roki100
Beiträge: 4900

BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial

Beitrag von roki100 » So 15 Sep, 2019 08:12



ist ja ganz einfach ;)




Darth Schneider
Beiträge: 5666

Re: BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial

Beitrag von Darth Schneider » So 15 Sep, 2019 08:26

Dann schmelzt dann sicher irgendwann der Kunststoff...oder irgendwas bricht ab.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




roki100
Beiträge: 4900

Re: BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial

Beitrag von roki100 » So 15 Sep, 2019 08:31

also das sieht schon stabil aus. Doch so leicht ist es nicht. Zuerst muss man ja diese ganze Materialien haben...oder eben selbst improvisieren.




Darth Schneider
Beiträge: 5666

Re: BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial

Beitrag von Darth Schneider » So 15 Sep, 2019 08:34

Ja schon, aber das Gehäuse wurde für so etwas nicht entworfen.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams

Zuletzt geändert von Darth Schneider am So 15 Sep, 2019 08:43, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 4900

Re: BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial

Beitrag von roki100 » So 15 Sep, 2019 08:42

Darth Schneider hat geschrieben:
So 15 Sep, 2019 08:34
Ja schon, aber das Gehäuse wurde für so etwas nicht entworfen.
Ausserdem wenn er dann mit 6K filmt wird’s dann wahrscheinlich sehr, warm in der Kamera.
Gruss Boris
das was hinten warm wird, ist nicht nur der Sensor...sondern auch das display und das ist nach dem Umbau vom Innenleben der Kamera weiter entfernt. Somit wird die Kamera eigentlich cooler? :) Los trau dich! ;)




Darth Schneider
Beiträge: 5666

Re: BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial

Beitrag von Darth Schneider » So 15 Sep, 2019 08:49

Da hast du recht, hab’s im Text da oben geändert.
Ich würde mich nicht getrauen....ich würd das Ding nicht mehr zusammenkriegen. Nachher hätte ich dafür eine wirklich für alles sehr offene Kamera...
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




roki100
Beiträge: 4900

Re: BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial

Beitrag von roki100 » So 15 Sep, 2019 08:50

Darth Schneider hat geschrieben:
So 15 Sep, 2019 08:49
Da hast du recht, hab’s geändert.
Ich würde mich nicht getrauen....ich würd das Ding nicht mehr zusammenkriegen.
Gruss Boris
vor allem das mit Skalpell :O




Axel
Beiträge: 13351

Re: BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial

Beitrag von Axel » So 15 Sep, 2019 15:43

Eine englische Übersetzung des Textes wäre irgendwie schön. Vielleicht sagt er ja, ich habe drei Kameras geschrottet, um es einmal hinzukriegen :-(
(Jesus, woher weiß er, dass dieses Display nur geklebt ist und nicht plastik-gedübelt, wo beim Abhebeln etwas unreparierbar brechen würde?)

Baut er zugleich auch eine SSD ein? Genial. Dieses Gehäuse scheint es ja schon zu geben.

Diese Aufnahmen sind ja absolut Makro. Für sowas dürfte ich erstmal zwei Tage keinen Kaffee trinken.
Darth Schneider hat geschrieben:
So 15 Sep, 2019 08:49
Ich würde mich nicht getrauen....ich würd das Ding nicht mehr zusammenkriegen.
An und für sich bastel ich ganz gerne. Nur diese Fön-Geschichte finde ich heikel. Einen Tick zu heiß, und Plastik verformt sich auf eine Weise, dass hinterher nichts mehr passt!
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




rdcl
Beiträge: 1220

Re: BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial

Beitrag von rdcl » So 15 Sep, 2019 16:05

Ich sehe weder den Befarf an einem Klappdisplay, noch an einer m.2 SSD




Sammy D
Beiträge: 1774

Re: BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial

Beitrag von Sammy D » So 15 Sep, 2019 16:10

Axel hat geschrieben:
So 15 Sep, 2019 15:43
Eine englische Übersetzung des Textes wäre irgendwie schön. Vielleicht sagt er ja, ich habe drei Kameras geschrottet, um es einmal hinzukriegen :-(
(Jesus, woher weiß er, dass dieses Display nur geklebt ist und nicht plastik-gedübelt, wo beim Abhebeln etwas unreparierbar brechen würde?)

Baut er zugleich auch eine SSD ein? Genial. Dieses Gehäuse scheint es ja schon zu geben.

Diese Aufnahmen sind ja absolut Makro. Für sowas dürfte ich erstmal zwei Tage keinen Kaffee trinken.
Darth Schneider hat geschrieben:
So 15 Sep, 2019 08:49
Ich würde mich nicht getrauen....ich würd das Ding nicht mehr zusammenkriegen.
An und für sich bastel ich ganz gerne. Nur diese Fön-Geschichte finde ich heikel. Einen Tick zu heiß, und Plastik verformt sich auf eine Weise, dass hinterher nichts mehr passt!
Wenn Du mir meine Kamera auch umbaust, kriegste eine beglaubigte Übersetzung nebst Untertitelung. ;)




iasi
Beiträge: 15616

Re: BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial

Beitrag von iasi » So 15 Sep, 2019 16:47

Für so einen Umbau würde ich was springen lassen.

Tilt-Screen und interne M.2 SSD wären mir ein paar Euro wert.

Hier bekommt man wohl die Teile:
https://item.taobao.com/item.htm?id=596198065786




pillepalle
Beiträge: 2852

Re: BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial

Beitrag von pillepalle » Di 17 Sep, 2019 01:04

Gerade zufällig das Umbaukit bei Tilta entdeckt...

https://www.facebook.com/25313532835598 ... /?sfnsn=mo

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




MrMeeseeks
Beiträge: 1057

Re: BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial

Beitrag von MrMeeseeks » Di 17 Sep, 2019 01:32

pillepalle hat geschrieben:
Di 17 Sep, 2019 01:04
Gerade zufällig das Umbaukit bei Tilta entdeckt...

https://www.facebook.com/25313532835598 ... /?sfnsn=mo

VG
Kann man das schon kaufen? Dachte man müsste sich das selber zusammenschustern aber wenn es nur der eigentlich Umbau ist dann sollte das kein großes Problem sein.




roki100
Beiträge: 4900

Re: BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial

Beitrag von roki100 » Mi 18 Sep, 2019 20:08




srone
Beiträge: 9186

Re: BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial

Beitrag von srone » Mi 18 Sep, 2019 21:49

MrMeeseeks hat geschrieben:
Di 17 Sep, 2019 01:32
pillepalle hat geschrieben:
Di 17 Sep, 2019 01:04
Gerade zufällig das Umbaukit bei Tilta entdeckt...

https://www.facebook.com/25313532835598 ... /?sfnsn=mo

VG
Kann man das schon kaufen? Dachte man müsste sich das selber zusammenschustern aber wenn es nur der eigentlich Umbau ist dann sollte das kein großes Problem sein.
wenn man basteln mag, wie von iasi verlinkt, gibts das kit (nein keine tilta-erfindung) weitaus billiger beim chinesen, der preis wäre für mich nur mit einem qualifizierten umbau gerechtfertigt.

lg

srone
"x-log is the new raw"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.
von Darth Schneider - Do 6:52
» Sony FS700 + Shogun Inferno diverse Fragen
von Jott - Do 5:32
» Neuer Wunder-Sensor von Canon?
von dosaris - Mi 23:25
» ZCam - Zlog2 in Resolve (Luts etc)
von micha2305 - Mi 22:28
» Neuer ARRI EF-Mount (LBUS) für Large-Format-und Super-35-Kameras
von iasi - Mi 21:55
» Min Spannung bei NP-F970
von klusterdegenerierung - Mi 21:39
» schlechte Qualität beim Transkodieren mit Adobe Media Encoder
von floii - Mi 21:30
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von AndySeeon - Mi 20:46
» Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro
von pixler - Mi 20:17
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 1, 0 bis 250 Euro)
von Jörg - Mi 20:01
» yourcamera.de
von Jott - Mi 19:59
» Intensity Pro 4K - kein Bild
von klusterdegenerierung - Mi 19:54
» Gestohlen - 2x GH5 / drei Objektive / Atomos Ninja V
von MrMeeseeks - Mi 19:47
» Blackmagic Ursa Mini Pro 4.6K G1 inkl. Zubehör
von rawk. - Mi 19:33
» DJI Pocket 2: Größerer Sensor mit 64 MP, mehr Weitwinkel und 240 fps Zeitlupe
von Cinealta 81 - Mi 18:32
» Spielfilme vor und nach Corona?
von ruessel - Mi 17:23
» Ursa Mini Pro 4.6k EF G1
von rawk. - Mi 17:08
» TATI
von Darth Schneider - Mi 16:31
» A Million Ways to die in the West.
von 7River - Mi 15:37
» Freue mich über Kritik zu meinem Immobilienvideo
von klusterdegenerierung - Mi 15:09
» RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar
von iasi - Mi 14:39
» Davinci Resolve 4K Multikameraschnitt
von Manuell - Mi 14:25
» Clip im Schnittfenster beim Ziehen überlagern - gleichzeitig auch Tonspur überlagern – klappt nicht
von HubertusausBerlin - Mi 13:52
» gopro hero 9 black
von xk3zk3 - Mi 13:50
» Fujifilm: Firmware Update für X-T3 verbessert u.a. Autofokusperformance und Face Tracking
von xk3zk3 - Mi 13:48
» BIETE ZHIYUN WEEBILL LAB 3 axis Handheld Gimbal Stabilizer
von xk3zk3 - Mi 13:46
» Ursa Mini + Sigma 50-100
von srone - Mi 12:31
» UV-C-Boxer für Geräte-Desinfektion am Set
von ruessel - Mi 9:52
» Sony bestätigt eine FX6 Cinema-Kamera für diesen Herbst
von ruessel - Mi 8:51
» Alternative Remote App für Sony Kameras - Camoodoo
von klusterdegenerierung - Mi 8:33
» Ford Bronco (2021) - Preview
von RUKfilms - Mi 7:30
» Schriftzug von Wand entfernen - aber im RGB Flackerlicht?
von klusterdegenerierung - Mi 0:55
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 0:44
» „Deutschland im Winter“/Uwe Boll/Comeback
von cantsin - Di 23:17
» Sony Memnon Dars.Media: Neuer Marktplatz für Stock Videos
von AndySeeon - Di 20:02
 
neuester Artikel
 
Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Wir haben uns die topaktuellen Mikros Sennheiser MKE 200, Rode VideoMic NTG, Rode NTG5 sowie als Referenz unser Sennheiser MKH-416 angehört und wollten wissen, welche Tonqualität man in den Preisklassen 0, 100, 250, 500 und 1.000 Euro erhält, wenn man die Mikros an hochwertigen DSLM-Setups betreibt. weiterlesen>>

Lieferschwierigkeiten bei Nvidia

Nvidias neue RTX30X0 Grafikkarten klingen auf dem Papier sehr gut und sind sogar relativ vernünftig bepreist. Allerdings sind sie auch fast nicht zu bekommen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...