Filmemachen Forum



Wie verdient ein Produzent sein Geld?



Kreativität, Drehbuch schreiben, Filmideen, Regie, und ähnliches
Antworten
GWF-Team
Beiträge: 13

Wie verdient ein Produzent sein Geld?

Beitrag von GWF-Team » Mo 09 Sep, 2019 10:52

HI, mich interessiert da mal eine Frage: wie verdient ein Produzent sein Geld?
Als Beispiel ein Filmproduzent will ein Film machen. Geht zu einem Sender, bekommt dafür auch die Bestätigung und bekommt von verschiedenen Förderungen eine Förderung. Dann engagiert er einen Produktionsleiter und das ganze Spiel nimmt seinen Lauf.
Frage ist, wie und wofür verdient der Produzent sein Geld?

Im Zuge meiner Recherche ist eine weitere Frage aufgekommen: In vielen Fällen, sehe ich "der Produzent hat immer das RISIKO" Wieso aber hat der Produzent das Risiko UND was hat der Produzent davon, wenn der Film ein Erfolg ist? (hierbei bezieht sich die Frage eher auf TV Film).

Für einige von euch sind das sicherlich blöde Fragen, aber ich hoffe Ihr könnt mir helfen?:)




Alf302
Beiträge: 234

Re: Wie verdient ein Produzent sein Geld?

Beitrag von Alf302 » Mo 09 Sep, 2019 11:05




GWF-Team
Beiträge: 13

Re: Wie verdient ein Produzent sein Geld?

Beitrag von GWF-Team » Mo 09 Sep, 2019 11:16

Danke für den Link. Der hilft schon mal weiter. Aber wirklich alle Fragen beantwortet er nicht😅




Darth Schneider
Beiträge: 3536

Re: Wie verdient ein Produzent sein Geld?

Beitrag von Darth Schneider » Mo 09 Sep, 2019 11:27

Lies den Text nochmal, dann beantwortet das deine Fragen.
Ein Satz finde ich sagt doch schon genug, nämlich dieser.
Ein Producer ist am Ende des Tages ein Verkäufer....
Ich denke das trifft es doch genau in die Mitte.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mo 09 Sep, 2019 11:30, insgesamt 1-mal geändert.




Alf302
Beiträge: 234

Re: Wie verdient ein Produzent sein Geld?

Beitrag von Alf302 » Mo 09 Sep, 2019 11:28

Was ist Unklar

Bist doch selber Produzent.

Vermutlich ein schlechter weil Du noch nicht weißt wie man Filme vermarktet




speven stielberg
Beiträge: 302

Re: Wie verdient ein Produzent sein Geld?

Beitrag von speven stielberg » Mo 09 Sep, 2019 12:27

Mal so ausm Bauch raus: ein Produzent ist ein Investor. Er investiert in ein Projekt (Film) mit der Absicht, dass er das investierte Geld - idealerweise vermehrt - zurück bekommt. Überschuss = Verdienst. Irgendwie logisch - oder ... ?




cantsin
Beiträge: 6179

Re: Wie verdient ein Produzent sein Geld?

Beitrag von cantsin » Mo 09 Sep, 2019 12:34

speven stielberg hat geschrieben:
Mo 09 Sep, 2019 12:27
Mal so ausm Bauch raus: ein Produzent ist ein Investor.
Nein, ein Produzent findet Investoren (und denkt sich vielleicht noch auf kreative Weise Finanzierungsmodelle für eine Filmproduktion aus), kauft die Rechte am Stoff, regelt Namens- und Markenrechte, budgetiert die Produktion, stellt das Team zusammen, regelt die Logistik (inkl. Verträge, Versicherungen, Drehorte etc.) und verkauft die Distributions-, Verwertungs- und Merchandisingrechte.

Dieser ziemlich lustige (und politische) Film handelt von einem - von Dustin Hoffman gespielten - Produzenten, der sich so darüber grämt, dass es keinen Oscar für "production" gibt, dass er zum Fake News-und Propaganda-Produzenten für einen schmierigen amerikanischen Präsidenten und letztlich von dessen Apparat umgebracht wird:




Drushba
Beiträge: 1615

Re: Wie verdient ein Produzent sein Geld?

Beitrag von Drushba » Mo 09 Sep, 2019 12:35

Alf302 hat geschrieben:
Mo 09 Sep, 2019 11:28
Bist doch selber Produzent.

Vermutlich ein schlechter weil Du noch nicht weißt wie man Filme vermarktet
Das macht der Verleih bzw. der Worldsale, nicht der Produzent ;)

Ansonsten ist im Link oben ganz gut zusammengefasst, wie es in D läuft. Entwicklung und Vorfinanzierung auf eigene Kosten, danach Einkommen über HU, Gewinn und/oder Producers fee. Das Geld dafür kommt i.d.R. von Sendern, Verleihern, Förderungen und Eigenkapital. Manche packen auch noch die Produktionsleitung/Herstellungsleitung als Eigenleistung mit rein und machen damit einen guten Schnitt.
"Was immer du tust, irgendwann wirst du es bereuen." Thomas von Aquin 1225-1274




Alf302
Beiträge: 234

Re: Wie verdient ein Produzent sein Geld?

Beitrag von Alf302 » Mo 09 Sep, 2019 12:55

Aber irgendwie müssen doch Produzent und Verleih zusammenkommen ;-((




Drushba
Beiträge: 1615

Re: Wie verdient ein Produzent sein Geld?

Beitrag von Drushba » Mo 09 Sep, 2019 12:57

Alf302 hat geschrieben:
Mo 09 Sep, 2019 12:55
Aber irgendwie müssen doch Produzent und Verleih zusammenkommen ;-((
Die Guten haben eine Verleihabteilung im eigenen Haus. Ansonsten Klinken putzen bei den Verleihern, denn eine Verleihgarantie ist i.d.R. Voraussetzung für die Filmförderung und entsprechend begehrt.)
"Was immer du tust, irgendwann wirst du es bereuen." Thomas von Aquin 1225-1274




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» GH5 10bit 4:2:2 Export
von shellbeach - Mi 12:07
» Patch für VDL (2020 Akt.Vers.)
von fubal147 - Mi 12:06
» Welcher Objektiv zum Filmen??
von Mediamind - Mi 12:05
» [STELLENANGEBOT] Mitarbeiter(in) in der Videoproduktion
von Darth Schneider - Mi 11:55
» Frame.io plant Cloud-basierte Echtzeit-Workflows von der Kamera bis zum Schnitt
von Mediamind - Mi 11:49
» Nvidia GTX 1660 Super kommt am 29.Oktober mit 336 MB/s Speicher unter 250 Euro
von Kamerafreund - Mi 11:27
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von iasi - Mi 11:12
» Canon EOS C500 Mark II - 6K Vollbild ohne Schwächen?
von Kamerafreund - Mi 10:02
» Welcher Monitor für Premiere Pro + Photoshop?
von Jörg - Mi 9:58
» Razer Blade 15 Studio: Mobile Workstation mit Quadro RTX 5000 GPU und 16 GB VRAM
von Fader8 - Mi 8:36
» All-I (GH5) in FCPX: Originaldateien löschen?
von Jott - Mi 7:14
» The Rise of Skywalker
von Frank Glencairn - Mi 4:56
» Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2
von Jörg - Mi 0:37
» Manfrotto MVTTWINMC Karbon-Stativ (75er / 100er Schale) - NEU aus Nitrotech Kit (inkl. Tasche)
von Tscheckoff - Di 22:29
» Blackmagic Pocket BMPCC - SD-Karten
von roki100 - Di 20:34
» Lavaliermikros leiser machen?
von dosaris - Di 16:22
» Die echten Fake-Kameras und -Objektive in Toy Story 4
von canti - Di 16:10
» Reicht RTX 2060 Super + Ryzen 5 3600 für die nächsten Jahre?
von JanHe - Di 15:40
» Die Panasonic S1H in der Praxis: Autofokus, Ergonomie, Akkuleistung, Lüfter und Fazit - Teil 2
von Mediamind - Di 15:35
» RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones
von Jott - Di 15:30
» Aufnahmedatum (Medium erstellt) bei MOV-Dateien
von carstenkurz - Di 15:23
» FS5: Shutter bleibt nicht auf 180° Angle!
von CrankCrack - Di 13:41
» Tutorial Clip: Wes Anderson Shotanalyse -- von Reißschwenks bis zu Slowmotion
von slashCAM - Di 13:30
» Alte Premiere Pro und After Effects-Versionen?
von JanHe - Di 13:11
» Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video
von Wolfgang Leitner - Di 12:52
» Philips 346B1: Curved 34" Monitor mit integrierter USB-C Dockingstation
von slashCAM - Di 12:24
» Patch für VPX 11
von fubal147 - Di 11:55
» VideoPad Video Editor Übergänge funktionieren nicht
von domain - Di 11:18
» Panasonic AVCCAM: Geteilte Aufnahmen als eine Datei importieren
von BerndL - Di 10:26
» Bessere Fotos mit der Gopro
von Frank B. - Di 7:31
» Resolve 16.1 unter WIN8 Erfahrung
von Frank Glencairn - Di 7:20
» Software zum generieren von Live-Einblendungen, Logos usw via Chroma Key gesucht
von gNNY - Di 7:02
» Aldi: Medion Erazer P17815: 17,3" Notebook mit Intel i7-9750H 6-Kern CPU und GTX 1660 Ti
von Kamerafreund - Di 6:52
» Zhiyun Crane M2 mit BMPCC
von Sammy D - Mo 23:35
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 21:33
 
neuester Artikel
 
Canon EOS C500 Mark II

Canons neuer Vollformat-Wurf klingt wie eine eierlegende Wollmilchsau: 10 Bit XF-AVC plus interne 6K RAW Aufzeichnung in einem kompakten ASIC Design mit professionellen Bedienelementen, ND-Filter sowie Dual-Pixel Autofokus. Da will man natürlich erst recht wissen, wie es um die Qualität der Sensorauslesung bestellt ist... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).