rush
Beiträge: 13652

Kompakter Kopfhörerverstärker mit Mono-Switch Feature?

Beitrag von rush »

Nabend,

ich bin auf der Suche nach einem möglichst kompakten Kopfhörerverstärker (3.5mm Klinke In & Out) der per internen Akku einige Stunden durchhält und einen schönen Drehpoti hat den man auch blind gut bedienen kann...

Bis dahin gibt es ja relativ viel Auswahl in unterschiedlichen Preisklassen.

In meiner Wunschvorstellung fehlt aber immer eine Funktion die irgendwie keines dieser kompakten Modelle aufzuweisen scheint: eine simple, schaltbare Mono-Funktion.

Das beinahe "kompakteste" Modell was ich bisher entdeckt habe wäre ein Superlux HA3D - der für meine Zwecke aber bereits völlig überdimensioniert daherkommt.

Gibt es einfach keine kompakten Hosentaschen Kopfhörer Verstärker mit Mono-Switch? Irgendein China Hersteller müsste diese Nische doch bedienen...

Tipps Eurerseits sind daher willkommen...
keep ya head up



Frank Glencairn
Beiträge: 20256

Re: Kompakter Kopfhörerverstärker mit Mono-Switch Feature?

Beitrag von Frank Glencairn »

Mono ist natürlich im Jahre 2023 - wo bereits jedes Billig-Handy mit Dolby Atmos daher kommt - schon ein extrem exotischer Wunsch.
Ich würde es mal auf Alibaba versuchen, aber ehrlich gesagt hab ich da nicht viel Hoffnung - womöglich gibt es ja auch irgendeinen Nischenbereich (Amateurfunk oder ähnliches) wo sowas aus irgend einem Grund gebraucht wird.

Das hier hast du ja wahrscheinlich schon gesehen:

https://www.thomann.de/de/thomann_mb2.h ... RQQAvD_BwE
De omnibus dubitandum



rush
Beiträge: 13652

Re: Kompakter Kopfhörerverstärker mit Mono-Switch Feature?

Beitrag von rush »

Der ist mir bisher entgangen!

Bissl ungünstig das der Mono-Switch offenbar nicht so leicht zu erreichen ist bzw. intern per Dip umgeschaltet wird - andererseits könnte man es für sprachbasierte Anwendungen ja vielleicht sogar dauerhaft auf Mono belassen.
Und XLR IN müsste ich dann auch nochmal adaptieren... ginge aber. Wobei - ist ja sogar Kombo-Buchse sehe ich...

Im Prinzip geht das aber total in die richtige Richtung! Gefällt mir schonmal ganz gut und behalte ich auf der Merkliste falls ich nichts anderes finde bzw. es nicht noch den perfekten Tipp gibt :)
keep ya head up



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blokbuster auf FX3 gedreht?
von pillepalle - Mi 3:40
» Panasonic S5II und S5IIX Firmware-Updates mit verbesserter V-Log Qualität, Upgrade Key u.a. verfügbar
von Funless - Mi 0:46
» AI-Diskussionsthread - Pro/Kontra?
von Bildlauf - Mi 0:18
» Empfehlung Software zur Datenübertragung Firewire?
von Skeptiker - Mi 0:14
» Berlin
von Bildlauf - Di 23:23
» Last Call - Endspurt! Der Nikon RAW Grading Wettbewerb endet am 27. September 2023 um 21h!
von iasi - Di 22:57
» Google Pixel 8 (Pro) - Neue Stufe der "computational" Videografie durch KI?
von iasi - Di 22:30
» Blackmagic Cinema Camera 6K mit Vollformat und L-Mount vorgestellt für 2.805 Euro
von klusterdegenerierung - Di 22:29
» Wie viel bringt S-Cinetone ggü. sLog3 und Rec709 8 Bit?
von Axel - Di 22:21
» Air3 - Einmal Vollgas bitte!
von Frank Glencairn - Di 21:40
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Di 20:51
» MYST kommt als Neuauflage!
von klusterdegenerierung - Di 20:29
» DJI Mini 4 Pro im Praxistest: 4K 10 Bit 50p, D-Log M und Active Track - Einstieg auch für Pros?
von klusterdegenerierung - Di 20:28
» Kompaktkamera vs iPhone (12)
von cantsin - Di 20:26
» DJI Mini 4 Pro vorgestellt mit 4K 10bit, 100fps, OcuSync 4.0 und mehr
von Darth Schneider - Di 16:54
» Blackmagic: Neue DeckLink 8K Pro Mini und Video Assist Update für Fujifilm GFX100 II
von MrMeeseeks - Di 15:29
» Videoclip: AJA Kona X High Performance I/O Board + HDR Image Analyzer erklärt
von slashCAM - Di 14:15
» Premiere Pro, After Effects und Frame.io - Mehr KI, 3D-Workspace und AWS-Cloud
von MK - Di 12:57
» Adobe Media Encoder - Color/Gamma-Shift
von Alex - Di 12:33
» Final Cut Pro für iPad in der Praxis: Der beste Videoeditor für Tablet?
von Axel - Di 12:09
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Alex - Di 8:49
» Deity Theos Funkstrecke mit 32Bit Float Backup-Recording vorgestellt
von pillepalle - Di 5:17
» Neues Nikon Plena Objektiv
von pillepalle - Di 1:18
» Motor Smart: Intelligenter AutoFocus-Motor von PDMovie nutzt LiDAR und KI
von roki100 - Mo 18:35
» DJI Air3 - lohnt der Wechsel?
von klusterdegenerierung - Mo 17:36
» Apple stellt Flaggschiff iPhone 15 Pro Lineup mit 3 nm CPU, ACES, externem ProRes Recording, neuem LOG uvm. vor
von Frank Glencairn - Mo 12:24
» Asus ProArt Display PA32UCXR - Kolorimeter eingebaut
von markusG - Mo 11:54
» Accsoon CineView Nano - drahtlose Vorschau/Aufnahme auf Smartphones/Tablets
von roki100 - Mo 9:47
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von roki100 - Mo 8:09
» Tempelhof
von klusterdegenerierung - Mo 8:02
» Was hörst Du gerade?
von Funless - So 21:12
» Sony FX3 und FX30: Neue Firmware bringt DCI 4K, echtes 24p und mehr
von Frank Glencairn - So 19:05
» slashCAM präsentiert: Nikon RAW Grading-Wettbewerb - Nikon Z 8 zu gewinnen!
von Darth Schneider - So 17:07
» SainSonic Kamlan 28mm 1.4 für Fuji-X, neuw. OVP
von thsbln - So 16:24
» QUENOX Adapter MinoltavMD/MC an Nikon Z OVP neu
von thsbln - So 16:22
 
neuester Artikel
 
DJI Mini 4 Pro im Praxistest

Mit der neuen Mini 4 Pro rückt DJI seine kompakte und führerscheinfreie Drohne ein ganzes Stück weiter Richtung Pro: Mit 4K 10 Bit 50/60p Aufnahme, D-Log M, ActiveTrack und jetzt auch omnidirektionaler Hinderniserkennung hat DJI an vielen Schrauben gedreht, die für hochwertigere Drohnenaufnahmen als Voraussetzung gelten. Wieviel Pro steckt also in der neuen DJI Mini 4 Pro? Hier unsere ersten Eindrücke und Testaufnahmen weiterlesen>>