Geschäftliche Aspekte der Filmproduktion Forum



Weiterbildung im Bereich Color Grading gesucht



Filmen als Beruf: Hier geht´s um Themen wie: Tarifliches, Kundenkommunikation, Abnahmen und wieviel man für bestimmte Aufträge verlangen kann
Antworten
jones385
Beiträge: 4

Weiterbildung im Bereich Color Grading gesucht

Beitrag von jones385 » Fr 24 Mai, 2019 15:58

Hallo liebes Forum,

das Unternehmen, in dem ich als Mediengestalter tätig bin, stellt mir ein Budget von 1500 € für Weiterbildung zur Verfügung. Ich interessiere mich speziell für das Thema Farblehre und Color Grading.(Ich bin in dem Gebiet noch „relativ“ neu)
So habe ich mich schon mal im Internet auf die Suche gemacht, jedoch bis jetzt noch nichts Brauchbares gefunden. Die Schulungen, die ich gefunden habe, arbeiten alle mit Davinci Resolve. Da es jedoch aktuell nicht möglich ist, diese Software bei uns zu verwenden, kommen diese Schulungen nicht in Frage. (Aktuell arbeite ich mit Premiere Pro)

Für welche Weiterbildungsmaßnahmen in dem Gebiet würdet Ihr das Budget verwenden?

Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße




dustdancer
Beiträge: 1015

Re: Weiterbildung im Bereich Color Grading gesucht

Beitrag von dustdancer » Fr 24 Mai, 2019 16:15

Moin,
hast du auch eine Kontaktadresse, unter der man dich erreichen kann?




jones385
Beiträge: 4

Re: Weiterbildung im Bereich Color Grading gesucht

Beitrag von jones385 » Fr 24 Mai, 2019 16:40

Hab dir eine PN geschickt!




ksingle
Beiträge: 1096

Re: Weiterbildung im Bereich Color Grading gesucht

Beitrag von ksingle » Sa 25 Mai, 2019 07:16

https://vocas.de/7ZP7

https://vocas.de/raaF

Googeln:
" adobe premiere lernen " oder " adobe premiere lernen color grading "

Es gibt viele Ort, an denen du etwas über Farbe und Grading erfahren/erlernen kannst. Selbstverständlich auch Schulen oder Academies, die das gegen eine Gebühr machen - online oder direkt vor Ort.

Vielleicht gibt es auch hier Firmen/Selbstständige, die Dir weiter helfen können. Dazu solltest Du jedoch deinen Ort nennen.
.
https://PRYSMA.deWebagentur Köln
https://VOCAS.deKleinanzeigen für Video/Foto + URL-Shortener




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kosten Sound-Mix für 15min Kurzfilm?
von bmxstyle - Mo 17:30
» Erfahrung mit photospecialist.de?
von Sammy D - Mo 17:16
» Large Format Anamorphic with Cooke & Kinefinity | Mavo LF
von Starshine Pictures - Mo 17:07
» Octopus Camera - Eine Kamera aus Standard-Komponenten
von rudi - Mo 17:00
» Warum will hier jeder die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K?
von Jörg - Mo 16:31
» Tasche für Hochzeiten, Empfehlungen?
von pillepalle - Mo 15:05
» Bremst Chrome Final Cut Pro X?
von hexeric - Mo 14:20
» Spannendes Wochenende
von Auf Achse - Mo 14:19
» Verzerrung bei schnellen Bewegungen
von cantsin - Mo 14:13
» Sony A7III Video ruckelt
von Jott - Mo 13:00
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von roki100 - Mo 12:42
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von iasi - Mo 12:24
» BRAW Aufnahmen aus Pocket 4K - Schärfe, Farben
von dienstag_01 - Mo 12:16
» Neues RØDE TF-5 Kleinmembran-Kondensatormikrofon verfügbar
von Onkel Danny - Mo 11:33
» Filmlook
von Onkel Danny - Mo 11:16
» Lifecam Ausrüstung
von anjacom - Mo 10:49
» Test: Kopfhörer Monitoring Referenzen: Sennheiser HD 25-1 II & Sony MDR
von pixelschubser2006 - Mo 10:43
» Per Texteditor die Worte eines Sprechers in einem Video verändern // Siggraph 2019
von slashCAM - Mo 10:21
» Passende SDXC Karte für JVC JY-HM360E?
von pixelschubser2006 - Mo 9:46
» Neues Laowa 25-100 T2.9 (Z)OOOM
von nic - Mo 9:38
» Bitte um Kritik
von speven stielberg - Mo 8:27
» Schraube für Zapfenhalterung
von TomWI - Mo 7:08
» BM Pocket 4k - Lie­fer­ter­min un­be­kannt
von roki100 - Mo 2:07
» 10 Bit 420 vs 8Bit 422
von Seba Peh - So 23:11
» Dynamikumfang: Blackmagic Ursa Mini Pro 4.6K G2 vs Pocket Cinema Camera 4K in Blackmagic Raw
von bennik88 - So 16:37
» Ronin M mit Koffer, Thumbcontroller & Monitorhalter
von HSalzmann - So 14:34
» Greenscreen outdoor - geht das ohne Zusatzlicht?
von hellcow - So 14:25
» GoPro Hero 7 Black oder DJI Osmo Action kaufen?
von vobe49 - So 11:16
» 2 x QXD Karten Sony G 128 GB
von HSalzmann - So 11:14
» Retro in HD - YouTube und Universal remastern Musikvideo-Klassiker
von rainermann - So 9:58
» Vimeo kündigt Unterstützung für freien AV1 Codec an
von slashCAM - So 9:48
» Ist HDR10+ eine reine Luftnummer?
von wolfgang - So 9:40
» Video DSLR oder doch wieder ne Cam?
von ice - So 8:10
» "Lukilink" in Drahtlos: ACCSOON CINEEYE überträgt HDMI Video an Handys via WLAN
von roki100 - So 1:43
» Rundgang bei ARRI Media
von Starshine Pictures - So 1:09
 
neuester Artikel
 
Octopus Camera - Eine Kamera aus Standard-Komponenten

Die Octopus Camera soll eine Kamera aus frei verfügbaren Komponenten werden. Sie verspricht dadurch einfache, zukünftige Erweiterbarkeit im einmal gekauften Gehäuse. Doch zu welchem Preis? Und wer kann eine solche Flexibilität überhaupt gebrauchen? weiterlesen>>

Dynamikumfang: Blackmagic Ursa Mini Pro 4.6K G2 vs Pocket Cinema Camera 4K in Blackmagic Raw

Diesmal vergleichen wir den Dynamikumfang (Belichtungsspielraum) der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K mit der brandaktuellen Ursa Mini Pro 4.6K G2. Also ein reiner Blackmagic Raw Vergleich. Wie gut kann die BMD PCC4K mit ihren kleineren Pixeln im M43-Format hier gegenüber der S35 Klasse mithalten und wer hat bei der Farbkonsistenz die Nase vorn? Mit überraschenden Ergebnissen weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Said The Whale - "Record Shop" [Official Video]

Schon 1833 gab es mit dem Phenakistiskop ein erstes "Animationsgerät" (ähnlich dem bekannteren Zoetrope). Die Idee war, diesen Effekt zu nutzen, um ein komplettes Musikvideo auf einem Plattenspieler mit einer Reihe von sich drehenden Vintage-Platten abzufilmen. Mit 129 runden Aufklebern ist dieses außergewöhnliche Musikvideo dann Wirklichkeit geworden...