ruessel
Beiträge: 5659

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von ruessel » Fr 12 Apr, 2019 18:09

So, jetzt mit Nasen, dahinter klemmt dann der Gummizug vom Windpuschel.
niere_neu.jpg
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Udo13
Beiträge: 82

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von Udo13 » Fr 12 Apr, 2019 19:38

ruessel hat geschrieben:
Fr 12 Apr, 2019 17:47
höre mal genau hin.....ein Unterschied wie Tag & Nacht..... original Mikrofon gurgelt im Hintergrund.

Mal sehen wie morgen das Wetter ist, dann evtl. einen ausführlichen test.
Hallo Wolfgang,

ich hab das jetzt mal in Edius geöffnet, Du hast natürlich recht, ein doch erheblicher Unterschied. Die Sprache ist sehr klar.

Was passiert eigentlich wenn Du den Adapter mal drehst, kannst Du dann auch noch aufnehmen, oder erkennt man daran die Adapter mit einer Macke. Das wäre ja dann sehr einfach, die auszusortieren. Bin gespannt wann mein Adapter kommt.
Udo




kmw
Beiträge: 683

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von kmw » Sa 13 Apr, 2019 06:55

ruessel hat geschrieben:
Fr 12 Apr, 2019 15:39
Verbindung aufgebaut, jetzt wird automatisch neue Firmware 01.06.00.30 aufgespielt.....
Angeblich wird ja auch die Firmware des Audioadapters dabei verbessert.
?Nur wenn dieser beim Update eingesteckt ist?
Ich hab das Update jetzt also mit eingestecktem Audioadapter gemacht und werde später die Wirkung mit Deinem Ohrwurm ausprobieren. Mal sehen ob da was dran ist....
Inzwischen testet und probiere ich mehr mit dem Pocket als ich filme, so war das eigentlich nicht gedacht :-(
Lange schon kein so unausgereiftes Produkt gekauft!
Passion is the best gear.

lg
Michael




Udo13
Beiträge: 82

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von Udo13 » Sa 13 Apr, 2019 07:36

Bezogen auf „unausgereift“ geb ich Dir Recht Michael.

Trotzdem bin ich immer noch begeistert von dem kleinen kompakten Gerät. Ich hoffe nur, dass DJI im nächsten MIMO Update einige unserer Forderungen umsetzt.
Udo




ruessel
Beiträge: 5659

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von ruessel » Sa 13 Apr, 2019 08:37

DSC_2131.jpg
Unausgereift ist auch meine Miniserie Osmo Nieren, einige Fehlstellen sind am Gehäuse. Ist es die Oberflächenspannung vom Harz, war der Tank nicht ganz sauber.....?? Also die Positionen der Teile verändern und noch mal.....
niere_cluster.jpg
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von ruessel am Sa 13 Apr, 2019 09:49, insgesamt 1-mal geändert.




ruessel
Beiträge: 5659

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von ruessel » Sa 13 Apr, 2019 08:46

Angeblich wird ja auch die Firmware des Audioadapters dabei verbessert.
Wo steht das?

Overview

Date: 2019.04.12
Firmware: v01.06.00.30 (this firmware is approx. 99MB)
DJI Mimo App iOS: v1.0.6
DJI Mimo App Android: v1.0.6


What’s New?

Fixed issue: after updating the firmware to v01.06.00.20, the timestamp on photos and videos was incorrect.


Notes:

Use auto calibration after updating the firmware.
If the update fails, restart Osmo Pocket and DJI Mimo, and retry.
Firmware v01.06.00.20 or later is required when using with Charging Case.
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




kmw
Beiträge: 683

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von kmw » Sa 13 Apr, 2019 08:49

Hat jemand von Euch schon den Ton nach dem Firmwareupdate getestet?
Wirklich besser geworden, oder wieder eines der vielen Rumors die bzgl des Pockets im Netz und auf Youtube rumgeistern?

Wolfgang, Du lieferst wenigstens keine defekten Teile aus und schickst dann etwas Harz zum selber kleben als Update nach :-)
Passion is the best gear.

lg
Michael




kmw
Beiträge: 683

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von kmw » Sa 13 Apr, 2019 08:51

ruessel hat geschrieben:
Sa 13 Apr, 2019 08:46
Angeblich wird ja auch die Firmware des Audioadapters dabei verbessert.
Wo steht das?
Bei DJI nirgends, wird aber zB hier behauptet:

Passion is the best gear.

lg
Michael




ruessel
Beiträge: 5659

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von ruessel » Sa 13 Apr, 2019 08:52

Ganz ehrlich.... ich glaube nur was ich selbst test und dabei höre..... es gibt zuviele Wunschträume.
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 5659

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von ruessel » Sa 13 Apr, 2019 09:18

DSC_2132.jpg
Hier mal einen Schnelltest mit dem Osmo Nierenmikro am DR05 von Tascam, ich stehe draussen im Niesel/Schnee und drehe während der Aufnahme das Tascamgerät um 360 Grad....

MP3 als ZIP im Anhang.
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




kmw
Beiträge: 683

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von kmw » Sa 13 Apr, 2019 10:30

Das hört sich doch sehr vielversprechend an!
Passion is the best gear.

lg
Michael




kmw
Beiträge: 683

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von kmw » Sa 13 Apr, 2019 10:45

ruessel hat geschrieben:
Sa 13 Apr, 2019 08:52
Ganz ehrlich.... ich glaube nur was ich selbst test und dabei höre..... es gibt zuviele Wunschträume.
Hör Dir mal meinen ersten Test an. Zuerst nur Osmo mit eingebauten Mikros, dann Audioadapter mit eingestecktem Ohrwurm.
Man hört das Einstecken, das Testklopfen, dann regelt der Osmo lauter (war auf Auto eingesteckt):

Passion is the best gear.

lg
Michael




Udo13
Beiträge: 82

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von Udo13 » Sa 13 Apr, 2019 11:02

Ja Wolfgang,
so wie gestern. Hier höre ich kaum einen Unterschied aus meinen Computer Lautsprecherboxen.
Wenn ich das dann aber in Edius auf meinem Monitor ausgeben würde wäre der Unterschied für mich vermutlich wieder erkennbar.
Udo




ruessel
Beiträge: 5659

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von ruessel » Sa 13 Apr, 2019 12:15

Hör Dir mal meinen ersten Test an.
ich habe es hier auf dem Laptop laufen, ich verstehe nicht was ich hören soll. Du musst was im Hintergrund haben und darauf z.B. Sprache, das klingt mit den eingebauten Mikros unmöglich an. Dann denke daran, wenn Du die Osmo in der Hand hältst, verdeckt man ein oder sogar 2 Mikrofon, dann ist mit originalton ganz Essig.....

Hier ist schmudelwetter...Regen, Hagel, Schneeflocken....manchmal kurz Sonne. Weiß nicht, ob ich mit der Osmo losziehen soll.....

@ Dieter_Wilke
wann brauchst Du deinen Adapter zurück?
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Udo13
Beiträge: 82

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von Udo13 » Sa 13 Apr, 2019 13:21

Hallo Wolfgang,

Du hast natürlich recht.
Michael hat den Link von der mp3-Datei ins Forum gestellt und die hab ich mir soeben über Edius auf meinem Monitor angehört. Das ist schon ein Unterschied.

Bin schon sehr gespannt auf längere Aufnahmen und vor allem den Vergleich mit den internen.
Das Mikrofon mit dem Winkelstecker passt einfach Super zur Pocket, sieht aus, als wenn es einfach dazu gehört. Wenn dann noch der Ton ok ist, ist das eine Superlösung für Aufnahmen im Freien bei Wind.

Das Problem mit der fehlenden Anzeige für die neue FW ist auch gelöst.
Der Hinweis erschien bei mir nicht wie gewohnt beim Andocken. Ich hab links oben auf den Pfeil geklickt und kam dann ins andere Fenster und da erschien das Update.
Udo




ruessel
Beiträge: 5659

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von ruessel » Sa 13 Apr, 2019 14:20

Habe mal ein wenig mt dem Funkmodul gespielt.....tolle Sache, auch wenn ich Bluetooth keine Verbindung bekommen habe, über WLAN 2,4 GHz ging es dann..... durch das ganze Haus. Da sehe ich aber mehr Bildeinstellung als im PRO Modus.

Schade das der Klinkenadapter mit Funkmodul nicht funktioniert.....
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Udo13
Beiträge: 82

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von Udo13 » Sa 13 Apr, 2019 14:49

Ja, 2,4 GHz scheint für Pocket wohl di beste Verbindung zu sein.

Hier wurde mal die max. Entfernung für das Funkmodul getestet.
- Bluttooth ca. 15-20 m.
- WIFI 4,6 GHz ca. 60 m
- WIFI 2,4 GHz ca. 100 m
youtu.be/n6Fc_n3WbOU
Udo




carstenkurz
Beiträge: 4521

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von carstenkurz » Sa 13 Apr, 2019 14:58

kmw hat geschrieben:
Sa 13 Apr, 2019 06:55
Angeblich wird ja auch die Firmware des Audioadapters dabei verbessert.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Audioadapter keinerlei höhere Intelligenz besitzt, sondern schlicht aus ner Klinkenbuchse und ein paar passiven Anpassungsbauteilen besteht. Rätselhaft ist, dass die Chinesen das Selbstbewusstsein besitzen, sowas zu diesem Preis zu verkaufen. Aber es gibt ja immerhin noch die eBay und Alibaba Billigchinesen, die Nachbauten zu angemessenen Preisen anbieten.

Wolfgang - ich verstehe, dass Du geliehene Adapter ungern aufbröseln willst, aber wenn der Adapter wirklich so aussieht, wie ein paar Beiträge weiter vorne dargestellt, dann ließe sich auch am geschlossenen Adapter der Signalweg messen. Die paar Cs und Ls spielen ja keine Rolle.
Dann wäre die Frage, ob Du nicht ein Osmo-Pocket-Mikrofon auch direkt mit integriertem USB-C Stecker herstellen könntest...und wer weiss, ob Du bei direktem Anschluss nicht auch ein saubereres Audiosignal auf beiden Kanälen kriegen könntest. Müsstest nur mal nen voll belegten USB-C Stecker für nen Test auftreiben.

- Carsten
and now for something completely different...




ruessel
Beiträge: 5659

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von ruessel » Sa 13 Apr, 2019 17:25

Ich bin überzeugt, das im DJI Klinkenadapter ein AD Wandler sitzt, die 48 kHz/mono kosten Cents.....

Komme gerade von der Osterwiese, wegen Sicherheit musste ich mein kleines Köfferchen vor der Security öffnen. Der Typ war voll aus dem Häuschen: "Boh.... eine Osmo Pocket, ich dachte die wäre noch nicht auf dem Markt."
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




carstenkurz
Beiträge: 4521

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von carstenkurz » Sa 13 Apr, 2019 17:39

Es wäre aber noch billiger, und der Adapter würde noch mehr Geld bringen, wenn man wie bei anderen Geräten üblich schlicht die bereits vorhandenen internen Wandler einfach zwischen internen Mikros und externem Anschluss umschaltet.

Ist doch nicht so schwer zu messen, Test-Signal über Miniklinke einspeisen, über Kopfhörer am USB-C Stecker versuchen wieder zu finden... Klassische Aufgabe für nen Signalverfolger. Ausserdem wärs ja möglich, dass am Pocket USB BEIDE Möglichkeiten gehen, die analoge Variante aber ohne die Nachteile des Originaladapters funktioniert. Das bißchen Aufwand wäre mir der Versuch wert, während Du mal wieder aufs Aushärten wartest.

- Carsten
and now for something completely different...




ruessel
Beiträge: 5659

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von ruessel » Sa 13 Apr, 2019 18:32

Ich habe mir nun ca 80 Szenen angesehen/angehört. Ich muss einfach sagen, mir fehlt der Stereo Ohrwurmsound....scheiß MONO.. Dann gibt es oft fehler, beim starten auf Rekord ist der USB Adapter noch nicht soweit, und nimmt die ersten 1-2 Sekunden mit den internen Mikros auf.... großer Mist wenn es schnell gehen muss.... oder die Osmo muss immer an bleiben.

Dann gibt es zwei Szenen, wo mitten drin für 1 Sekunde die internen Mikros laufen, USB Unterbrechung! Dann gefällt mir der Pegel nicht, die Automatik funzt nicht immer gut. Ich werde das nächste mal den Ton fest auf eine Stufe lassen, das ganze gepumpe geht mir auf den Geist. Das Bild ist allerdings sehr oft fantastisch.... immerhin was. Die ganzen fahrgeschäfte haben auf LED Beleuchtung umgestellt, es flimmert wie verrückt, obwohl ich im Kameramenü 50Hz antiflimmern eingestellt habe. Vermutlich geht es ohne ND Filter nicht, zu hell für 1/50 Shutter. Bin so nicht zufrieden.
vlcsnap-2019-04-13-18h32m14s350.png
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




carstenkurz
Beiträge: 4521

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von carstenkurz » Sa 13 Apr, 2019 19:05

Ich verstehe ja weiterhin nicht, was an der Osmo Pocket so toll sein soll. Wolfgang, Du hast doch auch ne BMPCC - die hat doch auch einen tollen Look und ist kompakt. Ist das nur die Gimbal-Funktion? Weil, 'OutOfTheBox-Videocams' gibts doch ansonsten dutzendweise. Ja, die meisten sind größer, aber wenn Du schon mit nem Köfferchen auf die Pirsch gehst, scheint das ja nicht so wichtig zu sein??!!

- Carsten
and now for something completely different...




cantsin
Beiträge: 6178

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von cantsin » Sa 13 Apr, 2019 19:54

carstenkurz hat geschrieben:
Sa 13 Apr, 2019 19:05
Ich verstehe ja weiterhin nicht, was an der Osmo Pocket so toll sein soll. Wolfgang, Du hast doch auch ne BMPCC - die hat doch auch einen tollen Look und ist kompakt. Ist das nur die Gimbal-Funktion? Weil, 'OutOfTheBox-Videocams' gibts doch ansonsten dutzendweise. Ja, die meisten sind größer, aber wenn Du schon mit nem Köfferchen auf die Pirsch gehst, scheint das ja nicht so wichtig zu sein??!!
Bin zwar nicht Wolfgang, aber auch sowohl Besitzer der (alten und neuen) BM Pocket und des Osmo Pocket. Natürlich spielt auch die alte BM Pocket bildqualitativ in einer völlig anderen Liga als der Osmo. Aber sie ist wegen Akkulaufzeit, Objektiven, IR-Filter und nötiger Stabilisierung keine Immerdabei-Kamera, die man eben mal aus der Tasche ziehen kann, um spontan etwas zu drehen - so wie hier z.B.:



IMHO braucht man keine Koffer, sondern ist die mitgelieferte, kompakte Standard-Hülle stabil genug.




carstenkurz
Beiträge: 4521

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von carstenkurz » Sa 13 Apr, 2019 21:04

Naja, äh, aber mit ner guten Bildstabilisierung wie in den Sonys, und eher weitwinklig, da braucht man doch kein Gimbal für?

Ich gebe zu, ich habe mir zuwenig Osmo Pocket Videos reingezogen...

Aber ich laufe eh bevorzugt mit einem schlanken Einbeinstativ unter der Kamera rum, sowohl frei getragen als auch aufgesetzt. Da ist ein einfacher Gimbal im Vergleich nicht sooo die Sensation zu, vermute ich...

- Carsten
and now for something completely different...




cantsin
Beiträge: 6178

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von cantsin » Sa 13 Apr, 2019 21:21

carstenkurz hat geschrieben:
Sa 13 Apr, 2019 21:04
Aber ich laufe eh bevorzugt mit einem schlanken Einbeinstativ unter der Kamera rum, sowohl frei getragen als auch aufgesetzt. Da ist ein einfacher Gimbal im Vergleich nicht sooo die Sensation zu, vermute ich...
Der Unterschied ist, dass der Osmo Pocket selbst im Tragegehäuse ungefähr die Größe einer Zigarre (bzw. einer USB-Powerbank) hat. Du kannst das Ding einfach immer in der Akten- oder sogar Jackentasche dabeihaben - was sich mit einer Kompaktkamera + Einbeinstein schwieriger gestaltet.




ruessel
Beiträge: 5659

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von ruessel » So 14 Apr, 2019 09:43

Habe mich gestern bei der Aktion leicht erkältet...... Wind mit 6 Grad ist nicht so günstig.
Ich verstehe ja weiterhin nicht, was an der Osmo Pocket so toll sein soll. Wolfgang, Du hast doch auch ne BMPCC
kann ich nachvollziehen. Hätte ich das Teil nicht vor mir, könnte ich nicht drauf antworten.
Die Osmo ist in meinen Augen eine eigene Kameraklasse. Keine Aktioncam - weil sie nicht so ein verzerrendes Weitwinkel besitzt. Kein Camcorder - weil damit völlig andere Bilder machbar sind - völlig Stativlose, ohne irgendwo anlehnen oder Kamera andrücken. Bildlich gesehen, sind alle 80 Aufnahmen gestern etwas geworden - bis auf Ton.....und das war eigentlich mein erster Osmo Einsatz. Alle sind trotz Fokusautomatik scharf, die Farben stimmen schon ab Werk (in etwa), die Bilddynamik ist gefühlt leicht besser als bei der GH4 (im PRO Modus).
Ich bin überzeugt, mit dem Teil kann man Geschichten anders erzählen! Weil bewegungen gleich gelingen und die Bilder dadurch heben, mehr leben einhauchen. Ich habe gestern so gedreht wie ich es mit meiner Pocket machen würde, wie ich es Jahrelang schon gemacht habe. Die Osmo will mehr, aus einer Hand gehalten ohne schmerzen im Arm, sie will bewegungen, sie will in das Getümel, sie will lebendige Bilder..... Das Handwerkszeug dafür ist nun hier, es liegt nun an mir, neue Wege zu gehen...... das Teil ist in meinen Augen eine REVOLUTION.....bis auf den bescheidenen Sound.

(Ich habe ein paar Probleme unter den Tisch gekehrt....ich hoffe da noch auf neue Firmware)
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Jack43
Beiträge: 1089

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von Jack43 » So 14 Apr, 2019 10:09

ruessel hat geschrieben:
So 14 Apr, 2019 09:43
Ich bin überzeugt, mit dem Teil kann man Geschichten anders erzählen! Weil bewegungen gleich gelingen und die Bilder dadurch heben, mehr leben einhauchen.
Hallo Rüssel,

Das mit dem Geschichten anders erzählen stimmt! Wenn ich mir aber die gefühlten zehntausend Postings bezüglich dem OP in den verschiedenen Foren anschaue, muss ich leider feststellen, dass in Sachen Osmo Pocket fast nur "gelabert" wird über Ton, Adapter, Filter, Mikrofone und andere Probleme die das OP ihren Besitzern bereitet....Was ich aber vermisse sind Videos, Videos die eine Geschichte erzählen und nicht nur zu Testzwecken aufgenommen wurden. Fehlanzeige, denn da findet man leider nichts!

Gruß, Paul




Angry_C
Beiträge: 3183

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von Angry_C » So 14 Apr, 2019 10:23

Jack43 hat geschrieben:
So 14 Apr, 2019 10:09
ruessel hat geschrieben:
So 14 Apr, 2019 09:43
Ich bin überzeugt, mit dem Teil kann man Geschichten anders erzählen! Weil bewegungen gleich gelingen und die Bilder dadurch heben, mehr leben einhauchen.
Hallo Rüssel,

Das mit dem Geschichten anders erzählen stimmt! Wenn ich mir aber die gefühlten zehntausend Postings bezüglich dem OP in den verschiedenen Foren anschaue, muss ich leider feststellen, dass in Sachen Osmo Pocket fast nur "gelabert" wird über Ton, Adapter, Filter, Mikrofone und andere Probleme die das OP ihren Besitzern bereitet....Was ich aber vermisse sind Videos, Videos die eine Geschichte erzählen und nicht nur zu Testzwecken aufgenommen wurden. Fehlanzeige, denn da findet man leider nichts!

Gruß, Paul
Ich denke, das liegt daran, dass die meisten Pocketbesitzer die Kamera für private Zwecke gekauft haben. So wie ich auch. Ich werde die Pocket auf den Alpenwanderungen mit meiner Familie einsetzen, um wackelfrei und ohne viel Geraffel auch mal im Gehen meine Kinder und meine Frau festhalten kann. Daher wird es von mir auch kein Material zur öffentlichen Betrachtung geben.




ruessel
Beiträge: 5659

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von ruessel » So 14 Apr, 2019 10:31

Fehlanzeige, denn da findet man leider nichts!
Ich bin gestern mit dem Zug von der Osterwiese gefahren, auf dem Rückweg habe ich schon die ganze Zeit darüber gegrübelt. Es dürfen ja nicht nur Bewegung an Bewegung sein, das nutzt sich schnell ab. Ich habe keine Antwort drauf, das ist echt ein kreativer Prozess, das ist Arbeit! Ausserdem habe ich mit Kameraarbeit jahrelang mein Brot verdient, da hat man eine Arbeitsweise traniert, so dass Bilder auch fast automatisch was werden..... das geht nicht so leicht aus mein Hirn.
Gestern habe ich noch extreme Aufnahmen gemacht, zwischen den Leuten zur Geisterbahn gerannt bis zur Nahaufnahme des Todesschädel..... ich dachte so bei mir, mach doch mal, sieht ja keiner..... die Szene ist aber was geworden, scharf....der eingebaute Fokuspuller hat gute Arbeit geleistet, kein pumpen. Solche Aufnahmen machen dann den Reiz aus.... nicht nur die Szene von der Leinwand beobachten, sondern mitten drin zu sein.

genug gejubelt, hier meine Erfahrungen gestern:

- Völlig unauffällig, wie Handy fotografieren, kein Erwachsener guckt...nur Kinder um geschätzte 3 Jahren gucken wenn ich ein- ausschalte, der Kamerakopf wackelt dann.

- Das Display in Briefmarkengröße ist nur ahnbar in der Sonne, mit viel Kameraerfahrung geht es aber trotzdem abzuschätzen was draufkommt und was nicht. Mit angeschlossenen Handy sehe das besser aus, aber die Kamera ist dann wieder ein großer Klotz.

- Einschalten geht schnell.....nur der USB Toneingang braucht gefühlt eine Ewigkeit.

- Irgendwann ist mir mein Menü flötten gegangen, die Kamera stand auf Fotomodus..... das ist dann fummelig, PRO Modus ist dann auch weg, meine Belichtungs- und Weißabgleich Einstellungen sind verloren.

- machmal nach einschalten zeigt der Sensor gegen Mond, keine Ahnung warum ich dann wieder einen Button drücken muss um auf waagerecht zu kommen.

- Im Display sehe ich keinen Shutter, keine Ahnung wann ich den ND Filter aufsetzen muss....den ich noch nicht habe.

- Bilder sind in 2K scharf und sehr detailreich...vielleicht mehr als bei der BMPCC Pocket?

- mir gefallen die Farben, wenn ich den Weißpunkt auf 5700K manuell setze.
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Udo13
Beiträge: 82

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von Udo13 » So 14 Apr, 2019 11:50

Hallo Wolfgang,

Deine letzten Aussagen kann ich voll unterstützen. Auch mich begeistert die kleine kompakte Kamera immer noch. Seit Mitte Dez. hab ich sie im Einsatz und bei unserer letzten Reise Neuseeland-Australien hat sie mich nicht ein einziges mal enttäuscht. Man hat sie einfach immer dabei. Auch ich filme unterwegs fast zu 100% ohne angedocktes iPhone. Das Display hatte ich anfangs auf voll stehen, damit das Bild etwas größer ist, hab das jetzt aber umgestellt auf 16:9 und finde es geeigneter.
Erstaunt war ich über das Bild auf dem kleinen Display, auch bei Sonnenlicht kann ich das wesentlich besser erkennen, als z.B. auf meiner YI4k+, bei Sonneneinstrahlung sieht man da so gut wie überhaupt nichts mehr.

Hier mal ein kleiner Film von unserer Reise.

https://youtu.be/jrMTZAWAWfE
Udo




Jack43
Beiträge: 1089

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von Jack43 » So 14 Apr, 2019 12:25

ruessel hat geschrieben:
So 14 Apr, 2019 10:31
Fehlanzeige, denn da findet man leider nichts!
Ausserdem habe ich mit Kameraarbeit jahrelang mein Brot verdient, da hat man eine Arbeitsweise traniert, so dass Bilder auch fast automatisch was werden..... das geht nicht so leicht aus mein Hirn.
Gestern habe ich noch extreme Aufnahmen gemacht, zwischen den Leuten zur Geisterbahn gerannt bis zur Nahaufnahme des Todesschädel..... ich dachte so bei mir, mach doch mal, sieht ja keiner..... die Szene ist aber was geworden, scharf....der eingebaute Fokuspuller hat gute Arbeit geleistet, kein pumpen. Solche Aufnahmen machen dann den Reiz aus.... nicht nur die Szene von der Leinwand beobachten, sondern mitten drin zu sein.

Dass Du Dein Metier im Griff hast bezweifle ich natürlich nicht Rüssel:-) Kann man die Aufnahmen sehen? Lädst Du die in Youtube rauf? Würde mich schon interessiern!


Gruß, Paul




ruessel
Beiträge: 5659

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von ruessel » So 14 Apr, 2019 12:28

Hier mal ein kleiner Film von unserer Reise.
Wo ist der original Ton? ;-)

Bei deinen Bildern reisst es die Helligkeiten raus..... ich filme grundsätzlich bei D-Clike und Blende -0.7....Weißabgleich 5700K. Die Werte bleiben sogar nach dem ausschalten erhalten....wenn nicht der Fotomodus plötzlich erscheint.

Wie geht es weiter mit dem Ton?
Die Bilder von gestern habe ich gerade gelöscht, neuer Versuch. Ja, bei der Niere habe ich dann und wann Windgeräusche kurzzeitig gehabt, trotz Windpuschel. Ich versuche darunter noch Schaumstoff zu bekommen und darüber den Puschel...... aber am wichtigsten ist die Tonautomatik abzuschalten!
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 5659

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von ruessel » So 14 Apr, 2019 12:29

Kann man die Aufnahmen sehen? Lädst Du die in Youtube rauf? Würde mich schon interessiern!
Wenn ich was mit Ton habe......
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Jack43
Beiträge: 1089

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von Jack43 » So 14 Apr, 2019 12:36

ruessel hat geschrieben:
So 14 Apr, 2019 12:29
Kann man die Aufnahmen sehen? Lädst Du die in Youtube rauf? Würde mich schon interessiern!
Wenn ich was mit Ton habe......

Ok!




Udo13
Beiträge: 82

Re: Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar

Beitrag von Udo13 » So 14 Apr, 2019 12:36

Hallo Wolfgang,

"Wo ist der original Ton? ;-)"

Von Anfang bis zur Kathedrale ist es der O-Ton, danach Musikstück und am Ende Glockenläuten überlagert.
Udo




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2
von Darth Schneider - Di 4:38
» Lavaliermikros leiser machen?
von Jalue - Di 3:19
» Aufnahmedatum (Medium erstellt) bei MOV-Dateien
von carstenkurz - Di 2:08
» Resolve 16.1 unter WIN8 Erfahrung
von Fizbi - Di 1:07
» Zhiyun Crane M2 mit BMPCC
von Sammy D - Mo 23:35
» Bessere Fotos
von Antonius Thiede - Mo 22:31
» Software zum generieren von Live-Einblendungen, Logos usw via Chroma Key gesucht
von thos-berlin - Mo 22:29
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 21:33
» Hier muß mal wieder Spaß rein!
von klusterdegenerierung - Mo 20:31
» Frame.io plant Cloud-basierte Echtzeit-Workflows von der Kamera bis zum Schnitt
von Frank Glencairn - Mo 20:27
» Umzug mit Corel VS X3 von einem PC zu anderem
von Fizbi - Mo 20:09
» Phantom 4 Pro mit viel Zubehör so gut wie neu 900€
von mrgreshoo - Mo 19:11
» VideoPad Video Editor Übergänge funktionieren nicht
von domain - Mo 17:55
» RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones
von roki100 - Mo 17:49
» Aldi: Medion Erazer P17815: 17,3" Notebook mit Intel i7-9750H 6-Kern CPU und GTX 1660 Ti
von dienstag_01 - Mo 17:35
» Wie entfernt man ein Watermark Logo vom Video?
von cantsin - Mo 16:35
» Verkaufe Phantom 4 Pro mit viel Zubehör für 900 Euro
von mrgreshoo - Mo 15:36
» Die echten Fake-Kameras und -Objektive in Toy Story 4
von slashCAM - Mo 15:02
» Assault – Anschlag bei Nacht ... für Arme
von Funless - Mo 14:36
» Die Panasonic S1H in der Praxis: Autofokus, Ergonomie, Akkuleistung, Lüfter und Fazit - Teil 2
von MrMeeseeks - Mo 14:30
» Hat die Panasonic S1 Dual ISO? Ich denke: JA
von Mediamind - Mo 13:15
» Razer Blade 15 Studio: Mobile Workstation mit Quadro RTX 5000 GPU und 16 GB VRAM
von slashCAM - Mo 13:03
» Wenn 8K TVs nicht 8K (und 4K nicht 4K) sind - Samsungs Problem mit der Auflösung
von klusterdegenerierung - Mo 12:18
» DaVinci Resolve 16.1 Final und neues Blackmagic RAW Developer SDK sind da
von klusterdegenerierung - Mo 12:12
» Brauche dringend eure Hilfe. Kann man diese streifen wegbekommen?
von Tscheckoff - Mo 10:23
» Funkstrecke Audio
von dosaris - Mo 10:16
» !BIETE! iPad Mini Cellular 16GB
von srone - So 23:02
» Verkaufe Canon XF100 Camcorder
von lugro - So 19:32
» Smartphone für Gelegenheitsfilmer
von srone - So 18:55
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von markusG - So 18:20
» Welcher Monitor für Premiere Pro + Photoshop?
von Tobetebot - So 18:02
» Gibt es in Resolve auch solche Audio-Übergänge wie diesen hier?
von dustdancer - So 16:57
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - So 16:26
» ++ Biete ++ Panasonic Leica DG Vario-Summilux 10-25mm 1.7 ASPH.
von panalone - So 15:05
» HDR Anfängerfrage zur "Leuchtkraft"
von Jörg - So 12:52
 
neuester Artikel
 
Die Panasonic S1H in der Praxis II

Im zweiten Teil unseres Panasonic S1H Praxistests widmen wir uns unter anderem den Themen Autofokus (und manueller Fokus), Ergonomie, Akkuleistung und natürlich gibt es auch unser Fazit zur Panasonic S1H. Wie gut ist also die Vollformat Panasonic S1H als videoafines 10 Bit Gesamtsystem in der Praxis? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).