Filmemachen Forum



SUCHE Software zum Drehplan erstellen und Kalkulation



Kreativität, Drehbuch schreiben, Filmideen, Regie, und ähnliches
Antworten
GWF-Team
Beiträge: 13

SUCHE Software zum Drehplan erstellen und Kalkulation

Beitrag von GWF-Team » Di 03 Sep, 2019 14:03

Hi, ich bin auf der Suche nach einem Programm mit dem ich meine Drehpläne erstellen kann und Kalkulationen für meine Projekte erstellen kann - Wenn möglich, dann in deutsch und wenn download Version, dann bitte für MacOS.
Ich habe da ein paar gefunden:
preproducer - online(was ich ganz gut finde) aber leider sehr teuer für meinen Geschmack.
Movie Magic Sheduling - sehr teuer und wohl nur in englisch zu haben.
Fuzzlecheck - auch etwas zu teuer und scheint mit auch nur in englisch zu sein?

Hat noch jemand ein paar Alternativen?




Drushba
Beiträge: 1615

Re: SUCHE Software zum Drehplan erstellen und Kalkulation

Beitrag von Drushba » Di 03 Sep, 2019 14:24

GWF-Team hat geschrieben:
Di 03 Sep, 2019 14:03
Hi, ich bin auf der Suche nach einem Programm mit dem ich meine Drehpläne erstellen kann und Kalkulationen für meine Projekte erstellen kann - Wenn möglich, dann in deutsch und wenn download Version, dann bitte für MacOS.
Ich habe da ein paar gefunden:
preproducer - online(was ich ganz gut finde) aber leider sehr teuer für meinen Geschmack.
Movie Magic Sheduling - sehr teuer und wohl nur in englisch zu haben.
Fuzzlecheck - auch etwas zu teuer und scheint mit auch nur in englisch zu sein?

Hat noch jemand ein paar Alternativen?
Branchenstandard ist Sesam. https://www.sesamsoft.de/index.htm
"Was immer du tust, irgendwann wirst du es bereuen." Thomas von Aquin 1225-1274




GWF-Team
Beiträge: 13

Re: SUCHE Software zum Drehplan erstellen und Kalkulation

Beitrag von GWF-Team » Di 03 Sep, 2019 15:13

Sesam gibt es aber nicht für MacOS:/




sjk
Beiträge: 38

Re: SUCHE Software zum Drehplan erstellen und Kalkulation

Beitrag von sjk » Di 03 Sep, 2019 18:58

Disclaimer: Ich hatte noch nie Bedarf für Drehplan Softwares, war aber gerade entsetzt wie die aussehen..

So umfangreich wie Sesam auch zu sein scheint; wie kann so ein Frankenstein Branchenstandard werden, oder eher bleiben? Das ganze sieht ja eher aus als wäre es bis 1986 als seit 1986 entwickelt worden. Und ich dachte im Filmbereich sind vorwiegend Ästheten unterwegs...

Fuzzlecheck ist sogar von deutschen Entwicklern (Website und App gibts auf Deutsch) und 89€ (1,5€/Monat) für Standard und 249€ für Pro (5-Jahres-Lizenz!) finde ich bei so spezialisierter Software überhaupt nicht teuer. Dazu ist es imho optisch so viel frischer und übersichtlicher als die Alternativen die ihr gepostet habt. Aber kann es Kalkulation?




Drushba
Beiträge: 1615

Re: SUCHE Software zum Drehplan erstellen und Kalkulation

Beitrag von Drushba » Di 03 Sep, 2019 22:51

sjk hat geschrieben:
Di 03 Sep, 2019 18:58
Disclaimer: Ich hatte noch nie Bedarf für Drehplan Softwares, war aber gerade entsetzt wie die aussehen..

So umfangreich wie Sesam auch zu sein scheint; wie kann so ein Frankenstein Branchenstandard werden, oder eher bleiben? Das ganze sieht ja eher aus als wäre es bis 1986 als seit 1986 entwickelt worden. Und ich dachte im Filmbereich sind vorwiegend Ästheten unterwegs...
Ist ein Tool, nichts weiter und in etwa so sexy wie DATEV, was bundesweit so ziemlich jeder Steuerberater nutzt. Sesam bildet als einziges Kalkulationstool die Kontenrahmen sämtlicher Sender und Förderer ab. Einmal gekauft, bleibt es Dein und Du kannst es updaten, wenn nötig (Update kostet 220 Euro und Du kannst ewig aussetzen, wenn Du es nicht brauchst) oder mieten. Ist nicht hübsch, aber gut und kommt noch aus einer Zeit, wo Erwachsene Filme gemacht haben.)
sjk hat geschrieben:
Di 03 Sep, 2019 18:58
Fuzzlecheck ist sogar von deutschen Entwicklern (Website und App gibts auf Deutsch) und 89€ (1,5€/Monat) für Standard und 249€ für Pro (5-Jahres-Lizenz!) finde ich bei so spezialisierter Software überhaupt nicht teuer. Dazu ist es imho optisch so viel frischer und übersichtlicher als die Alternativen die ihr gepostet habt. Aber kann es Kalkulation?
Nein, kann es nicht. Es ist klickibunti und wesentlich teurer als die Sesam-Variante für den Drehplan (unter 200 Euro und es ist auf ewig Dein), die den gleichen Zweck erfüllt und mit den anderen Sesamprodukten kombiniert werden kann.
"Was immer du tust, irgendwann wirst du es bereuen." Thomas von Aquin 1225-1274




GWF-Team
Beiträge: 13

Re: SUCHE Software zum Drehplan erstellen und Kalkulation

Beitrag von GWF-Team » Di 03 Sep, 2019 23:20

Ok, aber Sesam GIBT es nicht für den MAC!?!




Drushba
Beiträge: 1615

Re: SUCHE Software zum Drehplan erstellen und Kalkulation

Beitrag von Drushba » Mi 04 Sep, 2019 00:19

GWF-Team hat geschrieben:
Di 03 Sep, 2019 23:20
Ok, aber Sesam GIBT es nicht für den MAC!?!
Mac kann Parallels. Wo ist das Problem?)
"Was immer du tust, irgendwann wirst du es bereuen." Thomas von Aquin 1225-1274




GWF-Team
Beiträge: 13

Re: SUCHE Software zum Drehplan erstellen und Kalkulation

Beitrag von GWF-Team » Do 05 Sep, 2019 17:37

Sesam brauche ich ja dann zwei Programme!?
Weil ich BRAUCHE Kalkulation UND Drehplan!




GWF-Team
Beiträge: 13

Re: SUCHE Software zum Drehplan erstellen und Kalkulation

Beitrag von GWF-Team » Di 17 Sep, 2019 09:23

Keine Alternative? Was kostet denn Sesam Drehplan & Kalkulation jeweils?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» GH5 10bit 4:2:2 Export
von shellbeach - Mi 12:07
» Patch für VDL (2020 Akt.Vers.)
von fubal147 - Mi 12:06
» Welcher Objektiv zum Filmen??
von Mediamind - Mi 12:05
» [STELLENANGEBOT] Mitarbeiter(in) in der Videoproduktion
von Darth Schneider - Mi 11:55
» Frame.io plant Cloud-basierte Echtzeit-Workflows von der Kamera bis zum Schnitt
von Mediamind - Mi 11:49
» Nvidia GTX 1660 Super kommt am 29.Oktober mit 336 MB/s Speicher unter 250 Euro
von Kamerafreund - Mi 11:27
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von iasi - Mi 11:12
» Canon EOS C500 Mark II - 6K Vollbild ohne Schwächen?
von Kamerafreund - Mi 10:02
» Welcher Monitor für Premiere Pro + Photoshop?
von Jörg - Mi 9:58
» Razer Blade 15 Studio: Mobile Workstation mit Quadro RTX 5000 GPU und 16 GB VRAM
von Fader8 - Mi 8:36
» All-I (GH5) in FCPX: Originaldateien löschen?
von Jott - Mi 7:14
» The Rise of Skywalker
von Frank Glencairn - Mi 4:56
» Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2
von Jörg - Mi 0:37
» Manfrotto MVTTWINMC Karbon-Stativ (75er / 100er Schale) - NEU aus Nitrotech Kit (inkl. Tasche)
von Tscheckoff - Di 22:29
» Blackmagic Pocket BMPCC - SD-Karten
von roki100 - Di 20:34
» Lavaliermikros leiser machen?
von dosaris - Di 16:22
» Die echten Fake-Kameras und -Objektive in Toy Story 4
von canti - Di 16:10
» Reicht RTX 2060 Super + Ryzen 5 3600 für die nächsten Jahre?
von JanHe - Di 15:40
» Die Panasonic S1H in der Praxis: Autofokus, Ergonomie, Akkuleistung, Lüfter und Fazit - Teil 2
von Mediamind - Di 15:35
» RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones
von Jott - Di 15:30
» Aufnahmedatum (Medium erstellt) bei MOV-Dateien
von carstenkurz - Di 15:23
» FS5: Shutter bleibt nicht auf 180° Angle!
von CrankCrack - Di 13:41
» Tutorial Clip: Wes Anderson Shotanalyse -- von Reißschwenks bis zu Slowmotion
von slashCAM - Di 13:30
» Alte Premiere Pro und After Effects-Versionen?
von JanHe - Di 13:11
» Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video
von Wolfgang Leitner - Di 12:52
» Philips 346B1: Curved 34" Monitor mit integrierter USB-C Dockingstation
von slashCAM - Di 12:24
» Patch für VPX 11
von fubal147 - Di 11:55
» VideoPad Video Editor Übergänge funktionieren nicht
von domain - Di 11:18
» Panasonic AVCCAM: Geteilte Aufnahmen als eine Datei importieren
von BerndL - Di 10:26
» Bessere Fotos mit der Gopro
von Frank B. - Di 7:31
» Resolve 16.1 unter WIN8 Erfahrung
von Frank Glencairn - Di 7:20
» Software zum generieren von Live-Einblendungen, Logos usw via Chroma Key gesucht
von gNNY - Di 7:02
» Aldi: Medion Erazer P17815: 17,3" Notebook mit Intel i7-9750H 6-Kern CPU und GTX 1660 Ti
von Kamerafreund - Di 6:52
» Zhiyun Crane M2 mit BMPCC
von Sammy D - Mo 23:35
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 21:33
 
neuester Artikel
 
Canon EOS C500 Mark II

Canons neuer Vollformat-Wurf klingt wie eine eierlegende Wollmilchsau: 10 Bit XF-AVC plus interne 6K RAW Aufzeichnung in einem kompakten ASIC Design mit professionellen Bedienelementen, ND-Filter sowie Dual-Pixel Autofokus. Da will man natürlich erst recht wissen, wie es um die Qualität der Sensorauslesung bestellt ist... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).