migebonn
Beiträge: 109

DIY JIB pro level

Beitrag von migebonn » Sa 17 Aug, 2019 19:35

Hallo zusammen,

nach extremer "Pause" mal wieder ein kleiner Beitrage von mir, allerdings ohne Video, dafür mit Verweis auf meine "Homepage", auf der dann mehr Bilder und zugehöriger Text zur Einsicht bereit steht. Kein Video, weil - noch nicht gemacht, bzw. wegen eines größeren Fehlers auch noch nicht möglich. Ja, auch Fehler sollten mal angesprochen werden (und da steh ich auch zu!!), dann kann man sich evt. entsprechende Arbeit sparen, die man vielleicht vor hatte. Oder zumindest dann so arbeiten, dass diese Fehler nicht auftreten. In diesem Fall falsches Lackieren von Aluminium...
Zumindest habe ich hier ein nettes Bild (Danke Mirko!) von dem JIB im Vorlesungssaal der UNI Essen (Drehort), sozusagen als Appetitanreger... ;-)
Meine Homepage ist sehr (!!) langweilig, weil ich da echt nichts hineinstecke, ist für mich aber irgendwie ein "Muss"...egal, hier der Link:
http://studiobonn.com/jib-ii..html
Hier das Bild:
Bild
90% aller Computerfehler sitzen 30 cm vor dem Bildschirm
Youtube Kanal: Studio Bonn
Homepage: https://www.studiobonn.com

Zuletzt geändert von migebonn am Sa 17 Aug, 2019 23:12, insgesamt 1-mal geändert.




DAF
Beiträge: 519

Re: DIY JIB pro level

Beitrag von DAF » Sa 17 Aug, 2019 19:51

Schöne Arbeit 👍

Zum Lack auf Alu:
Wenn du noch kein zweites Mal lackiert hast, nimm EP-Grundierung (EP steht für Epoxydharz). Das ist normal 2-K (also die Grundierung selbst & Härterkomponente zum selbst Mischen & mit Verdünner auf die Lackierpistole einstellen vor der Verarbeitung).
Das gibt´s aber auch 2-K in der Spraydose - die man vor Gebrauch aktivieren muss (also den Härter mit nem Drücker in der Dose freisetzen). Nimm aber was von STANDOX oder einem anderen Premium-Hersteller.
Das Zeug ist 10x besser als jede Alu-Grundierung aus dem Baumarkt u/o so Zeug. Vorher 240-er Schleifpapier und alles ist gut...
Grüße DAF

Nach Sätzen die mit Ich habe gedacht... anfangen, kommt entweder nicht zu Ende überlegter Blödsinn
- oder es wird verdammt teuer!




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: DIY JIB pro level

Beitrag von Frank B. » Sa 17 Aug, 2019 20:59

migebonn hat geschrieben:
Sa 17 Aug, 2019 19:35
Hallo zusammen,

nach extremer "Pause" mal wieder ein kleiner Beitrage von mir
Ich hoffe, es geht dir gut. Warst echt lange weg. Klasse Arbeit wieder, wie von dir gewohnt. ;)




migebonn
Beiträge: 109

Re: DIY JIB pro level

Beitrag von migebonn » Sa 17 Aug, 2019 23:31

@DAF vielen Dank, bin (theoretisch) noch am Entfernen der ersten Lackschicht, von daher vielen Dank auch für den Tip - ich werde ihn beherzigen!

@FrankB Vielen Dank auch an Dich, alles ok soweit. Hab meinen Arbeitsort wechseln müssen, viele Umstellungen in Folge, leider suboptimal für "Bauarbeiten" jeglicher art...
Ich hab irgendwo noch eine Aufbausequenz vom Einsatz bei dem Dreh auf dem Bild, muss ich mal raussuchen...
90% aller Computerfehler sitzen 30 cm vor dem Bildschirm
Youtube Kanal: Studio Bonn
Homepage: https://www.studiobonn.com




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Der Dynamikumfang von Canon EOS R5 / R6, Panasonic S5 und Sony A7SIII im Vergleich
von r.p.television - Mo 0:45
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 0:42
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 0:41
» Zcam E2 - Batterie Anzeige
von micha2305 - Mo 0:08
» [Drehbuch] Wo immer du auch hingehst
von 7River - So 23:54
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - So 23:41
» Beste Vintage Objektiv-Mounts für Canon EF?
von roki100 - So 22:54
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von Benutzername - So 20:24
» Rode Videomic Pro Einsatz
von sim - So 20:03
» Gute Kinoflo-Clones?
von Huitzilopochtli - So 19:59
» Digitalisierte Super 8 Filme qualitativ verbessern möglich?
von mg666 - So 19:32
» Neues Sony Xperia 5 II bietet 4K HDR Zeitlupen mit bis zu 120fps
von Valentino - So 19:01
» Wiedereinsteiger, welches System für Schnitt?
von Jott - So 18:58
» Rode Videomic Pro Einsatz
von Frank Glencairn - So 17:45
» Editshare stößt Lightworks ab
von motiongroup - So 16:47
» Meike 25mm T2.2 = tatsächlich baugleich mit Veydra?!
von fth - So 16:00
» Neuronale Kompression zum Ausprobieren HiFiC- High-Fidelity Generative Image Compression
von -paleface- - So 15:59
» Online Waveform-Editor ohne Installation - AudioMass
von roki100 - So 15:34
» KI synchronisiert Lippen und Audio in Echtzeit
von srone - So 15:26
» Mit welcher Software wurde das gemacht?
von Hubert412 - So 14:13
» Stress mit 60fps auf 24p Timeline
von klusterdegenerierung - So 9:12
» ARTE Mi.20:15 Gundermann
von 7River - So 7:35
» Slider zu lang oder zu kurz?
von Darth Schneider - So 7:30
» Resolve bietet mir selbes update zum 2. mal an?
von Bluboy - So 0:04
» Bettys Diagnose geht weiter
von klusterdegenerierung - Sa 21:42
» digital camera that trades 8mm film for 720p
von Frank Glencairn - Sa 21:40
» VR Kamera..... Videoclip
von ruessel - Sa 21:02
» ROKR Must-Have Kit. Vitascop
von Darth Schneider - Sa 20:19
» Marble Machine X
von StanleyK2 - Sa 20:12
» Gerätediebstahl
von Jalue - Sa 19:15
» Neues Weitwinkel: Laowa 14mm f/4 Zero-(D)istortion
von Jörg - Sa 18:25
» Nussknacker hinter Gittern!?
von nicecam - Sa 18:14
» Vintage Objektive SMC Takumar vs Zeiss DDR Jena?
von Ziggy Tomcat - Sa 16:49
» Nvidia mit brachialem Grafikkarten-Update - Neue Ampere GPU für den Videoschnitt
von freezer - Sa 16:43
» Kameraempfehlungen
von Jost - Sa 15:27
 
neuester Artikel
 
Dynamik Canon R5, R6 Panasonic S5 und Sony A7S III

Nachdem wir sowohl die Canon EOS R5 und R6, die Panasonic S5 sowie das Vorserienmodell der A7SIII in unserem Testlabor hatten, wollten wir auch einmal wissen, wie es um deren Dynamik im Videomodus bestellt ist. weiterlesen>>

Sony A7S III im Praxistest - Teil2


Im zweiten Teil unseres Praxistests mit der Sony Alpha 7S III beschäftigen wir uns mit der Ergonomie sowie mit der Bedienung/Ausstattung von Sonys neuer Spiegellosen. Im Zentrum stehen zudem unsere Erfahrungen mit dem Autofokussystem der Sony A7SIII und schließlich kommen wir auch zu unserem vorläufigen Fazit zur Sony A7S III. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...