Kameradrohnen wie DJI Phantom/Mavic usw Forum



Race Drohne, GoPro und gute Nerven



Forum für große und kleine Kameradrohnen -- Merkmale, Vergleich, Flugtipps etc.
Antworten
StanleyK2
Beiträge: 967

Race Drohne, GoPro und gute Nerven

Beitrag von StanleyK2 » Sa 15 Jun, 2019 08:43




Frank Glencairn
Beiträge: 10272

Re: Race Drohne, GoPro und gute Nerven

Beitrag von Frank Glencairn » Sa 15 Jun, 2019 09:34

Ich flieg ja schon auch mal riskante Sachen (eher cinematisch und weniger Achterbahn halt) aber das hier ist wirklich beachtlich.
Vor allem rückwärts (also quasi blind - wenn es nicht rückwärts abgespielt ist) durch Felsen zu fliegen ist schon beeindruckend.




rush
Beiträge: 10051

Re: Race Drohne, GoPro und gute Nerven

Beitrag von rush » Sa 15 Jun, 2019 09:56

Fliegerisch sicherlich toll umgesetzt - aber filmisch gesehen sind diese Wackel-Flüge natürlich eher nicht zu gebrauchen.
Aber das ist natürlich auch 'ne Race-Drohne... dafür sieht die BQ mit der GoPro schon ziemlich gut aus.

Wenn jemand letztlich mal beide Skills zusammenbringt - sprich so'n Ding am Limit so zu fliegen und dabei noch epische Bilder abzuliefern verdient das hohe Anerkennung.
keep ya head up




StanleyK2
Beiträge: 967

Re: Race Drohne, GoPro und gute Nerven

Beitrag von StanleyK2 » Sa 15 Jun, 2019 09:59

Hier gibt es ja die FPV Kamera zum fliegen und die und die unabhängige GoPro für den eigentlichen Film. Da kann man auch zaubern.

Hier ein Vergleich: ein ähnliches Video



und dann der zugehörige uncut FPV View



Noch ein Gedicht (etwas ruhiger), aber auch verrückt. Wie macht man das, ohne zu crashen/hängen zu bleiben?




Auf Achse
Beiträge: 3859

Re: Race Drohne, GoPro und gute Nerven

Beitrag von Auf Achse » Sa 15 Jun, 2019 10:37

rush hat geschrieben:
Sa 15 Jun, 2019 09:56
Wenn jemand letztlich mal beide Skills zusammenbringt - sprich so'n Ding am Limit so zu fliegen und dabei noch epische Bilder abzuliefern verdient das hohe Anerkennung.

Genau DAS hab ich mir auch gedacht! Denn gute Flieger haben meist kein Gefühl für Bildgestaltung. Wenn aber beides zusammenkommt .... WAHNSINN!!!

Auf Achse




Auf Achse
Beiträge: 3859

Re: Race Drohne, GoPro und gute Nerven

Beitrag von Auf Achse » Sa 15 Jun, 2019 10:40

Ich frag mich grad mit welchen Senderstärken die wohl arbeiten :-)
Denn mit diesen Entfernungen und verbunden mit sehr starken Geländeabschattungen würde es schnell zu Bildausfall kommen.

Auf Achse




StanleyK2
Beiträge: 967

Re: Race Drohne, GoPro und gute Nerven

Beitrag von StanleyK2 » Sa 15 Jun, 2019 11:26

Auf Achse hat geschrieben:
Sa 15 Jun, 2019 10:40
Ich frag mich grad mit welchen Senderstärken die wohl arbeiten :-)
Denn mit diesen Entfernungen und verbunden mit sehr starken Geländeabschattungen würde es schnell zu Bildausfall kommen.

Auf Achse
Man kann auf einschlägigen FPV / Race-Drohnenseiten nachsehen, was es da für Komponenten gibt. Das sind z. T. ganz normale RC-Sachen, in den üblichen Ferquenzbändern und leistgungsmäßig im mW Bereich. Abschattung ist ein Problem, da muss man aufpassen, ein RTH wie bei einer Mavic gibt es nicht. Wie weiter oben gezeigt, wird live nur das FPV Kontrollbild (in lausiger Qualität) übertragen, HD/4K gibts nur im Chip der GoPro.




didah
Beiträge: 946

Re: Race Drohne, GoPro und gute Nerven

Beitrag von didah » Sa 15 Jun, 2019 11:50

jo, der typ is gut....
mean people suck




Auf Achse
Beiträge: 3859

Re: Race Drohne, GoPro und gute Nerven

Beitrag von Auf Achse » Sa 15 Jun, 2019 14:01

Danke fürs Zeigen, das ist für mich eine neue Dimension des Copter - Filmens!

Auf Achse




Frank Glencairn
Beiträge: 10272

Re: Race Drohne, GoPro und gute Nerven

Beitrag von Frank Glencairn » Sa 15 Jun, 2019 14:09

Krass!




StanleyK2
Beiträge: 967

Re: Race Drohne, GoPro und gute Nerven

Beitrag von StanleyK2 » Sa 15 Jun, 2019 15:43

Da gibt es ja eine ganz eigene Szene FPV Freestyle. Für mich zum Schluss zwei Beispiele eines anderen Freaks:

Hier wurde der Begriff Achterbahn erwähnt?



Abandoned / Lost Places mal anders (nicht so spannend, aber sicher ein gutes Training):




Auf Achse
Beiträge: 3859

Re: Race Drohne, GoPro und gute Nerven

Beitrag von Auf Achse » Sa 15 Jun, 2019 16:16

didah hat geschrieben:
Sa 15 Jun, 2019 11:50
jo, der typ is gut....

Das wirklich Ästethische ist ja nicht das bloße "hinten-nachfliegen". Sondern das Vorausahnen der Bewegungen und schnelle umkreisen usw der Objekte, siehe TC00:39.

Das ist nicht nur gutes Fliegen, sondern kombiniert mit schöner Bildgestaltung. Und das ganze in Sekundenbruchteilen entschieden und umgesetzt. DAFÜR MEINEN VOLLSTEN RESPEKT!!!

Auf Achse




Framerate25
Beiträge: 1245

Re: Race Drohne, GoPro und gute Nerven

Beitrag von Framerate25 » Sa 15 Jun, 2019 18:34

StanleyK2 hat geschrieben:
Sa 15 Jun, 2019 08:43
😳 ...this is fu....ng awesome!

So jemanden in seiner Kontaktliste zu haben, Ohmann.
Boah Leute, heute Nacht hab ich gepennt wie ne prinzende Person.




StanleyK2
Beiträge: 967

Kleiner Nachschlag

Beitrag von StanleyK2 » Di 16 Jul, 2019 19:24




Auf Achse
Beiträge: 3859

Re: Race Drohne, GoPro und gute Nerven

Beitrag von Auf Achse » Mi 17 Jul, 2019 11:33

Das iss soooo geil! Danke fürs Posten!

Ich kann mir aber vorstellen daß sich das nicht immer alles so ausgeht wie geplant, auch wenn die sicher super fliegen können. Die eine oder andere "Feindberührung" mit anschließendem Crash wirds wohl sicher geben, das ist bei solchen Aufnahmen wohl eh "eingeplant".

Auf Achse




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Frage zu HLG
von joney - Mi 23:26
» Canon Cinema RAW Light zu 422 10 Bit konvertieren, aber ohne Media Encoder
von Jörg - Mi 23:03
» FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log
von Jörg - Mi 22:41
» Welches Leuchtmittel ist am umweltfreundlichsten?
von Jörg - Mi 22:08
» Trotz externem Mikrofon: Das Zoomgeräusch ist in der Aufnahme hörbar
von srone - Mi 21:26
» 10 Millionen Dollar für Blockbuster-Produktion im Smartphone Hochkant-Format
von Funless - Mi 21:15
» Sony stellt FE 20mm F1.8G Vollformat-Weitwinkel für E-Mount vor
von speven stielberg - Mi 21:08
» CP+ wegen Covid-19 abgesagt - Implikationen für die Photokina
von roki100 - Mi 20:56
» Was schaust Du gerade?
von Funless - Mi 20:18
» Ich bin Steve McQueen | Doku | ARTE
von Funless - Mi 20:03
» Drum Meter Sony DVW a500p
von Dupfel - Mi 19:37
» Sony Xperia Pro 5G als Display und Live-Streaming Modem für Kameras per HDMI-Eingang
von DAF - Mi 18:14
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von domain - Mi 17:56
» Fujifilm X T3 Nachfolger
von 11dd5a85e1 - Mi 15:41
» Unkoventionelles Thema: Technikdetails Rückfahrkameras
von 11dd5a85e1 - Mi 15:40
» Benötige dringend Ersatz für Final Cut Pro X
von bteam - Mi 15:06
» Tonaussetzer
von srone - Mi 14:08
» FCP: Lohnt iMac i9 im Vergleich zum i5 von 2017? (und: Raden 570 vs vega 48?)
von acrossthewire - Mi 10:43
» Verwendet ihr S E O?
von rob - Mi 10:03
» Video enhance AI Tool: Videos selbst hochinterpolieren - aus SD wird HD, aus HD wird 4K
von Bladerunner - Mi 9:00
» Welche bitrate bei 4k
von prime - Mi 7:38
» Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II
von klusterdegenerierung - Di 22:43
» AOC AGON AG353UCG: 35" Monitor mit DisplayHDR 1000 und 200 Hz
von Borke - Di 17:44
» [4k, 60 fps] A Trip Through New York City in 1911
von Jott - Di 16:31
» Neues Sony Flaggschiff Xperia 1 Mark II mit 5G und größerem Sensor
von MarcusG - Di 14:43
» ProRes RAW vs Nikon N-Log Hauttöne im Vergleich - Nikon Z6 und Atomos Ninja V in der Praxis
von rob - Di 13:59
» UHD TV
von Sammy D - Di 13:39
» Quibi: Neue Streaming Plattform mit vertikalem Filmmodus speziell für Smartphones
von Auf Achse - Di 11:44
» Welche Framerate
von TheBubble - Di 9:48
» openshot-2-5-release
von motiongroup - Di 9:27
» Fujifilm XT 4 Gerüchteküche
von Darth Schneider - Di 7:42
» 4k-Panasonic-MFT-Camcorder?
von acrossthewire - Di 1:20
» Rot ist eigentlich nicht meine Farbe
von klusterdegenerierung - Mo 23:30
» Nach 20 Jahren Avid auf FCPX wechseln
von Pianist - Mo 19:30
» GoPro Hero 7 Black oder DJI Osmo Action kaufen?
von vobe49 - Mo 18:54
 
neuester Artikel
 
ProRes RAW vs Nikon N-Log Hauttöne im Vergleich - Nikon Z6 und Atomos Ninja V in der Praxis

Die Nikon Z6 stellt die erste und bislang einzige Vollformat DSLM dar, die in der Lage ist, ProRes RAW im Verbund mit dem Atomos Ninja V aufzuzeichnen. Wir wollten wissen, wie sich die Aufnahme- und die Postproduktionspraxis mit ProRes Raw darstellt und ob sich überzeugende Hauttöne aus dem ProRes Raw Material herausholen lassen. Als Vergleich haben wir auch in Nikon-N-Log aufgenommen - mit Teils überraschenden Ergebnissen weiterlesen>>

Unsere Empfehlungen für die 70. Berlinale

Das 70-jährige Jubiläum der Berlinale ist ein stürmisches: Das Filmfestival ist im Umbruch und dürfte gerade deshalb auch inhaltlich spannend wie selten zuvor werden. Und dann gibt es ja auch noch die Top-besetzten Berlinale Talents 2020. Hier unsere Film- und Veranstaltungs-Empfehlungen (inkl. Trailer!): weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.