Kameradrohnen wie DJI Mavic, Mini usw Forum



Drohnen Entscheidung



Forum für große und kleine Kameradrohnen -- Merkmale, Vergleich, Flugtipps etc.
Antworten
-paleface-
Beiträge: 3849

Drohnen Entscheidung

Beitrag von -paleface- » Do 11 Aug, 2022 11:20

Hallo,
ich fliege seit Jahren eine Phantom 4pro und bin "relativ" happy damit.
Habe auch eine großen Drohnen Schein und mit Genehmigungen und Co. bisher keine Probleme gehabt.

Vom Gefühl würde ich sagen das ich so 2x im Monat die Drohne für ein Projekt nutze.

Es gibt eine Sache allerdings die stört mich an der P4. Das ist die Bildqualität.
Das liegt jetzt nicht daran das die schlecht ist. Aber ich merke das die Drohne einfach im Verhältnis zu meinen anderen Kameras den schwächsten Codec hat, das rauschigste Bild und die wenigstens Details.

Nun ist die Frage ob es sich lohnt zu einer Dji Mini 3 pro zu switchen.
Die Bitrate ist höher 80-150Mbits.
10Bit hat die inzwischen auch.
Und ich vermute mal der neue Sensor macht auch weniger Rauschen.

Was mich davon abhält ist, das ich ja noch eine Drohne habe. Die auch prinzipiell das macht was ich will.

Daher frag ich mich ob ich mit der Mini einen Qualitativen Sprung machen würde?
Kriege ich aus der vielleicht Footage mit dem ich viel besser spielen kann?

Hat da jemand von euch Erfahrungen gemacht?

Das Thema Gewicht will ich gar nicht diskutieren, da ist mir klar das die Mini gewinnt.

VG
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




-paleface-
Beiträge: 3849

Re: Drohnen Entscheidung

Beitrag von -paleface- » Sa 13 Aug, 2022 10:15

Niemand hat ne Phantom 4pro + eine Dji Mini pro3?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




ksingle
Beiträge: 1676

Re: Drohnen Entscheidung

Beitrag von ksingle » So 14 Aug, 2022 17:10

Du hast deine Frage doch schon selber beantwortet.
Ich besitze die Mini 3 pro seit drei Monaten und würde sie niemals gegen eine P4 tauschen.

Besserer Codec
Kamera nach oben schwenkbar
Kamera um 90° drehbar (Handy-Style)
Längere Flugzeit
Kein Führerschein erforderlich
Unter 250g = Weniger Flug-Einschränkungen gegenüber der P4
Webagentur Jürgen Meier - Köln
https://prysma.de

Zuletzt geändert von ksingle am So 14 Aug, 2022 20:45, insgesamt 2-mal geändert.




gammanagel
Beiträge: 240

Re: Drohnen Entscheidung

Beitrag von gammanagel » So 14 Aug, 2022 20:23

Hallo,
Habe weder Mini3 noch Phantom 4pro sondern DJI Air 2s
Trotzdem:
Phantom 4 hat wohl eine Blende Mini nicht
Mini Hochkant Video möglich
Sensor der Phantom etwas größer
Flugzeit Mini länger




klusterdegenerierung
Beiträge: 23821

Re: Drohnen Entscheidung

Beitrag von klusterdegenerierung » So 14 Aug, 2022 22:27

-paleface- hat geschrieben:
Do 11 Aug, 2022 11:20
Hallo,
ich fliege seit Jahren eine Phantom 4pro und bin "relativ" happy damit.
Habe auch eine großen Drohnen Schein und mit Genehmigungen und Co. bisher keine Probleme gehabt.

Vom Gefühl würde ich sagen das ich so 2x im Monat die Drohne für ein Projekt nutze.

Es gibt eine Sache allerdings die stört mich an der P4. Das ist die Bildqualität.
Das liegt jetzt nicht daran das die schlecht ist. Aber ich merke das die Drohne einfach im Verhältnis zu meinen anderen Kameras den schwächsten Codec hat, das rauschigste Bild und die wenigstens Details.

Nun ist die Frage ob es sich lohnt zu einer Dji Mini 3 pro zu switchen.
Die Bitrate ist höher 80-150Mbits.
10Bit hat die inzwischen auch.
Und ich vermute mal der neue Sensor macht auch weniger Rauschen.

Was mich davon abhält ist, das ich ja noch eine Drohne habe. Die auch prinzipiell das macht was ich will.

Daher frag ich mich ob ich mit der Mini einen Qualitativen Sprung machen würde?
Kriege ich aus der vielleicht Footage mit dem ich viel besser spielen kann?

Hat da jemand von euch Erfahrungen gemacht?

Das Thema Gewicht will ich gar nicht diskutieren, da ist mir klar das die Mini gewinnt.

VG
Ich kann Dir vom Gesamtangebot her die Mavic Air2S empfehlen.
Hatte selbst auch die Phantom und bin schon damals auf die Air umgestiegen und dann auf die Air2, aber die Air2S ist eine Welt für sich.

Die knapp 6K bei 30p in 10Bit und D-Log sind mit dem Sensor schon ziemlich überzeugend.
Wenn ich das Material zusammen mit dem Intra der FX6 verarbeite gibt es keine Probleme mehr, das ist wirklich überzeugend für den Preis.

Hier ein gutes Beispiel (5K)

"Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz!"




ksingle
Beiträge: 1676

Re: Drohnen Entscheidung

Beitrag von ksingle » So 14 Aug, 2022 22:43

Klusters Empfehlungen sind nicht schlecht!

ABER: Es gibt natürich auch viele Beispiele für die Mini 3 Pro.
Und das Grading und die Musik machen, wenn richtig ausgesucht, eine Menge aus.

Hier drei Beispiele der Mini 3 Pro:





Webagentur Jürgen Meier - Köln
https://prysma.de




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!
von Darth Schneider - Mo 15:00
» S1H - Ninja V - Probleme
von Darth Schneider - Mo 14:35
» Neue Nvidia RTX 6000 Profi-Grafikkarte: 48 GB VRAM und 18.176 CUDA Cores
von patfish - Mo 14:24
» Was schaust Du gerade?
von Axel - Mo 14:04
» Premiere 2019 DRINGEND gesucht
von MrMeeseeks - Mo 11:36
» Asterix & Obelix im Reich der Mitte (Astérix & Obélix: L'Empire du Milieu) — GC
von 7River - Mo 10:23
» 9 Jahre mit der original BMCC
von Darth Schneider - Mo 5:49
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Mo 5:31
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Mo 2:06
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 23:36
» Ein paar FCP / MacOS - Tricks
von Axel - So 19:29
» Neue Sony Cinema Line Kamera kommt demnächst - mit APS-C Sensor?
von rob - So 19:24
» >Der LED Licht Thread<
von freezer - So 14:16
» Marlowe — Neil Jordan/William Monahan
von Map die Karte - So 12:07
» Blackmagic MultiDock 2 Thunderbolt 2
von funkytown - So 12:05
» Vikings: Valhalla — Jeb Stuart
von Map die Karte - So 11:42
» Laowa 58mm f/2.8 2X Ultra-Macro APO Objektiv vorgestellt
von slashCAM - So 10:30
» Aktuelle APS-C/S35 DSLMs - FUJI X-H2s und Canon EOS R7 - Dynamik-Shootout
von iasi - So 9:30
» VFX leicht gemacht: mit KI Gesichter animieren und Stimmen synthetisieren
von roki100 - Sa 23:25
» Panasonic GH6: SSD-Aufzeichnung über USB
von Clemens Schiesko - Sa 22:03
» M. Night Shyamalans "Knock at the Cabin" - offizieller Trailer
von 7River - Sa 20:15
» Verkaufe Century Xtreme Fisheye
von eliawebde - Sa 19:45
» x-rite i1 Display Pro - jetzt color checker i1 pro
von FocusPIT - Sa 18:48
» Erster Kinosaal mit Dolby Cinema eröffnet in Deutschland
von iasi - Sa 18:15
» Mr. & Mrs. Smith — Donald Glover/Francesca Sloane/Phoebe Waller-Bridge
von Map die Karte - Sa 12:58
» Neue Nvidia RTX 4090: Doppelt so schnell wie RTX 3090 Ti - aber 1.949 Euro teuer
von cantsin - Sa 10:59
» DJI Osmo Mobile 6: Neuer Smartphone-Gimbal mit verbesserter Objektverfolgung
von Schwermetall - Sa 10:35
» Fujifilm X-H2S in der Praxis: 6.2K 10 Bit ProRes HQ, F-Log2 und Hauttöne, Video-AF uvm.
von Frank Glencairn - Sa 8:39
» Suche Netztteil für die alte BM Pocket
von funkytown - Fr 23:34
» ACR Änderungen für verbesserte Fuji Raws
von klusterdegenerierung - Fr 20:57
» Django — Leonardo Fasoli/Maddalena Ravagli
von Map die Karte - Fr 20:04
» Was lernst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 17:05
» Weimar klassisch international: Schloss Belvedere
von 3Dvideos - Fr 15:56
» Neue Firmware 4.0 für Sony FX9
von slashCAM - Fr 14:48
» Gerücht: Sony bringt APS-C-Cinekamera FX30
von Darth Schneider - Fr 14:47
 
neuester Artikel
 
FUJI X-H2s Canon R7 - Dynamic Shootout

Kürzlich sind die FUJI X-H2s sowie die Canon EOS R7 zu unserer Dynamik-Clip Sammlung gestoßen, auf die wir natürlich umgehend einen kritischen Blick werfen wollen. Liegt der Belichtungsspielraum der beiden S-35 Kameras "auf Augenhöhe"? weiterlesen>>