Udo13
Beiträge: 82

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von Udo13 » Sa 20 Apr, 2019 10:09

Da bin ich aber sehr gespannt.
Schöne sonnige Ostertage
Udo




Udo13
Beiträge: 82

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von Udo13 » Sa 20 Apr, 2019 10:22

Hier hat Dave ein Stereo-Mikrofon mit der Pocket getestet.
Nach wie vor bin ich jedoch der Meinung, dass eine bessere Tonaufnahme für die Pocket wichtiger ist, egal ob Mono oder Stereo. Das wurde hier im Forum bereits erwähnt.
Sicherlich ist Wolfgang mit seinem kleinen Mikrofon mit Windpuschel da auf dem richtigen Weg, denn die Handlichkeit der Pocket soll ja weiterhin erhalten bleiben.

Udo




Jack43
Beiträge: 1094

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von Jack43 » Sa 20 Apr, 2019 12:03

der Ton ist gut, aber das scheußliche auf und ab sieht nicht gut aus! Ein Fehler, den leider viele Gimbal Besitzer machen!

Gruß, Paul




ruessel
Beiträge: 5678

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von ruessel » Sa 20 Apr, 2019 12:38

der Ton ist gut,
Höre ich anders.....
Das Mikro ist oben völlig fehlerhaft. Der DJI Adapter ist Mono, er hat Stereo gebastelt, nun werden vom Adapter die Tonkanäle L+R elektrisch zusammen geführt, dass ergibt durch den Kapselabstand unweigerlich Frequenzauslöschungen (kammfiltereffekt). Dieses Fehlerhafte Signal führt er dann über den Adapter in die Osmo ein..... was für ein Harry.
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Jack43
Beiträge: 1094

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von Jack43 » Sa 20 Apr, 2019 13:26

ok, der Ton ist so lala...Meine Ohren sind nicht mehr die besten, muss wohl bald mal ein KIND haben;-)
Gruß, Paul




Auf Achse
Beiträge: 3688

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von Auf Achse » Sa 20 Apr, 2019 13:38

domain hat geschrieben:
Fr 19 Apr, 2019 10:06
Auf Achse hat geschrieben:
Do 18 Apr, 2019 17:18
Weiters hab ich auf die aktuelle FW upgedated, jetzt merkt er sich auch bei mir die Einstellung der Belichtungskorrektur beim Aus + Einschalten :-)
Eine wirklich gute Verbesserung über die ich mich sehr freu! Danke DJI!!!
Habe das Update jetzt auch durchgeführt, hält tatsächlich die Minuskorrektur bei.
Wieviel Minus stellst du eigentlich ein?
Bei -0.7 kommt mir vor, dass die Schatten doch zu häufig absaufen.

Bei 0.0 brennen mir zu oft die Lichter der Wolken aus. Nach meiner Erfahrung paßt -0,3 meistens sehr gut.

Bin voll happy daß der Osmo sich die Korrektur jetzt merkt! Jedes mal beim Einschalten umstellen ist echt lästig wenn man im Urlaub ist und ständig was filmen will und dazwischen immer ausschaltet.

Auf Achse




Sammy D
Beiträge: 1386

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von Sammy D » Sa 20 Apr, 2019 19:52

Ich habe den Osmo ein paar Tage in Wien dabei gehabt.

Im Urlaub ist das Ding echt ein Segen. Macht sehr schoene Bilder und die Portabilitaet ist unschlagbar. Zudem ist die Kamera fast unsichtbar.

Bis auf Slomo- und 4K60p-Aufnahmen konnte ich abends alles sofort aufs Tablet laden, sichern und sichten - sehr angenehm.

Um die Mittagszeit bei praller Sonne kam man hier und da doch sehr schnell an die Grenzen, aber das nehme ich gern in Kauf, wenn ich mir kiloweise Equipment sparen kann.




ruessel
Beiträge: 5678

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von ruessel » So 21 Apr, 2019 09:20

Bin gerade am Osmofilm schneiden...... mein Gott sind die Bilder gut geworden, welch eine Bilddynamik....mit Blende -0.7 und ND16 PolFilter. Natürlich stimmt der Sound nun auch ;-)

ich bin wirklich etwas überrascht, ich hatte ein seltsames Gefühl gestern beim drehen. Ich hatte nicht so recht den Eindruck, dass ich die Osmo im Griff habe bzw. irgendwas unter Kontrolle habe, dazu stand zu oft die pralle Sonne im Rücken und das Display war nicht ablesbar. zum Schluss ist es mir dann doch passiert, ich habe eine 20 Minuten Einstellung quer durch Bremen gefilmt....aus der Hand. Nun stelle ich fest, ist gar nicht auf der SD Karte...... der Rekordknopf war wohl falsch gedrückt....Asche auf mein Haupt.

Leichtes Problem, bei Gegenlicht oder Sonne seitlich vermindert den Bildkontrast, ein Mini-Sonnenschutz vor der Optik wäre nicht schlecht..... ich lade es nachher mal auf Youtube hoch, als kurzes Osmo-ohrwurm-manuelle-toneinstellung Demo.
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Auf Achse
Beiträge: 3688

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von Auf Achse » So 21 Apr, 2019 09:56

ruessel hat geschrieben:
So 21 Apr, 2019 09:20
Nun stelle ich fest, ist gar nicht auf der SD Karte...... der Rekordknopf war wohl falsch gedrückt....

.... das ist sonst sicher noch keinem anderen Filmer passiert .... du bist der erste :-)

Schöne (F)Eiertage,
Auf Achse




handiro
Beiträge: 3119

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von handiro » So 21 Apr, 2019 10:45

ich warte gespannt auf Ruessels Testfilm und wünsche auch frohe Ostern :-)
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




ruessel
Beiträge: 5678

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von ruessel » So 21 Apr, 2019 13:43

.... das ist sonst sicher noch keinem anderen Filmer passiert .... du bist der erste :-)
Mir zum Glück auch nicht, war doch mit 3,6GB auf der SD Karte vorhanden. Puh....noch mal Glück gehabt. Ich wünsche mir so eine Google Brille, wo das Bild der Osmo drahtlos übertragen wird, das würde die Bildkontrolle massiv erhöhen.
ich warte gespannt auf Ruessels Testfilm
sorry, wurde vorhin zum Biertrinken animiert, ist ja auch ein Wetter dafür.
Ich habe einige Szenen zusammengeschnitten, viel Schnitt ist da nicht, ich habe hier mein Schwerpunkt auf dem Ton gelegt, so dass man sieht/hört hier wurde nicht gefakt...... ich denke ist o.k., zwar Mono aber recht guter Qualität.....
ich rendere gerade auf 1920x1080 H264 raus....hoffe das ist für Vimeo oder Youtube o.k.
Anzumerken: Wieder brach bei 3 Szenen mitten im Film die Tonverbindung ab, sie kommt dann auch nicht mehr wieder, bis zum nächsten Rekord drücken ist die Osmo dann stumm. Ich hoffe das wird noch in der nächsten Firmware beseitigt.
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 5678

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von ruessel » So 21 Apr, 2019 14:58

So, da ist der erste Praxistest. Es war sehr windig, zwischen den Häusern eher weniger, sozusagen für Nierenmikrofone ohne aufwendigen Windkorb zuviel Wind. Auch bei meinen Prototypen höre ich noch Windstörungen (vereinzelt), entweder einen längeren Haarigen Puschel benutzen (teuer) oder ich versuche noch etwas mit ein klein wenig Schaumstoff (nicht so teuer).

Eine filmische Offenbarung ist das hier sicher nicht, aber es war nix geplant, einfach in die Tram zur City und mal schauen was ist (leider war nix). Zur Osmo selber, Firmware mit der 20 am Ende, Belichtung -0.7, Weißabgleich fest auf 5800K (auch in der Kirche), in der Sonne einen ND Filter ND16 drauf (mit POL Filter).....ND32+64 ist noch in der Bestellung.

WICHTIG! Die Toneinstellung war fest, kein "Autom.", dadurch verliert die Osmo ca. 15-20dB Lautstärke in der Aufnahme. Ich habe den Film erst geschnitten, dann jede Szene die Tonspur von Hand auf die schnelle hochgezogen (+10-20 dB, die Tonkapsel gibt es zum Glück her) - hier mit mehr Sorgfalt getrimmt würde das Ergebnis verbessern. Bildspur nicht angefaßt, nix in Farbe, Kontrast oder Helligkeit verändert....out of the Box.
Und ja, das Geschwanke muss ich noch lernen, warum manchmal der Horizont etwas schief steht, wissen die Götter...Firmware?

Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Auf Achse
Beiträge: 3688

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von Auf Achse » So 21 Apr, 2019 16:14

Wolfgang .... was ist mit deinem Gimbal los? Der HÄNGT zeitweise nicht nur seitlich, das WACKELT ja regelrecht links - rechts zB TC3:05.
Hast du einen ND Filter drauf gehabt? Macht deine Pocket das auch ohne ND?

Grüße,
Auf Achse

PS: Ah ja, der Ton ist SUPER!!!!




Jack43
Beiträge: 1094

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von Jack43 » So 21 Apr, 2019 16:39

Auf Achse hat geschrieben:
So 21 Apr, 2019 16:14
PS: Ah ja, der Ton ist SUPER!!!!
finde ich auch! Aber mit dem Gimbal musst Du noch toll Üben!

Gruß, Paul




Auf Achse
Beiträge: 3688

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von Auf Achse » So 21 Apr, 2019 16:53

Das hat mMn nichts mit Üben zu tun ....

Auf Achse




Jack43
Beiträge: 1094

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von Jack43 » So 21 Apr, 2019 17:48

Auf Achse hat geschrieben:
So 21 Apr, 2019 16:53
Das hat mMn nichts mit Üben zu tun ....

Auf Achse
das hin und her und die teilweise sehr unruhige Kamera hat doch damit zu tun, dass Rüssel das noch nicht so gut im Griff hat, also muss man Üben! Ok, wenn das Gimbal schräg steht, hat das einen anderen Grund!
Gruß, Paul




ruessel
Beiträge: 5678

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von ruessel » So 21 Apr, 2019 18:41

Nach einer richtigen automatischen gimbel Ausrichtung (das was eine Minute läuft), hängt es nicht mehr..... nehme ich den ND Filter ab, hängt es wieder..... also nach JEDEM Wechsel unbedingt neu justieren, meine Herren u. Damen!

Ich hoffe daran liegt es und nicht an meinen Wurstfinger.....

DSC_2142.jpg
Neues Thema. Morgen mache ich diese Verpackung auf, ein nigelnagelneuer DJI Adapter. Auf dem Schild ist sogar der Herstellungsmonat angegeben (siehe Pfeil), ob man daran gute und schlechte Adapter identifizieren kann?
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




kmw
Beiträge: 684

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von kmw » So 21 Apr, 2019 19:27

Ja Wolfgang, nach jedem Filter rauf oder runter muss der Gimbal neu kalibriert werden.
Passion is the best gear.

lg
Michael




Auf Achse
Beiträge: 3688

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von Auf Achse » So 21 Apr, 2019 19:30

Sind bei der Neukalibrierung mit dem neuen UpDate auch immer noch alle Einstellungen resettet? Mit dem xxxx.20 Update wars noch so.

Danke für die Info, ich wills nicht unbedingt selbst ausprobieren ....

Auf Achse




handiro
Beiträge: 3119

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von handiro » So 21 Apr, 2019 20:03

Danke Ruessel, der Ton ist wirklich SUPER! Ich bestell dann schon mal eins von Deinen selbstgedruckten aber mit Kugel gel?
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




ruessel
Beiträge: 5678

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von ruessel » Mo 22 Apr, 2019 08:39

Danke Ruessel, der Ton ist wirklich SUPER! Ich bestell dann schon mal eins von Deinen selbstgedruckten aber mit Kugel gel?
Na, super würde ich einen Mono 12Khz Ton nicht gerade nennen wollen aber das Beste was zur Zeit machbar ist. Ich kann nur noch hoffen, das durch Firmware da noch was verbessert wird. allerdings glaube ich nicht so recht daran:

1. Wahrscheinlich gibt es zwei oder mehrere Ausführungen der Adapter, mit dem ganz tauben, gelingt es gerade so den Osmo Ohrwurm zu betreiben, er ist dumpfer und geschätzte 10dB leiser.

2. Als meine Osmo mit Firmware 1.0 noch andere USB Tonadapter annahm, hatte der Soundblaster 24bit/96 kHz sofort den besseren Sound, Höhen die auch locker bis 20 kHz kamen, jetzt fängt bei ca. 6kHz eine langsame aber stetige Abnahme der Höhen.

3. Auch im externen Ton ist irgendwie eine elektronische Windunterdrückung wirksam, bei bestimmten niederfrequenten Geräuschen, nur bei bestimmten Lautstärken fängt der Sound an zu "gurgeln". In meinen Demo beim aussteigen aus der Tramp, der Busmotor der links in das Bild kommt.

Punkt 1+2 ist dem blöden DJI Adater geschuldet, wird Hardwaremäßig so sein, könnte also mit Firmware auch nicht in Zukunft geändert werden.

Für mich ist dieses Projekt nun abgeschlossen, zumindest liefert der Ohrwurm noch deutliche Klangreserven für die Zukunft (deutlicher: die Ohrwurmkapsel spielt in einer anderen Liga als der Osmo zur Zeit aufnehmen kann) Das schwarze Windfell ist im Moment bei mir limitiert, ich habe eine größere Bestellung vor Ostern geordert, soll aber erst Mitte Mai kommen. Der Osmo Ohrwurm kommt mit einem Stereostecker, beide Kanäle L+R sind zusammen auf Mono gelötet, erhöht die Kontaktfläche am Stecker. Desweiteren ist da noch das Windfell mit 16mm Öffnung, kommt gerade so auf das Mikrofon und hält dadurch Bombenfest. Evtl. lohnt es sich sogar hier noch zu investieren und längere Haare zu erwerben, kann aber richtig in das Geld gehen, ist sehr teuer (bis 50,-)

Preis des Osmo-Ohrwurms ist zu Ostern 49,- plus 6,- Porto Weltweit (fast Selbstkosten, zwei Bier sind drin). Nach Ostern 59 plus 6,- Porto. Paypal oder Überweisung möglich. Auslieferung nach Bestelleingangsreihenfolge, erste Charge diese Woche lieferbar.
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 5678

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von ruessel » Mo 22 Apr, 2019 09:14

Ich habe den neuen DJI Adapter (Herstellung 3/2019) kurz angetestet, er ist genauso laut wie der gestern benutzte, ist also einer von den guten.....

Dort habe ich auch ein neues Symbol in der Osmo gesehen, statt des Mikrofonsymbol einen USB Stecker...... was bedeutet das? Es bedeutet, der Klinkenstecker ist nicht ganz in der Adapterbuchse. Ist mir gerade passiert, ich hatte das Mikro in der 90 Grad Position (braucht kein Mensch), da zeigte sich noch eine schwäche des Prototypen, er liegt in der Position nicht gut auf dem Adapter, hier muß ich den Radius am Ohrwurmgehäuse um 0,5mm etwas vergrößern. No problemo.....
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Dieter_Wilke
Beiträge: 70

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von Dieter_Wilke » Mo 22 Apr, 2019 09:43

Hallo Wolfgang,
wie möchtest Du die Bestellung haben? Reicht die Info hier aus?
Ich bin ein Abnehmer!

Zum Adapter:
Du hast meinen für die Testzwecke ja auch bekommen. Ist das einer von den Guten?
Oder muss ich mir da auch einen Neuen beschaffen?

Gruß
Dieter Wilke
Kameras:
Panasonic DC-GH5, DJI OSMO Pocket + OSMO Action
Programme:
PowerDirector 18, Magix VPX (11), Edius 9 (aktuelle Version), einiges von ProDAD
Hardware:
AMD Threadripper 2950X, RAM 64GB, GeForce RTX 2070, BenQ PD3200U




Udo13
Beiträge: 82

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von Udo13 » Mo 22 Apr, 2019 10:04

Hallo Wolfgang, da hast Du ja schon einiges geleistet während wir die Ostertage genießen.

Das mit dem Audioadapter beruhigt mich sehr.
Viel Erfolg weiterhin.
Dann können wir ja bald die Werbetrommel im DJI Forum starten.
Udo




Udo13
Beiträge: 82

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von Udo13 » Mo 22 Apr, 2019 10:21

ruessel hat geschrieben:
Mo 22 Apr, 2019 09:14
Ich habe den neuen DJI Adapter (Herstellung 3/2019) kurz angetestet, er ist genauso laut wie der gestern benutzte, ist also einer von den guten.....

Dort habe ich auch ein neues Symbol in der Osmo gesehen, statt des Mikrofonsymbol einen USB Stecker...... was bedeutet das? Es bedeutet, der Klinkenstecker ist nicht ganz in der Adapterbuchse. Ist mir gerade passiert, ich hatte das Mikro in der 90 Grad Position (braucht kein Mensch), da zeigte sich noch eine schwäche des Prototypen, er liegt in der Position nicht gut auf dem Adapter, hier muß ich den Radius am Ohrwurmgehäuse um 0,5mm etwas vergrößern. No problemo.....
- USB-Stecker bedeutet Adapter ist gesteckt jedoch ohne Mikrofon
- erst wenn Mikrofon gesteckt erscheint das Mikrofon-Symbol

Hätte nicht gedacht, dass Deutsche Post so schnell ist.
Udo




ruessel
Beiträge: 5678

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von ruessel » Mo 22 Apr, 2019 10:21

wie möchtest Du die Bestellung haben? Reicht die Info hier aus?
Ich bin ein Abnehmer!
egal, hier als private Nachricht oder email ist egal.....

Du brauchst keinen bestellen, lege ich kostenlos bei, wenn ich ende der Woche Deinen Adapter zurück schicke. Mit Deinem Adapter wurde der Demofilm gemacht, ist also einer der "guten".
du könntest mir aber Deine Adresse zukommen lassen, auf dem Briefumschlag ist es nur schwer lesbar.....
Das mit dem Audioadapter beruhigt mich sehr.
Ich hoffe, mein bestellter ist auch von 3/2019. Ich schicke den Adapter morgen an dich ab.
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Udo13
Beiträge: 82

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von Udo13 » Mo 22 Apr, 2019 11:15

Wolfgang bin natürlich auch Abnehmer

Meinen Adapter damals über Amazon für 29 € inkl. Versand bestellt, war bisher das preiswerteste Angebot, deshalb war ich auch so gespannt
Udo




kmw
Beiträge: 684

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von kmw » Mo 22 Apr, 2019 12:39

Ich weiss gar nicht ob es gute und schlechte Adapter gibt.
Ich meine das Softwareupdate hat "die Arbeit gemacht". Mein Adapter, zuerst von Wolfgang als defekt erkannt, funktioniert nach dem Update recht problemlos.
Passion is the best gear.

lg
Michael




ruessel
Beiträge: 5678

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von ruessel » Mo 22 Apr, 2019 13:19

Ich weiss gar nicht ob es gute und schlechte Adapter gibt.
doch, die Firmware hatte ich dazwischen nicht gewechselt...... wann hattest du deinen Adapter gekauft? Vor 3/2019?
osmo_k.jpg
habe gerade das Gehäuse (rotes Teil) nochmals geändert, der Adapter dürfte nirgens mehr das Gehäuse berühren und den Windpuschelring etwas kleiner gemacht, das aufziehen ging schon recht stramm. Schaun wir mal....
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




ruessel
Beiträge: 5678

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von ruessel » Mo 22 Apr, 2019 14:31

Auf gehts zum nächsten dreh..... Osterwiese in 4K. Mit Mikrofon..... und frisch justierten Osmo Pocket - für gerade Bilder ;-)
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Udo13
Beiträge: 82

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von Udo13 » Mo 22 Apr, 2019 16:34

Viel Erfolg!
Udo




ruessel
Beiträge: 5678

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von ruessel » Mo 22 Apr, 2019 18:36

Gerade zurück von der Osterwiese..... jetzt scheint alles gerade im Lot zu sitzen.
Diesmal in 4K 24fps gefilmt...... der Akku war fast am Ende. Ich habe kurz in die Aufnahmen reingeschaut, sehr wenig Ausschuß wegen Fokusprobleme.... die hatte ich in "Der wilden Maus", die Gondeln erzeugten so eine Fliehkraft, daß ich mit der Osmo in der Hand von einer ecke der Sitzbank zum anderen Ende rutschte, hier verlor die Osmo kurz den Fokus und ich fast die Osmo aus der Hand.
Großes Problem unterwegs im stehen ist das ND Filter wechseln. Hier muss was zum anfassen dran..... jedesmal, trotz aufpassen, sitzt mein Fingerabdruck auf dem Glas.... so viel Brillenputztücher hatte ich gar nicht mit.
Aber das wichtigste: Diesmal stimmt der Sound! Wieder feste Toneinstellung und schon klappt es auch auf dem Rummel - diesmal war der Wind schon richtig heftig. Die Osmo macht immer mehr Spaß!
vlcsnap-2019-04-22-18h40m15s529.jpg
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




domain
Beiträge: 10937

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von domain » Mo 22 Apr, 2019 19:04

Für seitlich einfallendes oder gar Gegenlicht ist die Pocket wirklich empfindlich.
Sieht aber m.E. recht stimmungsvoll aus. Also in diesen Fällen würde ich zu gar keiner Sonnenblende raten, manche versuchen ja sogar in der Post solche Flares zu erzeugen.
Hier übrigens Belichtungskorrektur -0,3

Bild

Die letzten Testaufnahmen bestätigen allerdings Ruessels 0,7 Minus, ergibt viel weniger Korrekturen in der Post. Verwendest du dieses -0,7 aber auch bei Nachtaufnahmen?
Mit dem Ton habe ich keine Probleme, mir reicht vorläufig die interne Qualität.




ruessel
Beiträge: 5678

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von ruessel » Mo 22 Apr, 2019 19:07

. Verwendest du dieses -0,7 aber auch bei Nachtaufnahmen?
Schatten - ja, Nacht - nein.

was für ein Zufall, auf Grund deines Einwandes, habe ich heute mit -0.3 gefilmt. Mache ich nicht noch einmal!
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




domain
Beiträge: 10937

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von domain » Mo 22 Apr, 2019 22:09

Ich gehe bei Tageslicht ab jetzt mit Cinelike-D auch generell auf -0.7.
Hier ein heutiger Framegrab, aber immer noch verbesserungsfähig in der Post.
Nachdem mir das geweihte Geselchte schon bei den Ohren raus kam, heute eine alternative Kost in einer südsteirischen Buschenschank: frischer Salat mit Joghurtdressing, Käferbohnen, Forellenstreifen und Fischsulz. Rechts außen der berühmte Uhudler im Glas.
Alles Gesprochene ist klar zu hören, sowohl von meiner Frau als insbesondere auch meine eigenen Kommentare

Bild




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??
von MrMeeseeks - Di 5:58
» Rundfunkbeitragsreform gescheitert
von Fizbi - Di 5:42
» Suche Sony Vollformat Objektiv für hauptsächlich Immobilienvideos
von pillepalle - Di 4:51
» REDs Compressed RAW Patent bleibt gültig - Wie geht es jetzt weiter?
von Darth Schneider - Di 4:45
» Videoclips für Web und DVD: 50 oder 60 fps
von Darth Schneider - Di 3:40
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Di 2:08
» Ip Man 4 Final Chinese Trailer (Donnie Yen, Scott Adkins)
von roki100 - Mo 23:41
» Ausrüstungsverkauf Lenovo Thinkpad X1 Extreme, Resolve Studio, Sachtler, Objektive, Ton etc.
von Jörg - Mo 22:16
» Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung
von Jalue - Mo 20:07
» Grass Valley wird verkauft: Was passiert mit Edius?
von wolfgang - Mo 18:40
» The Cage Fight
von roki100 - Mo 18:19
» Video-Autofokus Gesichtserkennung nutzen in OneMan-Show?
von Jott - Mo 17:42
» Datenträger analog/digital
von Framerate25 - Mo 17:21
» Canon Legria GX10
von vobe49 - Mo 16:56
» Filmausschnitte in eigener Produktion verwenden
von dustdancer - Mo 15:20
» Externes Mikro rauscht. Panasonic HC X1
von Mediamind - Mo 15:01
» Meine erste Vollformatkamera - Bitte um Empfehlungen
von Dhira - Mo 13:40
» Was hält so ein Messing-Gewinde aus? Oder „wie bescheuert sind wir...?“
von Framerate25 - Mo 13:33
» DJI Mavic Mini im Praxistest - die führerscheinfreie Einsteigerdrohne - gut genug für Pros?
von Gabriel_Natas - Mo 13:02
» Barstow, California heute Abend um 22,25Uhr auf 3SAT
von pillepalle - Mo 12:54
» Neuer WEEBILL-S Gimbal von ZHIYUN: u.a.mit latenzarmer Videovorschau
von GaToR-BN - Mo 12:31
» Z-Axis Stabilisator für Einhand Gimbals
von Konsument - Mo 11:58
» ascribe.ai: Automatische Transkription in Premiere Pro per AI
von balkanesel - Mo 11:50
» Die visuell besten Musikvideos
von Xergon - Mo 10:14
» Shoulder/Brust Rig
von rush - Mo 8:50
» DSLR Cam 1DC oder BM…?
von pillepalle - Mo 5:53
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 21:10
» Die Sache mit dem Shutter Angle
von iasi - So 21:08
» Stimmt was nicht m m Fernsteuerung?
von klusterdegenerierung - So 20:20
» wer hält das neue box office mojo auch für bescheiden
von Benutzername - So 18:50
» Wie löst Ihr das Problem mit den vielen Festplatten.
von Framerate25 - So 18:05
» Best Selling of Music Artists 1969 - 2019
von jogol - So 14:08
» Neues von Steven Spielberg
von cantsin - So 13:59
» Rekordverdächtige 108MP in der Xiaomi Mi Note 10 Smartphonekamera -- und 4K
von cantsin - So 13:00
» Wenn Software die Schönheit einer Frau berechnet
von Asjaman - So 12:34
 
neuester Artikel
 
REDs Compressed RAW Patent bleibt gültig

Compressed RAW-Aufzeichnung in der Kamera - Wer hats erfunden? Jedenfalls nicht die Schweizer. Vielmehr gebührt - jetzt juristisch bestätigt- weiterhin RED die Ehre. Und damit auch das Recht für weitere Lizenzforderungen? weiterlesen>>

DJI Mavic Mini im Praxistest

Die neue nur 250g leichte DJI Mavic Mini benötigt weder Kennzeichen noch Drohnenführerschein. Wir haben die neue ultraleichte Einsteigerdrohne getestet und wollten wissen: Ist die Mavic Mini gut genug für Pros? Worauf sollte man bei der Mavic Mini achten? Und kann man sie wirklich ohne Einschränkungen überall fliegen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).