Off-Topic Forum



Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21



Für den unwahrscheinlichen Fall, daß sich jemand für Dinge außerhalb des Video-Universums interessieren sollte :-)
Antworten
Darth Schneider
Beiträge: 6992

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Darth Schneider » Sa 09 Jan, 2021 10:31

Da hast schon recht, aber das Problem liegt für mich doch eher bei den Leuten, vielmehr ihren Köpfen, beziehungsweise was sich darin auch immer abspielt.
Ohne Wähler gibt es keinen mächtigen Trump im Weissen Haus und auch keine AFD...
Die Menschen wählen ja schliesslich die AFD und Trump und bei uns die SVP, zum Glück ja nicht alle....
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




dnalor
Beiträge: 377

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von dnalor » Sa 09 Jan, 2021 10:34

Da stürmen Leute mit Botschaften wie „6MWE“ (6 Millions wasn‘t enough) und „Auschwitz camp“, KKK-Obere und Q-Verschwörer das Capitol. Mit Waffen, Rohbomben, Plastikfesseln, Teasern. Sie töten einen Polizisten und verletzen einige.
Wenn man sich mit diesem Gesocks gemein macht, sie verharmlost oder klein redet ist man halt eben auch nicht anders....




Darth Schneider
Beiträge: 6992

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Darth Schneider » Sa 09 Jan, 2021 10:45

Ich rede Gewalt nicht klein und will auch nix verharmlosen.
Ich behaupte nur das Problem, der Grund dafür liegt nicht wirklich bei Trump...Das sitzt viel tiefer.
Trump ist jetzt einfach der Sündenbock, egal was kommt.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




dnalor
Beiträge: 377

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von dnalor » Sa 09 Jan, 2021 10:50

Du warst auch nicht unbedingt gemeint;).




Jörg
Beiträge: 8807

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Jörg » Sa 09 Jan, 2021 11:16

Ich behaupte nur das Problem, der Grund dafür liegt nicht wirklich bei Trump...
wenn du meinst, Trump wäre hier nur der Katalysator, irrst du.
Trump diente als Brandbeschleuniger.
Diese Konfrontation war geplant, schon vor Jahren, als das ultrarechte US Establishment beschloss, Trump zu nominieren.
Schau dir die Geldgeber von ihm an, schau auf die "NEWs" Szene, die ihm bis zum Ende gestützt hat,
die NRA, Die Holz-und Ölindustrie, schau auf... Die Liste wäre unendlich viel länger.
Sie haben alles getan, diesen debilen Brandstifter an die Macht zu bringen, und dort zu halten.
Und sie werden nicht aufgeben ihre Ziele zu erreichen.
Werden heiße Jahre überm Atlantik.




Mantas
Beiträge: 766

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Mantas » Sa 09 Jan, 2021 11:20

Frank Glencairn hat geschrieben:
Sa 09 Jan, 2021 08:26
...
Ansonsten finde ich das schon in Ordnung, daß Politiker im Jahre 2021 das Netz zur direkten Kommunikation mit den Bürgern nutzen.
...
Ja ist eigentlich ok, nur der orangene Kollege macht nix anderes als Hetzen und verbreitet Lügen am laufenden Band.




Darth Schneider
Beiträge: 6992

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Darth Schneider » Sa 09 Jan, 2021 12:44

Gut, da ist Trump aber bei weitem nicht der einzige, weltweit in allen politischen Ligen wird gehetzt, gelogen und die Wahrheit verdreht das sich die Balken biegen.;)
Jetzt, was Amerika anbelangt, das alles Trump anzuhängen ist einfach.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Jörg
Beiträge: 8807

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Jörg » Sa 09 Jan, 2021 12:48

Jetzt, was Amerika anbelangt, das alles Trump anzuhängen ist einfach.
er ist der Präsident!

Er hetzt seit Monaten den Mob auf, lädt ihn nach DC ein.
Der Präsident fordert den faschomob auf, mit ihm zum Kapitol zu schlendern!

Wer in aller Welt trägt denn deiner Meinung nach die Schuld an dem Vorfall?
Alle Versuche ihn reinzuwaschen werden fehlschlagen.




Darth Schneider
Beiträge: 6992

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Darth Schneider » Sa 09 Jan, 2021 12:53

Aber er ist nicht unerlaubt ins Kapitol eingedrungen...;)
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6326

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von roki100 » Sa 09 Jan, 2021 13:00

Amerika hat (auch) immer noch ein rassistisches Problem, da kam einer und hat ihnen erzählt wer an den übel Amerikas schuld ist, die Mexikaner, die zuvor von US unterstützte talibanen und später terroristen, die Chinesen = "die Fremden" und haben ihren Retter Trump gewählt, finanziert von hardcore Kapitalisten, faschisten, armagedon gläubige....und Evangelikalen die zu unzählige male den Antichristen in den Fremden finden statt in sich selbst.
Von da aus werden die rassisten weltweit unterstützt bzw. sie unterstützen sich gegenseitig, von schreiende "tot den arabern" in israel, die auch noch glauben Trump sei ein auserwählter Gottes.... bis zu AfDler, Pegidanators & Co. die immer wieder von WIR/die-christliche Abendländer und freiheitliche Grundordnung....plappern und "wir haben nicht gegen, ABER..." und lügen presse aus lügen fresse schreien wie der Trumpgolf Twittler fake News...
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Jott
Beiträge: 18938

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Jott » Sa 09 Jan, 2021 13:23

Ich würde als Bundesregierung gut aufpassen, dass hier nicht Ähnliches droht. Die AfD hat ja schon erfolgreich getestet, wie man „Gäste“ problemlos in den Reichstag kriegt.

Hier mal runterscrollen zu dem Telegram-Chat (Screenshot) der „Corona Rebellen“:

https://anonleaks.net/2021/optinfoil/wa ... -in-3-2-1/

Elke und Tim für Friede und Freiheit, gell? Da muss man sich nicht nur um Kameraequipment Sorgen machen.




Bluboy
Beiträge: 1499

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Bluboy » Sa 09 Jan, 2021 13:35

roki100 hat geschrieben:
Sa 09 Jan, 2021 13:00
Amerika hat (auch) immer noch ein rassistisches Problem, da kam einer und hat ihnen erzählt wer an den übel Amerikas schuld ist, die Mexikaner, die zuvor von US unterstützte talibanen und später terroristen, die Chinesen = "die Fremden" und haben ihren Retter Trump gewählt, finanziert von hardcore Kapitalisten, faschisten, armagedon gläubige....und Evangelikalen die zu unzählige male den Antichristen in den Fremden finden statt in sich selbst.
Von da aus werden die rassisten weltweit unterstützt bzw. sie unterstützen sich gegenseitig, von schreiende "tot den arabern" in israel, die auch noch glauben Trump sei ein auserwählter Gottes.... bis zu AfDler, Pegidanators & Co. die immer wieder von WIR/die-christliche Abendländer und freiheitliche Grundordnung....plappern und "wir haben nicht gegen, ABER..." und lügen presse aus lügen fresse schreien wie der Trumpgolf Twittler fake News...
Soso, Amerika hat ein rasasustisches Problem

https://www.abendzeitung-muenchen.de/mu ... art-396787




roki100
Beiträge: 6326

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von roki100 » Sa 09 Jan, 2021 13:43

Bluboy hat geschrieben:
Sa 09 Jan, 2021 13:35
Amerika hat ein rasasustisches Problem
Ja. Europa auch.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Drushba
Beiträge: 2086

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Drushba » Sa 09 Jan, 2021 14:10

roki100 hat geschrieben:
Sa 09 Jan, 2021 13:43
Bluboy hat geschrieben:
Sa 09 Jan, 2021 13:35
Amerika hat ein rasasustisches Problem

https://www.abendzeitung-muenchen.de/mu ... art-396787
Ja. Europa auch.
In Europa ganz besonders München. Weiss schon, warum ich da nicht wohnen will.
Lieber glaub ich Wissenschaftlern, die sich mal irren, als Irren, die glauben, sie seien Wissenschaftler.




roki100
Beiträge: 6326

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von roki100 » Sa 09 Jan, 2021 14:59

Wie es in München genau ist, weiß ich nicht, man liest aber öfter davon....Auf jeden Fall wird manch europäische Staaten von faschisten regiert. Auch seit WWW hat sich da sehr vieles verändert, die Kommentare im Netz, von YouTube...bis Facebook, sind voll damit, um es noch voller zu machen, werden sogar "Bots" eingesetzt, um so dem Leser den braunen Mist als eine Art allgemeine Meinung der Mehrheit zu servieren und dahin zu verleiten...
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Jott
Beiträge: 18938

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Jott » Sa 09 Jan, 2021 15:24

Steve Bannon - Trumps erster Wahlkampfberater - trainiert schon seit geraumer Zeit erfolgreich die europäische Rechte in Sachen Medienbespielung, seiner Spezialität. Jetzt auch in großem Stil in Form einer Kaderschmiede in Italien:

https://www.fr.de/politik/rechten-herrn ... 46506.html

Versuche, das zu verhindern, sind bisher gescheitert. Also: eine gute Adresse für alle europäischen Patrioten, die sich professionell einbringen möchten, ganz ohne Gefahr für's Equipment! :-)




Darth Schneider
Beiträge: 6992

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Darth Schneider » Sa 09 Jan, 2021 15:53

Europa ist kein bisschen weniger rassistisch wie am Amerika. Eher das Gegenteil ist der Fall, schaut doch mal wie viele farbige Leute in Amerika und Menschen verschiedenster Kulturen in sehr hohen Positionen sind ? Das in jedem Berreich.
Bei uns sind es kaum eine Hand voll, in den USA ist das Verhältnis viel, viel ausgeglichener. Das obwohl die Nation viel jünger ist.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Jörg
Beiträge: 8807

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Jörg » Sa 09 Jan, 2021 16:07

schaut doch mal wie viele farbige Leute in Amerika und Menschen verschiedenster Kulturen in sehr hohen Positionen sind ? Das in jedem Berreich.
mal den Anteil der Schwarzen in US vs EU angeschaut?




pillepalle
Beiträge: 3600

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von pillepalle » Sa 09 Jan, 2021 16:14

@ Darth

Wir sind etwas liberaler, wenn auch nicht alle Länder gleichermaßen. In den amerikanischen Metropolen sind die Menschen immer noch weitestgehend nach Hautfarben getrennt, auch wenn das in der Öffentlichkeit nicht so breitgetreten wird. Da gibt es wirklich Stadtviertel mit hauptsächlich weißen Einwohnern, mit Farbigen, mit Latinos, mit Asiaten ...und jeder ist gegen jeden. Hier leben die Menschen wesentlich durchmischter und es gibt keine richtigen Ghettos. Ich hatte mal eine farbige Freundin die aus LA kam und als ich sie fragte, warum sie nach Deutschland gekommen sei sagte sie mir, dass Amerika ihr zu rassistisch sei und man hier viel freier Leben könne. Stimmt natürlich nicht für alle Regionen Europas, aber in Deutschland haben wir für dieses Thema sicher eine besondere Sensibilität.

Ich versuche mich allerdings in der Regel aus politischen Diskussionen im Forum heraus zu halten. Das geht hier meist nur auf Stammtisch-Niveau ohne sonderlichen Erkenntnisgewinn :)

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




TomStg
Beiträge: 2323

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von TomStg » Sa 09 Jan, 2021 16:26

Jörg hat geschrieben:
Sa 09 Jan, 2021 16:07
mal den Anteil der Schwarzen in US vs EU angeschaut?
Jetzt komm unserem Universalgelehrten doch nicht mit Logik.
Fakten passen doch garnicht zu seiner Meinung.




TomStg
Beiträge: 2323

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von TomStg » Sa 09 Jan, 2021 16:31

pillepalle hat geschrieben:
Sa 09 Jan, 2021 16:14
Ich versuche mich allerdings in der Regel aus politischen Diskussionen im Forum heraus zu halten. Das geht hier meist nur auf Stammtisch-Niveau ohne sonderlichen Erkenntnisgewinn :)
+1

Das sollten sich ne Menge Leute hier zu Herzen nehmen!




Drushba
Beiträge: 2086

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Drushba » Sa 09 Jan, 2021 17:58

TomStg hat geschrieben:
Sa 09 Jan, 2021 16:31
Das sollten sich ne Menge Leute hier zu Herzen nehmen!
Weil sie nicht Deiner Meinung sind? Eine Demokratie lebt vom Reden und nicht vom Schweigen.
Lieber glaub ich Wissenschaftlern, die sich mal irren, als Irren, die glauben, sie seien Wissenschaftler.




Jörg
Beiträge: 8807

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Jörg » Sa 09 Jan, 2021 18:06

Ich verstehe schon, was Thomas meint.
Es fällt nicht allen leicht, eine politische Diskussionen von allgemeinen Dingen zu trennen.
Um in einem Fachforum gemeinsam zu wirken, muss man nicht die gleichen Ansichten haben.
Wer das nicht trennen kann, der sollte halt in solchen Themen nicht allzu offensiv auftreten.




Drushba
Beiträge: 2086

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Drushba » Sa 09 Jan, 2021 18:30

Jörg hat geschrieben:
Sa 09 Jan, 2021 18:06
Ich verstehe schon, was Thomas meint.
Es fällt nicht allen leicht, eine politische Diskussionen von allgemeinen Dingen zu trennen.
Um in einem Fachforum gemeinsam zu wirken, muss man nicht die gleichen Ansichten haben.
Wer das nicht trennen kann, der sollte halt in solchen Themen nicht allzu offensiv auftreten.
Das stimmt schon, allerdings ist ja gerade das Filmemachen nicht vom Allgemeinen zu trennen. Wir diskutieren hier ja eben gerade auch die Wirkung der aufgenommenen Bilder auf uns. Themen und Technik zu trennen halte ich für schwer und auch gar nicht für erstrebenswert. Ein angemessener Tonfall sollte natürlich schon die Grundlage bilden, da nehme ich mich von Kritik gar nicht aus.
Lieber glaub ich Wissenschaftlern, die sich mal irren, als Irren, die glauben, sie seien Wissenschaftler.




Jott
Beiträge: 18938

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Jott » Sa 09 Jan, 2021 22:31

Zur bitteren Gewalt-Verharmlosung oben im Thread:



https://news.sky.com/video/police-offic ... l-12183060
Zuletzt geändert von Jott am Sa 09 Jan, 2021 22:35, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 6326

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von roki100 » Sa 09 Jan, 2021 22:35

das video lässt sich nicht abspielen?
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Jott
Beiträge: 18938

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von Jott » Sa 09 Jan, 2021 22:36

Vielleicht wegen der Gewaltwarnung bei CNN.

Zweiter Link zu Sky. Nicht für jeden.




roki100
Beiträge: 6326

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von roki100 » Sa 09 Jan, 2021 22:53

Ich befürchte es wird schlimmer werden. Man stelle sich vor Biden wird erschossen... :(
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




7River
Beiträge: 1681

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von 7River » Sa 09 Jan, 2021 23:01

Ich kann mir viel vorstellen, aber den Teufel an die Wand malen, ist Panik machen.

Zum Video: Das sind natürlich unschöne Bilder, aber der Polizist scheint im Gedränge eingequetscht zu werden.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




iasi
Beiträge: 16578

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von iasi » Sa 09 Jan, 2021 23:15

roki100 hat geschrieben:
Sa 09 Jan, 2021 22:53
Ich befürchte es wird schlimmer werden. Man stelle sich vor Biden wird erschossen... :(
Frucht führt aber nicht gerade dazu, wieder eine Einheit zu erreichen, vielmehr schürt und verfestigt sie Feindbilder.
Wir haben in Deutschland mittlerweile auch die "Querdenker"-Schublade, in der sehr schnell Menschen landen, die sich kritisch äußern.




r.p.television
Beiträge: 3263

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von r.p.television » Sa 09 Jan, 2021 23:56

Jott hat geschrieben:
Sa 09 Jan, 2021 22:31
Zur bitteren Gewalt-Verharmlosung oben im Thread:



https://news.sky.com/video/police-offic ... l-12183060
Man muss sich hier sehr wundern warum nicht bereits hier von der Schusswaffe Gebrauch gemacht wurde. Ein aus der Kontrolle geratener Mob bestehend aus hirnlosen Pavianen dringt mit Gewalt in ein Regierungsgebäude ein und gefährdet das Leben von Polizeibeamten, Journalisten und anderen, unschuldigen Personen. Hatten die sichtbaren Cops keine Schußwaffen? Die müssen doch Angst um ihr Leben gehabt haben? Ich hätte in dem Fall all meine Magazine in die Menge entleert. Sorry für das Stammtischniveau, aber wenn es um Leib und Leben geht sind alle Mittel erlaubt. Von daher denke ich dass die Officers hier tatsächlich nur mit Schilden, Schlagstöcken und Pfefferspray ausgerüstet waren. Hatte man im Vorfeld Angst dass es bei Ausschreitungen zu Schüssen seitens der Polizei kommt und daraus ein Politikum gemacht wird? Wirkt auf mich sehr komisch. Erst recht in den USA, wo gefühlt jeder Cop bis an die Zähne bewaffnet ist.




nicecam
Beiträge: 2015

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von nicecam » So 10 Jan, 2021 01:05

Listig, diesen Thread in diesem unschuldigen Unterforum untergebracht zu haben.

Und interessant das Unterfangen, durch die gelegentlich oben eingestreuten Begriffe wie Equipment, Kamera, Stative den Thread in diesem Unterforum zu halten ;-)

Oh, ich sehe, ich bin Teil dieses Bemühens 🤔
TomStg hat geschrieben:
Sa 09 Jan, 2021 16:31
Das sollten sich ne Menge Leute hier zu Herzen nehmen!
Vielleicht sollten wir alle uns das.

____________________

Dabei hatte ich mir doch für Donald Trump die allerschönsten Strafen ausgedacht. Und ja, ich bin tatsächlich der Meinung immer noch, sie müssten so verwirklicht werden.
  • Man könnte ihm doch nachträglich die Präsidentschaft aberkennen, so als ob sie nie stattgefunden hätte. Das ist nicht möglich? Aber sicher doch. Die Gesetze sind von Menschen gemacht. (Es gibt die Ausnahme: Die Würde des Menschen ist unantastbar. Dieses Gesetz ist universell. Es ist nicht vom Menschen gegeben und kann vom Menschen nicht genommen werden. So ist die Würde des Herrn Trump unantastbar). Und so kann man auch Staatsoberhäupter und Päpste nach Gesetzesänderung nachträglich entfernen. Es gab Gegenpäpste und Gegengegenpäpste und solche, die gar nicht offiziell in der Papststatistik erscheinen.

    Und es gab Jefferson Davis.
    Die Wahl wurde am 6. November 1861 durch das Volk bestätigt.
    Jedoch:
    Während des Amerikanischen Bürgerkriegs war Jefferson Davis von 1861 bis 1865 Präsident der Konföderierten Staaten von Amerika; er wird nicht als Präsident der Vereinigten Staaten gezählt.

    Aber unter den Trumpisten finden sich doch viele Sezessionisten. Also ist es doch folgerichtig (nach meiner eventuell konfusen Denkweise) Herrn Trump "auszuzählen".
Dazu wird's nicht kommen.

Deshalb:
  • Mister Trump gehört ins Gefängnis wegen seiner Verbrechen. Die muss man ihm allerdings gerichtsfest nachweisen. Amerika - ähh - die USA sind schließlich eine Demokratie. Nach der Anklage, Verurteilung und vor der Einweisung wird Mr. Biden Herrn Trump begnadigen.

    Das allerdings wird die Wut der Trumpisten hervorrufen, denn in deren Augen ist ja Herr Biden illegitim als Präsident im Amt. "Wie kann der denn jemanden begnadigen, der nichts Unrechtes getan hat!"
Dazu wird's wohl kommen.

Aber Mr. Trumps Schandtaten müssen doch gebrandmarkt werden und so dachte ich mir als wahrscheinlichste Strafe folgendes aus:
  • Die Historiker der nachfolgenden Generationen werden ihn als den (nein, nicht schlechtesten amerikanischen Präsidenten aller Zeiten - wer weiß was noch kommt? Allerdings sehe ich für die auch fernere Zukunft keinen, der, was Unfähigkeit anbelangt, ihm das Wasser reichen könnte) schlechtesten Präsidenten seit George Washington verewigen. (Man missverstehe diesen letzten Satz bitte nicht. Nach mehrmaligem Drüberlesen hatte auch ich die Befürchtung, man könne das so interpretieren, dass meinem Dafürhalten nach Mr. Washington ein schlechter Präsident gewesen sei. Das weise ich von mir.) Man erkennt zweifellos mein rudimentäres Wissen um die Welt.
Allerdings beging ich den Fehler, nach den schlechtesten US-amerikanischen Präsidenten zu googeln und bremste vorschnell bei Richard Nixon. Der trat zurück. Waren die Vorwürfe gegen ihn zu offensichtlich? Vielleicht war es auch eine andere, bessere Zeit als heute...

Tja, ich denke, ich sollte mir eine mehrbändige "Amerikanische Geschichte" zulegen. Allerdings habe ich meine "Fischer Weltgeschichte" in 36 Bänden leider noch nicht in Angriff genommen, eine "Europäische Geschichte" in "X'"-Bänden hab ich nicht, aber zumindest bin ich beim 5ten Band 1378-1517: 'Das ausgehende Mittelalter' des Werkes "Deutsche Geschichte in 12 Bänden'" von Heinrich Pleticha. Bebildert auch und somit leicht lesbar. Das passt ja in die Zeit der "Wiederentdeckung" Amerikas durch Kolumbus.

Und so bin ich zum Schluss gekommen, die Bewertung der amerikanischen Geschichte den Experten zu überlassen.

Was sagst DU? Die sind sich auch nicht immer grün? Na, dann weiß ich auch nicht...
Gruß Johannes




freezer
Beiträge: 2348

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von freezer » So 10 Jan, 2021 02:32

Hier kann man sich auch die 3 Stunden vor dem Marsch in voller Länge geben, Gehirnwäsche und Aufhetzen pur:



Eric Trump redet sich in Rage, dann Guiliani, dann martialischer Propagandafilm, dann kommt Don.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




freezer
Beiträge: 2348

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von freezer » So 10 Jan, 2021 02:56

Frank Glencairn hat geschrieben:
Sa 09 Jan, 2021 08:09

"Stürmen" ist was anderes. Auf den Videos ist deutlich zu sehen, wie die Gruppe von der Security quasi rein gewunken wurde.
Ich war vor 6 Jahren mal dort - normal bewegst du dich da (selbst wenn du nicht als Touri, sondern beruflich da bist) keinen Millimeter außerhalb der markierten Bereiche, ansonsten wirst du sofort von zwei Herren in Schwarz eindringlich darauf hingewiesen, daß das ne ganz schlechte Idee ist. Der Laden ist für gewöhnlich massivst abgesichert und überwacht, eines der am besten abgesicherten Gebäude der USA überhaupt - da spaziert man nicht einfach so rum.
Frank, ich bin sicher, Du wirst uns auch diese Videos aus dem - laut Dir - nicht gestürmten Capitol erklären können:

LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




r.p.television
Beiträge: 3263

Re: Zerstörung der TV-Ausrüstung vor dem Kapitol am 6.1.21

Beitrag von r.p.television » So 10 Jan, 2021 03:35

Das ist wirklich schräg. Man sieht zu Beginn dass die eingekreisten Officers sowohl Pistolen im Holster tragen sowie Schnellfeuergewehre. Und trotzdem sieht es so aus als ob nicht mal Warnschüsse abgegeben werden, als der Mob die Treppe heraufstürmt. Selbst als die Officers selbst hinter den Flügeltüren in die Enge getrieben und bedrängt und gefährdet werden schiesst keiner von denen. Nur ein augenscheinlicher Secret Service Agent (oder etwas ähnliches in Anzug und Black Tie) schiesst mit seiner Handfeuerwaffe und trifft wohl auch einen der Rioter.

Ich kann es mir eigentlich nur so erklären:
Man fühlte sich gnadenlos in der Unterzahl und wollte den Ball flach halten. Wären Schüsse von Seiten der Cops gefallen hätte es wohl ein Blutbad gegeben, weil davon auszugehen ist dass diese Herde völlig ausgetickt wäre und man aus den Köpfen der Officers Aschenbecher oder Vogelhäuschen gemacht hätte. Auch weil man wohl befürchten musste dass diese Rioters selbst Schußwaffen dabei hatten. Wäre ja nicht das erste mal dass Patrioten ihre AR-15 mit ins Capitol genommen hätten.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von Darth Schneider - Fr 5:14
» Wie unbedeutend...
von Darth Schneider - Fr 4:38
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Fr 1:07
» Schnitt- und Compositing-Trends 2030 - Videoanwendungen im nächsten Jahrzehnt
von macaw - Fr 0:22
» Premiere / Ae Codec 8bps.mov
von Max B - Fr 0:06
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von Manuell - Do 23:15
» Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht
von srone - Do 23:09
» Neue ARRI Kamera vorgestellt: AMIRA Live - für Broadcast Einsätze
von Mantas - Do 23:01
» Media Offline
von oove2 - Do 22:31
» Aufbau VR-Studio / 3D-Visualisierung
von VRStudioFranken - Do 18:30
» PL Mount Adapter / Umbau
von acrossthewire - Do 18:13
» Bemerkenswerter Reallife Test eines Käufers der Skydio 2 Drohne
von carstenkurz - Do 17:51
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Do 16:05
» Rockfield: das Studio auf dem Bauernhof | Doku | ARTE
von jogol - Do 14:31
» Premiere Pro, Zeit-Neuzuordnung geht nicht...
von karl-m - Do 13:47
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von rush - Do 13:45
» !!BIETE!! CFExpress 80GB TOUGH
von klusterdegenerierung - Do 13:12
» Nikon NX-Studio: Kostenlose Bild- und Videobearbeitungssoftware inkl. Metadaten-Support
von slashCAM - Do 12:40
» TBC von Electronic Design
von Herbie - Do 12:16
» Lagerung der Akkus, brandgefährlich?
von Mediamind - Do 12:09
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Do 10:44
» SUCHE - Black Flags, Floppies etc.
von Pride - Do 7:19
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Do 6:42
» DJI FPV: Neue FPV-Drohne mit OcuSync 3.0 ist bis zu 140 km/h schnell
von rush - Mi 22:06
» Ich hoffe, Netflix versaut das nicht
von Benutzername - Mi 20:41
» Neu von AJA: T-TAP Pro fürs Monitoring per Thunderbolt und Desktop-Software v16
von slashCAM - Mi 19:30
» Aja kündigt T-Tap Pro an
von ruessel - Mi 18:22
» Sand für (billige) Sandsäcke
von roki100 - Mi 17:51
» Studio: Greenscreen oder Beamer?
von Jott - Mi 17:47
» Topaz Labs Video Enhance AI 2.0: Videoverbesserungen per KI zum Sonderpreis
von Jott - Mi 17:42
» Frame Sampling, Frame Überblendung oder Optischer Fluss
von Jott - Mi 16:08
» Sony Alpha 7S III Firmware Update 2.0 bringt u.a. S-Cinetone
von Mediamind - Mi 12:24
» Netflix Damengambit: Einblicke in den guten Ton
von carstenkurz - Mi 12:19
» Sony a7sIII - PP Profile einen Namen geben?
von marty_mc - Mi 12:14
» Livestream: Software für externe Redner
von mash_gh4 - Di 22:53
 
neuester Artikel
 
Schnitt- und Compositing-Trends 2030

Welche Entwicklungen darf man bei Schnitt- und Compositing-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren erwarten? Ein paar Trends zeichnen sich jedenfalls schon deutlich ab... weiterlesen>>

Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...