Ocbrcb
Beiträge: 15

Komodo RED & DZOFILM

Beitrag von Ocbrcb »

Hallo,

ich habe eine Komodo 6k, immer mit einem Canon f4 16-35 gefilmt, alles ohne Probleme. Jetzt kam ich in die Verlegenheit ein anderes Objektiv zu testen. Ein DZOFILM Vespid Prime 21. Ich habe es mit dem Nötigen EF Mount versehen und es an die Red gepackt. Nur leider bin ich mit dem Ergebnis nicht zufrieden. Trotz Focus Assistenten auf nem SmalHD 702 ist das Ergebnis kein bisschen Scharf. Kann mir wer sagen wo mein Denkfehler ist? Auch habe ich das Gefühl das der Bereich der Schärfe im Assistenten deutlich kurzer ist als mit dem alten Objektiv.


Vielen Dank.



poki1000
Beiträge: 26

Re: Komodo RED & DZOFILM

Beitrag von poki1000 »

Canon Objektiv Offenblende 4, dein DZO Prime welche?



Ocbrcb
Beiträge: 15

Re: Komodo RED & DZOFILM

Beitrag von Ocbrcb »

2.1



poki1000
Beiträge: 26

Re: Komodo RED & DZOFILM

Beitrag von poki1000 »

Ocbrcb hat geschrieben: Sa 18 Mär, 2023 19:46 2.1

Auch habe ich das Gefühl das der Bereich der Schärfe im Assistenten deutlich kurzer ist als mit dem alten Objektiv.
Erklärt wohl so einiges, mal den Begriff: Schärfentiefe, Tiefenschärfe, Schärfenuntiefe bzw Tiefenunschärfe gegoogelt?

Alternativ: Bokeh bzw Toneh...;-)



Ocbrcb
Beiträge: 15

Re: Komodo RED & DZOFILM

Beitrag von Ocbrcb »

ja, aber kann natürlich das Thema vertiefen, aber haste ne Lösung oder habe ich wieder einen erwischt der all seine Geheimnisse für sich behalten will? :)

Das es sich anders verhält ist schon klar, aber wie gehe ich damit um? Wie erhalte ich ein scharfes Bild? Ich habe gefilmt bis blende 5.6, aber fast kein Unterschied. Das Motiv/ Testperson ist ca. 3-4m von der Kamera entfernt.



poki1000
Beiträge: 26

Re: Komodo RED & DZOFILM

Beitrag von poki1000 »

Ocbrcb hat geschrieben: Sa 18 Mär, 2023 20:47 ja, aber kann natürlich das Thema vertiefen, aber haste ne Lösung oder habe ich wieder einen erwischt der all seine Geheimnisse für sich behalten will? :)

Das es sich anders verhält ist schon klar, aber wie gehe ich damit um? Wie erhalte ich ein scharfes Bild? Ich habe gefilmt bis blende 5.6, aber fast kein Unterschied. Das Motiv/ Testperson ist ca. 3-4m von der Kamera entfernt.
Vielleicht einen ungenauen Adapter erwischt?
Ocbrcb hat geschrieben: Sa 18 Mär, 2023 20:47Ich habe es mit dem Nötigen EF Mount versehen und es an die Red gepackt



Ocbrcb
Beiträge: 15

Re: Komodo RED & DZOFILM

Beitrag von Ocbrcb »

Der war dabei, beim Objektiv. eventuell was falsch gemacht beim Mount Wechsel? Nen Passring zuwenig eingelegt? Könnte es sowas sein? Aber sie schrieben von 1,4mm, das habe ich eingelegt.



poki1000
Beiträge: 26

Re: Komodo RED & DZOFILM

Beitrag von poki1000 »

Ocbrcb hat geschrieben: Sa 18 Mär, 2023 21:05 Der war dabei, beim Objektiv. eventuell was falsch gemacht beim Mount Wechsel? Nen Passring zuwenig eingelegt? Könnte es sowas sein? Aber sie schrieben von 1,4mm, das habe ich eingelegt.
ja, sie schrieben 1,4mm, offensichtlich - für mich leider nicht - klappt das wohl nicht, schick mal ein paar Bsp-Bilder ;-)



cantsin
Beiträge: 13474

Re: Komodo RED & DZOFILM

Beitrag von cantsin »

Ocbrcb hat geschrieben: Sa 18 Mär, 2023 19:46 ich habe eine Komodo 6k, immer mit einem Canon f4 16-35 gefilmt, alles ohne Probleme. Jetzt kam ich in die Verlegenheit ein anderes Objektiv zu testen. Ein DZOFILM Vespid Prime 21. Ich habe es mit dem Nötigen EF Mount versehen und es an die Red gepackt. Nur leider bin ich mit dem Ergebnis nicht zufrieden. Trotz Focus Assistenten auf nem SmalHD 702 ist das Ergebnis kein bisschen Scharf.
Könnte das nicht einfach daran liegen, dass das DZO (bekanntermaßen) ein deutlich weicheres Objektiv ist als das Canon?

Am besten wäre es, wenn Du hier mal Screengrabs teilen könntest. Sonst ist es etwas schwierig zu beurteilen, worauf genau Du Dich beziehst.



pillepalle
Beiträge: 7972

Re: Komodo RED & DZOFILM

Beitrag von pillepalle »

@ Ocbrcb

Ja gut möglich dass das Auflagenmaß nicht stimmt. In den Beispielen im Netz sieht die Optik jedenfalls nicht sonderlich unscharf aus. Nur mal so für's Verständnis... Du verwendest das DZO Vespid Prime 2.1/21mm mit Octopus Adapter (von EF auf RF) und die Shimms nutzt Du dann am Objektivmount?

Wenn Dein Auflagenmaß zu groß ist, dann kannst Du zumindest irgendwo im Nahbereich scharfstellen aber nicht mehr auf Unendlich, wenn es zu gering ist, dann kannst Du nirgendwo nah scharf stellen (ggf noch auf Unendlich). Du kennst ja die Naheinstellgrenze der Optik (28cm vom Sensor aus gemessen). Wenn Du näher fokussieren kannst, dann ist das Auflagenmaß zu hoch, wenn Du die 28cm gar nicht erreichst ist es zu gering. Vielleicht hilft das als erste Orientierung.

Ist aber schwer per Ferndiagnose lösbar. Am besten zu einem erfahrenen Kollegen gehen und den mal drauf schauen lassen. Der kann Dir in der Regel auch sagen warum es sich nicht richtig scharfstellen läßt.

VG
Done is better than perfect.



Ocbrcb
Beiträge: 15

Re: Komodo RED & DZOFILM

Beitrag von Ocbrcb »

Moin, ich habe den PF Mount abgeschraubt und das EF angeschraubt, so hatte ich es verstanden :/

Bildschirm­foto 2023-03-19 um 06.10.14.jpg
https://www.dzofilm.com/support/lens-tutorial/738.html

tempImageq9pb1p.gif
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



pillepalle
Beiträge: 7972

Re: Komodo RED & DZOFILM

Beitrag von pillepalle »

@ Ocbrcb

Versuch' doch erstmal das 'Problem' einzugrenzen. Das Du mit dem Ergebnis unzufrieden bist, und es bei 3-4m Abstand nicht scharf ist, ist eine ziemlich vage Aussage. Auch wenn Du es so wie beschrieben gemacht hast, kann trotzdem noch ein Shimming-Prozess nötig sein. Benutzt Du eine Komodo mit zusätzlichem Adapter?

Setz Deine Kamera auf ein Stativ und schau erstmal was passiert wenn Du von der Naheinstellgrenze bis unendlich fokussierst. Ein Maß für kurze Distanzen und ein Laserentfernungsmesser um größere Distanzen zu messen (immer von der Sensorebene aus). Wird es irgendwann scharf, oder ist es über den gesamten Fokusbereich immer gleich unscharf? Falls es irgendwo scharf wird, stimmt dann der Abstand zum Objekt, mit der Entfernung auf den Markierungen Deines Fokusrings überein? Nur so kannst Du der Ursache auf den Grund gehen, falls es tatsächlich am Auflagenmaß liegt. Das ist ein Prozess der manuell recht zeitaufwendig ist.

Wie gesagt, wenn Du das selber nicht einschätzen kannst, dann geh' doch zu jemandem der sich mit Cine-Optiken auskennt. Hier raten erstmal alle nur munter rum woran es liegen könnte.

VG
Done is better than perfect.



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Motor Smart: Intelligenter AutoFocus-Motor von PDMovie nutzt LiDAR und KI
von Darth Schneider - Di 20:13
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Di 20:13
» Wo liegen Eure Vorteile von iOS?
von R S K - Di 19:53
» Der nächste Schritt ist da: KI trainiert KI (und braucht den Menschen nicht mehr)
von r.p.television - Di 19:31
» Toslink switch ?
von Bluboy - Di 17:19
» Intel-Arc-GPU?
von dienstag_01 - Di 16:41
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Di 16:23
» PS - jahrelanges betteln hatte Erfolg!
von klusterdegenerierung - Di 15:48
» Apple stellt neue iMacs und MacBook Pros mit erstmalig 3 nm M3 CPUs vor
von rush - Di 15:20
» FX30 USB-LAN/ Verkabeltes LAN PC Fernbedienung - welcher USB-C-Adpater funktioniert??
von MK - Di 13:48
» Sony: Smartphones übertreffen Großsensorkameras ab 2024
von AndySeeon - Di 12:31
» Ridley Scotts Napoleon: Die Cinematographie von DOP Dariusz Wolski
von 7River - Di 11:37
» - Erfahrungsbericht - DJI Pocket 3
von klusterdegenerierung - Di 11:00
» Besseres Stativ als Sachtler Ace M für DSLM
von Alex - Di 10:55
» Erste Benchmarks zur AMD Ryzen 8000G APU - Apple Leistung zum Sparpreis?
von slashCAM - Di 10:27
» Oppenheimer - ästhetisch und handwerklich
von -paleface- - Di 10:05
» DIVEVOLK SeaTouch 4 Max - Touch-fähiges Unterwassergehäuse für iPhones
von maiurb - Di 8:32
» DV-Schnitt mobil
von wolfgang - Di 7:04
» Die Geschichte der Cardellini Clamp
von pillepalle - Di 3:15
» Google Earth Routenanimation
von drumherum - Mo 22:52
» Codecs
von MrMeeseeks - Mo 18:19
» Werden die Oscars 2024 ein analoges Filmfest?
von iasi - Mo 17:37
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von roki100 - Mo 17:19
» Rollwagen: RockNRoller vs Gravity Cart vs Millenium vs Roadworx
von stip - Mo 13:48
» Kodak stellt Super 8 Filmkamera mit Digitaltechnik und C-Mount für 5.495,- Dollar vor
von roki100 - Mo 13:21
» Sammlungsauflösung Videoequipment (FAST, Avid, Pinnacle)
von roki100 - Mo 11:48
» Meme-Animation, der kommende Internet-Trend?
von teichomad - Mo 11:36
» Videograf als Nebenjob - die einwachste Möglichkeit selständichkeit zu anmelden
von dienstag_01 - Mo 11:01
» MacBook Pro 16“ M3 Max im Performance Test mit ARRI, Sony, RED uvm - mobile Referenz für RAW?
von Paralkar - So 22:42
» Hardwarefehler - heutige Foren Beiträge verloren
von klusterdegenerierung - So 21:04
» DJI Osmo Pocket 3 vorgestellt - Gimbal-Kamera mit größerem Display
von Funless - So 19:49
» AOC Moss M7 - Mac Mini Konkurrent mit 32 GB/2TB und AMD Prozessor für 521 Dollar
von markusG - So 17:23
» Hi 8 Videos schärfer machen
von fubal147 - So 13:50
» DJI Pocket3 aktivieren und anmelden
von Jörg - So 12:07
» Napoleon — Ridley Scott/David Scarpa
von Axel - Sa 21:23
 
neuester Artikel
 
MacBook Pro 16 M3 Max

Das neue Apple MacBook Pro 16" mit M3 Max CPU ist in der slashCAM Redaktion angekommen und wir haben uns die Schnittperformance mit 4K-12K Material von ARRI, Sony, RED, Canon, Panasonic, Nikon und Blackmagic mit erstaunlichen Ergebnissen angeschaut. weiterlesen>>

Black Friday Angebote 2023

Für alle, die erst jetzt in den diesjährigen Schnäppchenwahn einsteigen, haben wir unsere bisherigen Black Friday News mit aktuellen Rabatten aus dem Netz in eine etwas übersichtlichere Liste zusammengefaßt - einige weitere Sonderangebote sind ebenfalls hinzugekommen, etwa zu Cinema-Objektiven von Tokina, außerdem Deals von SmallHD, Zacuto, CameTV, Loupedeck, Datacolor und aescripts. weiterlesen>>