNTEN (Rohlinge, USB-Sticks, Festplatten, etc.).



Bluboy
Beiträge: 4146

Re: Ärger mit Anbieter Audiio! Was meint ihr!

Beitrag von Bluboy »



Frank Glencairn
Beiträge: 21006

Re: Ärger mit Anbieter Audiio! Was meint ihr!

Beitrag von Frank Glencairn »

Bluboy hat geschrieben: Di 31 Okt, 2023 12:02 Geldsegen für die GEMA
... und alle verlieren :-(
"Am Ende leiden neben dem Publikum auch Künstler, deren Auftragsvolumen gemindert wird und damit auch ihr Einkommen."
GEMA/GEZ/SCHUFA etc - alles so Läden die eigentlich in juristischen Grauzonen operieren.
De omnibus dubitandum



Bluboy
Beiträge: 4146

Re: Ärger mit Anbieter Audiio! Was meint ihr!

Beitrag von Bluboy »

Der Sieger bekommt 1,2 Milliarden ;-)

Im Jahr 2022 lagen die Gesamterträge der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA) für die Rechteinhaber aus aller Welt bei knapp 1,2 Milliarden Euro.



DKPost
Beiträge: 690

Re: Ärger mit Anbieter Audiio! Was meint ihr!

Beitrag von DKPost »

Bluboy hat geschrieben: Di 31 Okt, 2023 13:30 Der Sieger bekommt 1,2 Milliarden ;-)

Im Jahr 2022 lagen die Gesamterträge der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA) für die Rechteinhaber aus aller Welt bei knapp 1,2 Milliarden Euro.
Von denen aber, zumindest offiziell, die GEMA keinen Gewinn erwirtschaftet. Das muss man schon auch mit erwähnen.



Bluboy
Beiträge: 4146

Re: Ärger mit Anbieter Audiio! Was meint ihr!

Beitrag von Bluboy »

DKPost hat geschrieben: Di 31 Okt, 2023 13:54
Bluboy hat geschrieben: Di 31 Okt, 2023 13:30 Der Sieger bekommt 1,2 Milliarden ;-)

Im Jahr 2022 lagen die Gesamterträge der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA) für die Rechteinhaber aus aller Welt bei knapp 1,2 Milliarden Euro.
Von denen aber, zumindest offiziell, die GEMA keinen Gewinn erwirtschaftet. Das muss man schon auch mit erwähnen.
Die GEMA beschäftigt 1000 Mitarbeiter die sicherlich nicht umsonst die Gelder eintreiben, ist das nicht Gewinn genug ?



DKPost
Beiträge: 690

Re: Ärger mit Anbieter Audiio! Was meint ihr!

Beitrag von DKPost »

Bluboy hat geschrieben: Di 31 Okt, 2023 13:57
DKPost hat geschrieben: Di 31 Okt, 2023 13:54

Von denen aber, zumindest offiziell, die GEMA keinen Gewinn erwirtschaftet. Das muss man schon auch mit erwähnen.
Die GEMA beschäftigt 1000 Mitarbeiter die sicherlich nicht umsonst die Gelder eintreiben, ist das nicht Gewinn genug ?
Kennst du den Unterschied zwischen Umsatz und Gewinn nicht?



ksingle
Beiträge: 1818

Re: Ärger mit Anbieter Audiio! Was meint ihr!

Beitrag von ksingle »

bjelgorod hat geschrieben: Sa 21 Okt, 2023 17:12 Ich würde gern Euren Rat hören bezüglich des Musikanbieters Audiio. Sicher sind hier auch einige Abonnenten dabei. Ich habe 2020 bei Audiio eine lifetime membership erworben. Soweit so gut. Hat auch alles eine Zeitlang funktioniert. Bei meinem letzten Download bekam ich dann bei der Lizensierung die Rückfrage wie viele Angestellte mein Kunde hat. Bei über 100, würde man mir ein Angebot machen. Ich antwortete dann, dass ich die lebenslange Version gekauft hätte und diese Beschränkung mir nicht bekannt sei. Als Antwort bekam ich dann, dass sie die Lizenzbedingungen geändert hätten. Ich finde das ehrlich gesagt ziemlich dreist, weil ein bestehender Vertrag ja nicht so ohne weiteres einseitig geändert werden kann.
Auf meine Rückfrage, auf welcher rechtlichen Basis das möglich sei, bekam ich keine Antwort. Sie bieten mir eine Rückzahlung an oder ich soll die neuen Bedingungen akzeptieren.
Was meint ihr dazu. Kann man sich da irgendwie wehren? Ich möchte ja nur den Vertrag in Anspruch nehmen für den ich auch bezahlt habe.
Du schreibst: "Hat auch alles eine Zeitlang funktioniert."
Damit ist dann wohl gemeint, dass du das Lizenzmodel, welches du nun beanstandest, bisher ohne Rückfrage zur Verfugung stand und dir die Musik immer sofort downloadbar war. Ist das korrekt?
Sag doch bitte mal genau, wie du vorgegenagen bist, um an die Lizenz zu kommen?
WEB-Agentur Jürgen Meier - Köln
https://prysma.de
Das verkaufe ich aktuell: http://bit.ly/3QskXmz



ksingle
Beiträge: 1818

Re: Ärger mit Anbieter Audiio! Was meint ihr!

Beitrag von ksingle »

ksingle hat geschrieben: Di 31 Okt, 2023 14:33
bjelgorod hat geschrieben: Sa 21 Okt, 2023 17:12 Ich würde gern Euren Rat hören bezüglich des Musikanbieters Audiio. Sicher sind hier auch einige Abonnenten dabei. Ich habe 2020 bei Audiio eine lifetime membership erworben. Soweit so gut. Hat auch alles eine Zeitlang funktioniert. Bei meinem letzten Download bekam ich dann bei der Lizensierung die Rückfrage wie viele Angestellte mein Kunde hat. Bei über 100, würde man mir ein Angebot machen. Ich antwortete dann, dass ich die lebenslange Version gekauft hätte und diese Beschränkung mir nicht bekannt sei. Als Antwort bekam ich dann, dass sie die Lizenzbedingungen geändert hätten. Ich finde das ehrlich gesagt ziemlich dreist, weil ein bestehender Vertrag ja nicht so ohne weiteres einseitig geändert werden kann.
Auf meine Rückfrage, auf welcher rechtlichen Basis das möglich sei, bekam ich keine Antwort. Sie bieten mir eine Rückzahlung an oder ich soll die neuen Bedingungen akzeptieren.
Was meint ihr dazu. Kann man sich da irgendwie wehren? Ich möchte ja nur den Vertrag in Anspruch nehmen für den ich auch bezahlt habe.
Du schreibst: "Hat auch alles eine Zeitlang funktioniert."
Damit ist dann wohl gemeint, dass du das Lizenzmodel, welches du nun beanstandest, bisher ohne Rückfrage zur Verfugung stand und dir die Musik immer sofort downloadbar war. Ist das korrekt?
Sag doch bitte mal genau, wie du vorgegangen bist, um an die Lizenz zu kommen?
WEB-Agentur Jürgen Meier - Köln
https://prysma.de
Das verkaufe ich aktuell: http://bit.ly/3QskXmz



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» alte Camcorder Aufnahme flackert in Premiere
von Bluboy - So 2:16
» Godzilla Minus One
von macaw - So 1:14
» AnimateAnyone - Foto und animierte Pose macht Video
von macaw - So 0:55
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von Darth Schneider - So 0:51
» Asus PA32 UCR -K HDR Kalibrierung
von coldcase - So 0:36
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 0:30
» Team Group T-CREATE CinemaPr P31 - Externe USB-C SSD mit Mounting-Holes
von slashCAM - Sa 23:03
» NPF Dummy mit Lemo?
von -paleface- - Sa 22:03
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Sa 21:28
» Eine vernünftige Kamera
von oXSiggiXo - Sa 21:13
» Weitwinkel identifizieren
von cantsin - Sa 20:35
» Furiosa - A Mad Max Saga - offizieller Trailer
von iasi - Sa 16:17
» Größere Final Cut Pro Updates für iOS und MacOS verfügbar: Autom. Timelinescrolling, Voice-Over uvm.
von Frank Glencairn - Sa 15:52
» PIKA 1.0 angekündigt - Generative KI-Videos mit erstaunlicher Qualität
von Drushba - Sa 14:23
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 13:56
» Youtube - schluß mit lustig
von Holger1969 - Fr 23:25
» - Erfahrungsbericht - DJI Pocket 3
von Funless - Fr 23:05
» Sonarworks SoundID Reference Headphones
von Frank Glencairn - Fr 20:31
» SmallRig und Mikevisuals stellen Tracking POV-Kit für 119,- Dollar vor
von Alex - Fr 12:43
» Benutzerdefinierte Gitternetzlinien in Sony Alpha-Kameras - für 149 Dollar!
von TheGadgetFilms - Fr 11:31
» Canon C500
von Andromeda - Fr 10:30
» CC radial fast Blur Fehler
von Alex - Fr 9:15
» Mirror shadings für Resolve image plane3d
von Jörg - Do 19:34
» Action – aber extrem
von MK - Do 19:03
» Sony und Associated Press vs Bild-Manipulation: Digitale-Signatur demnächst in Sony-Kameras
von Darth Schneider - Do 18:39
» DJI Air3 - lohnt der Wechsel?
von rush - Do 18:21
» Panasonic Lumix S5 II mit 20-60 mm.
von 123oliver - Do 15:06
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von roki100 - Do 14:37
» Wiedergabe in der S5II und PC besser als in Resolve (60 & 30 FPS))
von roki100 - Do 13:15
» Verständnisfrage Mac OS neu aufsetzen
von vaio - Do 13:09
» Gerücht: Sony hält Firmware-Updates für Alpha-Kameras zurück
von roki100 - Do 13:05
» Wo liegen Eure Vorteile von iOS?
von 7River - Do 11:59
» Motor Smart: Intelligenter AutoFocus-Motor von PDMovie nutzt LiDAR und KI
von stip - Do 11:35
» Die Geschichte der Cardellini Clamp
von andieymi - Do 11:33
» iPhone 15 Pro Dynamic Range, Rolling Shutter and Exposure Latitude
von andieymi - Do 10:00
 
neuester Artikel
 
Apple M3 und M3 Max - Resolve Performance

Auch in der dritten Generation sind Apples Prozessoren eine geeigneter Unterbau für DaVinci Resolve. Doch müssen Besitzer von älteren Macs jetzt neidisch werden? weiterlesen>>

MacBook Pro 16 M3 Max

Das neue Apple MacBook Pro 16" mit M3 Max CPU ist in der slashCAM Redaktion angekommen und wir haben uns die Schnittperformance mit 4K-12K Material von ARRI, Sony, RED, Canon, Panasonic, Nikon und Blackmagic mit erstaunlichen Ergebnissen angeschaut. weiterlesen>>