Forumsregeln
Hinweis: Die im slashCAM-Forum geschriebenen Beiträge stellen nur eine allgemeine Information dar und können eine rechtliche oder fachliche Beratung nicht ersetzen.

Rechtliches Forum



Erfahrungen mit VG Bild-Kunst?



Fragen zu GEMA, Drehgenehmigungen, Urheberrechte, Aufführungsrechte uä.
Antworten
Daffytroll
Beiträge: 187

Erfahrungen mit VG Bild-Kunst?

Beitrag von Daffytroll »

Hallo zusammen,

habt ihr Erfahrungen mit der VG Bild-Kunst? Ich höre, dass man dort für seine veröffentlichungen gute Tantiemen beziehen kann!

Ich arbeite seit 1 Jahr als Grafiker fürs Fernsehen und habe schon EINIGE Animationen fürs Fernsehen gemacht. Von kurzen Einblendungen über Erklärstücke bis hin zu kompletten Grafikbeiträgen über mehrere Minuten.

Inwieweit kann ich diese verwerten? Was muss ich dazu tun? Was dürfte nicht gehen und vorallem: Wie genau müssen die Nachweise sein? Ich habe für ein Magazin für 120 Folgen einzelne Grafiken gebastelt die insgesamt ca. 20 bis 40 Sekunden pro Beitrag (Gesamtlänge 3 Minuten) im Bild zu sehen sind. Muss das genau aufgeschlüsselt werden?! Wenn ja: Lohnt sich die Arbeit? Ich habe NICHTS davon nachgehalten, müsste mir also in der Mediathek des Senders die Beträge ansehen und die Zeit mitstoppen.

Viele Grüße und vielen Dank!



Castiglion
Beiträge: 11

Re: Erfahrungen mit VG Bild-Kunst?

Beitrag von Castiglion »

Hallo, habe beste Erfahrungen mit der VG-Bild gemacht (als Regisseur). Geh auf die Webseite von VG-Bild, da werden alle Fragen beantwortet. Man kann aber auch mit den dortigen Mitarbeitern sehr gut kommunizieren. Es lohnt sich in jedem Fall.
Gruss, castiglion



Daffytroll
Beiträge: 187

Re: Erfahrungen mit VG Bild-Kunst?

Beitrag von Daffytroll »

Vielen Dank für Deine Antwort! :-) Werd ich machen



Suzi200
Beiträge: 1

Re: Erfahrungen mit VG Bild-Kunst?

Beitrag von Suzi200 »

Das ist lange her. Jetzt wurde wohl zusammengestrichen. Man kann nur noch wenige Online Fotos einreichen und raus gab es dann nur 200 Euro.
Schade obwohl der Online Anteil an Fotografien und die Kopierwahrscheinlichkeit vermutlich am größten ist bekommen Online Fotograpen nichts vom Kuchen ab. Das liegt wohl an der Verteilung des Mitglieder die das entscheiden....... wir sollten bei der nächsten Abstimmung mal klug mitentscheiden



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blokbuster auf FX3 gedreht?
von pillepalle - Mi 3:40
» Panasonic S5II und S5IIX Firmware-Updates mit verbesserter V-Log Qualität, Upgrade Key u.a. verfügbar
von Funless - Mi 0:46
» AI-Diskussionsthread - Pro/Kontra?
von Bildlauf - Mi 0:18
» Empfehlung Software zur Datenübertragung Firewire?
von Skeptiker - Mi 0:14
» Berlin
von Bildlauf - Di 23:23
» Last Call - Endspurt! Der Nikon RAW Grading Wettbewerb endet am 27. September 2023 um 21h!
von iasi - Di 22:57
» Google Pixel 8 (Pro) - Neue Stufe der "computational" Videografie durch KI?
von iasi - Di 22:30
» Blackmagic Cinema Camera 6K mit Vollformat und L-Mount vorgestellt für 2.805 Euro
von klusterdegenerierung - Di 22:29
» Wie viel bringt S-Cinetone ggü. sLog3 und Rec709 8 Bit?
von Axel - Di 22:21
» Air3 - Einmal Vollgas bitte!
von Frank Glencairn - Di 21:40
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Di 20:51
» MYST kommt als Neuauflage!
von klusterdegenerierung - Di 20:29
» DJI Mini 4 Pro im Praxistest: 4K 10 Bit 50p, D-Log M und Active Track - Einstieg auch für Pros?
von klusterdegenerierung - Di 20:28
» Kompaktkamera vs iPhone (12)
von cantsin - Di 20:26
» DJI Mini 4 Pro vorgestellt mit 4K 10bit, 100fps, OcuSync 4.0 und mehr
von Darth Schneider - Di 16:54
» Blackmagic: Neue DeckLink 8K Pro Mini und Video Assist Update für Fujifilm GFX100 II
von MrMeeseeks - Di 15:29
» Videoclip: AJA Kona X High Performance I/O Board + HDR Image Analyzer erklärt
von slashCAM - Di 14:15
» Premiere Pro, After Effects und Frame.io - Mehr KI, 3D-Workspace und AWS-Cloud
von MK - Di 12:57
» Adobe Media Encoder - Color/Gamma-Shift
von Alex - Di 12:33
» Final Cut Pro für iPad in der Praxis: Der beste Videoeditor für Tablet?
von Axel - Di 12:09
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Alex - Di 8:49
» Deity Theos Funkstrecke mit 32Bit Float Backup-Recording vorgestellt
von pillepalle - Di 5:17
» Neues Nikon Plena Objektiv
von pillepalle - Di 1:18
» Motor Smart: Intelligenter AutoFocus-Motor von PDMovie nutzt LiDAR und KI
von roki100 - Mo 18:35
» DJI Air3 - lohnt der Wechsel?
von klusterdegenerierung - Mo 17:36
» Apple stellt Flaggschiff iPhone 15 Pro Lineup mit 3 nm CPU, ACES, externem ProRes Recording, neuem LOG uvm. vor
von Frank Glencairn - Mo 12:24
» Asus ProArt Display PA32UCXR - Kolorimeter eingebaut
von markusG - Mo 11:54
» Accsoon CineView Nano - drahtlose Vorschau/Aufnahme auf Smartphones/Tablets
von roki100 - Mo 9:47
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von roki100 - Mo 8:09
» Tempelhof
von klusterdegenerierung - Mo 8:02
» Was hörst Du gerade?
von Funless - So 21:12
» Sony FX3 und FX30: Neue Firmware bringt DCI 4K, echtes 24p und mehr
von Frank Glencairn - So 19:05
» slashCAM präsentiert: Nikon RAW Grading-Wettbewerb - Nikon Z 8 zu gewinnen!
von Darth Schneider - So 17:07
» SainSonic Kamlan 28mm 1.4 für Fuji-X, neuw. OVP
von thsbln - So 16:24
» QUENOX Adapter MinoltavMD/MC an Nikon Z OVP neu
von thsbln - So 16:22
 
neuester Artikel
 
DJI Mini 4 Pro im Praxistest

Mit der neuen Mini 4 Pro rückt DJI seine kompakte und führerscheinfreie Drohne ein ganzes Stück weiter Richtung Pro: Mit 4K 10 Bit 50/60p Aufnahme, D-Log M, ActiveTrack und jetzt auch omnidirektionaler Hinderniserkennung hat DJI an vielen Schrauben gedreht, die für hochwertigere Drohnenaufnahmen als Voraussetzung gelten. Wieviel Pro steckt also in der neuen DJI Mini 4 Pro? Hier unsere ersten Eindrücke und Testaufnahmen weiterlesen>>